PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : James Cameron's Avatar



Melanie
24.05.2010, 20:17
Habt ihr Avatar gesehen, und wenn ja wie fandet ihr den Film? Ich finde, Avatar gehört zun den grandiosesten Film der Kinogeschichte. Ich hab den Film im Dezember in der Normalfassung gesehen, auch wenn mich natürlich auch die 3D-Fassung gereizt hätte. Naja, der Film ist jetzt auf DVD erhältlich, ich warte aber noch, bis er preiswerter angeboten wird.

Jensinho
24.05.2010, 20:22
Ich hab den Film im Dezember in 3D angeguckt und kann dir nur zustimmen.

Chris91
24.05.2010, 20:49
Ich hab den Film nicht gesehen und ich denke, dass ich fast der Einzige bin, den dieser Film echt ÜBERHAUPT NICHT interessiert ^^

Melanie
24.05.2010, 20:50
Ich fand es schade, dass der Film so wenig Oscars gewonnen hat. Ist auch komisch, dass Avatar noch in aller Munde ist und The Hurtlocker schon fast wieder vergessen ist. Ich finde es aber trotzdem gut von der Academy, dass dieses Jahr eine Frau gewonnen hat, auch wenn es James Camerons Ex-Frau ist.

Melanie
24.05.2010, 20:51
Ich hab den Film nicht gesehen und ich denke, dass ich fast der Einzige bin, den dieser Film echt ÜBERHAUPT NICHT interessiert ^^

Gilt das für alle Cameron-Filme oder speziell für diesen?

H1ppla
24.05.2010, 21:20
Mich interessiert der Film auch nicht, das liegt aber am Genre und nicht am Regiseur.

Chris91
24.05.2010, 21:30
Gilt das für alle Cameron-Filme oder speziell für diesen?

Hab die selbe Meinung wie H1ppla ^^

oslo2010
24.05.2010, 22:21
Visuelle Revolution; storytechnisch schwach.

Aber wenn man sich für Kino interessiert, muss man den Film gesehen haben. Allein der Technik wegen.

casualboy
24.05.2010, 22:54
Technisch top! Story ist Pocahontas like aber sehr gut gemacht, mir kam es nicht recycelt vor. Vorallem stand der Film auch sehr in der Kritik bei den Amis, da er den Irakkrieg kritisiert, must see movie in 3D imo:)

Melanie
25.05.2010, 10:09
Das ging aber flott. Der Trailer zu Avatar II ist schon online ;)

youtube.com/watch?v=6dIOw2sffHI

Ebbe
25.05.2010, 11:13
"Will you take the blue pill? Or will you take the red pill?" - "I will take the ring!"
LOL:D

Ich habe den Film leider nicht gesehen, wollte ihn - wenn überhaupt - dann auf jeden Fall in 3D sehen, war aber ziemlich überrascht über die sehr hohen Preise. Un das war das für mich schon ein triftiger Grund, doch nicht in diesen Film zu gehen. Ich hoffe mal, das 3D-Kino etabliert sich so schnell, dass die Preise sich dem traditionellen Kinobesuch bald annähern. Kino ist ja auch so mittlerweile schon teuer genug!

Melanie
25.05.2010, 12:05
Da ich noch einen 3D-Film gesehen habe, wollte ich mal fragen: Sie die Brillen bequem, oder sind sie manchmal etwas lästig?

Tasobi
25.05.2010, 22:02
Ich gehe gerne ins Kino (2008: 32 Filme, 2009: 34 Filme, 2010 23. Mai: 18 Filme)! AVATAR - REISE NACH PANDORA - 3D gehört zu den besten Filmen die ich in den letzten Jahren im Kino gesehen habe!!!

Ein Volk das sich gegen die Ausbeutung ihrer Heimat währt. Klasse Story, sehr gute Umsetzung. Hätte mehr Oscars bekommen müssen. Immer dieser blöde Kriegspatriotismus ...

Ich habe mir den Film übrigens auf Blueray gekauft (DVD wäre eine Beleidigung für den Film).

Übrigens in meinem Stammkino (Das Capitol Schwerin) läuft der immer noch ...

oslo2010
25.05.2010, 22:30
Ein Volk das sich gegen die Ausbeutung ihrer Heimat währt. Klasse Story

Nur halt alles andere als neu.

Trotzdem wird man jedenfalls extrem enterntaint, das ist ja schon was. =)

Nighty
26.05.2010, 01:50
Nur halt alles andere als neu.

Trotzdem wird man jedenfalls extrem enterntaint, das ist ja schon was. =)
Da schliesse ich mich mal an. Ich würde "Avatar" jetzt nicht direkt das Prädikat "Jahrhundertfilm" verleihen, aber es gibt ne Menge Kinofilme, die hatten mich weniger unterhalten.

Ich bin allgemein ein großer Fan von James Cameron und seinen Filmen. Daher habe ich ihm auch "Titanic" verziehen ;)

Tasobi
26.05.2010, 16:19
Ein Jahrhundertfilm ist Avatar sicher nicht, aber ein Film des Jahres auf jeden Fall. Neben der sehr guten Story, ist er ist was Visuelle Effekte an geht aber das Nonplusultra und wird wohl auch in den nächsten 12 Monaten nicht übertroffen werden.

10 von 10 Punkten

Mythos
26.05.2010, 22:36
Ich habe Avatar heute zum dritten Mal gesehn und ich kann mich daran wirklich nicht satt sehen. Visuell haut mich der Film so um. Die Story mag zwar nicht das Beste sein aber das 3D Erlebnis ist einfach umwerfend. Ich denke, dass die visuelle Qualität auch in den nächsten Jahren nicht annähernd an Avatar herankommt. Außerdem finde ich auch, dass der Soundtrack von James Horner echt super ist. Ich hab mir schon vor Monaten den OST gekauft und so kann ich andauernd in Pandora versinken^^.
10/10

-TripleX-
05.06.2010, 11:33
Avatar war bzw. ist ein super Film^^

10/10 ;)

Ebbe
05.06.2010, 13:30
Ich denke, dass die visuelle Qualität auch in den nächsten Jahren nicht annähernd an Avatar herankommt.


Auf jeden Fall ist Avatar für Hollywood eine Katastrophe. Alle Filme müssen sich zukünftig an dieser Technik messen, denn der Film hat gezeigt, dass solche Dinge möglich sind. Und alles was schlechter ist, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, irgendwas nicht richtig gemacht zu haben.

Melanie
07.06.2010, 15:49
Auf jeden Fall ist Avatar für Hollywood eine Katastrophe. Alle Filme müssen sich zukünftig an dieser Technik messen, denn der Film hat gezeigt, dass solche Dinge möglich sind. Und alles was schlechter ist, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, irgendwas nicht richtig gemacht zu haben.

Ich hab zwar nur Ausschnitte aus dem letzten Tim Burton-Film gesehen, aber ich glaube Alice in Wonderland kann schon sehr gut mit Avatar mithalten.

Ebbe
07.06.2010, 16:01
Ich hab zwar nur Ausschnitte aus dem letzten Tim Burton-Film gesehen, aber ich glaube Alice in Wonderland kann schon sehr gut mit Avatar mithalten.

Tim Burton ist ja auch ein Genie!:clap:

LenaFan123
07.06.2010, 19:14
die effekte sind wirklich gut und so. aber der film ist total langweilig

Tasobi
07.06.2010, 19:43
die effekte sind wirklich gut und so. aber der film ist total langweilig

Welchen Film meinst du???
Alice im Wunderland 3D oder Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ich muss dir bei beiden Filmen widersprechen!!!

LenaFan123
07.06.2010, 20:16
ich meinte den aufbruch nach panama

Tasobi
08.06.2010, 18:59
Nach jetzt schlappen 5 1/2 Monaten haben sie letzte Woche in meinem Stammkino AVATAR aus dem Programm genommen ...

.kiwi.
09.06.2010, 12:25
Auch wenn ich mich hier bei einigen unbeliebt mache: Aber Avatar war auf jeden Fall einer der langweiligsten Filme, den ich bislang gesehen habe. Effektmäßig zwar ganz gut, aber manchmal hatte ich das Gefühl ich würde mir da ein Computerspiel angucken - manchmal waren die Bewegungen so unnatürlich - fand ich.
Außerdem dauert der Film eindeutig viel zu lange - was weiß ich wie oft ich im Kino saß und meine Sachen zusammenpackte, weil ich jedesmal das Gefühl hatte das Ende ist endlich da und dann ging es weiter und weiter und weiter.
Als ich den im Kino das erste Mal sah, dachte ich noch "Pff - kann man sich ja einmal ansehen", aber als ich den dann zuhause nochmal mit meinem Freund gucken musste, wurde ich von Minute zu Minute immer agressiver - nee, also ich mag den Film überhaupt nicht!

Melanie
09.06.2010, 12:42
Geschmackssache. Ich finde Avatar hätte mehr Oscars verdient als dieser langweilige Kriegsfilm The Hurtlocker. Nichts dagegen, dass endlich mal eine Frau den Regieoscar gewonnen hat, aber wenn die Academy ein ehemaliges Ehepaar gegeneinander ausspielen muss, dann ist das nicht gerade toll. Aber Neid und Mißgunst sind in Hollywood ja eh an der Tagesordnung.

Tasobi
13.07.2010, 20:28
James Cameron hat bislang 350 Mio. Dollar am Film "Avatar" verdient (Tendenz steigend) ... nicht schlecht

http://www.kino.de/news/james-cameron-verdient-350-mio-dollar-an-avatar/292280.html

Melanie
13.07.2010, 20:41
James Cameron hat bislang 350 Mio. Dollar am Film "Avatar" verdient (Tendenz steigend) ... nicht schlecht

http://www.kino.de/news/james-cameron-verdient-350-mio-dollar-an-avatar/292280.html

Und am 27. August kommt eine längere Fassung in die Kinos. Wäre vielleicht mal einen Gelegenheit sich den ganzen Film mit 3D-Brille anzuschauen.

Tasobi
13.07.2010, 20:50
Und am 27. August kommt eine längere Fassung in die Kinos. Wäre vielleicht mal einen Gelegenheit sich den ganzen Film mit 3D-Brille anzuschauen.

in Deutschland aber erst am 02.09.2010!!! http://www.kino.de/kinofilm/avatar-aufbruch-nach-pandora-erweiterte-fassung/132642.html

basti
13.07.2010, 21:55
Ne erweiterte Fassung, die nochmal ins Kino kommt? Hört sich schwer nach Geldmacherei an...

Tasobi
10.08.2010, 15:43
Es gib wieder Neues zu Avatar ...

James Cameron plant wahrscheinlich die Teile 2 und 3 im Doppelpack und am Stück drehen.

http://www.kino.de/news/avatar-james-cameron-plant-teil-2-und-3-als-doppeldreh/293546.html

Tasobi
25.01.2011, 19:39
Nun ist also ... James Cameron will Avatar 2 Ende 2014 in die Kino bringen! Der 3. Teil dieser Reihe, soll dann genau ein Jahr später die Kinofans erfreuen!

http://www.kino.de/news/james-cameron-schenkt-uns-avatar-2-und-3-zu-weihnachten/300571.html

marvin
25.01.2011, 19:59
Dass die erfolgreiche Kinofilme immer mit Gewalt fortsetzen müssen. Wie wäre es denn mit Titanic 2. Ok, Handlung könnte schwierig werden. :D

Queeny
25.01.2011, 20:23
[...]Wie wäre es denn mit Titanic 2. Ok, Handlung könnte schwierig werden. :D

Och mit ein bissel Phantasie ... man könnte z.B. die Titanic heben lassen, restaurieren und wieder auf´s Meer schicken ... und wie der Teufel das will, kommt da dann doch so ein dummer Eisberg ums Eck ....

Tasobi
25.01.2011, 21:32
Dass die erfolgreiche Kinofilme immer mit Gewalt fortsetzen müssen. Wie wäre es denn mit Titanic 2. Ok, Handlung könnte schwierig werden. :D

Es ist aber nicht unmöglich ... Es wird nämlich bald einen Film "Titanic II" geben! Es gibt sogar schon einen englischen Trailer!

http://www.moviegod.de/kino/meldung/24301/titanic-2-us-trailer-zum-katastrophenfilm-online

marvin
25.01.2011, 21:44
Warum überrascht mich das nicht?

Aber zurück zu Avatar. Ich finde die Folge-Filme leiden immer etwas darunter, dass man mit Gewalt versucht noch spektakulärer zu sein und noch mehr Effekte zu bieten. Gerade bei Avatar sehe ich diese Gefahr besonders. Auch die Story reicht meist nicht an das Original heran. Aber wir werden sehen?!

ziggy
26.01.2011, 00:16
Ich bin ja eigntlich eh ein Ökofuzzi und müsst ja voll auf diese Avatar Geschichte abfahren, aber ich finds echt scheiße. Ich mag mal dieses ganz 3D dings sowieso nicht, dann is die Geschichte so richtig schlecht ausgelutscht. Da gibts ja schon einige Filme die eine ähnliche Thematik haben. Die Sex Szene oder was immer das gewesen sein soll is voll erbärmlich. Wenn die ihre Schwänze verknoten is da null Erotik und wo ist das Gendermainstreaming geblieben.Voll die konservative Rollenverteilung in dem Film.
Aber er war eigentlich schon unterhaltsam. Eigentlich hat er mir doch gefallen :)