PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Finalshow am 18.02.



Seiten : 1 [2] 3

gbcfxd
18.02.2011, 22:17
raab schmeisst zuerst tbas in der ersthörung raus, und jetzt ist es sein favorit? erstaunlich, er kann dazu lernen und seine meinung ändern

simon
18.02.2011, 22:20
raab schmeisst zuerst tbas in der ersthörung raus, und jetzt ist es sein favorit? erstaunlich, er kann dazu lernen und seine meinung ändern

er weis, was das beste ist ;)

Lena war bei AMAO ein bisschen quitschig ab und zu :D

Surfer
18.02.2011, 22:20
Man wie Sie bei 1M1 dasteht. Und die Schuhe. Wieder sehr gut gesungen. Lena läuft zur Höchstform auf und TBAS wird der Wahnsinn.

SvenC
18.02.2011, 22:20
raab schmeisst zuerst tbas in der ersthörung raus, und jetzt ist es sein favorit? erstaunlich, er kann dazu lernen und seine meinung ändern

Der Mann ist nicht blöd und denkt hier auch als Geschäftsmann und weiss eben die Zuschauer gut einzuschätzen. Er wird sich auch im Internet kundig gemacht haben....


btw. Es scheint, als braucht Lena n kleinen Anlauf. Die letzten Songs sind doch wieder besser als der Anfang... wie beim letzten Mal auch....

pLENArium
18.02.2011, 22:21
...sie hat ihn wunderschönst gesungen :wub:

chrissp
18.02.2011, 22:22
Wow, 1M1 ganz stark gesungen.

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:22
AMAO gefällt mir von mal zu mal besser - gesanglich fand ich den Song heute besser dargeboten als in der ersten Show, nur Lenas Kleid ist garnicht mein Fall ;)

Pippilotta
18.02.2011, 22:22
Lenchen gibt richtig Gas heute :wub: - wow

Stranger
18.02.2011, 22:24
Ich hoffe AMAO kommt eine Runde weiter.... Soso und Stefan ist TBAS-Fan .....

pLENArium
18.02.2011, 22:24
OMG...es ist soweit ;)

SvenC
18.02.2011, 22:24
...aber sein Favorit kommt noch.... :clap: :-D

Teve
18.02.2011, 22:24
Langsam hab ich das Gefühl, nach TBAS wird er auch wieder sagen "main Favorit kommt noch!", so als Running Gag für nächstes Jahr

marvin
18.02.2011, 22:24
Stefan setzt sich für TBAS ein. Fairer Sportsmann. Ich find´s gut.

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:24
Schön, dass Raab nicht versucht zu beeinflussen ;) - aber solange es zu Gunsten von TBAS ist habe ich keinerlei Einwände dagegen :D

bates
18.02.2011, 22:25
TBAS ist Raabs Favorit. Das ist natürlich ne ganz perfide Strategie, um den Song zu torpedieren, nicht wahr?

:D

simon
18.02.2011, 22:26
Ach, der Raab will einfach nur seine Moderation beim ESC behalten :D

SvenC
18.02.2011, 22:26
Ach, der Raab will einfach nur seine Moderation beim ESC behalten :D

Kann er überhaupt franz. sprechen? :D

Pippilotta
18.02.2011, 22:27
Kann er überhaupt franz. sprechen? :D

Dafür hat er doch Anke :D

Surfer
18.02.2011, 22:29
TBAS ist es, aber mit der Corio von USFD1

Doktor Landshut
18.02.2011, 22:30
Sexy !

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:31
Hmm ...
TBAS fand ich im Halbfinale irgendwie stärker - zumal die Outfits der Tänzerinnen einfachl nur hochnotpeinlich waren

simon
18.02.2011, 22:31
Das Publikum beeinflusst die Wähler ungemein, das ist doch sauerei :D

Ich fand den letzten Auftritt von TBAS übrigens auch besser, aber er kommt ja noch zwei mal :zahn:

Die Anzüge fand ich total heiß, ich will auch so einen :D

SvenC
18.02.2011, 22:32
Ich leg mich fest. DER isses. Lena, wie ich sie heute sehen möchte.
Klasse Anfang mit der Silhouette, die Bewegungen, die Blicke, das Harren in der Pose. PERFEKT! :wub: * 10.0000

Raab muss sich nun reinreden.... muhahahah

Fen
18.02.2011, 22:32
Raab weiß wohl, dass er TBAS nicht versenken kann, also kommt er mit ins Boot.

pLENArium
18.02.2011, 22:34
...ich höre noch den Kommentar von Raab in USDF1...da war er nicht so begeistert :-D

Sunaki
18.02.2011, 22:35
Wir werden beeinflusst xDDD

SvenC
18.02.2011, 22:35
Babs ist auf meiner Seite mit den Liedern. :wub:

simon
18.02.2011, 22:35
...ich höre noch den Kommentar von Raab in USDF1...da war er nicht so begeistert :-D

darüber wird sich die Presse auch wieder die mäuler zerreißen, ach wie wird das schön :D

Surfer
18.02.2011, 22:38
Komme für TBAS nicht mal mehr durch!

Skydiver
18.02.2011, 22:38
Meine Gedanken...

Stefan Raab weiß genau, dass TbaS eh gewinnt (er kennt die Voting-Ergebnisse ja am besten) und ist heute auf den Zug aufgesprungen.

MTM versucht man zumindest auf Position 2 zu boxen, damit Stefan Raab gut aus der Nummer rauskommt

TbaS fand ich beim ersten Mal besser (Stichwort "Eh - La - La..:")...kann aber auch an den lächerlichen Kostümen der Ballett-Tänzerinnen liegen! Passte letztes Mal deutlich besser, eben weil's eigentlich gar nicht passte...ich weiß, klingt paradox ;)

Die Show war sehr langweilig (vor allem, wenn man die Halbfinals, -finales-, -finali schon kannte...)

Zwischendurch habe ich auf Eurosport zum Snooker geschaltet...:P

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:39
Komme für TBAS nicht mal mehr durch!

Bei mir gings perfekt

Surfer
18.02.2011, 22:41
Besetztzeichen war für TBAS zeitweise. Habe ca. 10mal gewählt

pLENArium
18.02.2011, 22:42
Komme für TBAS nicht mal mehr durch!

...schon zum 15. mal "durch" ;)

Tobier
18.02.2011, 22:42
Wie sind denn die nummern? Wobei mich nur die von TBAS interessiert ;)

bluescreen
18.02.2011, 22:43
TbaS fand ich beim ersten Mal besser (Stichwort "Eh - La - La..:")...kann aber auch an den lächerlichen Kostümen der Ballett-Tänzerinnen liegen! Passte letztes Mal deutlich besser, eben weil's eigentlich gar nicht passte...ich weiß, klingt paradox ;)

Ging mir genauso. Total unverständlich, warum sie die Show-Performance geändert haben. Die neue wirkt ein wenig fehl am Platze...

Surfer
18.02.2011, 22:45
Die Tänzerinnen bei TBAS erinnern micht an die Spermien in Woody Allens Film mit dem SEX!

lulu
18.02.2011, 22:45
TBAS 01371 3636-06

bates
18.02.2011, 22:46
Aber Lena selbst war doch umwerfend bei TBAS. Habt Ihr nicht gesehen, wie sie guckt?

SvenC
18.02.2011, 22:46
Hatte nur Probleme mit meinem Telefon. Gerade jetzt... aber es ging dann doch noch....

@bates.
Ja, klar. :wub:

chrissp
18.02.2011, 22:46
Wie sind denn die nummern? Wobei mich nur die von TBAS interessiert ;)

01371363606

Snow
18.02.2011, 22:47
Die Performances erinnern mich an USFO :)
tbas fand ich besser als bei usfd1. Wie sie sich teilweise garnicht bewegt hat und dann auf einmal den Kopf zum publikum gedreht hat - da bin ich richtig zusammengezuckt... einfach toll :wub:

Raab weiß selbst, dass "wir" mit tbas eine unglaublich große Chance haben!
Deswegen hat er auch so viel geredet und hat extra mehrmals betont wie toll der Song für den Grand-Prix ist!
Er will eben nicht seinen Song beim Grand-Prix haben, sondern den mit dem wir die (mit abstand) größte Chance haben!
LG

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:48
Aber Lena selbst war doch umwerfend bei TBAS. Habt Ihr nicht gesehen, wie sie guckt?


Das Lena selbst umwerfend aussah würde ich nie bestreiten ;)
BTW schmeichelt diese Hose durchaus ihrer Figur, um es mal seriös zu formulieren :D

bluescreen
18.02.2011, 22:49
Raab weiß selbst, dass "wir" mit tbas eine unglaublich große Chance haben!
Deswegen hat er auch so viel geredet und hat extra mehrmals betont wie toll der Song für den Grand-Prix ist!
Er will eben nicht seinen Song beim Grand-Prix haben, sondern den mit dem wir die (mit abstand) größte Chance haben!
LG

Das zum Einen. Zum Andern weiß er wohl auch durch die vorherigen Voting-Resultate, dass MTM wohl keine Chance hat zu gewinnen...

marvin
18.02.2011, 22:49
Ich lese ja gelegentlich auch internationale ESC-Foren und da war TBAS auch der Favorit. Das wird schon ankommen. Vor allem die Schweden scheinen den zu mögen.

Skydiver
18.02.2011, 22:51
Deswegen hat er auch so viel geredet und hat extra mehrmals betont wie toll der Song für den Grand-Prix ist!
Er will eben nicht seinen Song beim Grand-Prix haben, sondern den mit dem wir die (mit abstand) größte Chance haben!
LG

Naja, ich glaube eher, das liegt daran, dass er selbst mit der größten MTM-Lobhudelei und dem extremsten TbaS-Bashing dessen Sieg nicht verhindern könnte. Und dann hätte er ganz blöd dagestanden :D

Guido
18.02.2011, 22:53
Hab ich mich verhört, oder hat sie zweimal die gleiche Strophe gesungen ?

Ja ich meine auch bei PF hat sie falsch angefangen und den teil mit "symbols with no meaning" dadurch zweimal gesungen ^^
Trotz allem ein super Song...hatte wieder Gänsehaut pur!

Skydiver
18.02.2011, 22:55
Wow, cool, Push Forward. Klasse! :)

Snow
18.02.2011, 22:55
Naja, ich glaube eher, das liegt daran, dass er selbst mit der größten MTM-Lobhudelei und dem extremsten TbaS-Bashing dessen Sieg nicht verhindern könnte. Und dann hätte er ganz blöd dagestanden :D

Glaub ich absolut nicht
Er will gewinnen und das kann er mit tbas.
Hätte er den Song alleine ohne Publikum gewählt hätte er auch tbas gewählt! (Rein theoretischer und nur meiner Meinung nach)

Skydiver
18.02.2011, 22:56
@Snow
Wenn es nach ihm gegangen wäre, wäre das Lied nicht mal auf den Album gelandet!

edit: die richtigen beiden Lieder weiter:thumbsup:

Nicolas Hazen
18.02.2011, 22:56
Ein überraschendes Finalduell :D
Aber IMO absolut die richtigen Songs

SvenC
18.02.2011, 22:56
Jahaaa. Meine beiden Favs sind weiter. Sehr gute Wahl.

pLENArium
18.02.2011, 22:56
...mein Traumfinale :thumbsup2:

Stranger
18.02.2011, 22:57
Ja ich meine auch bei PF hat sie falsch angefangen und den teil mit "symbols with no meaning" dadurch zweimal gesungen ^^
Trotz allem ein super Song...hatte wieder Gänsehaut pur!

Oder wurde PF schon auf 3:00 min gekürzt und kam das dadurch zustande?

Teve
18.02.2011, 22:59
Man, beeindruckende europäische Konkurrenz mal wieder. ;) (oder auch nicht...)

Guido
18.02.2011, 23:00
Oder wurde PF schon auf 3:00 min gekürzt und kam das dadurch zustande?

den symbols teil hab ich auf jeden fall zweimal gehört und dafür den teil mit "windows i can't see through" der eigentlich am anfang kommt gar nicht. Mal gespannt wies diesmal wird wenn sie ihn nochmal singt =)

Surfer
18.02.2011, 23:00
Man die Iren sind nicht schlecht, das kann auch zünden. Muß ich mir mal ganz ansehen!

Guido
18.02.2011, 23:01
Jetzt ists richtig ^^

Stranger
18.02.2011, 23:02
den symbols teil hab ich auf jeden fall zweimal gehört und dafür den teil mit "windows i can't see through" der eigentlich am anfang kommt gar nicht. Mal gespannt wies diesmal wird wenn sie ihn nochmal singt =)

Ahhhh... diesmal war's richtig ! ;-)

simon
18.02.2011, 23:02
Wie sie alle im Studio Jedward am dissen sind :-D

Fen
18.02.2011, 23:03
Aber ich muss leider zugeben, das ist wirklich außerordentlich langweilig gerade :(

Surfer
18.02.2011, 23:12
Also diese Corio von TBAS geht gar nicht!!!!! Der Song super

Stranger
18.02.2011, 23:14
das moderne Peter und der Wolf der Popmusik ... lol ;-)

simon
18.02.2011, 23:15
Dum Di Dum. Die Schweine überziehen ;)

Skydiver
18.02.2011, 23:16
Also ich weiß nicht. Ich will auch eher, dass es TbaS wird, aber was der Raab da heute abzieht, finde ich schon übelst bevorteilend!

lovecat
18.02.2011, 23:16
OH GOTT ES MUUUUUSSSSS EINFACH TAKEN BY A STRANGER WERDEN!! ruuuuft an, ich würde 34789237x anrufen, wenn ich könnte haha

simon
18.02.2011, 23:17
Also ich weiß nicht. Ich will auch eher, dass es TbaS wird, aber was der Raab da heute abzieht, finde ich schon übelst bevorteilend!

dafür wird er morgen auch genügend klatsche bekommen ;)

bluescreen
18.02.2011, 23:19
dafür wird er morgen auch genügend klatsche bekommen ;)

Zu Recht... finde es einfach nur peinlich, wie er TBAS momentan pusht...

Surfer
18.02.2011, 23:19
Das mit dem bevorteilen muß dann auch für alle Anderen gelten. In Foren, Lena-Seite, Aussagen usw.

NewShoe
18.02.2011, 23:20
Hab für TBAS angerufen! :)

pLENArium
18.02.2011, 23:21
...im Gegensatz zu mir ist er ein "Wendehals"...ich empfand TbaS im Einspieler von USFD1 als Sieger :D

SvenC
18.02.2011, 23:21
wwaaaah. die Nummer geht nicht mehr.

Ich habe meine Arbeit getan. :thumbsup:

Grinderswitch
18.02.2011, 23:23
Taken By A Stranger

Nicolas Hazen
18.02.2011, 23:23
Einzig richtige Entscheidung !

Stranger
18.02.2011, 23:23
Taken by Me hat gewonnen ;-)

Marc
18.02.2011, 23:25
Sehr gut.

anselm
18.02.2011, 23:25
JA
JA
JA
JAAA
ajafsagladgadgjakgaslgjkag
sdhklsahfkhjaköhjköahjkfösjh
sahflsaflhahkj
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

bluescreen
18.02.2011, 23:25
Bin froh, dass es TBAS geworden ist.

Sunaki
18.02.2011, 23:25
jetzt hatten sie es aber eilig xD
Kommt eigentlich ein Video dazu?

pLENArium
18.02.2011, 23:25
...sag ich seit fast drei Wochen - auch dieser Wunsch wurde erfüllt ;)

SvenC
18.02.2011, 23:25
Tja. Raab hat sich erneut mal wieder mehr oder weniger blamiert (auch an Dich als Info sehr verehrter Herr Walter S. hier aus dem Forum ;) ).
Professionell sieht in meinen Augen anders aus.
Für mich war TbaS Bereits von Anbeginn Nummer 1. Das Pushen musste nicht sein. Das hat einen Großteil der Sendung kaputt gemacht. So meine Meinung.

SvenC
18.02.2011, 23:27
..."oh Glitzer".... Lena ist wieder im ESC "Wahn" :-D :-D :clap:

Skydiver
18.02.2011, 23:27
Schön! :)

Aber glaubt man wirklich, dass man die Zuschauer vor dem Fernseher hält, indem jetzt schon zum dritten Mal heute dasselbe Lied gespielt wird?:hmm: Naja, so überzieht man sogar bei einer Show, die man eigentlich wohl am Besten in eineinhalb Stunden gepackt hätte ;)

Sunaki
18.02.2011, 23:27
Lena freut sich wirklich^^

marvin
18.02.2011, 23:28
Und das werdet ihr noch so oft hören, ist das nicht schön....... :-D:D

bluescreen
18.02.2011, 23:28
Das Pushen musste nicht sein. Das hat einen Großteil der Sendung kaputt gemacht. So meine Meinung.

Da wollte er sich halt als großer Herr generieren. Wirklich keine Kunst, da er die Resultate der vorherigen Votings kannte. Absolut peinlich auf welche Art und Weise er jetzt zum Wendehals geworden ist...

Tobier
18.02.2011, 23:28
Juhu! Gut, dass ich auch angerufen habe, wär sonst bestimmt knapp geworden :D

SvenC
18.02.2011, 23:30
Da wollte er sich halt als großer Herr generieren. Wirklich keine Kunst, da er die Resultate der vorherigen Votings kannte. Absolut peinlich auf welche Art und Weise er jetzt zum Wendhals geworden ist...

Das mögen einige Herrschaften hier leider ganz und gar nicht hören. Raab hat sich einmal mehr als schwacher Verlierer geoutet. Schade. Beim SdR finde ich ihn immer gut. Aber ein reines Kämpfen gehört in die Musiklandschaft eben nicht.

plattenspieler
18.02.2011, 23:30
Ach, ich bin glücklich ..... es ist der richtige somg !

Sleepwalker
18.02.2011, 23:31
Also ich weiß nicht. Ich will auch eher, dass es TbaS wird, aber was der Raab da heute abzieht, finde ich schon übelst bevorteilend!

Eigentlich musste er da aber auch nicht mehr viel pushen. Es war für mich schon seit ich den Song zum ersten mal gehört habe klar dass der gewinnt.

bates
18.02.2011, 23:31
Da wollte er sich halt als großer Herr generieren. Wirklich keine Kunst, da er die Resultate der vorherigen Votings kannte. Absolut peinlich auf welche Art und Weise er jetzt zum Wendehals geworden ist...

Sorry, ich verliere selten die Contenance, aber jetzt geht mir wirklich der Hut hoch: Du hast tagelang behauptet, Raab wolle diesen Song verhindern, und jetzt pusht er ihn, und es ist Dir auch nicht recht? Meine Fresse.

Surfer
18.02.2011, 23:31
Nun laßt doch mal den Raab in Ruhe, der war doch beim letzten TBAS schon bei der Umsetzung, ganz im Song versunken. Jeder von uns hat seinen Song gepusht. Die meisten hatten sich doch sowieso schon festgelegt. Bei diesem Votum.

Fredsforever_94
18.02.2011, 23:31
Falscher Song...

pLENArium
18.02.2011, 23:33
...er hat halt auf UNS gehört...oder ? ;)

bluescreen
18.02.2011, 23:33
Sorry, ich verliere selten die Contenance, aber jetzt geht mir wirklich der Hut hoch: Du hast tagelang behauptet, Raab wolle diesen Song verhindern, und jetzt pusht er ihn, und es ist Dir auch nicht recht? Meine Fresse.

Ich hatte nicht bedacht, dass er ja die Voting-Resultate der vorhergehenden Shows kennt. Von daher einfach nur logisch, dass er jetzt TBAS pushen konnte... wusste ja, dass sein Song MTM keine Chance haben würde...

Axel1954
18.02.2011, 23:34
Scheiße, scheiße, scheiße, ich bin so SCHEISS-aufgeregt.

"Dat is doch nich normal! Bates!!! Hallo! HAAALLLOO!! Reiß' Dich mal zusammen, Alter, das ist nur eine Fernsehunterhaltungsshow und Du kennst diese Lena doch ga ..." "Ach, halt die Klappe. Halt einfach die Klappe."

.........mein Schaaatz.....gollum. gollum....... :zahn:

SchokoCappuccino
18.02.2011, 23:34
Yes!!! TBAS for ESC!!! Ich freu mich! :D

SvenC
18.02.2011, 23:36
Sorry, ich verliere selten die Contenance, aber jetzt geht mir wirklich der Hut hoch: Du hast tagelang behauptet, Raab wolle diesen Song verhindern, und jetzt pusht er ihn, und es ist Dir auch nicht recht? Meine Fresse.

Tja, so war es auch. Raab ist durch und durch Geschäftsmann. Woanders habe ICH dafür Prügel kassiert hier im Forum. Heute hat man es aber deutlich gesehen.
Er wollte SEINE Songs zum ESC bringen. Durch das Internet konnte man aber sehen, das wird nix.... den Rest kennste ja.

bates
18.02.2011, 23:36
Dass TBAS gewonnen hat, stimmt mich schonmal glücklich.

Was mich aber mit tiefer Befriedigung erfüllt ist, dass sich die Verschwörungstheorien aus dem Anti-Raab-Lager komplett in Staub aufgelöst haben.

Was mich aber dann doch ein wenig ärgert - nur ein wenig, nicht so weit, dass es meine Freude trüben könnte - ist, dass diejenigen, die behauptet haben, Raab wolle TBAS verhindern, nicht einfach mal zugeben können, dass sie sich geirrt haben, sondern sofort den Spieß umdrehen und wieder gegen Raab schießen. Leute, das darf doch echt nicht wahr sein!!!!

P.S. Hier wird gerade ein Feuerwerk gezündet, keine Ahnung, ob das irgendeinen Zusammenhang mit dem freudigen Ereignis hat.

Pippilotta
18.02.2011, 23:37
Jetzt lasst den Raab doch mal... Habt ihr schon mal daran gedacht, dass TBAS Lenas Lieblingssong war/ist, und er deswegen vielleicht den Song heute so gepusht hat - für Lena?!?

Twicethetime
18.02.2011, 23:38
Lasst die Tänzer weg, reduziert die Lichtshow und Lena verführt ganz Europa....

bluescreen
18.02.2011, 23:39
Was mich aber dann doch ein wenig ärgert - nur ein wenig, nicht so weit, dass es meine Freude trüben könnte - ist, dass diejenigen, die behauptet haben, Raab wolle TBAS verhindern, nicht einfach mal zugeben können, dass sie sich geirrt haben, sondern sofort den Spieß umdrehen und wieder gegen Raab schießen. Leute, das darf doch echt nicht wahr sein!!!!

Sag mal liest Du meine Postings überhaupt? Ich hab doch eindeutig gesagt, dass ich mich geirrt habe. Ja, ich habe fälschlicherweise gedacht, dass er TBAS diskriminieren würde... aber ich war halt ein wenig sehr naiv... natürlich hatte er sich vorher genau die Voting-Resultate angeschaut ... und als rational denkender Mensch eingesehen, dass es keinen Sinn machen würde TBAS zu benachteiligen. Aber: musste er ihn denn jetzt gleich so extrem und offensichtlich bevorteiligen? Jeder weiß doch, dass er lieber seinen eigenen Song gehabt hätte... von daher wirkt das auch mich einfach nur unglaubwürdig und peinlich...

Melanie
18.02.2011, 23:40
Ich muss sagen, dass mich Push Forward am meisten geflasht hat (wie bei Mr. C. hatte Tränen in den Augen) trotzdem hab ich mich beim Voting für TbaS entschieden, weil ich dem Lied letztendlich doch größere Hitchancen einräume. Aber das TBaS mit 79 Prozent der Anrufe gewonnen hat, hat mich wirklich überrascht.

96wirdMeister
18.02.2011, 23:41
Am Ende von USFD lässt sich folgender Schluss ziehen: Die Show hat sich von Mal zu Mal gesteigert. War die erste Show noch recht schwach, konnte mich die zweite schon mehr überzeugen. Das heute hat mich einfach umgehauen. Wie Lena die Songs performt hat - da gefielen mir auf einmal alle Lieder! "A Million And One" wäre sicherlich auch schön gewesen, aber letztendlich ist "Taken By A Stranger" ein verdienter Sieger. Viel Glück in Düsseldorf!

Skydiver
18.02.2011, 23:41
@bates
Ich hatte aber diesen Eindruck, sorry! Ich gebe es gerne zu, wenn ich falsch liege. Aber dieses Mal sehe ich es genauso, wie ich es dargestellt habe in meinen Posts...Und das bestimmt nicht aus Raab-Hater-Sicht!

