PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lena auf Deutsch



Melanie
21.05.2010, 19:23
Nena singt Deutsch
Cassandra Steen singt Deutsch
Barbara Schöneberger singt Deutsch
Joy Denalane singt Deutsch
Annett Louisan singt Deutsch
Juli singen Deutsch
Silbermond singen Deutsch
Glashaus singen Deutsch
Wir sind Helden singen Deutsch
Silly singen Deutsch
Mia singt Deutsch

---
Ich würde sehr freuen wenn Lena eines Tages in Deutsch singen würde, zumal sie ja Clueso und Wir sind Helden als ihre musikalischen Vorbilder nennt.

Mojeb
21.05.2010, 20:27
Nö. Nur weil jemand Deutscher ist, muss er doch nicht deutsch singen.

Wurstkäfer
21.05.2010, 21:19
Sie soll das singen was SIE will!

Und wenn das Englisch ist, ist es nunmal Englisch.

ranzig
21.05.2010, 21:27
.

Erotischer Nick :clap: - sorry, OT

shaft
21.05.2010, 21:36
Melanie, also manche Topics von dir sind echt sinnbefreit... Tut mir leid.
Genauso gut könntest du fragen, wann mir Gras aus der Tasche wächst oder ich Sandalen trage.

H1ppla
21.05.2010, 22:38
Das Topic is doof :p
Ne Diskussion, warum Casting Gewinner fast nur Englisch singen wäre ok.
Ich seh Lena zwar nicht als typische Casting Gewinnerin, aber sie halt eine.

init_cris
21.05.2010, 22:48
deutsch ist eine unmusikalische sprache and thats a true story

Welle16
21.05.2010, 22:52
Ich liebe deutschsprachige Musik und ich liebe Lena... also von mir aus kann sie auch ma deutsch singen.;)

init_cris
21.05.2010, 22:55
außerdem wäre dann mit ihrem besonderem akzent ein markenzeichen weg :(

Welle16
21.05.2010, 23:07
außerdem wäre dann mit ihrem besonderem akzent ein markenzeichen weg :(

Sie kann ja mit Hannoveraner Dialekt auf Deutsch singen.^^

Jana
21.05.2010, 23:09
Ich kann mir das garnicht vorstellen xD
Die meisten Texte hören sich in Englisch auch viiiel besser an als im Deutschen.
Sie soll ihr eigenes Ding durchziehen.
Dabei kommt immer was tolles raus.

Melanie
21.05.2010, 23:12
Sie kann ja mit Hannoveraner Dialekt auf Deutsch singen.^^

So meinte ich das auch. Lena soll sich viel Zeit lassen mit ihren neuen Plänen. Aber ein bissl Mut zum Deutsch singen würde ich mir schon wünschen. Außerdem weiß ich doch, wie schön es ist, wenn Lena Deutsch singt. Also braucht sie sich auch nicht vor diesen schönen musikalischen Sprache zu verstecken. Apropos Deutsch. Es gibt ein Statement von Harmut Engler über Lena und er hat sie zu einem gemeinsamen Auftritt mit Pur eingeladen:

http://unterhaltung.t-online.de/hartmut-engler-pur-reklamiert-namensgebung-von-lena-fuer-sich/id_41762350/index

Lillian
21.05.2010, 23:16
So grundsätzlich finde ich absolut nicht, dass Deutsch eine unmusikalischere, weniger zum Singen geeignete Sprache als Englisch ist. Kann beides wunderbar funktionieren.
(bei einem youtube Video von Schuberts "Ave Maria" z.B. sind andauernd Kommentare von Leuten, die drauf bestehen, dass es unmöglich Deutsch sein kann, weil es dafür doch viel zu weich klinge..*g*)

Lena "muss" gar nichts! Wenn sie lieber Englisch singt, ist das doch völlig in Ordnung. Dass sie sich mit den Texten wohlfühlt, ist das Wichtigste.

Melanie
21.05.2010, 23:19
Gut dann möchte ich mich für das Wort "muss" entschuldigen. Aber bei meinem Wunsch, dass es irgendwann mal so weit sein könnte bleib ich trotzdem, auch wenn der Wunsch vergeblich ist.

Jemalo
21.05.2010, 23:20
So blöd finde ich das Thema gar nicht. Die Frage des "wann" ist natürlich nicht zu klären.

Dass Lena dem Singen in deutscher Sprache nicht abgeneigt ist, sieht man ja auch an den deutschsprachigen Liedern aus ihrer Stenorette Zeit.
Ich jedenfalls fänds cool, wenn sie sowas auch mal machen würde ;). So eine schöne Acoustic Nummer hat doch immer was :D.

Lillian
21.05.2010, 23:24
Ich würd's gar nicht mal ausschließen, dass ihr eines Tages ein dt. Song gebastelt wird, oder sie irgendeinen unbedingt mal interpretieren will. Kann ja noch kommen. Wenn nicht, ist auch ok.

JohannesB
21.05.2010, 23:31
Dass Lena dem Singen in deutscher Sprache nicht abgeneigt ist, sieht man ja auch an den deutschsprachigen Liedern aus ihrer Stenorette Zeit.


...und mit den 30 Vögeln in der Aula.
Meinetwegen kann sie auch chinesisch singen.
Solche anspruchsvollen Texte, wie auf der MCP-Scheibe würden allerdings in Deutsch zu kompliziert klingen. ;)

Melanie
21.05.2010, 23:38
Naja, man wird sehen was die Zukunft bringt und ob Lena wirklich im September mit der Band Pur auf der Bühne steht.

Hansi
21.05.2010, 23:57
Ich bin immernoch für einen extra Melanie Thread indem sie alle ihre Fragen ungestört stellen darf aber immer nen extra tröd sorry das nervt.

MSchnitzler2000
22.05.2010, 00:49
Ja, ein typischer Schreibsucht-braucht-neues-Thema-Thread.
Lena muss gar nichts tun! Erst recht kann kein einzelner Fan aufspringen und sie zu etwas drängen. Lena tut, was sie will, und das ist gut so. Wenn sie sich irgendwann für deutschsprachige Lieder entscheidet, ist es allein ihre Entscheidung. Stefanie hat übrigens auf eine ähnliche Frage mal geantwortet, dass Englisch einfach besser zu der Art von Musik passt, die sie singt. Vielleicht hat Lena ja ähnliche Gedanken.

Melanie
22.05.2010, 00:55
Ich entschuldige mich für diesen Thread und das doofe Wort "muss"!!!

Ich meine natürlich, ich würde ich mich freuen wenn sie irgendwann mal Deutsch singen würde. Zumal sie ja auch Clueso und Wir sind Helden als ihre musikalischen Vorbilder nennt. Außerdem hat sie auch mal in einem Interview gesagt, sie könnte sich vorstellen auch mal in Deutsch zu singen. Ich werde mal den Eingangspost ändern.

LenaFan123
22.05.2010, 01:57
deutsch is not unmusikalisch
watch?v=vGcKAOARFyM

Mojeb
22.05.2010, 02:33
Ob man auf deutsch (Rock/Pop) singen kann oder nicht, ist ein Thema der 1960er. Seither haben das ungezählte Leute mehr oder weniger erfolgreich getan. Das sollte wohl nicht das Problem sein.

Jan78
22.05.2010, 12:20
Ich entschuldige mich für diesen Thread und das doofe Wort "muss"!!!

Ich meine natürlich, ich würde ich mich freuen wenn sie irgendwann mal Deutsch singen würde.

1.) das hast du schon so oder in ähnlicher Form hier im Forum geschrieben, wahrscheinlich nicht nur einmal
2.) das ist eine schöne Zeile, die man mal so in den Chat schreiben könnte
3.) das Wort "muss" ist nicht das Problem

justthat
22.05.2010, 14:24
Das Verfassen von Texten zumindest ist sicher in der Muttersprache am einfachsten. Ein Wort ist bekanntlich etwas anderes als ein Gedanke, und jedem geschieht es wohl hin und wieder, für eine Idee oder Vorstellung nach den richtigen Worten zu suchen und sie nicht so recht zu finden.

Ich selbst habe während meiner noch nicht allzu lang zurückliegenden Schulzeit zuweilen versucht, Gedichte auf Englisch oder Französisch zu schreiben, habe das aber meist empfunden wie ein "Stochern im Nebel". Weil man in einer fremden Sprache einfach das volle Spektrum an Konnotationen, Stimmungen und Nuancen eines Wortes oder einer Wendung nicht gut genug spürt und daher letztlich nie weiß, ob das Gemeinte tatsächlich genau getroffen ist.

Am Rande: Über Else Lasker-Schüler wird berichtet, ...


... wie sie in einem Gedichte habe Ägypten erscheinen lassen wollen, es sei aber alles zu weitläufig geraten. "Da sagte ich einfach 'Ägypten stand in goldnen Mantelfalten', und nun war Ägypten auf einmal da."

www.exil-archiv.de/.../erinerungen_an_els.pdf (http://www.exil-archiv.de/grafik/biografien/lasker-schueler/erinerungen_an_els.pdf)
So etwas gelingt wohl nur in der Muttersprache.

Holger Schnabl
22.05.2010, 14:33
Guten Tag!

