Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 106 bis 119 von 119

Thema: Pink Floyd

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #106
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.04.2017
    Beiträge
    131

    Standard AW: Pink Floyd

    Ich bin schon gespannt auf das Album. Das erste seit 1992(!)

    Insgesamt ist es sein viertes eigenständiges Solo-Album, sieht man von ein paar Singles, Soundtrack-Beitragen und seiner Oper über die französische Revolution ab.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #107
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    München
    Age
    50
    Beiträge
    3.681

    Standard AW: Pink Floyd

    Das 4. Soloalbum aber, nicht das 2.!

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #108
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Age
    54
    Beiträge
    25.229

    Standard AW: Pink Floyd

    Vor 27 Jahren fand an der Berliner Mauer das größte Rockspektakel auf deutschem Boden statt:

    Rogers Waters The Wall

    u. a. mit Roger Waters, Ute Lemper, Sinead O'Connor, Joni Mitchell und den Scorpions

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Wa...Live_in_Berlin

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #109
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Roger Waters kommt im Mai und Juni 2018 in unsere Gefilde. Der Vorverkauf begann heute. Angekündigt sind Titel aus den Pink-Floyd-Alben The Dark Side of The Moon, The Wall, Animals, Wish You Were Here sowie Songs von Waters aktuellem Album.

    https://rogerwaters.com/tour.php
    Eventim

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #110
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    München
    Age
    50
    Beiträge
    3.681

    Standard AW: Pink Floyd

    Ziemlich gesalzene Preise. Fast 300 € für die guten Sitzplätze. Und Arena Innenraum gibt's gar net...

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #111
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Ja, hat mich auch geärgert. Offenbar denkt der Veranstalter, die Waters- und Pink-Floyd-Fans seien allesamt Gruftis, denen man das Stehen nicht zumuten kann. Habe mir trotzdem ein Ticket gekauft, aber nicht der teuren Klasse.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #112
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    München
    Age
    50
    Beiträge
    3.681

    Standard AW: Pink Floyd

    Sch... drauf, hab jetzt trotzdem für fast 300 € zugegriffen. Mag einfach nicht irgendwo oben sitzen...

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #113
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.868

    Standard AW: Pink Floyd

    @blaufink, punkrock

    Ich sah Waters bei seiner Wall-Tournee vor sechs Jahren in Mannheim.
    Unglaublich, mit welchem Spaß er da Comfortably Numb zelebrierte.
    Hier mal ein kleiner Mitschnitt, an einigen Stellen leider etwas verwackelt:

    http://www.dailymotion.com/video/k62tfHI1UocehfoKfTo
    Pwd: waters

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #114
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Zitat Zitat von punkrock Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Sch... drauf, hab jetzt trotzdem für fast 300 € zugegriffen. Mag einfach nicht irgendwo oben sitzen...
    Hey, klasse! So schlecht ist mein Platz aber auch nicht: Nicht zu weit entfernt und auf halber Höhe im Unterrang.

    @Georg: Danke für das Video, das steigert die Vorfreude!

    Dummerweise weiß ich noch gar nicht, ob ich zu Waters Termin überhaupt hier bin, da ich für den Frühsommer meinen zweiten NYC-Besuch plane.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #115
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Age
    54
    Beiträge
    25.229

    Standard AW: Pink Floyd

    Heute vor 45 Jahren erschien das Album The Dark Side of the Moon.

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #116
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Wenn ich nicht eigentlich zu alt sein sollte für solche Ausdrücke, würde ich sagen „heilige Scheiße“. Aber was heißt „eigentlich“?

    @punkrock: Du hast noch vier Wochen Vorfreude vor dir liegen. Ich habe es leider gerade hinter mir und keine Sekunde bereut.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #117
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Hier mein Konzertbericht von Roger Waters gestern Abend. Aber Vorsicht: Spoiler!

    Versteckter Text:
    Pünktlich um 20:00 Uhr startete ein Video auf der riesigen Videowand. Zu sehen war eine Frau von hinten, die sitzend in einer Düne am Meer hinaus auf ein Watt und das noch etwas entfernte Wasser blickt. Schreie von Seevögeln und Strandgeräusche von Wellen und Wind begleiteten das Video akustisch ziemlich laut. Um 20:20 Uhr verfärbten sich die Wolken über dem Meer blutrot und Roger Waters betrat mit seinen Musiker die Bühne. Die erste Hälfte des Konzertes bis zur Pause verlief, abgesehen vom Schluss, eher konventionell. Viele alte Pink-Floyd-Titel dabei.

