PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [NEU] 15.03.2024 "Loyal to myself"



Bina
05.03.2024, 10:28
https://www.instagram.com/p/C4GNefLN7WV/?hl=de&img_index=2

Eulenspiegel
06.03.2024, 14:05
hört sich leider..wie alles nicht Erfolgreiche in den letzten Jahren an..

aber der Malediven Urlaub ist bezahlt…

https://www.instagram.com/reel/C4LEOdFtjdN/?igsh=MjdwM2k3bmljbGY=

juergen
06.03.2024, 16:07
Da war ich definitiv zu Fantasielos. Ich habe vergeblich versucht aus den Worten "Karos", "Sonnenbrille" und im Zweifelsfall "Herz" oder "Liebe" auf einen Titel zu kommen :/

Bina
08.03.2024, 19:38
https://www.instagram.com/p/C4LEOdFtjdN/?hl=de

https://www.instagram.com/p/C4Q2y3TNHVr/?hl=de

Bina
12.03.2024, 18:46
Lena Performt heute in Late Night Berlin Loyal to myself
https://www.instagram.com/p/C4a-CqSNw3l/?hl=de&img_index=7

vampire67
12.03.2024, 20:23
Lena Performt heute in Late Night Berlin Loyal to myself
https://www.instagram.com/p/C4a-CqSNw3l/?hl=de&img_index=7

Und hat die maus schon wieder ein klassisches automobil geschrottet :ugly:

vampire67
12.03.2024, 20:32
Aus dem IOFF, Youtube hörprobe.


https://www.youtube.com/watch?v=Fn4HCExc-7A

Und überraschung: Bella als Backi ;)

Producer, Associated Performer, Programming, Background Vocalist: Nico Rebscher
Associated Performer, Vocals, Background Vocalist: Lena
Associated Performer, Background Vocalist: Bella Dilthey
Associated Performer, Background Vocalist: Eric Nagel
Studio Personnel, Mixer: Matty Green
Studio Personnel, Mastering Engineer: Sascha "Busy" Bühren
Composer Lyricist: Hannah Wilson
Composer Lyricist: Sam Merrifield
Composer Lyricist: Lena Meyer-Landrut
Composer Lyricist: Nicolas Rebscher

punkrock
12.03.2024, 20:57
Ach, so schlecht klingt das doch gar nicht....

j_easy
13.03.2024, 12:55
https://www.youtube.com/watch?v=wvtbmk90OyE

Karoshi
14.03.2024, 20:13
Vorwort:
Den Impact, den Lena seit 2010 auf mich hatte, würde ich vergleichen mit ...
dem Erlebnis, Fight Club im Kino zu sehen und dann alle zwei Jahre erneut abzufeiern,
das erste Mal AC/DCs "Thunderstruck" im Radio zu hören und auch heute noch dazu durch das Wohnzimmer zu springen,
oder Denis Villeneuves "Dune 2" im IMAX zu sehen, nachdem ich die Bücher in meiner Kindheit dreimal gelesen habe.
Mit einem Wort: MONUMENTAL

Ein Anspruch, dem "eigentlich" nur ein fiktionales Werk, ein Destillat, eine Singularität gerecht werden kann...

Also schraube ich es lieber mal ein paar Stufen runter
und versuche, der Person, der ich dies zu verdanken habe, "loyal" zu bleiben:


Verse 1:
I know that I've tried this
tried that
Did it just to reach the things
that's so sad
I thought that you might like it
like that
But nothing ever felt so bad

You pulled me apart and I went through
I messed it in my heart to stay true
Now I found a friend too late to
And I ain't ever gonna go back

Chorus:
I'm loyal to myself now
Wanna get to know me
A little bit better
Now that I am the real me

I'm loyal to myself now
Cause I got potential
I've been doing better
Gotta be the real me

I'm loyal to myself now
I've been doing better
I'm loyal to myself now
I've been doing better

Verse 2:
So I left myself to being loved
Got to realize, that I'm enough
even if it's not enough, boy
at least I am where I belong

Goodbye to the doubts, I hate them
The fears and the expectations
I've found a friend to replace them
And I ain't ever gonna go back

Chorus
[repeat]


Textanalyse:
Den Text prägen so viele Selbstzweifel, dass ich Mitleid haben möchte.
Aus der Perspektive des Forums wäre ich geneigt, alte Threads wieder aufzuwärmen und zu resümieren: 2011 hat Ihnen überhaupt nicht gutgetan und wirkt immer noch nach ...
Der Song ist sicher einer der besseren aus den letzten fünf Jahren und trägt auch Herz und Seele in sich.
Genau was ich mir in meinem letzten Posting erhofft habe.

Aber was mich umtreibt, ist: Ich kaufe ihr die Textstelle "Now that I am the real me" irgendwie nicht ab...
Es klingt für mich mehr wie eine Beschwörung des "Jetzt ist alles gut".
Es fühlt sich eher so an, als würde sie es sich einreden, herbeireden wollen,
anstatt es wirklich zu fühlen oder es Realität ist.

Rein auf den Song bezogen ist das natürlich verschenktes Potenzial (I got potential ^^).
Wie stark wäre die Ironie hier, wie viel mehr noch könnte der Song sein,
wenn ein äußerlich starkes Erscheinungsbild inhaltlich durch Selbstzweifel eingerissen würde?
(Erinnerungen an das "Torn" Cover kommen ins Gedächtnis)

Auf Lena als Person bezogen, macht mir das Sorgen.
Eine der großen Lehren, die ich im Leben gelernt habe, ist, dass nur die Wesen, die sich selbst lieben und sich selbst achten, auch Liebe und Achtung annehmen können.
Wer sich selbst nicht liebt und sich nicht achtet, der wird die Anerkennung und Liebe anderer immer in Zweifel ziehen. (So I left myself to being loved)

Wenn sie an ihrer "Liebenswürdigkeit" wirklich noch zweifelt, dann sitzt der Zweifel viel tiefer, als ich gedacht habe.
Dann war der helle Schein, den wir bei USFO und im ESC 2010 gesehen haben, ein schüchternes "Ich traue mich mal, zu sein, wer ich gerne wäre",
und der ganze Medienhype, Backlash (... + die Veränderungen im persönlichen Umfeld, der Umgang mit Managerinnen, usw. usf...),
der darauf folgte, ein Fallbeil, das sie für ... lange davon abgeschnitten hat.


Fazit:
Interpretiere ich als Außenstehender da zu viel rein? Wahrscheinlich.
Lädt mich Lena mit ihren Teasern und dem Song dazu ein? Ja doch! Gerne, danke!

Festzuhalten ist wohl:
Nur von außen betrachtet ist es so, dass ich/man das Gefühl haben kann, Lena hätte ihren ursprünglichen Glanz eingebüßt.
Sie selbst würde sich diesen Glanz wohl rundheraus komplett absprechen.

Und dann erinnere ich mich wieder an diese ganz besonderen Momente.
Wie den einen, wo sie bei TV Total die Beatbox auspackt, und selbst ein gestandener Entertainer wie Stefan Raab sie mit offenem Mund anstarrte:

6747

(wer es nochmal erleben möchte: https://www.youtube.com/watch?v=myTSFbYlbj8&pp=ygUMbGVuYSBiZWF0Ym94 )


(I) "Wanna get to know me" - macht Hoffnung, dass sie diese Seite von sich wieder entdecken könnte.

Könnte also "Loyal to myself" die Anknüpfung an solche magische Momente sein? Ja, hmm, doch, schon möglich.
Und "Looking for Love" sowie "Strip" waren eigentlich auch ziemlich gut, wenn ich so darüber nachdenke.
Warum habe ich also noch keine Tickets für die neue Tour gekauft? Ist die Verbindung verloren, die Hoffnung aufgegeben?
Ach Quatsch, live hat sie immer abgeliefert. Sie ist eine Rampensau, die nur auf die Bühne gestellt werden muss, um dort aufzublühen.
Scheiß Corona, viel zu lange her.
Wo ist diese Eventim-Webseite?
Bielefeld? Gibt's das? Scheint eigentlich gar nicht so weit weg von Frankfurt :D


Outro:
Hello, little darling, could you, please
Take me back when I’m too far
Out in the sea, darling,
But do you know how far is too far?
I know that we will meet again
‘Till now I don’t know where, I don’t know when, yet.
But I am sure, my pretty darling,
We’ll meet again.

helo333
14.03.2024, 20:57
ich mag es das ihre Stimme hier nicht so verfremdet klingt und auch der Akcent ist wieder mehr wie frueher finde ich.

coachyou
15.03.2024, 05:05
@Karoshi
https://mitvergnuegen.com/hotelmatze/lena-meyer-landrut-2/
ab 17:30

Lena hat auch schon über ihre Orientierungslosigkeit im aktuellen Musikbusiness gesprochen.

Lenafant
15.03.2024, 17:44
2011 hat Ihnen überhaupt nicht gutgetan und wirkt immer noch nach ...

[/I][/COLOR]

Das ist ja fast tragisch, wenn´s so wär. Egoistischerweise muß ich sagen: 2011 hat mir umso mehr gutgetan und wirkt immer noch nach. Und was wurde in dem Jahr nicht alles hier, zu Recht, gefeiert: Lena Live Tour, der ESC in Düsseldorf, What a man...

Hab den Eindruck: Je mehr ich von Lena schaue, desto weniger verstehe ich sie. Wenn ich das überhaupt mal konnte. Aber macht nix, so bleibt sie für mich immer noch fasziniernd und unberechenbar.
Ich find den Song wunderschön emotional und bewegend und mal wieder was ganz anderes als das eher "abgebrühte" Straight Jacket.

Bina
15.03.2024, 18:33
https://www.instagram.com/p/C4iFusuN0zb/?hl=de

Eulenspiegel
15.03.2024, 19:40
https://www.instagram.com/p/C4iFusuN0zb/?hl=de

Sorry, das kann ich nicht ernst nehmen..

was waren dann die Songs über ihren Vater, über ihre tote Freundin…es gab viele Songs, die viel persönlicher rüberkamen..in früheren Zeiten

Das ist genau das Marketing, was mich in den letzten Jahren so stört… es ist alles so leicht zu hinterfragen und am Ende nicht authentisch.

Und wie schon in der SB gesagt..sind die Lyrics ja eigentlich nur Phrasen.. es wird niemals konkret..und dann auch noch in Basic Englisch…sie öffnet sich nicht wirklich…muss sie ja auch nicht..aber dann sollte man auch das Marketing lassen.

bates
16.03.2024, 14:24
Danke für Dein schönes Posting, @Karoshi.

Auch wenn ich (bis auf Fight Club) wohl eher andere Vergleichsbeispiele wählen würde, finde ich mich in Deiner Beschreibung des "Impacts" von 2010 sehr gut wieder. Und auch wenn das lange her ist und der emotionale und mentale Ausnahmezustand nicht wiederherstellbar und nicht wiederholbar – ich muss mir nur irgendeinen Videoschnipsel aus der Anfangszeit anschauen, um sofort wieder nachvollziehen zu können, was mich damals so fasziniert hat.



Dann war der helle Schein, den wir bei USFO und im ESC 2010 gesehen haben, ein schüchternes "Ich traue mich mal, zu sein, wer ich gerne wäre",
und der ganze Medienhype, Backlash (... + die Veränderungen im persönlichen Umfeld, der Umgang mit Managerinnen, usw. usf...),
der darauf folgte, ein Fallbeil, das sie für ... lange davon abgeschnitten hat.


Das mit dem hellen Schein würde ich ein wenig anders sehen. Es war m.E. kein schüchternes Sich-selbst-Ausprobieren – ich glaube, sie war ganz einfach so, wie sie war. Was einem damals so in den Bann schlug, was sie so leuchten ließ, war ihre absolute Unbefangenheit – unbefangen in einem Ausmaß, wie man es ganz selten erlebt, es hob sie von ihrem Umfeld völlig ab und war absolut entwaffnend. Man schaue sich nur nochmal ihren ESC-Auftritt an, wie sie zwischen erstem Refrain und zweiter Strophe kurz mit dem Publikum flirtet, von @gauloises damals unvergesslich in Worte gefasst (https://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/showthread.php?509-Lena-magic-moments&p=31586&viewfull=1#post31586).

Dass und warum so eine Unbefangenheit nicht ewig halten kann, dazu ist hier damals in vielen Threads viel Kluges geschrieben worden, das will ich nicht wieder aufgreifen, dazu bin ich aus der "Lenalyse" auch zu weit draußen. Aber was ich doch bemerkenswert finde und was die Lyrics von Loyal to Myself in der Tat so "komisch" macht: Was sie da singt, ist ja nichts Neues. Wenn man es eindampft auf den Satz "Ich habe mich eine Weile selbst verloren, aber jetzt habe ich mich wieder gefunden", dann ist das eine Erzählung, die man seit 2012 immer wieder von ihr gehört hat, fast so etwas wie ein "Default-Modus". Schon in der Promophase des Stardust-Albums äußerte sie sich ähnlich, und die ganze Entstehungsgeschichte von Only Love, L ist darum gebaut. Vielleicht waren die strahlende Anfangszeit und die schwierige Zeit danach wirklich so wirkmächtig, dass sie immer eine Art Fluchtpunkt ihrer Selbstwahrnehmung bleiben werden.


Sorry, das kann ich nicht ernst nehmen...

Das muss man auch nicht so ernst nehmen. Künstler tendieren allgemein dazu, von ihrem jeweils neuesten Werk in Superlativen zu sprechen. Deshalb sind Interviews mit Musikern über ihr neues Album oft so öde – sie erzählen meist, warum gerade das ihr bisher definitiv bestes geworden sei. Aus dem Überschwang des Moments ist das erklärbar und verständlich, hat nur meist wenig Erkenntnisgewinn. Und für Lena ist Loyal to Myself nun eben gerade "ihr persönlichster Song". Wenn man sie fragen würde: "Wirklich persönlicher als If I Wasn't Your Daughter und Home?", ich glaube nicht, dass sie dann diese beiden Songs herabsetzen würde.

Wie gefällt mir das Stück? Durchaus besser als die ganzen letzten Singles. Aber richtig begeistern kann ich mich dafür trotzdem nicht. Was ich mich frage, ist: Wäre Lena nach den ESC-Jahren statt mit dem Stardust-Album mit Musik wie dieser wieder auf der Bildfläche erschienen, wie hätte ich das damals gefunden? Sehr wahrscheinlich wäre ich – euphorisiert, wie ich damals noch war – stärker darauf angesprungen, als ich es heute tue. Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass ich davon ähnlich begeistert gewesen wäre wie etwa von Neon. Nun könnte man sagen, die guten Albumtracks kommen vielleicht erst noch, aber das Problem ist (zum Glück ist es nur mein Problem), das mir die ganze Stilrichtung nicht so zusagt. Das ist aber tatsächlich eine schnöde Geschmacksfrage und hat eher wenig mit verlorener Faszination zu tun.

david davidson
16.03.2024, 15:22
Auch wenn ich (bis auf Fight Club) wohl eher andere Vergleichsbeispiele wählen würde, finde ich mich in Deiner Beschreibung des "Impacts" von 2010 sehr gut wieder.

Persönlicher fun fact: Der Urknall und das erste Mal Fight Club fiel bei mir in dieselbe Woche. Ich bin überzeugt, dass sich der jeweilige monumentale Impact gegenseitig verstärkt hat. :)

woelfen
16.03.2024, 16:02
Guter Beitrag von bates ! Da kennt man leider auch andere...... Mir gefällt loyal auch ganz gut, der Refrain ist sehr eingängig. Ist halt Mainstream Pop, nicht die Musik, die ich überaus interessant finde, aber völlig o.k. ! Texte finde ich generell bei dem Genre nicht so bedeutend, so what.

Melanie
16.03.2024, 16:15
Texte finde ich generell bei dem Genre nicht so bedeutend, so what. Ich schon, Flowers von Miley Cyrus, halt ich z. B. textlich für einen der besten Songs der letzten Jahre. Das ist so ein richtiger Faustschlag in die Fresse von Mileys Ex.

Eulenspiegel
16.03.2024, 17:15
@bates

Wie du sehr schön beschrieben hast, verfolgt Lena seit 2012 immer wieder dasselbe ..mittlerweile langweilige - Marketingkonzept.
Könnte es sein, dass ihr bzw. Universal nichts besseres einfällt..Sie eigentlich möchte…aber sich dann doch nicht traut..deswegen auch die ganze Unlust in ihrer musikalischen Social Media Arbeit…? Ihre Musik eigentlich nur noch Last für sie ist…
Es macht doch wirklich alles keinen Sinn… Sie erklärt endlich ihren eigenen Weg zu gehen..und endet dann doch wieder in der 0815 Universal Marketing Maschine…weil ihr ihr Label anscheinend immer wieder klar macht..friss oder stirb. Nur kein Risiko…wobei die Risikolosigkeit..ja nicht gerade von Erfolg gekrönt ist…
Lena macht seit Jahren eigentlich nur Dienst nach Vorschrift. Alles wirkt bleiern.

@woelfen hast du wirklich mal in den letzten Jahren die Songs der Stars in den USA verfolgt… die weiblichen jugendlichen Fans..also Lenas Zielgruppe sezieren quasi jeden Buchstaben…Texte sind enorm wichtig…

Doktor Landshut
16.03.2024, 17:37
Nach den Schlechte-Laune-Intermezzi bei Elstner und Casper hatte ich schon den Eindruck, dass Lena der ganze ESC-Trubel und mediale Druck auf den Keks ging und sich eine Phase einer mehr oder weniger gelungenen Neuerfindung daran anschloss.

bates
16.03.2024, 17:59
@Eulenspiegel: Es freut mich, dass Dir mein Beitrag gefällt, aber um ein "Marketingkonzept" ging es mir gerade nicht. :hi: Natürlich wird die genannte Erzählung auch, wenn man es so nennen will, zum Marketing eingesetzt, aber der Punkt interessiert mich nicht sonderlich bzw. ist eher trivial. Dass sie die Thematik wirklich umtreibt, nehme ich ihr schon ab.

In einem Punkt aber mal Zustimmung: Texte sind wichtig.

woelfen
16.03.2024, 20:00
Ich schrub im übrigen, dass ich(persönlich) Texte nicht so bedeutend finde .

maybear
16.03.2024, 21:38
... das Problem ist (zum Glück ist es nur mein Problem), das mir die ganze Stilrichtung nicht so zusagt.Ich glaube, das ist nicht nur dein Problem, sondern das Problem vieler hier im Forum.

Eulenspiegel
16.03.2024, 23:41
Ich glaube, das ist nicht nur dein Problem, sondern das Problem vieler hier im Forum.
Wenn man die Entwicklung von Lenas Erfolg/Misserfolg betrachtet…so ist das Forum ziemlich repräsentativ.

helo333
17.03.2024, 06:56
Naja bei dem "Misserfolg" mit Ausnahme der letzten Single mit jedem ihrer gedroppten Songs die Airplay charts ZERSTOERT zu haben geh ich mal nicht davon aus das sie demnächst auf Buergergeld angewiesen sein wird.;)

bates
17.03.2024, 08:24
Ich schrub im übrigen, dass ich(persönlich) Texte nicht so bedeutend finde .

Schon klar und völlig in Ordnung. :)

(Ich finde den Text von dem Song im übrigen so schlecht nun auch nicht. Nur "merkwürdig", aus oben genannten Gründen. ;))

Eulenspiegel
17.03.2024, 14:34
Naja bei dem "Misserfolg" mit Ausnahme der letzten Single mit jedem ihrer gedroppten Songs die Airplay charts ZERSTOERT zu haben geh ich mal nicht davon aus das sie demnächst auf Buergergeld angewiesen sein wird.;)

Das habe ich auch nirgendwo behauptet… stellt sich aber trotzdem die Frage, ob der Airplay Erfolg, der eigentlich niemanden interessiert, nicht doch so teuer erkauft wurde…all das Marketing, der Personalaufwand, dass Universal nicht trotzdem großes Minus macht. All die Video Desaster. Zumal sich der Airplay Erfolg nicht in Streams ..

Lena wird garantiert 5 Mio oder mehr schwer sein…deswegen stellt sich für mich ja die Frage, ob nicht Universal verlassen.. selber 100.000 investieren..und wirklich mit vernünftiger Social Media Arbeit ..mehr drin wäre..und selbst wenn nicht.. sie dann wirklich mal ihr Ding gemacht hätte..

Bina
17.03.2024, 15:02
ich mag LTM , aber auch mich irritiert der Text. :gruebel: :hmm:
ich fand Lenas Musikalische Endwicklung zwischen 2012 und 2019 klasse, das miterleben zu dürfen war toll.
was hat Lena davon jetzt wirklich gerne gemacht ? :hmm:
woher soll man jetzt wissen, ob Lena das was jetzt kommt, gerne macht, wenn sie alle paar Jahre erzählt, das sie nicht authentisch war? :hmm:

punkrock
17.03.2024, 16:57
Scheiß auf Authitenzität, sie soll einfach nur sie selbst sein! :)

https://www.youtube.com/watch?v=Qs2e6nBM6bA

helo333
17.03.2024, 18:18
Das habe ich auch nirgendwo behauptet… stellt sich aber trotzdem die Frage, ob der Airplay Erfolg, der eigentlich niemanden interessiert, nicht doch so teuer erkauft wurde…all das Marketing, der Personalaufwand, dass Universal nicht trotzdem großes Minus macht. All die Video Desaster. Zumal sich der Airplay Erfolg nicht in Streams ..

Lena wird garantiert 5 Mio oder mehr schwer sein…deswegen stellt sich für mich ja die Frage, ob nicht Universal verlassen.. selber 100.000 investieren..und wirklich mit vernünftiger Social Media Arbeit ..mehr drin wäre..und selbst wenn nicht.. sie dann wirklich mal ihr Ding gemacht hätte..

Du meinst keinen interessiert außer die 37 Millionen Deutschen, die täglich Radio hören? Chart Statistiken sind es die niemanden interessieren bis auf wenige Nerds. Vor 20 Jahren mag das mit Top of the Pops, MTV und ViVA Shows auch noch anders gewesen sein... alles passeé.
Damit 1 Song ohne in relevanten Spotify LISTEN vorplatziert zu sein so oft gestreamt wird das er sich als Chart entry durchsetzt muss er aussergewoehnlich gut / speziel sein .. das sind die Singles leider wirklich nicht. Aus Angst das Radio Standbein zu verlieren nimmt sie den Spatz in der Hand. Ich wuerd`s mir auch anders wuenschen aber verständlich isses bei dem Erfolg allemal.

Eulenspiegel
17.03.2024, 18:38
Du meinst keinen interessiert außer die 37 Millionen Deutschen, die täglich Radio hören? Chart Statistiken sind es die niemanden interessieren bis auf wenige Nerds. Vor 20 Jahren mag das mit Top of the Pops, MTV und ViVA Shows auch noch anders gewesen sein... alles passeé.
Damit 1 Song ohne in relevanten Spotify LISTEN vorplatziert zu sein so oft gestreamt wird das er sich als Chart entry durchsetzt muss er aussergewoehnlich gut / speziel sein .. das sind die Singles leider wirklich nicht. Aus Angst das Radio Standbein zu verlieren nimmt sie den Spatz in der Hand. Ich wuerd`s mir auch anders wuenschen aber verständlich isses bei dem Erfolg allemal.
Wenn es die Hörer wirklich interessieren würde, so wären die Songs auch abseits des Radios erfolgreich..weil dann würde die die auch freiwillig konsumieren..sprich streamen…machen sie aber nicht.
Ich bezweifel einfach, dass die Radio Einnahmen auch nur einen Bruchteil der Kosten abdecken.

Bina
17.03.2024, 18:48
Damit 1 Song ohne in relevanten Spotify LISTEN vorplatziert zu sein so oft gestreamt wird das er sich als Chart entry durchsetzt muss er aussergewoehnlich gut / speziel sein ..
ach deshalb sind nur außergewöhnliche gute / Spezielle Songs in den Single Charts :X ;)

vampire67
17.03.2024, 18:58
Wenn man sich mit GEMA und radio auskennen würde wüsste man das eine einzelne radioabspielung fianziell wohl tausende streams kompensiert

https://www.musicaustria.at/up-in-the-air-ueber-die-wichtigkeit-der-radiopraesenz-fuer-oesterreichische-musik/
https://virpp.com/hello/de/vergleich-der-auszahlungen-fuer-musik-streaming-ein-leitfaden-fuer-musiker/

Die zahlen sind hier schon seit jahren im forum :hmm:

vampire67
17.03.2024, 19:38
Der vollständigkeit halber noch unsere vereinslink zum song:

https://www.amazon.de/dp/B0CXQHFCS6 (https://amzn.to/3J0Bxqt)

Thankuleni
17.03.2024, 20:06
Der Artikel aus Österreich ist 10 Jahre alt aber gut......Sollten Album und Tour einigermaßen laufen, gibt es Potenzial Geld zu verdienen. Lenahat halt keine starke Musikfanbasis. Haben wenige Solokünstlerinnen aus Deutschland. Sarah Connor auch erst seitdem sie deutsch singt und einige Jahre abgetaucht war und mehr Seriösität ausstrahlt. Teenies heute kennen Lena kaum, da sie bei ihrem größten Erfolg erst geboren wurden. Für lustige und/oder sexy Videos folgt man ihr bei Insta/TikTok. Die Musik ist solider Pop wie seit Jahren. Dass sie allerdings alle paar Jahre erzählt sie hätte endlich zu sich gefunden und doch immer das gleiche macht, finde ich auch sehr unglaubwürdig und komische Promo. Madame ist ja auch ein wenig wehleidig und wohl ne Prinzessin auf der Erbse ( klar mit Depression ist nicht zu scherzen). Aber vllt sollte man ihr erzählen, dass das Leben immer eine Reise ist und man wohl kaum mit Afang 30 angekommen ist. Musik geht für mich weiterhin durch im Radio. Mehr ist es nicht. Mehr ist Lena auch schon ewig nicht mehr für mich. Ist kein Beinbruch und der Taler mehrt sich selbst ohne Musik im Hause Landrut/Cwiertnia

Bina
17.03.2024, 22:31
Madame ist ja auch ein wenig wehleidig und wohl ne Prinzessin auf der Erbse ( klar mit Depression ist nicht zu scherzen). Deine Madame saß eben in der Eistonne ohne mit der Wimper zu zucken, während Joko und Klaas alle paar Sekunden aus den wasser sind ;)

und wenn Du schon schreibst das man über Depressionen keine scherzen machen sollte, dann halte Dich doch auch Bitte daran und schreib nicht so Abwertend. ;)

helo333
17.03.2024, 23:59
ach deshalb sind nur außergewöhnliche gute / Spezielle Songs in den Single Charts :X ;)

Nö die meisten wurden gleich am Anfang von ihren Labels reingekauft . LENA hat da massiven Standortnachteil so wie alle deutschen English singenden kuenstler:Innen.

helo333
18.03.2024, 09:13
ich fand Lenas Musikalische Endwicklung zwischen 2012 und 2019 klasse, das miterleben zu dürfen war toll.
was hat Lena davon jetzt wirklich gerne gemacht ? :hmm:
woher soll man jetzt wissen, ob Lena das was jetzt kommt, gerne macht, wenn sie alle paar Jahre erzählt, das sie nicht authentisch war? :hmm:

Fandest nicht du STRIP ( 2021 ) so toll?:hmm:
Woher soll Lena jetzt wissen was ihre Fans wirklich gerne hören?:hmm:
wenn sie alle paar jahre wieder was Anderes erzählen?:hmm:

Thankuleni
18.03.2024, 11:33
Der Song scheint nicht nur durch Nutzer von Streamingdiensten, sondern auch vom Radio ignoriert zu werden.

whataman
18.03.2024, 11:55
Der Song scheint nicht nur durch Nutzer von Streamingdiensten, sondern auch vom Radio ignoriert zu werden.

Den Eindruck habe ich nicht. Gestern habe ich kurz das Radio eingeschaltet und LTM wurde gerade bei 1live gespielt (ca. 14.10 Uhr).
Die neue Single wird auf jeden Fall ein großer Hit in den Airplay Charts (vermutlich Platz 1 oder 2). LTM wird nach meiner Einschätzung sogar den Erfolg von WIW übertreffen. :thumbsup:

Thankuleni
18.03.2024, 13:29
Den Eindruck habe ich nicht. Gestern habe ich kurz das Radio eingeschaltet und LTM wurde gerade bei 1live gespielt (ca. 14.10 Uhr).
Die neue Single wird auf jeden Fall ein großer Hit in den Airplay Charts (vermutlich Platz 1 oder 2). LTM wird nach meiner Einschätzung sogar den Erfolg von WIW übertreffen. :thumbsup:

In den Trend Airplay charts nicht in den Top 50 .....

vampire67
18.03.2024, 13:35
In den Trend Airplay charts nicht in den Top 50 .....

Bist du angemeldet?
Ohne bemommst du bei MusikDNA nur die summenliste und kannst die formate nicht selektieren.
Mir ist da letztens auch schon aufgefallen das es da ziemliche verzerrungen gibt.

Thankuleni
18.03.2024, 13:38
Bist du angemeldet?
Ohne bemommst du bei MusikDNA nur die summenliste und kannst die formate nicht selektieren.
Mir ist da letztens auch schon aufgefallen das es da ziemliche verzerrungen gibt.

Würde es oft gespielt, stünde es auch in den zusammengefassten Trend-charts.

helo333
18.03.2024, 13:59
Fuer die erste Woche ist es auch normal das ein Song nicht auf anhieb in die top 50 einsteigt. Aktuel liegt der hoechste New-Entry zumbeispiel auf 73. War bei LENA`s frueheren Singles ähnlich.

tobago
18.03.2024, 17:05
LTM gefällt mir vom der Musik her erheblich besser als die letzten Songs (was auch nicht sonderlich schwer ist...). Wenn die höhen Töne eine Spur niedriger wären, würde es mir vermutlich noch besser gefallen.

vampire67
18.03.2024, 19:14
Bester schachzu ever bei TikTok und Insta: Emilio Piano.
Der typ ist unglaublich beliebt, bis zu 200mio bei einigen videos.
Hatte schon letzten Bosse sammt seinem chor aus der Elbphilharmonie getroffen.

https://www.tiktok.com/@emiliopiano/video/7347738165408451872?_r=1&_t=8kmnoItE7Hd

https://www.instagram.com/p/C4qRKTzoeag/

vampire67
18.03.2024, 19:26
Und natürlich auch als Youtube short.


https://www.youtube.com/shorts/61nj7NXO-Fw

Eulenspiegel
18.03.2024, 23:12
Bester schachzu ever bei TikTok und Insta: Emilio Piano.
Der typ ist unglaublich beliebt, bis zu 200mio bei einigen videos.
Hatte schon letzten Bosse sammt seinem chor aus der Elbphilharmonie getroffen.

https://www.tiktok.com/@emiliopiano/video/7347738165408451872?_r=1&_t=8kmnoItE7Hd

https://www.instagram.com/p/C4qRKTzoeag/

Da scheint der Herr Rebscher…leider scheint das relativ unerfolgreich zu sein..mit noch unter 400.000 Streams ist das noch weit unter den 12,6 Millionen Streams von Zoe Wees am selben Ort (Bullerei Hamburg)

https://www.tiktok.com/@emiliopiano/video/7344803835682016544?_r=1&_t=8kn82uymNfM

oder hier 216 Millionen Streams

https://vm.tiktok.com/ZGePasB6g/

oder hier den 90 Millionen

von Ray Chen (hatte ich ja vor Monaten geteilt)

https://vm.tiktok.com/ZGePmYPUJ/

vampire67
19.03.2024, 00:55
Oh mein gott.
Das eine video ist von vor ein paar stunden, das andere über ne woche alt, aber hauptsache eulenscheisse übers forum spritzen :aua:

Thankuleni
19.03.2024, 09:08
Die Idee gut, aber der Algorhytmus scheint Lena nicht zu mögen :D

Eulenspiegel
19.03.2024, 10:23
Oh mein gott.
Das eine video ist von vor ein paar stunden, das andere über ne woche alt, aber hauptsache eulenscheisse übers forum spritzen :aua:

selbst 9 Stunden später erst knapp über 700.000..

@Thankuleni

International ist Lena im Vergleich zu Zoe Wees ein Nobody..zumal ein noch völlig neues Lied..und da ist auch der Cuteness Faktor…ach kann die 12, 14 jährige gut singen, Geige spielen..was auch immer nicht da..
Scheint überhaupt das erste Mal, dass ein neuer Song von ihm beworben wird…hätte sie Satellite..;)

aber so ist das für die internationale Gemeinschaft nur ne unbekannte Frau, wo es viele bessere SängerInnen gibt..