In der Tat sehe ich einstweilen keine zwingende Nothwendigkeit, Fräulein Meyer-Landrut mit deutschsprachigem Liedgut zu versorgen und sie zur Aufnahme selbigen zu nötigen. Solange der Erfolg mit englischsprachigen Titeln anhält, wird man dieses Konzept wohl auch weiterzuverfolgen gedenken - mit allem anderen ginge man ein Risiko ein und wir alle wissen, wie es mit der Risikobereitschaft der Musik-Industrie bestellt ist. Es wurde bereits der Tatsache Erwähnung gethan, dass mit dem Wechsel der Sprache auch ein Markenzeichen, nämlich der Akzent, wegfallen würde - womit dann aber auch ein Gutteil von Fräulein Meyer-Landruts derzeitiger Aura zu verblassen drohte.

Zum anderen finde ich dieses Thema allerdings nicht so unötig, wie von manchen dargestellt - Raum für Spekulation muss und darf es immer geben, meine sehr verehrten Damen und Herren. Insofern warne ich ganz entschieden vor einer Tabuisierung des Themas!

Einige Worte noch zu obigen Statements mancher hierorts Tätiger, wonach Fräulein Meyer-Landrut mache, wonach ihr gerade wäre und wenn Sie zu gegebener Zeit Lust hätte, dann würde sie schon und so fort. Oh.

Meine verehrten Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser: Seien wir nicht so blauäugig - Fräulein Meyer-Landrut ist selbstverständlich nicht mit alleiniger Entscheidungsgewalt in allen musikalischen Fragen oder Managementfragen ausgestattet. Woher manche diese Überzeugung nehmen, ist mir einstweilen, wie ich offen gestehen muss, unklar. Fräulein Meyer-Landrut steht am Anfange einer (wir wollen hoffen noch lange andauernden) Karriere und zu eben diesem Zeitpunkt war, ist und wird ein Künstler nie die alleinige Kontrolle über ihr oder sein Thun haben. Mitspracherecht bis zu einem gewissen Punkte ja, die Zeiten wo Künstler mehr oder weniger die Leibeigenen der Industrie waren, sind hoffentlich Vergangenheit, aber völlige Kontrolle, wie von manchen unter Ihnen propagiert, ist eine wie ich meine eher unrealistische Vorstellung.

Jetzten nämlich, wo sich die Erfolge einstellen, sind zu viele Personen aus dem Umfeld von Fräulein Meyer-Landrut daran interessiert, ihre Schäfchen in trocken Tücher gewickelt zu sehen, als dass man das Fräulein ganz nach Belieben und Gutdünken schalten und walten ließe. Ich bitte vielmals um Verzweiflung, aber nicht einmal Ikonen der Musikwelt wie etwa die altehrwürdigen Rolling Stones oder Madonna haben die Möglichkeit, tatsächlich zu tun und zu lassen, was sie wollen - letztendlich weiß die Musikindustrie schon ihre Interessen vertraglich zu regeln.

Hier wird Fräulein Meyer-Landrut aller Voraussicht nach keine Ausnahme darstellen. Ich gebe zu bedenken, dass Fräulein Meyer-Landrut schon aufgrund ihrer Unerfahrenheit im Musikgeschäft kaum in der Lage wäre, alle ihre Karriere betreffenden Variablen zu jonglieren. In diesem schnellebigen Geschäft, meine sehr vererhten Damen und Herren, hat kein Neuling die alleinige Entscheidungsgewalt und das Ausmaß der Mitsprache richtet sich nach dem Erfolg, welcher im Falle Fräulein Meyer-Landrut genau wie bei allen anderen Künstlern, erst nach Veröffentlichung eines zweiten, dritten Albums seriös gemessen und beurteilt werden kann. Der Weg der Musikgeschichte ist gesäumt von One-Hit-Wonder-Leichnamen sonder Zahl, und nicht die wenigsten starteten als Gewinner eines Casting-Bewerbes - ja in der Tat, ich würde meinen, dass gerade diese Sub-Spezies ganz besonderen Gefährdungen ausgesetzt ist und fallweise auch mit besonders fest angezurrtem Zaumzeug vor den Karren gespannt wird. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Worte von Madame Ebstein, welche Fräulein Meyer-Landrut meiner Erinnerung zufolge einige diesbezügliche wohlmeinende Ratschläge mit auf den Weg zu geben sich bemüßigt fühlte.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Melanie
22.05.2010, 14:47
Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Worte von Madame Ebstein, welche Fräulein Meyer-Landrut meiner Erinnerung zufolge einige diesbezügliche wohlmeinende Ratschläge mit auf den Weg zu geben sich bemüßigt fühlte.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Da ist Katja Ebstein aber nicht die erste gewesen. Der erste, der die Idee mit dem Deutsch singen hatte, war Xavier Naidoo im USfO-Finale (da ging es allerdings um einen deutschen Songbeitrag für Oslo). Anschließend kam dann sogar Applaus vom Publikum.

Übrigens viele ESC-Sieger haben ihren Siegertitel später auf Deutsch aufgenommen (ich denke da an Sandy Shaw, Lulu, ABBA, Celine Dion und Dana) und waren damit sehr erfolgreich in den deutschen Charts. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn Lena ihren Titel Satellite später noch mal auf Deutsch singen würde (das wäre mir ehrlich gesagt lieber, als wenn es eine anderer tun würde), dann könnte sich auch eine deutsche Version in den Charts platzieren. Nicole hat ja sogar ihren Song Ein bißchen Frieden in 7 Sprachen gesungen.

Zumindest lass ich die Aussage von Stefan Raab bei Wetten, dass..? nicht gelten, dass nur Englisch singen international am erfolgreichsten ist. (Die Antwort kam auf die Frage von Andrew Lloyd Webber, als er fragte, warum Lena nicht in ihrer Muttersprache singt).

h4rlekin
22.05.2010, 14:49
deutsch ist eine unmusikalische sprache and thats a true story

... and that's bullshit. Vielleicht eignet sich nicht jede Sprache für dieselbe Form des Singens gleich gut, aber so zu pauschalisieren ist doof. :(

Die Wahrnehmung von Fremdsprachen ist auch anders als die der Muttersprache. Vieles von dem, was wir im Englischen als cool empfinden hört sich für Engländer vielleicht albern an.

Man sollte sich doch eher freuen, dass jede Sprache einen eigenen Klang hat, den man auch musikalisch als Stilmittel nutzen kann. Außerdem solllte man bereit sein, auch mit der eigenen Sprache zu experimentieren, wie das Lena mit ihrem "Akzent" bereits auf das Englische bezogen macht.

Ich würd gern mal Lena auf Deutsch hören. Einfach um zu wissen, wie sich das anhört.

Melanie
22.05.2010, 14:51
Udo Lindenberg und Nina Hagen sind die Eltern der deutschsprachigen Rock/Popmusik. Und wer das als unmusikalisch bezeichnet, hat keine Ahnung von Musik. Übrigens Max Mutzke hört sich auf Deutsch fast noch besser an, als auf Englisch. Ich denke da nur an Mein Automobil und an Schwarz und Weiß, letzterer ist ja von Raab und wie ich finde eine der besten Raab-Kompositionen.

mario_mendel34
22.05.2010, 14:59
deutsch ist eine unmusikalische sprache and thats a true story

Jedes Mal wenn ich mir Albatros von Karat anhöre kriege ich richtig Gänsehaut, also kann Deutsch gar nicht so unmusikalisch sein.

Melanie
22.05.2010, 15:16
Jedes Mal wenn ich mir Albatros von Karat anhöre kriege ich richtig Gänsehaut, also kann Deutsch gar nicht so unmusikalisch sein.

Geht mir genauso. Das gleiche gilt für die Gruppe Novalis (Album Flossenengel).



Dass Lena dem Singen in deutscher Sprache nicht abgeneigt ist, sieht man ja auch an den deutschsprachigen Liedern aus ihrer Stenorette Zeit.
Ich jedenfalls fänds cool, wenn sie sowas auch mal machen würde ;). So eine schöne Acoustic Nummer hat doch immer was :D.

Hat zufällig schon mal jemand einen kompletten Song von Stenorette gehört? Wenn ja, wie wars?

Karoshi
22.05.2010, 15:48
Nen guuden!


Ich bitte vielmals um Verzweiflung, [...]

Da muss ich sie leider entäuschen, seit mir die heilige :monalena: erschien, könnte ich nicht weiter entfernt von derlei Gemütszustand verweilen.



Aber nun zum Thema:


In diesem schnellebigen Geschäft, meine sehr vererhten Damen und Herren, hat kein Neuling die alleinige Entscheidungsgewalt und das Ausmaß der Mitsprache richtet sich nach dem Erfolg

An dieser Stelle gebe ich zu bedenken, das die Suche und Findung von Lena durch die Prämisse geleitet war, eigenständige, ja geradezu individuelle Künstler auszuwählen. Das Ernstnehmen der selben stand dabei laut öffentlich getätigter Aussagen aller Beteiligten im Vordergrund.

Auch Lena selbst betont immer wieder, dass sie im Rahmen der ihr derzeit gegebenen Möglichkeiten sehr stark in den Entscheidungsprozess involviert wurde. Daher ist es meine Überzeugung, dass wenn Lena unbedingt einen deutschen Titel aufnehmen möchte, dies auch realisiert werden würde.
Solches könnte in Form einer einzigen Singlebeilage geschehen, um in dem Sinne mal einen Probeballon steigen zu lassen, und zu sehen wo und wie dieser ankommt.

Mojeb
22.05.2010, 18:41
Udo Lindenberg und Nina Hagen sind die Eltern der deutschsprachigen Rock/Popmusik.