    Nach einer Dreiviertelstunde ging es mit den großen Klassikern los: „Wish You Where Here“ und „The Happiest Days of Our Lives“, das direkt mit „Another Brick in the Wall, Pt. 2“ verschmolz. Bei dem Song erschienen 12 Gestalten auf der Bühne, in orangefarbenen Overalls und mit schwarzen Stoffhüllen über dem Kopf – ein Anblick, der durch Pressefotos von Guantánamo-Häftlingen bekannt ist. Nach etwa zwei Minuten streiften die Gestalten die schwarzen Hüllen vom Kopf und darunter kamen überraschend 12 Kinder bzw. junge Jugendliche zum Vorschein. Etwas später entledigten sie sich auch der Overalls und auf ihrer schwarzen Kleidung darunter stand in großen weißen Buchstaben „RESIST“. Danach bewegten sich die Kinder choreografisch einstudiert zur Musik, sangen den Refrain „We don't need no education, we don't need no thought control“ und tanzten am Ende fröhlich dem Publikum zuwinkend von der Bühne. Das sah alles sah alles sehr perfekt aus. Waters bedankte sich in deutsch bei den Kindern. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn richtig verstanden habe. Ich meine, er habe gesagt, die Kinder kämen aus Hamburg und stehen zum ersten Mal auf dieser Bühne. Das wäre eine interessante Idee, die Choreografie bei jedem Konzert neu mit Kindern vom Ort einzustudieren. Aber den Aufwand stelle ich mir ziemlich groß vor, denn ich denke, dass die Proben einige Zeit in Anspruch nehmen und Wochen vor dem Konzert geplant sein müssen.

    Nach einer Stunde Spielzeit gab es zwanzig Minuten Pause, in der politische Statements in knackig roter Schrift auf der großen Videowand erschienen. Es ging um Meinungsfreiheit, Unterdrückung, Waffenlobbyismus, Kriegstreiberei und anderes. Einige Personen wurden namentlich angeprangert, darunter Putin, Trump, Orbán, Le Pen, Sebastian Kurz, Nigel Farage und Mark Zuckerberg. Gegen Ende der Pause ertönten laute Alarmsignale, rote rotierende Warnlichter leuchteten auf und der Sound von vorbeifliegenden Hubschraubern wurde von Lautsprechern, die im oberen Bereich der Halle angebracht waren, ziemlich echt und bedrohlich wiedergegeben.

    Zu Beginn des zweiten Teils senkte sich eine schmale Plattform von der Decke herab, die in Längsrichtung des Saals von der Bühne bis zum hinteren Bereich des Innenraum reichte. Ein paar Meter über den Köpfen der Besucher angekommen, wuchs überraschenderweise ein riesiges Modell des Londoner Battersea-Kraftwerks aus dem Nichts – so schien es – in die Höhe. Bekannt ist es vom Animals-Album (das einzige, dass ich mir damals in den 70ern kaufte). Das Modell bestand aus Leinwänden, auf die das Bild des Kraftwerks ganz perfekt projiziert wurde. (Und mir wurde nun klar, warum beim Saalplan der Barclaycard Arena die hinteren Sitze mit „Eventuell zeitweise eingeschränkte Sicht“ gekennzeichnet waren.) Der zweite Teil des Konzertes war zeitweise sehr politisch orientiert. Die Inhalte aus der Pause wurden aufgegriffen, und besonders Trump bekam sein Fett weg. Peinliche Zitate von Trump wurden auf die riesigen Leinwände des Kraftwerks projiziert. Ebenso sein verfremdeter und mit anderen Körpern collagierter Kopf. Auch das berühmte fliegende Schwein kam herein. Die eine Seite zeigte Trump mit Dollarzeichen über den Augen, die andere zeigt das Schwein als eine Art Spardose mit den Aufschriften „PUT TAX $$$ HERE – PIGGY BANK OF WAR – BOMBS AND DEATH COME OUT HERE“.

    Eine Licht-Show beendete das Konzert: Im Innenraum des Saals zeichnete gebündeltes Licht die Kanten einer Pyramide nach. Farbige Lichtstrahlen spielten mit der Geometrie – sicherlich in Anlehnung an das Pink-Floyd-Cover von The Dark Side of the Moon.

    Hier meine Schnappschüsse:
    https://www.irista.com/gallery/j4xvusx9mkx8

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #118
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Gestern fand Waters Konzert in Wien statt. Tatsächlich wird der Refrain von „Another Brick in the Wall“ jeweils von einem ortsansässigen Kinderchor gesungen.

    Hier ein lebhafter Pressebericht vom Wiener Konzert. (Die Presse-Resonanz auf das Hamburger Konzert war mager.)

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #119
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Age
    59
    Beiträge
    555

    Standard AW: Pink Floyd

    Nachtrag – hier hat jemand einen schönen Clip aus Hamburg hochgeladen:


Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich