Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 481 bis 486 von 486

Thema: Sing meinen Song 2017 – Allgemeine Diskussion

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #481
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Age
    58
    Beiträge
    7.467

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Stell dir vor es gäbe keinen Krieg mehr, nur noch Frieden ...

    Bäh, wie LANGWEILIG!

    Nee, ehrlich, wer DSDS oder Dschungelcamp gucken will soll das tun. In welcher gut moderierten, anspruchsvollen Radiosendung (die es kaum noch gibt) wird die dort vorgestellte Musik runtergemacht? Bei welcher Übertragung eines Liveauftritts (Rockpalast etc.) wird kritisch über den Auftritt diskutiert wie nach einem Fußballspiel?

    Bei SmS handelt es sich um ein Treffen von Sängern / Musikern, die zwar sehr unterschiedlich, aber alle auf ihre Art gut sind. Ich habe in dieser SmS-Staffel keinen einzigen schlechten Auftritt gesehen, kein Song wurde so interpretiert daß es einen Grund gegeben hätte ihn negativ zu kritisieren. Es gehört nicht zum Konzept der Sendung, die musikalische Entwicklung der Cover-Versionen zu zeigen, es gibt keine Ausschnitte aus Proben etc., allenfalls kann man den Kurzinterviews etwas darüber entnehmen. Überhaupt liegt der Focus auf den SängerInnen, von der Band im Hintergrund bekommt man kaum etwas mit. Das Konzept der Sendung ist einfach, in erster Linie Musik zu präsentieren und zwar von unter dem Aspekt ausgewählten Musikern, daß diese zwar eine interessante und vielseitige, aber trotzdem harmonische Mischung ergeben. Man hätte ja auch Heino, die Ärzte, Bushido, Pietro Lombardi, Herbert Grönemeyer und noch einen Schlager- und einen Volksmusikfuzzi zusammen einsperren können und schauen, was dabei herauskommt ...

    Übrigens, auch eine Literatursendung kann anders gemacht werden (Zitat aus Wikipedia: Auf dem Sendeplatz des Literarischen Quartetts führte (Elke) Heidenreich von April 2003 bis Oktober 2008 durch die ZDF-Sendung Lesen!, in der sie sechs- bis achtmal im Jahr Neuerscheinungen vorstellte und Bücher empfahl. Die Sendung war laut Oliver Pfohlmann stark auf die Person Elke Heidenreich ausgerichtet, die mit ihrer Eloquenz weniger als Literaturkritikerin auftrat denn als „passionierte Leserin“. ... Heidenreich selbst beschrieb, sie wolle keine Literaturkritik vorführen, sondern dem Publikum Leidenschaft und Begeisterung fürs Lesen vermitteln. ... Mit ihrem Konzept erreichte Heidenreich bald höhere Einschaltquoten als das Vorgängerformat und die vorgeschlagenen Bücher wurden vielfach zu Bestsellern.)

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #482
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Rheinland-Pfalz, Mosel, manchmal Unterwasser
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Zitat Zitat von gauloises Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Welches Konzept ist von vornherein bedenklicher? Eines mit Erwachsenen oder eines mit Kindern?
    Das ist eine andere Diskussion, Kinder in Unterhaltungssendungen im Fernsehen
    oder trinkende Erwachsene. Beides kann man ablehnen, das ist eine andere Frage.
    Es geht darum, ob die Teilnehmer von SMS nur belangloses bla .. bla.. von sich geben
    können oder sollen oder über die Musikbeiträge auch konstruktive Kritik oder Kommentare äußern sollten.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #483
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Ns
    Beiträge
    2.880

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Die Sprache der teilnehmenden Künstler ist die Musik.
    Ich erwarte von diesen keine tiefgründigen Analysen. Und verlangen tue ich schon gar nicht.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #484
    Offizieller Forums Troll
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    13.620

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Zitat Zitat von HolgerL Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Die Sprache der teilnehmenden Künstler ist die Musik.
    Ich erwarte von diesen keine tiefgründigen Analysen. Und verlangen tue ich schon gar nicht.
    Ja, und genau mit der Sprache der Musik haben alle die Songs der anderen analysiert. Und das Ergebnis in der Sendung präsentiert. Und die Analyse war weitaus tiefgründiger als man das mit Worten je ausdrücken könnte. Jeder der Musiker hat sich über Monate intensiv mit dem Schaffen der Anderen auseinander gesetzt. Die Lieder gehört. Sich einen Favoriten ausgesucht und auf ganz eigene Weise bearbeitet. Mancher mehr, mancher weniger. Am intensivsten Kritik geübt haben dabei meist Moses Pelham und Gentleman. Die haben die Songs komplett auseinander genommen, viel weggeworfen, das beste weiterverwendet und dann mit eigenen Ideen neu zusammen gesetzt. Mark hat dagegen alles einmal durch die Forster-Hit-Maschine gedreht. Paddy und die Bosshosse haben die Songs eher auf live Tauglichkeit getrimmt. Die beiden Damen sind die Sache eher intuitiv angegangen und haben so den Songs zusätzliche emotionale Tiefe oder auch mehr Fröhlichkeit (Lena würde sagen Positivität) verliehen.
    Geändert von ESC_Germany (Gestern um 21:33 Uhr) Grund: für aktuellen Thread angepasst

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #485
    Beeinflusser
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    10.097

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Zitat Zitat von earplane Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Sehr gut! Auch wenn die Umsetzungen zum Teil etwas zaghaft sein mögen, der Gedanke von Dir trifft m.E. ins Schwarze: Natürlich ist jede Coverversion immer auch eine "Kritik" des Originals.

    Lena war da zu USFO-Zeiten halt noch eher in ihrer dekonstruktivistischen Phase.

    @Diver: Die Lobhudeleien sind einfach der uninteressanteste und unwichtigste Teil der Show. Da kann man im Prinzip fast vorspulen. Interessant sind zum einen, klar, die Songs, zum anderen m.E. die Gespräche mit der jeweiligen Hauptfigur, bei denen dann doch das eine oder andere rüberkommt.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #486
    #lost
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    19.633

    Standard AW: 27.06.2017 | VOX | Sing meinen Song Folge 6 | Gentleman

    Zitat Zitat von earplane Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ja, und genau mit der Sprache der Musik haben alle die Songs der anderen analysiert. Und das Ergebnis in der Sendung präsentiert. Und die Analyse war weitaus tiefgründiger als man das mit Worten je ausdrücken könnte. Jeder der Musiker hat sich über Monate intensiv mit dem Schaffen der Anderen auseinander gesetzt. Die Lieder gehört. Sich einen Favoriten ausgesucht und auf ganz eigene Weise bearbeitet. Mancher mehr, mancher weniger. Am intensivsten Kritik geübt haben dabei meist Moses Pelham und Gentleman. Die haben die Songs komplett auseinander genommen, viel weggeworfen, das beste weiterverwendet und dann mit eigenen Ideen neu zusammen gesetzt. Mark hat dagegen alles einmal durch die Forster-Hit-Maschine gedreht. Paddy und die Bosshosse haben die Songs eher auf live Tauglichkeit getrimmt. Die beiden Damen sind die Sache eher intuitiv angegangen und haben so den Songs zusätzliche emotionale Tiefe oder auch mehr Fröhlichkeit (Lena würde sagen Positivität) verliehen.
    Auf den Punkt gebracht! Bei Lena werden es eher Bauchentscheidungen gewesen sein, vermute ich. Bei Stefanie hat ja die Band Mitspracherecht.

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
privat