Da vertust du dich aber ganz gewaltig. Lindi war sicher der erste kommerziell sehr erfolgreiche, aber vor ihm gab's z.B. Ihre Kinder, Ton, Steine, Scherben, Lok Kreuzberg, Eulenspygel etc. und selbst die legendären Amon Düül II haben (teilweise) deutsche Stücke aufgenommen. Nina Hagen kam erst hinzu, als diese ganzen Düsseldorfer Bands wie Mittagspause, SYPH etc. Deutsch praktisch zur Pflichtsprache erhoben hatten. Also Deutsch in der populären Musik hat schon eine recht lange und durchaus kräftige Tradition.

Chamäleon-Gazelle
22.05.2010, 21:49
...nur Lenas Stimme ist doch wichtig. Von mir aus kann sie auch französisch oder spanisch singen. Deutsch will doch keiner hören, aber letzten Endes ist es doch egal. Aber englisch ist doch eh viel besser als deutsch, vor allem wegen ihres Akzents :D

Lars
22.05.2010, 23:04
Das wird sie schon machen, wenn sie es will.
Da bin ich ganz entspannt.

Unmusikalische Sprachen gibt es übrigens nicht.
Ein Markenzeichen geht ihr nicht verloren, sie kann dann ja Ostberliner Akzente als Ersatz nehmen. ;)

Melanie
23.05.2010, 00:00
Denkt an Dendemann. Der singt auch die coolsten Songs auf Deutsch. Etwas ähnliches stelle ich mir auch bei Lena vor.

x22
27.05.2010, 11:32
Liebe Lena,
wir hören fast täglich dein Lied für Oslo.
Es klingt auch gut. Aber da viele Menschen in Deutschland immer noch Deutsch fühlen und Deutsch denken, sollte ein Lied welches Deutschland International vertritt auch in der Nationalsprache gesungen werden! Und die ist immer noch Deutsch!
Viele Länder beweisen Nationalstolz und singen in ihrer Landessprache.

Viele Grüße

Karoshi
27.05.2010, 11:53
Hallo x22,

auch ich freue mich, wenn Lena auf deutsch singt. Auf die Auswahl der Lieder für den ESC haate sie aber kaum Einfluss, da die eingereichten Songs von Stefan Raab und seinem Team vorausgewählt wurden.

Die Geschichte des ESC zeigt auch, dass englische Lieder in der Regel erfolgreicher sind, als Songs in der Landessprache.

Wenn Du Lena mal auf deutsch hören willst, dann empfehle ich dies hier:
youtube.com/watch?v=27yDXoE2WQk

Melanie
27.05.2010, 12:08
Früher gab es tatsächlich nur die Möglichkeit in der Landessprache zu singen. Im Hinblick auf den internationalen Musikmarkt (der nun mal von britischer oder US-amerikanischer Musik beherrscht wird), ist English die beste Sprache für den Eurovision Song Contest. Nehmen wir Nicole. Sie ist zwar mit einem deutschen Lied angetreten. International war aber ihre englische Version A Little Peace am erfolgreichsten. ABBA aus Schweden haben es übrigens vorgemacht. Sie haben Waterloo auf Englisch gesungen und damit dem ehemaligen Grand-Prix-Mutterland UK den Rang abgelaufen.

Jussy
27.05.2010, 12:10
Ich fände es auch gut wenn Lena deutsch singt aber jetzt nich zum ESC sondern vielleicht mal auf einem Album.
"Ohne dich" klang wirklich sehr schön & vielleicht wird ja mal eine Single draus. ;) Obwohl Cover auch doof wäre. ;) Nja ein eigenes deutsches Lied.
Max Mutzke hat ja dann auch deutsch gesungen...

Melanie
27.05.2010, 13:09
Ich finde Sieneke sollte ihr Lied in Deutsch aufnehmen und ich glaub sogar Stefan Raab würde die Nummer auch promoten. By the way. Sieneke lief heute auf hr3.

Kleine Anarchistin
27.05.2010, 14:51
Liebe Lena,
wir hören fast täglich dein Lied für Oslo.
Es klingt auch gut. Aber da viele Menschen in Deutschland immer noch Deutsch fühlen und Deutsch denken, sollte ein Lied welches Deutschland International vertritt auch in der Nationalsprache gesungen werden! Und die ist immer noch Deutsch!
Viele Länder beweisen Nationalstolz und singen in ihrer Landessprache.

Viele Grüße
http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/images/smilies/104.gif
"Deutsch denken, deutsch fühlen - ich kann alles, aber das geht über meine Kräfte." (F. Nietzsche)

Warum ist es für Dich wichtig, Nationalstolz zu beweisen?

Ich würde mich freuen, wenn sie mit ihrem nächsten Album auch ein Lied auf deutsch bringen würde, auch wenn sie dann nicht "Deutschland international vertritt"!

Max
01.06.2010, 20:55
Man könnte es ja mal auf deutsch probieren, aber wenn sie englisch singt hört sich das halt an, als wäre die Sprache für sie erfunden worden :D

Melanie
01.06.2010, 20:58
Ich wünsche mir, dass es nächstes Jahr eine Sendung mit dem Titel Unser Song für Lena gibt und dass sich Lena aus dem Songpool auch deutsche Titel aussucht.

Natsuki
01.06.2010, 21:03
das wäre es auswahl zwischen deutschen und englischen songs würd ich geil finden!!!
egal was sie singt ich finds immer sau schön!!^^

momo
01.06.2010, 22:01
...Deutsch fühlen und Deutsch denken... (...)
Viele Länder beweisen Nationalstolz und singen in ihrer Landessprache.

:suspekt: :-D :lol07: :Kopf vor die Mauer0 :Ziegelsteine01: :brav:

"Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen."

Arthur Schopenhauer

"deutsch fühlen" - klingt wie ne diagnose... :thumbsup:

Melanie
01.06.2010, 22:14
aber wenn sie englisch singt hört sich das halt an, als wäre die Sprache für sie erfunden worden :D

Sorry, aber auf die nervigen Kommentare von Espiner und Co möchte ich gerne verzichten. Außerdem wäre es für Lena mal an der Zeit sich musikalisch weiterzuentwickeln und immer nur Englisch singen ist auch auf die Dauer langweilig.

Mr.Curiosity
01.06.2010, 23:05
Interessant wär's auf jeden Fall mal.

felix
02.06.2010, 00:35
wollte sie nicht noch gleich 2-3 lp's machen, natürlich erst nachdem sie alexander r. geheiratet hat? ;-)

erst mal ist lena mit zig englisch gesungenen songs auf dem markt und sollte diese erst mal mit öffentlichen konzerten zum besten geben, bevor wir schon wieder so schnell neues erwarten. dann hoffe ich allerdings auch das das nächste album sowohl lenas texte, als auch noch deutlicher ihren eigenen musikgeschmack wiederspiegelt. international ist englisch sicher von vorteil, aber hauptsache bleibt es das es ihr selbst spass macht..dann ist die sprache völlig banane.

♫Sarah♪
02.06.2010, 00:40
aber hauptsache bleibt es das es ihr selbst spass macht..dann ist die sprache völlig banane.

http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/images/smilies/ja02.gifStimmt!! obwohl ich Englisch eher bevorzuge..
Aber es muss LENA Spaß machen, dann passt es!

ranzig
02.06.2010, 06:20
Ich wünsche mir, dass es nächstes Jahr eine Sendung mit dem Titel Unser Song für Lena gibt und dass sich Lena aus dem Songpool auch deutsche Titel aussucht.

Sorry, aber ethisch-moralisch darf sie nächstes Jahr nur Satellite singen.:suspekt:

Lara ML
04.06.2010, 19:57
Is ja doof! Wäre wirklich schön denn jetzt haben wir ma wieder einen super star der gut singt und sie singt kein deutsch. naja uns hat ja schon Nicole zum sieg verholfen aber das ist ja schon ne weile her... hoffe sie springt bald ma auf deutsch um...
bb Lara ML

JohannesB
04.06.2010, 21:06
Sorry, aber auf die nervigen Kommentare von Espiner und Co möchte ich gerne verzichten. Außerdem wäre es für Lena mal an der Zeit sich musikalisch weiterzuentwickeln und immer nur Englisch singen ist auch auf die Dauer langweilig.

Mir fällt beim besten Willen kein Grund ein, warum sich Lena musikalisch weiterentwickeln wollen sollte. Was wir von ihr wissen ist, dass sie andere Ziele in ihrem Leben hatte.
Für wen wäre es also wünschenswert?
Eines ist klar: jeder Mensch entwickelt sich weiter, also bestimmt auch Lena. Für Musik spricht da wenig (In der Schule abgewählt, kein Intrument...)
Eigentlich nur ihr derzeitiger Spaß daran und der Erfolg damit.

wonfa
05.06.2010, 03:55
Was habt ihr eigentlich alle? Sie hat bereits mit dem Didrik in Oslo deutsch gesungen. Ehrlich gesagt, nach diesem Hörerlebnis sollte Lena lieber weiter englisch singen.

Nevareth
05.06.2010, 04:29
Also ich will egtl in keinem ihrer Songs auf ihren Akzent verzichten müssen:D

Lara ML
05.06.2010, 07:24
Hi ich wollte ma fragen ob ihr der Meinung seid das Lena Deutsch singen soll oder eher englisch? naja ich bin mal auf eure antworten gesspannt ;)
bd Lara ML

Federfuchs
05.06.2010, 08:54
Viele Antworten kann man ja hier (http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/showthread.php?t=1665) schon finden. Mir isses wurscht, und wenn sie mal ein Lied auf französisch oder japanisch singt, habe ich auch nix dagegen. :)

linustk
05.06.2010, 09:31
Yep, man muss in diesen Tagen immer wieder an Frank Sinatra erinnern: "It's the singer that entertains you, not the song!", oder so ähnlich.
Es ist ja keine absolute Musik sondern Entertainment, und das ist die eigentliche 'Kunstform', um die es geht. Wer immer den Text schreibt, bestimmt die Sprache. ;)

cewa
05.06.2010, 13:41
Nö. Nur weil jemand Deutscher ist, muss er doch nicht deutsch singen.

da hast du recht ich finde ihr englisch einzigartig:clap:

cewa
05.06.2010, 13:42
Hi ich wollte ma fragen ob ihr der Meinung seid das Lena Deutsch singen soll oder eher englisch? naja ich bin mal auf eure antworten gesspannt ;)
bd Lara ML

ich find englisch du nicht auch

Alia
05.06.2010, 13:47
also ich würd beides gut finden also hauptsächlich englisch aber einige deutsche lieder wären auch ganz cool, da sie die ja auch super singen kann :thumbsup:

Chris91
05.06.2010, 13:53
Ich bin für Englisch, schließlich ist der Akzent ja auch ihr Markenzeichen. Das bedeutet allerdings nicht, dass ich Deutsch nicht auch gut finden würde, sie soll einfach machen, was sie will ^^

Thophi
05.06.2010, 13:57
Mir fällt beim besten Willen kein Grund ein, warum sich Lena musikalisch weiterentwickeln wollen sollte. Was wir von ihr wissen ist, dass sie andere Ziele in ihrem Leben hatte.
Für wen wäre es also wünschenswert?
Eines ist klar: jeder Mensch entwickelt sich weiter, also bestimmt auch Lena. Für Musik spricht da wenig (In der Schule abgewählt, kein Intrument...)
Eigentlich nur ihr derzeitiger Spaß daran und der Erfolg damit.

Ihre Musikbegeisterung, das sie schon vorher musikalische Projekte hatte und das sie zu einem Gesangscasting gegangen ist vielleicht? Man muss ja jetzt nicht so tun als wäre sie da völlig zufällig reingestolpert obwohl sie eigentlich was völlig anderes machen wollte. Sicherlich hat sie Lust auch noch anderes auszuprobieren, aber ob sie da soviel Talent hat wie im musikalischen Bereich weiß niemand.

Nicolas Hazen
05.06.2010, 13:58
Solange es uns und vor Allem ihr gefällt was sie macht ist mir die Sprache dressegal ...

Lara ML
05.06.2010, 14:15
mhh... cool!!! ;)

christopher
05.06.2010, 14:17
Da Lenas Markenzeichen der englische Akzent sollte sie auch künftig in Englisch singen!
Auch wenn es schön wäre von Lena auch mal ein Lied auf Deutsch singen zuhören.
Letztendlich ist es mir aber egal in welcher Sprache Lena singt, hauptsache Lena singt noch viele Jahre!!!

cewa
05.06.2010, 14:22
mhh... cool!!! ;)

träumst du was meinst du
:D

arthurspooner1
05.06.2010, 14:32
Lena auf deutsch ist einfach großartig, wie man schon an den wenigen Beispielen sieht.
Ihr Lenakzent ist vielleicht etwas, dass sehr auffällig ist, bei manchen liedern mehr, bei manchen wenigern. Aber das ist meiner Meinung nach nicht ihr Markenzeichen.

Da Lena jetzt auch noch noch europaweit bekannt wird und cds rausbringt, wird das aber vorerst nichts mit deutschen Liedern, denke ich.

Lina
05.06.2010, 17:15
Lena wird dann auf Deutsch singen, wenn ihr ein Lied gefällt in ihrer Muttersprache.
Also müssen sich Textdichter und Komponisten was einfallen lassen um es Lena zu präsentieren, so einfach sehe ich das.
Zu berücksichtigen ist, das sie keine Schlagersängerin werden will und dass sie Sprechgesang bevorzugt.
Das wären die Kriterien und nun los ihr Textdichter und Komponisten ein Wettbwerb ist ausgerufen, denn im Mai 2011 ist es so weit.
Da muß das neue Lena-Lied fertig sein.

Sir Eva
05.06.2010, 17:25
Ich glaube mal, es hat was damit zu tun, dass der Einstieg ja mit USFO war. Und im ESC wird ja überwiegend in Englisch gesungen. Anscheinend hat jemand analysiert, daß Deutsch kein Erfolgsrezept war. Außerdem standen da (nur?) Lieder mit englischen Texten zur Verfügung.
In der Zukunft könnten wir da Überraschungen erleben. Wer sagt, dass nicht mal Rammstein ein Lied für sie schreibt? Schließlich haben die auch mit Tatu "Moskau" gemacht (Textprobe: "Dort gehen die jungen Pioniere und singen Lieder für Lenin").
Alles ist möglich!

Lara ML
05.06.2010, 18:26
Alles ist möglich!


Alles ist möglich! stimmt bei lena schon ;)

Lina
05.06.2010, 19:27
Was ist in der westlichen Welt die am meisten verbreitete Sprache ???? genau

und deshalb wird Lena dem Markt folgen und in dieser Sprache singen.

Schlager will sie nicht, aber von Deutsch hat sie nichts gesagt, also kommt sicher auch mal ein Lied in Deutsch, da bin ich ziemlich sicher. Abwarten. ;-)

LG Lina

Mojeb
05.06.2010, 20:46
Ich glaube mal, es hat was damit zu tun, dass der Einstieg ja mit USFO war. Und im ESC wird ja überwiegend in Englisch gesungen.

Leon hat teilweise deutsche Lieder gesungen, und hätte er das beibehalten und wäre USFO geworden, so wäre es vermutlich nur eine Frage des vorhandenen Songmaterials gewesen, in welcher Sprache er singt. Denn eindeutig dazu geäußert, hat sich doch wohl niemand.


Wer sagt, dass nicht mal Rammstein ein Lied für sie schreibt?

Na, das wollen wir ja nicht hoffen.

Hollie60
06.01.2015, 14:17
Alten Thread hervorhol
Inzwischen gibt es ja einihe Lieder die sie gesungen hat in deutsch.
Z.B. Giraffenaffen 1+3

mr.spock1968
06.01.2015, 14:24
Oder Dendemamm gecovert :zahn:

steffen3
06.01.2015, 14:57
Ich glaube, wenn man ernsthaft im Musikmarkt eine Position markieren, einnehmen und halten will, muss man sich entscheiden. Mir fällt spontan kein Künstler ein, der gleichberechtigt zwei- oder mehrsprachig unterwegs ist. Es spricht nichts gegen das ein oder andere Feature, wie wir ja bei Lena schon des öfteren hatten. Aber ihre Musik auf Deutsch müsste schon irgendwie mit einem grundsätzlichen Richtungswechsel einher gehen. Das sehe ich erstmal nicht.

Axel1954
06.01.2015, 15:42
Mir fällt spontan kein Künstler ein, der gleichberechtigt zwei- oder mehrsprachig unterwegs ist.


Helene Fischer

bis vor kurzem noch Roger Whitaker

und weiter zurück Peggy March

rix
06.01.2015, 16:12
Mir fällt spontan kein Künstler ein, der gleichberechtigt zwei- oder mehrsprachig unterwegs ist.

Max Mutzke will in 2015 ein deutsches Album rausbringen. Bereits auf seinem letzten Studioalbum Durch Einander gab es einen bunten Mix aus DE und EN Songs.

j_easy
06.01.2015, 16:59
Max Mutzke will in 2015 ein deutsches Album rausbringen. Bereits auf seinem letzten Studioalbum Durch Einander gab es einen bunten Mix aus DE und EN Songs.

Max hatte schon seit Raab Zeiten sowohl E als auch in D gesungen.

Lena sang auch für die Sesamstrasse zwei mal Deutsch. Den Suchsong und das Intro ...
Mittlerweile singt Sie für mich echt gut auf Deutsch. Zumindest, wenn es so produziert ist, wie das Pippi Langstrumpf Schlaflied. Live kenne ich bisher nur den Dendemann Song, bzw. Ihre Verballhornungen.

HolgerL
06.01.2015, 17:53
Mit Songs in englischer Sprache wird Lena aktuell in Deutschland keine großen Umsätze generieren können.
Der Markt wird derzeit von Muttersprachlern, egal ob Schlager, Pop/Rock oder Rap, beherrscht. Ausnahmen: einige Weltstars.

Es wird endlich Zeit, mal über den Tellerrand hinauszuschauen.

Brummell
06.01.2015, 18:22
Max hatte schon seit Raab Zeiten sowohl E als auch in D gesungen.

Lena sang auch für die Sesamstrasse zwei mal Deutsch. Den Suchsong und das Intro ...
Mittlerweile singt Sie für mich echt gut auf Deutsch. Zumindest, wenn es so produziert ist, wie das Pippi Langstrumpf Schlaflied. Live kenne ich bisher nur den Dendemann Song, bzw. Ihre Verballhornungen.

Der Dendemannsong war doch keine Verballhornung - obwohl die Kommentare auf Youtube etwas von Gotteslästerung murmelten. :pah:

maybear
06.01.2015, 19:35
Mit Songs in englischer Sprache wird Lena aktuell in Deutschland keine großen Umsätze generieren können.Das glaube ich so nicht, außerhalb von Schlager und schlagernahem Pop sind die Verkäufe deutsch singender Popkünstler wohl derzeit auch nicht berauschend (und Altstars wie die Toten Hosen, Grönemeyer oder Lindenberg kann man sowieso nicht zum Vergleich heranziehen). Und bei deutschen Texten fällt das internationale Geschäft fast ganz aus.