Viele außerhalb des deutschsprachigen Raumes werden sich fragen, was soll das..warum ?

Und da es aufgrund des neuen Songs noch mehr gestaged ist als sonst..der Pianist kann ja noch nicht mal theoretisch den Song kennen..macht es das dann eher cringe.

LilyHydrangea
19.03.2024, 18:39
Irgendwie weiß ich noch nicht so genau, wie ich den Song finde...

Besser als L4L und Straitjacket, genauso gut wie WIW und schlechter als Strip... oder so.

Aber an Lenas ältere Songs kommen die meiner Meinung nach alle nicht ran (ok, Strip vielleicht).

Ich fürchte, wenn das ganze Album so wird, wird es mich nicht vom Hocker hauen. Und ich bin ehrlich, irgendwie bin ich seit einiger Zeit wieder total auf dem Trip, mir die ganz alten Songs von Lena anzuhören, weil ich diese Musik und vielleicht auch diese Zeit vermisse.

Thankuleni
20.03.2024, 11:46
LTM ist natürlich nicht in den top 100 Midweekcharts. Nur der Vollständigkeit halber

Peter M. aus V.
20.03.2024, 18:36
Bevor ich gar nicht mehr schreibe:

1. Dank an @Kroshi und @Bates für ihre Beiträge; ich sehe das meiste sehr ähnlich. Ich schwanke allerdings immer ein bisschen, wie ich die wiederhlte Erzählung von Absturz und Auferstehen einordnen soll. Es ist definitiv ein Geschichte, mit der die Promotion spielt. Die Frage, ob und wie weit es Lena tatsächlich so geht, können wir ja nicht beurteilen; und wenn sie tatsächlich solche Achterbahnfahrten durchmacht - ws ja gut sein kann beim Verlauf ihrer Karriere -, bleibt noch die Frage, wie viel davon sie wirklich teilen will und inwieweit sie andere dazu drängen.

Zur Musik: Deutlich besser als die letzten Songs; an "Strip" kommt "Loal To Myself" noch nciht heran, an die größeren Lieder sowieso nicht.

- Interessantes Intro, das zum Erkennungszeichen taugt; hat was asiatisch-irisches.
Lenas Stimme endlich weniger beargeitet; im Verse etwas eng, nasal , wie in vielen "Crstal Sky"- Songsein bischen angekratzt, im Chorus wieder ähnlich wie beim letzten Album.
Die Melodien sind popgerecht: viele Wiederholungen,geringer Tonumfang, nette Abwärts- Tonleiter im Chorus. In jedem Fall von vorne bis hinten prima mitzusingen. Einschließlich WNa na na" zum Mitgrölen.
Immerhin bietet die Begleitung ein wenig Abwechslung, und der Schluss ist ein ordentlicher Schluss.

Mein Wunschtraum: Mehr Musik von der Art der letzten Covers. :wub:

Brummell
20.03.2024, 18:51
Bevor ich gar nicht mehr schreibe:

1. Dank an @Kroshi und @Bates für ihre Beiträge; ich sehe das meiste sehr ähnlich. Ich schwanke allerdings immer ein bisschen, wie ich die wiederhlte Erzählung von Absturz und Auferstehen einordnen soll. Es ist definitiv ein Geschichte, mit der die Promotion spielt. Die Frage, ob und wie weit es Lena tatsächlich so geht, können wir ja nicht beurteilen; und wenn sie tatsächlich solche Achterbahnfahrten durchmacht - ws ja gut sein kann beim Verlauf ihrer Karriere -, bleibt noch die Frage, wie viel davon sie wirklich teilen will und inwieweit sie andere dazu drängen.

Zur Musik: Deutlich besser als die letzten Songs; an "Strip" kommt "Loal To Myself" noch nciht heran, an die größeren Lieder sowieso nicht.

- Interessantes Intro, das zum Erkennungszeichen taugt; hat was asiatisch-irisches.
Lenas Stimme endlich weniger beargeitet; im Verse etwas eng, nasal , wie in vielen "Crstal Sky"- Songsein bischen angekratzt, im Chorus wieder ähnlich wie beim letzten Album.
Die Melodien sind popgerecht: viele Wiederholungen,geringer Tonumfang, nette Abwärts- Tonleiter im Chorus. In jedem Fall von vorne bis hinten prima mitzusingen. Einschließlich WNa na na" zum Mitgrölen.
Immerhin bietet die Begleitung ein wenig Abwechslung, und der Schluss ist ein ordentlicher Schluss.

Mein Wunschtraum: Mehr Musik von der Art der letzten Covers. :wub:

Ich hab den gleichen Eindruck, nur kann ich es nicht so schön musikalisch aufdröseln ;)

Bina
20.03.2024, 19:35
Fandest nicht du STRIP ( 2021 ) so toll?:hmm:
Woher soll Lena jetzt wissen was ihre Fans wirklich gerne hören?:hmm:
wenn sie alle paar jahre wieder was Anderes erzählen?:hmm:
ich finde das Strip ein richtig guter Song ist. das hab ich 2021 gesagt und das hab ich in den letzten Jahren zig mal wiederholt. die 2012 - 2019 bezogen sich auf Alben und Konzerte/Touren ;).
2019 wusste ich wo Lena steht, das weiß ich jetzt nicht. scheiß Corona :-!

Carlos
21.03.2024, 17:26
https://www.youtube.com/watch?v=hxWOY7jPHJE

j_easy
21.03.2024, 17:39
Neu auf Daily-Lena: Lenas Unabhängigkeitserklärung – Loyal To Myself (https://www.daily-lena.de/2024/03/20/lenas-unabhaengigkeitserklaerung-loyal-to-myself/)

https://www.eventim.de/magazin/fileadmin/_processed_/1/f/csm_lena-loyal-to-myself-1_4f8e35d75b.jpg

helo333
21.03.2024, 22:32
ich finde das Strip ein richtig guter Song ist. das hab ich 2021 gesagt und das hab ich in den letzten Jahren zig mal wiederholt. die 2012 - 2019 bezogen sich auf Alben und Konzerte/Touren ;).
2019 wusste ich wo Lena steht, das weiß ich jetzt nicht. scheiß Corona :-!

und wo steht eigentlich geschrieben das sich ihre Selbstreflexion nur aufs kuenstlerische Schaffen bezieht?:gruebel: Koennen ja auch Verhaltensweisen mitgemeint sein die mit der oeffentlichen person gar nix am Hut haben. Du interpretierst da Dinge rein die einfach nirgend wo stehen. :winkb:

Bina
21.03.2024, 22:56
und wo steht eigentlich geschrieben das sich ihre Selbstreflexion nur aufs kuenstlerische Schaffen bezieht?:gruebel: Koennen ja auch Verhaltensweisen mitgemeint sein die mit der oeffentlichen person gar nix am Hut haben. Du interpretierst da Dinge rein die einfach nirgend wo stehen. :winkb:
hä? na Du bist ja ein ganz schlauer ;)

Thankuleni
22.03.2024, 09:29
Nicht in den Top100 Radiocharts

Bina
22.03.2024, 11:54
Nicht in den Top100 Radiocharts

:skandal:

Eulenspiegel
22.03.2024, 16:03
https://www.youtube.com/watch?v=hxWOY7jPHJE

https://www.youtube.com/watch?v=hxWOY7jPHJE

support4lena
23.03.2024, 01:31
Es wurde schon mehrfach gesagt, aber noch nicht von jedem. :D

Mir gefällt dieser Song deutlich besser als die letzten. Auch besser als Strip (damit unterscheide ich mich von der Mehrheit), was an meinem persönlichen Geschmack liegt. Strip war mir zu Tschingderassabum. Aber da bin ich eh etwas eigen, ich fand auch Wild And Free immer furchtbar, aber die meisten haben es gefeiert.

Meine Single-Favoriten der letzten Jahre waren Don't Lie To Me und Better.

bates
23.03.2024, 08:26
Song wächst beim Hören durchaus, v.a. finde ich das Arrangement deutlich interessanter als bei den letzten Stücken, die mir immer etwas schnell zusammengeschustert vorkamen. Mit Blick auf das Album vielleicht nicht die schlechtesten Aussichten.


Meine Single-Favoriten der letzten Jahre waren Don't Lie To Me und Better.

Immer wieder faszinierend, diese Geschmacksunterschiede: Was Du hier lässig zusammenwirfst, das sind für mich nahezu Gegenpole: Don't Lie to Me gehört für mich zu den herausragenden Stücken in ihrem Katalog überhaupt, Better kann ich nicht ertragen. :D

Bei LTM > Strip schließe ich mich dagegen an. Bei W&F ging's mir anfangs wie Dir, aber ich musste irgendwann eingestehen, dass der Song live eine Bank ist.

Thankuleni
23.03.2024, 11:03
Ich finde LTM ist ein solider Popsong und mich wundert es ein wenig, dass das Radio darauf noch weniger anspringt als bei SJ.....wer weiß, vielleicht wird sich das ja noch ändern

whataman
23.03.2024, 12:14
Ich finde LTM ist ein solider Popsong und mich wundert es ein wenig, dass das Radio darauf noch weniger anspringt als bei SJ.....wer weiß, vielleicht wird sich das ja noch ändern

Ich finde LTM ebenfalls sehr gelungen. Zumindest in den Airplay Charts wird die Single langfristig auch erfolgreich sein.
Für mich steht LTM auf einer Stufe mit DLTM. Beide Songs finde ich deutlich besser als Strip.

Doktor Landshut
23.03.2024, 12:40
Der Refrain hat jedenfalls Ohrwurm-Potential. Man würde ihn beim Besuch einer H&M-Filiale sicher sofort zuordnen können.;)

Thankuleni
29.03.2024, 09:31
Lena steigt in der 3. Woche auf Platz 80 der Radiocharts ein

https://radiocharts.com/

whataman
29.03.2024, 12:28
In den New Entry Charts ist LTM auf Platz 30 als höchster Neueinsteiger. Die Weichen für einen großen Radiohit sind somit gestellt.

LilyHydrangea
31.03.2024, 22:31
Ich frag mich ja immer, wer im Streaming-Zeitalter noch Songs (legal) downloadet, aber egal: Lena ist in den Downloadcharts vom 25.03. auf Platz 26 eingestiegen.

https://www.mtv.de/info/b45gik/download-charts-single

Peter M. aus V.
01.04.2024, 20:03
Wer? Die alten Männer, die die Musik besitzen und nicht nur ausleiehn wollen, und die Ökos, denen der Energiefresser Streaming zuwider ist. :)

support4lena
01.04.2024, 20:47
Wer? Die alten Männer, die die Musik besitzen und nicht nur ausleiehn wollen, und die Ökos, denen der Energiefresser Streaming zuwider ist. :)

Und alle, die so wenig unterschiedliche Musik hören, dass sich ein Streaming-Abo nicht lohnt. Die nur ihre besonderen Schätze haben, die sie hüten.

punkrock
03.04.2024, 11:47
Jetzt würd's, wenn das vieleicht die erste Single ausm neuen Album sein könnte, doch auch mal wieder Zeit für nen physischen Release. Vielleicht mal wieder mit T-Shirt? Lippenstift muss jetzt nicht schon wieder sein. Den hab ich nie getragen. :)

j_easy
03.04.2024, 14:57
... Lippenstift muss jetzt nicht schon wieder sein. Den hab ich nie getragen. :)

:ugly:

synapse
03.04.2024, 20:51
Und alle, die so wenig unterschiedliche Musik hören, dass sich ein Streaming-Abo nicht lohnt. Die nur ihre besonderen Schätze haben, die sie hüten.

:thumbsup: (und ab und zu Radio hören und youtube nutzen)

Werden youtube-Clicks eigentlich für die Charts gezählt?

Eulenspiegel
04.04.2024, 01:49
:thumbsup: (und ab und zu Radio hören und youtube nutzen)

Werden youtube-Clicks eigentlich für die Charts gezählt?

Ja werden sie..5 Sekunden google Recherche

https://www.offiziellecharts.de/news/item/1035-single-charts-ab-sofort-werden-werbefinanzierte-streams-einbezogen


https://www.spiegel.de/kultur/musik/deutsche-single-charts-auch-werbefinanzierte-streams-fliessen-ab-sofort-ein-a-afc1d9a8-c0f0-4495-8de6-91cfad16296b

Thankuleni
05.04.2024, 07:27
In den Radiocharts auf Platz 47

Thankuleni
12.04.2024, 07:54
In den Radiocharts von #47 auf #45

j_easy
19.04.2024, 12:53
In den Radiocharts von #45 auf #43 (Chartwoche 15)

Kam für einen Sommerhit wohl zu früh. Irgendwie stagniert es ...

whataman
19.04.2024, 13:14
In den New Entry Charts von 26 auf 20 gestiegen. Und die Radio-PR-Tour kommt wohl (hoffentlich) erst noch. LTM wird in den nächsten Wochen noch weiter in den Radio-Charts steigen.

Frank 67
20.04.2024, 15:50
Gerade jetzt läuft Loyal to myself auf WDR 2

j_easy
26.04.2024, 15:32
Gut - Sprung auf Platz 35 in den Radiocharts (Chartwoche 16)

Fun Fact - mein lokaler Radiosender Euroherz spielt aktuell lieber Looking For Love. ;)

Lenafant
26.04.2024, 17:41
Gut - Sprung auf Platz 35 in den Radiocharts (Chartwoche 16)

Fun Fact - mein lokaler Radiosender Euroherz spielt aktuell lieber Looking For Love. ;)

Same with NJoy vor ner Stunde.

whataman
26.04.2024, 18:28
Same with NJoy vor ner Stunde.

Um 12.30 Uhr lief ebenfalls Looking For Love auf 1Live. Die scheinen sich abgesprochen zu haben. :suspekt:

Aber LTM wird dennoch pünktlich zum 31.05. in den Top 10 der Radiocharts sein.

Bina
27.04.2024, 08:57
hab heute morgen das 1. mal LTM im Radio gehört
ich habs so genossen :wub3: :banana:
leider konnte ich das Radio nicht laut stellen, weil es so früh am morgen war :schnueff:

Frank 67
27.04.2024, 16:56
Vorhin habe ich LTM zum 2. Mal gehört. Wieder WDR 2 und wieder hab ich beim Kreuzworträtsel Radio gehört.
Leider unterbrochen weil die doofen Bayern ein Tor gemacht haben. :heul:

j_easy
29.04.2024, 16:30
Um 12.30 Uhr lief ebenfalls Looking For Love auf 1Live. Die scheinen sich abgesprochen zu haben. :suspekt:

Aber LTM wird dennoch pünktlich zum 31.05. in den Top 10 der Radiocharts sein.

Wäre schön!

... Das Video dümpelt auf jeden Fall vor sich hin und Lena hat wohl auch Probleme ihre Fun-Box und Tour-Tickets an den Mensch zu bringen ...

j_easy
02.05.2024, 15:51
Der Popticker (Gieselmann) hat Lena immer noch im Auge. Und er trifft es leider wieder ziemlich gut. (Gut, ich finde den Song nicht schlecht ;) )


Und es gibt auch Neues von Lena: Die Vorabsingle „Loyal To Myself“ ihres kommenden Albums gleichen Namens. Das ist, wie man es von Lena mittlerweile gewohnt ist, durchproduzierter Bubble-Pop, dessen Loyalität, wenn man dieses Wortspiel erlaubt ist, eher dem Mainstream als der eigenen Persönlichkeit gilt - mithin also schon eine verheissungsvolle Lüge, doch was wäre Pop schon, wenn er nicht gut lügen würde? Oder anders gefragt: Was hat Lena von der Loyalität zu sich selbst, wenn diese klingt wie der Durschschnitt schwedischer Hitmaschinen? Immerhin: Hier wird jede Boombox zur Konzert-PA. /// https://www.lena-meyer-landrut.de/ ///

War vom 15.04.2024:
https://gieselmann.typepad.com/popticker/2024/04/songs-zum-sonntag-140424.html

Naja. Die Künstler, die er teilweise so toll findet, haben kommerziell kaum Erfolg.

Bina
02.05.2024, 19:13
Der Popticker (Gieselmann) hat Lena immer noch im Auge. Und er trifft es leider wieder ziemlich gut.

er trifft was ziemlich gut ? :gruebel:
ich finde ja eher das man das nicht ernst nehmen kann, was der da schreibt :ugly:

Bina
02.05.2024, 22:05
es gibt keine Akustikversion von LTM:(
Lenas Antwort aus den LV
Ich wollte super gerne aber meine Kapazitäten sind ausgereizt, ich hab soooo gelernt auf mich und meine Prioritäten zu achten da muss/ möchte ich dann manchmal für privat leben ein paar Dinge canceln ❤️*��:(
Lena cancelt mit das beste/schönste was sie als Künstlerin zu bieten hat:(

Eulenspiegel
03.05.2024, 00:13
es gibt keine Akustikversion von LTM:(
Lenas Antwort aus den LV:(
Lena cancelt mit das beste/schönste was sie als Künstlerin zu bieten hat:(

ich sag doch schon lange, dass ihre Prioritäten völlig falsch sind..ihr Management, ihr Handling ne Katastrophe…sie hat für jeden Sch..Zeit..jedes Schminken, oberflächliche, grottige Photoshoots.. aber vernachlässigt die Basics..
Sie könnte viel mehr Zeit haben..wenn sie all den Mist lassen würde…was ist denn überhaupt an einer Akkustikversion so zeitintensiv..?

Das muss doch in wenigen Stunden (2-3) im Kasten sein..man verabredet sich mit Top Musikern und spielt, singt das ein..

Den ganzen Philipp Verheyen Schmink Quatsch..die Kostümierung braucht es doch gar nicht… einfach Musik, ne gute Kamera, ein gutes Studio…das sollte doch mit Nicolas Rebscher als Produzent kein Problem sein..

Wieso lasst ihr euch im LV mit solchem Schwachsinn abspeisen?

j_easy
03.05.2024, 14:50
es gibt keine Akustikversion von LTM:(
Lenas Antwort aus den LV:(
Lena cancelt mit das beste/schönste was sie als Künstlerin zu bieten hat:(

Also stellt sie den Song heute nicht in der Talkshow vor? Das ist komisch.

- - - Automatische Beitragszusammenführung - - -


Gut - Sprung auf Platz 35 in den Radiocharts (Chartwoche 16)

Fun Fact - mein lokaler Radiosender Euroherz spielt aktuell lieber Looking For Love. ;)

Von 35 auf Platz 28 in den DE Radiocharts (Chartwoche 17)

Bina
03.05.2024, 15:10
Also stellt sie den Song heute nicht in der Talkshow vor? Das ist komisch.


weiß ich nicht, schön wäre es ja
Jan Daley ist auch zu Gast und ob die 2 MusikerIn Performen lassen ?:hmm:
Lena hat sicher freiwillig verzichtet :(

j_easy
03.05.2024, 16:01
weiß ich nicht, schön wäre es ja
Jan Daley ist auch zu Gast und ob die 2 MusikerIn Performen lassen ?:hmm:
Lena hat sicher freiwillig verzichtet :(

Gutes Argument. Mal schauen ;)

Bina
03.05.2024, 19:05
Gutes Argument. Mal schauen ;)

Lena hat in ihrer Insta Story gesagt, das sie singen wird :)
da ich nicht glaube das Lena die Radioversion von LTM performen wird, könnte es wohl doch eine Akustikversion geben :)

j_easy
07.05.2024, 15:16
..