Melanie
06.01.2015, 19:41
Lena sang auch für die Sesamstrasse zwei mal Deutsch. Den Suchsong und das Intro ...
Mittlerweile singt Sie für mich echt gut auf Deutsch.

Lena hat schon in der Schule gut auf Deutsch gesungen (siehe z. B. Ich atme ein). Und wenn sie heute Deutsch singt, dann sind das eher Lieder aus Kinderfilmen (mit der Ausnahme des Dendeman-Raps). Bis zur Aufnahme von Bert oh Bert (ihren ersten deutsch gesungenen Song) hat es meiner Meinung nach jedenfalls ziemlich lang gedauert.

vampire67
06.01.2015, 19:52
Helene Fischer

bis vor kurzem noch Roger Whitaker

und weiter zurück Peggy March
Kein vergleich.
Helene ist reine interpretin und verkauft werden die deutschen titel. Wahrgenommen wird sie auch als deutschsingende sängerin.
Das englisch ist 'füllmaterial' der shows die damit den musikalbereich abdecken. Geschickt, aber nicht wirklich zweisprachig.

Max bedient tatsächlich beides, aber eher bei zurückhaltenen umsätzen.

Das problem ist welche niche man im markt besetzt. Derzeit ist deutschsprachige popmusik schon recht gut besetzt.
Englischsprachig gibts hier schon mehr lücken. Man muss sich dann aber mit internationalen importen messen.

Also ich bin zufrieden mit den gelegentlichen deutschausflügen.

Doktor Landshut
06.01.2015, 20:51
Also ich bin zufrieden mit den gelegentlichen deutschausflügen.

Die gelegentlichen Deutsch-Ausflüge sind ja auch eher "Auftragsarbeiten" und entsprechen wohl nicht unbedingt Lenas persönlichen künstlerischen Ambitionen und Stilvorstellungen, schätze ich.

earplane
06.01.2015, 21:37
Die gelegentlichen Deutsch-Ausflüge sind ja auch eher "Auftragsarbeiten" und entsprechen wohl nicht unbedingt Lenas persönlichen künstlerischen Ambitionen und Stilvorstellungen, schätze ich.
Ich schätze da bist du vielleicht doch auf dem Holzweg. Ich denke Lena wäre durchaus bereit und in der Lage "Nein" zu sagen wenn ein Auftraggeber von ihr verlangen würde etwas zu veröffentlichen das überhaupt nicht ihren "künstlerischen Ambitionen und Stilvorstellungen" entspricht.

Zampano
06.01.2015, 21:40
Ich erinnere an dieser Stelle mal an das Interview auf dem Sommerfest (http://www.daily-lena.de/2014/08/29/lena-besucht-das-sommerfest-der-lenaisten/):


Frage: Wie schaut es denn aus mit der Zusammenarbeit mi Herrn Bendzko?

Lena: Da ist das Problem die Sprachbarriere. Herr Bendzko singt Schlager und ich nicht. Ich hätte schon Bock, aber wir sind musikalisch einfach komplett anders. Ja und deutsch und englisch und unsere Musik passen nicht zusammen und das macht nicht so viel Sinn.


Klingt für mich nicht so, als ob deutsch zu singen ihr "Ding" wäre... was mir Hoffnung macht... ;)

Doktor Landshut
06.01.2015, 22:11
Ich schätze da bist du vielleicht doch auf dem Holzweg. Ich denke Lena wäre durchaus bereit und in der Lage "Nein" zu sagen wenn ein Auftraggeber von ihr verlangen würde etwas zu veröffentlichen das überhaupt nicht ihren "künstlerischen Ambitionen und Stilvorstellungen" entspricht.

Zwischen "überhaupt nicht" und "nicht unbedingt" gibt es aber schon einen kleinen Unterschied. ;)

Um einer Einschätzung der im Thread-Titel aufgeworfenen Frage näherzukommen, schien es mir sinnvoll, auf die unterschiedliche Bedeutung einerseits von Projekten mit entspr. eingeschränkten Möglichkeiten ihrer Einflussnahme und andererseits Lenas eigenen Projekten, Plattenalben etc. hinzuweisen, die dann entspr. mehr von ihren persönlichen Ambitionen geprägt sein dürften, und da wissen wir ja aus Erfahrung sowie laut ihrer Aussage (siehe Zampanos Hinweis), dass deutschsprachig orientierte Popmusik offensichtlich nicht so ihr Ding ist.

j_easy
07.01.2015, 01:27
Der Dendemannsong war doch keine Verballhornung - obwohl die Kommentare auf Youtube etwas von Gotteslästerung murmelten. :pah:

Ich meinte eher Pippimann und ähnliches ... :)

[fliP]
07.01.2015, 02:58
Mit Songs in englischer Sprache wird Lena aktuell in Deutschland keine großen Umsätze generieren können.
Der Markt wird derzeit von Muttersprachlern, egal ob Schlager, Pop/Rock oder Rap, beherrscht. Ausnahmen: einige Weltstars.

Es wird endlich Zeit, mal über den Tellerrand hinauszuschauen.
Ich hoffe doch mal nicht, dass Lena derart umsatzorientiert denkt.

j_easy
07.01.2015, 03:54
;587160']Ich hoffe doch mal nicht, dass Lena derart umsatzorientiert denkt.

Dann müsste Sie ja Schlager singen.

Brummell
07.01.2015, 07:13
Ich meinte eher Pippimann und ähnliches ... :)

Also ich finde "Pippimann" war ein geiles Dada-Projekt :pah:

https://www.youtube.com/watch?v=GFcsiDE3Tsg

Surfer
07.01.2015, 09:33
M.E. sieht Lena ihre Arbeit mit Kindern nicht als eine Frage ihres Song-Styls english oder deutsch, sondern benutzt die deutsche Sprache selbstverständlich, weil die zu erreichenden Kinder nun auch deutsch sprechen bzw. sprechen lernen (sollen).

Und weil Lena eine sehr gute Aussprache hat, ist sie für solche Projekte ideal. :)

j_easy
07.01.2015, 11:49
Also ich finde "Pippimann" war ein geiles Dada-Projekt :pah:

https://www.youtube.com/watch?v=GFcsiDE3Tsg

:knuddel:

earplane
28.07.2015, 10:42
Die Frage ist nun ja beantwortet.

j_easy
28.07.2015, 22:18
Die Frage ist nun ja beantwortet.

Konnte den Song noch nicht vollständig und in angemessener Tonqualität gehört. Kann es daher nicht entscheiden.

tobago
28.07.2015, 23:52
Konnte den Song noch nicht vollständig und in angemessener Tonqualität gehört. Kann es daher nicht entscheiden.

Hä? Du kannst nicht entscheiden, ob Lena "Junimond" auf deutsch gesungen hat?

P.S. So ein Glück aber auch, dass du das nicht entscheiden kannst. :ugly:

j_easy
28.07.2015, 23:55
Hä? Du kannst nicht entscheiden, ob Lena "Junimond" auf deutsch gesungen hat?

P.S. So ein Glück aber auch, dass du das nicht entscheiden kannst. :ugly:

Das ja. logisch. Aber ob Sie es gut gesungen hat kann ich noch nicht sagen. Dafür sah ich zu wenig vom Junimond Auftritt :)

david davidson
28.07.2015, 23:57
Na sowas aber auch. Sag Bescheid, wenn die Notenvergabe abgeschlossen ist. ;)

berrie
29.07.2015, 11:38
Hab schon lange darauf gewartet, dass sie mal was auf deutsch singt. Vielleicht kommt ja irgendwann mal nochmal was :)

marathonmann
29.07.2015, 12:33
Hä? Du kannst nicht entscheiden, ob Lena "Junimond" auf deutsch gesungen hat?

P.S. So ein Glück aber auch, dass du das nicht entscheiden kannst. :ugly:

Man muß nicht alles kommentieren, was j_easy so schreibt. Das ist nämlich genau so nervig, wie mache Kommentare von j_easy selbst. Und in diesem Fall kann man sich auch denken, das er auf die Frage der Umfrage (Soll Lena Deutsch oder englisch singen?) geantwortet hat.

maybear
29.07.2015, 14:25
Man muß nicht alles kommentieren, was j_easy so schreibt. Das ist nämlich genau so nervig ...Dann müssen wir uns aber nicht wundern, wenn jeder erst einmal zwei Stunden darüber nachdenkt, ob er das, was ihm gerade in den Kopf kommt, schreiben soll oder nicht und dann schläft das Forum tatsächlich ein ...

marathonmann
29.07.2015, 15:54
Dazu 2 Anmerkungen:
1. J_easy hat was geschrieben und sich dafür gleich 2 hämische Kommentare eingefangen. Wenn man ihn aus diesem Forum rauekeln möchte, ist das genau die richtige Vorgehensweise.
2. Mindestens 1 User macht regelrecht einen Sport daraus j_easys Beiträge hämisch zu kommentieren. Das kann man natürlich lustig und gut finden, ich hingegen finde es eher schäbig und nervig.

maybear
29.07.2015, 15:59
J_easy hat was geschrieben und sich dafür gleich 2 hämische Kommentare eingefangen. Wenn man ihn aus diesem Forum rauekeln möchte, ist das genau die richtige Vorgehensweise.Ich fand da nichts hämisch, er hat ihn halt absichtlich mißverstanden, war irgendwie naheliegend.

tobago
29.07.2015, 18:59
@marathonmann: Da du ja vermutlich mich meinst: Ja, ich habe j_easy schon mehrfach angegangen, weil mir dieses Massenposten meist sinnloser Beiträge gehörig auf den Geist geht - er kann's schließlich besser (habe ich ihm übrigens beides letztes Jahr auch schon per PN geschrieben). In diesem Fall war's aber tatsächlich so, wie maybear geschrieben hat - diese Steilvorlage musste ich einfach nutzen.

Im übrigen werde ich allgemein auch künftig meine Meinung kundtun.

j_easy
29.07.2015, 22:54
@marathonmann: Da du ja vermutlich mich meinst: Ja, ich habe j_easy schon mehrfach angegangen, weil mir dieses Massenposten meist sinnloser Beiträge gehörig auf den Geist geht - er kann's schließlich besser (habe ich ihm übrigens beides letztes Jahr auch schon per PN geschrieben). In diesem Fall war's aber tatsächlich so, wie maybear geschrieben hat - diese Steilvorlage musste ich einfach nutzen.

Im übrigen werde ich allgemein auch künftig meine Meinung kundtun.

:popcorn:

Bina
24.05.2017, 18:23
da es im Forum mehrere User gibt, die anscheinend schon grusel Visionen von Lena in deutsch haben, hier mal ein paar Eindrücke,
wenn ich was vergessen habe, Bitte ergänzen:)

Dendeman "das erste mal"
https://www.youtube.com/watch?v=MKwMmGC12Xc

Seeräuber Opa Fabian
https://www.youtube.com/watch?v=frMTLOfZVFA

Berth oh Berth
https://www.youtube.com/watch?v=PdFt3NEXcCY

Junimond
http://www.viva.tv/artists/13912-lena/videos/81834-junimond-feat-lary-mtv-live-sessions

Natalie
http://www.vox.de/cms/sing-meinen-song-2017-das-ist-lena-meyer-landrut-4105107.html

Melanie
24.05.2017, 18:26
Sesamstraßensong

https://www.youtube.com/watch?v=uYno1xWGeaA

Schlaft alle

https://www.youtube.com/watch?v=fACmMf-8Gjg

ESC_Germany
24.05.2017, 18:27
Regenbogen

https://www.youtube.com/watch?v=9v9rEm-UZ1w

Melanie
24.05.2017, 18:30
Ich atme ein, ich atme aus (Roger Cicero Cover)

https://www.youtube.com/watch?v=Ol3Dpsp49b8

earplane
24.05.2017, 18:54
da es im Forum mehrere User gibt, die anscheinend schon grusel Visionen von Lena in deutsch haben,
Natalie
http://www.vox.de/cms/sing-meinen-song-2017-das-ist-lena-meyer-landrut-4105107.html

Mir (und anscheinend auch den Anderen die sich hier geäußert haben) ging es nur um diesen Forster Schlager. Und die Begeisterung die der bei einigen ausgelöst hat. Diese Art von Musik ist in Deutschland populär. Deshalb kann ich sogar nachvollziehen dass es Imre und dir gefällt. Ich wäre nicht glücklich wenn Lena ausgerechnet in diese Richtung gehen würde. Da rettet auch eine noch so tolle Stimmfarbe nichts. Es geht nicht grundsätzlich um Deutsch als Sing-Sprache. Aber wenn dann bitte mit besseren Texten und besseren Melodien. Oder eben direkt Kinderlieder.

mr.spock1968
24.05.2017, 19:01
Das ist doch kein Schlager.

:pah:

Bina
24.05.2017, 19:03
Mir (und anscheinend auch den Anderen die sich hier geäußert haben) ging es nur um diesen Forster Schlager. Und die Begeisterung die der bei einigen ausgelöst hat. Diese Art von Musik ist in Deutschland populär. Deshalb kann ich sogar nachvollziehen dass es Imre und dir gefällt. Ich wäre nicht glücklich wenn Lena ausgerechnet in diese Richtung gehen würde. Da rettet auch eine noch so tolle Stimmfarbe nichts. Es geht nicht grundsätzlich um Deutsch als Sing-Sprache. Aber wenn dann bitte mit besseren Texten und besseren Melodien. Oder eben direkt Kinderlieder.

das ist ja Quatsch, die Diskussion ob Lena in deutsch singen soll/darf gibt es nicht erst seit gestern und hat mit Mark Forster nichts zu tun, genauso wenig wie nächste Woche mit Silbermond oder später mit Sabrina Setlur ;)

esiststeffen
24.05.2017, 19:04
So richtig vorstellen kann ich mir (als an sich großer Freund deutschsprachiger Pop-Rock-Musik) ein deutschsprachiges Lena-Album auch (noch) nicht. Wir haben ja mit Sarah Connor schon einen anderen recht aktuellen Fall, dass eine sehr bekannte und erfolgreiche deutsche Popkünstlerin von englischen auf deutsche Texte umgeschwenkt ist. Und ohne dass ich behaupten würde, mich in Sarahs Œuvre besonders gut auszukennen, ist mein Eindruck da auch: Die alten (englischsprachigen) Songs hätte ich für international durchaus konkurrenzfähige Popnummern gehalten, während die neuen Sachen doch arg schlageresk daherkommen .... :gruebel:

earplane
24.05.2017, 19:12
So richtig vorstellen kann ich mir (als an sich großer Freund deutschsprachiger Pop-Rock-Musik) ein deutschsprachiges Lena-Album auch (noch) nicht. Wir haben ja mit Sarah Connor schon einen anderen recht aktuellen Fall, dass eine sehr bekannte und erfolgreiche deutsche Popkünstlerin von englischen auf deutsche Texte umgeschwenkt ist. Und ohne dass ich behaupten würde, mich in Sarahs Œuvre besonders gut auszukennen, ist mein Eindruck da auch: Die alten (englischsprachigen) Songs hätte ich für international durchaus konkurrenzfähige Popnummern gehalten, während die neuen Sachen doch arg schlageresk daherkommen .... :gruebel:
Dein Eindruck ist richtig. Einige ihrer englischen Songs haben es tatsächlich in die britischen und amerikanischen Chats geschafft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Connor/Diskografie#Chartplatzierungen

Bina
31.05.2017, 09:21
das wird jetzt viele erschrecken :X :brav:
ich habe nur so den "Eindruck" das es Lena selbst am meisten erschreckt :ugly:
https://www.instagram.com/p/BUvv5jaDxsB/?taken-by=lenas_stories

Melanie
31.05.2017, 10:42
Die gute Platzierung von Durch die Nacht zeigt, dass Lena auch auf Deutsch ankommt und schon allein das sollte ein Grund sein, dass Lena demnächst auch mal deutsche Singles veröffentlichen sollte. Und wenn es stimmt, dass Lena mit Moses zusammenarbeiten möchte, dann ist das demnächst vielleicht gar nicht so weit weg.

PS: Wir hatten schon vor 7 Jahren einen ähnlichen Thread

http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/showthread.php?1665-Wann-singt-Lena-in-ihrer-Muttersprache&highlight=muttersprache&p=614233#post614233

Bina
31.05.2017, 14:12
Ich denke nicht das Lena gleich Singles auf deutsch Veröffentlichen muss oder wird.
Sie hat ja schon letzte Woche gesagt, das sie zu lange schon für Gemini auf englisch schreibt.
Aber vielleicht auf den YT Channel und auf Tour eine paar deutsche Songs mit einbauen wäre schon cool

Peter M. aus V.
31.05.2017, 15:16
Andererseits: Ist das Aölbum fertig, könnte eine zwischengeschobene Songle auf Deutsch einen Testballon abgeben, der nicht so wahnsinnig viel Aufwand macht. Natürlich erst in gebührendem Abstand zu "Genini".

Bina
01.06.2017, 19:51
hier dann auch "Durch die Nacht"
http://www.ioff.de/showpost.php?p=45972545&postcount=3120

hier noch mal "Natalie" ohne Werbung
http://www.ioff.de/showpost.php?p=45954673&postcount=3108
ich habe diesen link jetzt nur genommen, da hier der Auftritt nicht von Werbung unterbrochen ist:)

punkrock
02.06.2017, 18:37
Also, mit hat das deutsche Sarah Connor-Album gut gefallen und auf englisch fand ich die immer topuninterssant...

Jetzt gibts ja wieder ein paar deutsche Lena-Sachen bei SMS, is ja schon mal was.

Bina
15.06.2017, 13:19
"Du liebst mich nicht"
http://www.songtexte.com/songtext/sabrina-setlur/du-liebst-mich-nicht-13c72995.html

earplane
19.06.2017, 08:03
Wer eine Lena CD auf deutsch kaufen würde liest auch Promifalsch. :ugly:

die Promiflash-Leser würden sich freuen: Sie würden sich Lenas deutsches Album sofort zulegen!
https://www.promiflash.de/news/2017/06/18/deutsche-cd-von-lena-meyer-landrut-ihr-wuerdet-sie-kaufen.html

Bina
27.08.2017, 14:42
ein weiteres Schmankerl von Lena aus ihrer in Deutsch singen Reise :D

Genetikk feat. Lena "Lang lebe die Gang"
https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=EIyzS4uOYX0

leona
27.08.2017, 21:39
Ich hoffe wirklich dass solche Songs nur Ausnahmen bleiben und Lena sonst weiter auf Englisch singt. Dieses ständige "Sing doch mal auf Deutsch, das klingt so gut und intensiv"-Gequatsche von allen Seiten nervt mich schon. Hoffe Lena lässt sich davon nicht beeinflussen und macht das, was sie wirklich will.

Bina
27.08.2017, 21:42
Ich hoffe wirklich dass solche Songs nur Ausnahmen bleiben und Lena sonst weiter auf Englisch singt. Dieses ständige "Sing doch mal auf Deutsch, das klingt so gut und intensiv"-Gequatsche von allen Seiten nervt mich schon. Hoffe Lena lässt sich davon nicht beeinflussen und macht das, was sie wirklich will.

und wenn Lena auf Deutsch singen will ? :hmm:
dann heißt es Lena hat sich bequatschen lassen ? :hmm:

leona
27.08.2017, 21:49
und wenn Lena auf Deutsch singen will ? :hmm:
dann heißt es Lena hat sich bequatschen lassen ? :hmm:

Sie hat doch selber mal gesagt dass sie den Wunsch nicht wirklich verspürt auf Deutsch zu singen und es nur ausprobiert weil ihr das so viele Leute ans Herz legen.
Wenn Lena auf Deutsch singt sollte sie da zu 100% dahinter stehen und bisher hatte ich nicht wirklich das Gefühl dass sie das tut. Aber gut, letztendlich kann man nicht in sie reingucken :)

Bina
27.08.2017, 22:06
Sie hat doch selber mal gesagt dass sie den Wunsch nicht wirklich verspürt auf Deutsch zu singen und es nur ausprobiert weil ihr das so viele Leute ans Herz legen.
Wenn Lena auf Deutsch singt sollte sie da zu 100% dahinter stehen und bisher hatte ich nicht wirklich das Gefühl dass sie das tut. Aber gut, letztendlich kann man nicht in sie reingucken :)

Tja, Lena hat auch nur auf Englisch angefangen zu singen, weil es in Casting Shows so üblich ist , und dann weiter auf Englisch gesungen weil das beim ESC auch üblich ist.:)
Lena hat auch gesagt, das deutsch singen was mit ihr gemacht hat und das es ihr Spaß bringt :)
ehrlich ich verstehe nicht wovor man da schiss haben müsste, Lena ist Musikerin/Künstlerin, hat einen eigenen Kopf, und Bock sich aus zu Probieren.
das wird schon:)

maybear
27.08.2017, 23:32
Es steckt schon noch dahinter "nur nicht in die Schlager-Ecke gepackt werden".

Worin jetzt allerdings der große Unterschied liegen würde, wenn sie LLdG jetzt in englischer Sprache oder IIwyD auf deutsch gesungen hätte, erschließt sich mir nicht so recht.

leona
28.08.2017, 22:02
Worin jetzt allerdings der große Unterschied liegen würde, wenn sie LLdG jetzt in englischer Sprache oder IIwyD auf deutsch gesungen hätte, erschließt sich mir nicht so recht.

Worin der Unterschied liegen würde? Dass das gefühlt zwei komplett andere Songs wären. Sprache macht doch total viel aus.

Ovi
28.08.2017, 22:09
Simples Experiment @mb: Texte IIWYD deutsch. So das de Leni es überhaupt annähernd entsprechend singen könnte. Dann könnten Unterschiedsdiskussionen beginnen.

earplane
28.08.2017, 22:27
Simples Experiment @mb: Texte IIWYD deutsch. So das de Leni es überhaupt annähernd entsprechend singen könnte. Dann könnten Unterschiedsdiskussionen beginnen.
hier hat es jemand versucht
https://www.youtube.com/watch?v=-NOPSu4fkGY

maybear
29.08.2017, 00:25
Es gibt von vielen Sängern den gleichen Song sowohl in Deutsch als auch in Englisch, sofern die Aufnahme zur gleichen Zeit entstanden ist und sich auch nicht absichtlich musikalisch unterscheidet und der Text nicht allzu schlecht ist, macht das nicht wirklich einen großen Unterschied. Die Beatles klingen auf Deutsch wie die Beatles und die Puhdys klingen auf Englisch wie die Puhdys ...


https://www.youtube.com/watch?v=KJOktDbz6_k

https://www.youtube.com/watch?v=TFmIzcAk1_Y

bates
29.08.2017, 08:22
Lena hat auch gesagt, das deutsch singen was mit ihr gemacht hat und das es ihr Spaß bringt :)


Es macht aber auch etwas mit einem, wenn einem seit Jahren ständig alle in den Ohren liegen mit "Sing doch mal Deutsch!" Wenn man seit sieben Jahren ausdrucksstark und teils auch sehr persönlich auf Englisch singt und dann wohlmeinende Kollegen immer wieder behaupten, man klänge auf Deutsch ja so viel "ehrlicher". Auch der selbstbestimmteste Mensch der Welt ist gegen eine solche Dauer-Beackerung sicher nicht immun.

Dass das etwas mit einem macht, legt natürlich noch nicht fest, wie man sich dann entscheidet. Wenn man sich aber für den Umstieg entscheidet, dann wird man natürlich von einer Entscheidung aus freien Stücken sprechen – plötzlich habe es in Sachen "Muttersprache" eben Klick gemacht. Und es wäre nicht gelogen! Man hätte so ein Klick-Erlebnis dann wirklich gehabt – anders funktioniert eine Selbstwahrnehmung ja kaum, man erlebt und erzählt sich nun einmal als ein autonomes Ich.

Ich spreche natürlich ganz allgemein und hypothetisch – und warte ganz ohne "Schiss" ab. ;-)




Es gibt von vielen Sängern den gleichen Song sowohl in Deutsch als auch in Englisch, sofern die Aufnahme zur gleichen Zeit entstanden ist und sich auch nicht absichtlich musikalisch unterscheidet und der Text nicht allzu schlecht ist, macht das nicht wirklich einen großen Unterschied. Die Beatles klingen auf Deutsch wie die Beatles und die Puhdys klingen auf Englisch wie die Puhdys ...


Gerade die Beatles hätte ich jetzt als Paradebeispiel angeführt, wie ein Song durch den Sprachwechsel geradezu ruiniert wird. Es ist faszinierend, ich muss beim Lesen Deiner Posts zum Thema ein wenig an diese Geschichte mit dem Streit um das Kleid und seine Farben denken: Man sieht selbst das Kleid schwarz-blau; und man weiß, dass es Menschen gibt, die es gold-weiß sehen – aber man hat zu dieser Wahrnehmung keinen Zugang. So geht es mir mit dem, was Du über Sprache und Songs schreibst. Ich glaube Dir, dass der Sprachwechsel für Dich keinen großen Unterschied macht – aber ich vermag mich da nicht reinzuversetzen. Für mich ist es ein unüberhörbarer und "unüberfühlbarer" Unterschied ums Ganze. :) (Wenn die Stimme ein Instrument ist, dann verleiht ihr die Sprache einen spezifischen Klang, und Deutsch und Englisch klingen völlig unterschiedlich.)

tobago
29.08.2017, 09:11
@maybear: Fake News! DassindnichtdieBeatles! :skandal: :D

Auf Deutsch haben die nur Komm gib mir deine Hand und Sie liebt dich gesungen, ähh und das hier: https://www.youtube.com/watch?v=Y0MrfrXt5DA&list=PL1GhhbgBUMHSyEJ7UmywrITE-uMnSlMLg :zahn:

Ill
30.08.2017, 23:04
Es macht aber auch etwas mit einem, wenn einem seit Jahren ständig alle in den Ohren liegen mit "Sing doch mal Deutsch!" Wenn man seit sieben Jahren ausdrucksstark und teils auch sehr persönlich auf Englisch singt und dann wohlmeinende Kollegen immer wieder behaupten, man klänge auf Deutsch ja so viel "ehrlicher". Auch der selbstbestimmteste Mensch der Welt ist gegen eine solche Dauer-Beackerung sicher nicht immun. ...
Der natürlich Weg ist sicherlich, daß man das Singen zunächst mal in der Muttersprache anfängt. Warum kommt man also darauf, ausschließlich in einer Fremdsprache zu singen?
Weil diese Sprache einfach geeigneter für das spezifische Genre ist? Möglich.
Vielleicht aber aus so:
Es macht aber auch etwas mit einem, wenn einem seit Jahren ständig alle mit englischen Songs in den Ohren liegen. Wenn alle immer wieder behaupten, auf Englisch klänge alles ja so viel "cooler". Auch der selbstbestimmteste Mensch der Welt ist gegen eine solche Dauer-Beackerung sicher nicht immun.
;)

Zu den obigen Vergleichen:
Ein Lied wird immer für eine bestimmte Sprache geschrieben und komponiert, die Übersetzung in eine andere Sprache ist logischerweise immer ein Problem, und zwar umso mehr, je feiner die Abstimmung von Musik und Sprache ist.
Das allein sagt aber natürlich nichts über Vereinbarkeit oder Inkompatibilität einer Sprache mit einem bestimmten Musikgenre oder einer bestimmten Künstlerin aus.

bates
30.08.2017, 23:39
Der natürlich Weg ist sicherlich, daß man das Singen zunächst mal in der Muttersprache anfängt. Warum kommt man also darauf, ausschließlich in einer Fremdsprache zu singen?
Weil diese Sprache einfach geeigneter für das spezifische Genre ist? Möglich.
Vielleicht aber aus so:
Es macht aber auch etwas mit einem, wenn einem seit Jahren ständig alle mit englischen Songs in den Ohren liegen. Wenn alle immer wieder behaupten, auf Englisch klänge alles ja so viel "cooler". Auch der selbstbestimmteste Mensch der Welt ist gegen eine solche Dauer-Beackerung sicher nicht immun.

So ganz theoretisch gegenübergestellt, ist natürlich auch das richtig. Der Haken ist nur: Bei der Sängerin, an die wir jetzt beide denken, war das denn da so, dass ihr Leute jahrelang ständig in den Ohren lagen, sie solle doch lieber Englisch singen, das sei ja so viel cooler? Ich bin sicher, Du glaubst so wenig wie ich, dass jene Sängerin bisher nur deshalb auf Englisch gesungen hätte. Es hatte wohl doch mehr damit zu tun, welche Musik ihr offensichtlich gefiel. ;) Mit der "Sing doch mal Deutsch, sing doch mal Deutsch!"-Dauer-Beackerung könnte man dagegen ganze Bände füllen.

maybear
30.08.2017, 23:40
Der natürlich Weg ist sicherlich, daß man das Singen zunächst mal in der Muttersprache anfängt.Dem würde ich jetzt nicht unbedingt zustimmen. Denn zuerst singt man ja in der Regel bereits existierende Songs nach und das macht man dann in der Sprache, in der diese Songs eben bekannt sind. Ein Kind, das sich für Opern italienischer Komponisten interessiert, wird dann wohl auch in italienischer Sprache singen.

Ill
30.08.2017, 23:50
So ganz theoretisch gegenübergestellt, ist natürlich auch das richtig. Der Haken ist nur: Bei der Sängerin, an die wir jetzt beide denken, war das denn da so, dass ihr Leute jahrelang ständig in den Ohren lagen, sie solle doch lieber Englisch singen, das sei ja so viel cooler? Ich bin sicher, Du glaubst so wenig wie ich, dass jene Sängerin bisher nur deshalb auf Englisch gesungen hätte. Es hatte wohl doch mehr damit zu tun, welche Musik ihr offensichtlich gefiel. ;) Mit der "Sing doch mal Deutsch, sing doch mal Deutsch!"-Dauer-Beackerung könnte man dagegen ganze Bände füllen.
"In den Ohren gelegen" soll hier natürlich für das Vorbild der zeitgenössischen Musik im allgemeinen, aber auch für viele explizite oder implizite Äußerungen, wie ich sie zumindest in meiner Umgebung oft wahrgenommen habe, stehen. Es geht mir dabei ja um deinen Punkt der tatsächlichen oder eben nur vermeintlichen Selbstbestimmung: Die Sozialisation macht es letztlich.


Dem würde ich jetzt nicht unbedingt zustimmen. Denn zuerst singt man ja in der Regel bereits existierende Songs nach und das macht man dann in der Sprache, in der diese Songs eben bekannt sind. Ein Kind, das sich für Opern italienischer Komponisten interessiert, wird dann wohl auch in italienischer Sprache singen.
Genau das meine ich: Das Vorbild und die Gewohnheit prägen die Vorliebe.

earplane
31.08.2017, 07:46
Mit der "Sing doch mal Deutsch, sing doch mal Deutsch!"-Dauer-Beackerung könnte man dagegen ganze Bände füllen.
Da hast du Wahr. Und ich empfinde das als genau so nervig wie die ganzen dämlichen Hasskommentare.

bates
29.11.2017, 14:11
Sie bleibt spannend, die Deutsch-Frage – der Abschnitt dazu in der Sendung gestern ermöglicht mehrere Deutungen.

Was mich zunächst geärgert hat, war die Chuzpe, mit der da suggeriert wurde, zu dieser Frage gebe es "keine zwei Meinungen" (und Lenas tolle englischsprachige Auftritte bei SMS einfach unterschlagen wurden). Und das müsste einen eigentlich auch ärgern, wenn man der Deutsch-Frage grundsätzlich positiv gegenübersteht. Diese ganze "Wir beobachten alle gespannt, wie sie sich entscheiden wird"-Attitüde fand ich schwer erträglich – man stelle sich diese Art doch einmal gegenüber einem anderen Künstler vor, z.B. dem Kelly: undenkbar.

Gleichzeitig war die Dramaturgie erstmal sehr deutlich ein "Alle bedrängen sie, aber sie lässt sich nicht bedrängen"-Szenario, bei der "Sie bleibt bei Englisch" ein passender letzter Akt wäre. Interessanterweise scherte der Plot dann aber kurz vorher einfach aus – es ging plötzlich um "schnell rausgehauenes Album" vs. "in Ruhe entwickeltes persönliches Album", und die Sprachfrage wurde dann bei Letzterem nonchalant fallengelassen. (Was dafür sprechen könnte, dass das tatsächlich noch nicht entschieden ist.)

Mein Problem bleibt, dass ich bis jetzt immer noch keinen Ton von ihr gehört habe, der darauf hindeutet, dass sie selbst Lust auf diesen Wechsel hätte. Im Gegenteil wurde das "Alle bedrängen sie"-Szenario ja durch die Sendung gestern noch einmal deutlich verstärkt. Nun heißt es ja, Lena könne übers Wasser gehen. Aber mich davon zu überzeugen, dass ihr ein Umschwenken auf Deutsch plötzlich eine Herzensangelegenheit wäre: Das wäre ein deutlich schwieriger Job.

Wie auch immer, lieber Mark: Zu der Frage, ob Lena gar nicht ausdrucksstärker singen könnte als bei faden, dünnen Liedchen wie Natalie, gibt es also "keine zwei Meinungen"? So siehst du aus.

Ovi
29.11.2017, 17:04
ein Umschwenken auf Deutsch

Warum diese Schwenkschreibe?
Bin ich da zu extrem-naiv-think-different es nicht unmöglich zu finden auf Nummer Fünf könnten Songs verschiedener Sprachen zu finden sein?

Is sowas schadhaft?

Englisch und Schwedisch war-ja-schon...
Störte mich nicht, find's gut so.

bates
30.11.2017, 08:52
Warum diese Schwenkschreibe?
Bin ich da zu extrem-naiv-think-different es nicht unmöglich zu finden auf Nummer Fünf könnten Songs verschiedener Sprachen zu finden sein?

Is sowas schadhaft?

Unmöglich ist das natürlich nicht, und ob das schadhaft ist (und für wen), kann ich nicht beurteilen. Wäre schon sehr ungewöhnlich, but who knows. ;)

Ovi
30.11.2017, 09:43
schon sehr ungewöhnlich, ... ;)


hmhm - hmhm - hmhm (In Erinnerung an Mr. Hindman)

An sehr ungewöhnliche Menschen denkend..., also aus meiner Familie fällt mir keiner ein, aber da war doch wer ....(?)
Fiele dann vielleicht unter das Label ”positive Vollmeise”.

Grombold
01.12.2017, 21:08
Warum diese Schwenkschreibe?
Bin ich da zu extrem-naiv-think-different es nicht unmöglich zu finden auf Nummer Fünf könnten Songs verschiedener Sprachen zu finden sein?

Is sowas schadhaft?

Englisch und Schwedisch war-ja-schon...
Störte mich nicht, find's gut so.

zunächst hatte ich 'ne ganze Weile gedacht, das Projekt heißt unter anderem auch deshalb Gemini, weil die eine Vinyl-Scheibe englisch und die andere deutsch wird.
aber das ist ja definitiv schon vom Tisch ...

Grombold
01.12.2017, 21:47
Sie bleibt spannend, die Deutsch-Frage – der Abschnitt dazu in der Sendung gestern ermöglicht mehrere Deutungen.

....
Komisch, finde ich überhaupt nicht.
Zum Ende des Englisch/Deutsch-Kapitels gibt die Off-Stimme Lenas ganz eindeutige Antwort in indirekter Rede wieder: "Aber sie selbst ist nicht soweit. Es fühlt sich gerade nicht richtig an - und dann sollte man es auch nicht machen".
Die daran anschließende direkt wiedergegebene Aussage Lenas bezieht sich aber schon auf das nächste Album allgemein bzw. die Frage, warum sich das verzögert.
Chronologisch und kausal betrachtet ist das alles fürchterlich zerschnibbelt.
Die Passage "... ich fühl mich so, als würde ich was schaffen, was ich vorher so noch nicht geschafft habe - und das fühlt sich gut an" und die Passage "Es passiert gerade relativ viel bei mir ... mit meinem Writing-Prozess ... ich bin super intensiv gerade am schreiben ... und am herausfinden, wer ich bin musikalisch" bilden das Ende des Interviews.
Und das finde ich ziemlich spannend.

Bina
07.04.2019, 12:06
das sagt Lena dazu, warum sie nicht auf Deutsch singt
https://twitter.com/1LIVE/status/1114794204687937537
in einen Interview geht Lena noch weiter, Auf dem Album, das ich weggeschmissen habe letztes Jahr, habe ich es probiert. Und es nicht geschafft. Es fühlte sich nicht richtig an. Dazu kam, dass es auch so eine Welle gab, alle haben deutsche Songs gesungen, und ich wollte das nicht machen, nur weil es alle machen.
irgendwo in einem Radiointerview hatte Lena auch gesagt, das sie wohl auf Deutsch mehr Platten verkaufen würde. das weis natürlich keiner so genau, Lena hat sich so entschieden und das ist auch gut so !!!
eines Tages vielleicht wird es mal was mit einen Deutschsprachigen Album, dann wenn Lena sich damit wohlfühlt:)