Axel1954
18.02.2011, 23:42
Ist auch mein Eindruck - und auch auf die Gefahr hin verbal gesteinigt zu werden - Lenas Stimme ist einfach relativ limitiert, so dass dein Eindruck nicht von ungefähr kommt

WHTM fand ich BTW besser als beim ersten Mal, Lena wirkte auf jeden Fall äußerst entspannt

Ich weiß nicht wie du die Sendung hörst, ich hab Kopfhörer auf und finde Lenas Stimme sehr präsent vor der Musik

L.u.k.a.s.
18.02.2011, 23:43
Sag mal liest Du meine Postings überhaupt? Ich hab doch eindeutig gesagt, dass ich mich geirrt habe. Ja, ich habe fälschlicherweise gedacht, dass er TBAS diskriminieren würde... aber ich war halt ein wenig sehr naiv... natürlich hatte er sich vorher genau die Voting-Resultate angeschaut ... und als rational denkender Mensch eingesehen, dass es keinen Sinn machen würde TBAS zu benachteiligen. Aber: musste er ihn denn jetzt gleich so extrem und offensichtlich bevorteiligen? Jeder weiß doch, dass er lieber seinen eigenen Song gehabt hätte... von daher wirkt das auch mich einfach nur unglaubwürdig und peinlich...

Sorry, wenn ich hier einfach mal dazwischen quatsche, aber manche Leute haben Probleme...ohne Worte!
Freut euch lieber, dass seit einigen Minuten feststeht, dass Lena im Mai eine klasse Show fabrzieren wird und vielleicht wieder ganz vorne landet! ;)

bates
18.02.2011, 23:43
Raab hat sich einmal mehr als schwacher Verlierer geoutet.

Bitte, jetzt erklär mir mal, wo er sich als schwacher Verlierer geoutet hat. Und was er hätte tun müssen, um sich nicht als schwacher Verlierer zu outen.

jayAge
18.02.2011, 23:44
1m1 war aber auch verdammt gut, aber wirklich zu intelligent für die Welt. Anyway, mein Fav hat gewonnen

SvenC
18.02.2011, 23:44
Dass TBAS gewonnen hat, stimmt mich schonmal glücklich.

Was mich aber mit tiefer Befriedigung erfüllt ist, dass sich die Verschwörungstheorien aus dem Anti-Raab-Lager komplett in Staub aufgelöst haben.

Was mich aber dann doch ein wenig ärgert - nur ein wenig, nicht so weit, dass es meine Freude trüben könnte - ist, dass diejenigen, die behauptet haben, Raab wolle TBAS verhindern, nicht einfach mal zugeben können, dass sie sich geirrt haben, sondern sofort den Spieß umdrehen und wieder gegen Raab schießen. Leute, das darf doch echt nicht wahr sein!!!!

P.S. Hier wird gerade ein Feuerwerk gezündet, keine Ahnung, ob das irgendeinen Zusammenhang mit dem freudigen Ereignis hat.

Ich verstehe Deinen Text leider nicht. Du möchtest doch nicht etwa das Gegenteilige behaupten, oder?
So naiv kannst Du doch nicht sein?

Aber auch egal. TbaS ist es geworden. Ganz zurecht und er wäre es so oder so geworden.

Surfer
18.02.2011, 23:45
Ja, die Choreographie von Lena aus der USFD1 und die Tänzer weg. Diese schrecklichen Anzüge. Da waren ja die Balettröckchen noch besser. Das Kopfnicken von Lena muß unbedingt wieder rein

Nicolas Hazen
18.02.2011, 23:45
Ich weiß nicht wie du die Sendung hörst, ich hab Kopfhörer auf und finde Lenas Stimme sehr präsent vor der Musik

Mit der limitierten Stimme meinte ich eher allgemein, nicht speziell auf heutige Performances gemünzt - sie hat eben definitiv nicht die Range einer Amy Lee - was sie für ihre Songs in der Regel aber auch keinesfalls muss - ihre unglaubliche Interpretationsfähigkeit ist so gut, dass sie damit ihre Songs zu etwas besonderem macht

SvenC
18.02.2011, 23:45
Bitte, jetzt erklär mir mal, wo er sich als schwacher Verlierer geoutet hat. Und was er hätte tun müssen, um sich nicht als schwacher Verlierer zu outen.

Du solltest Dir Raabs Laufbahn anschauen, nebst die letzten Sendungen und die heutige, dann kommst Du ganz von alleine drauf. ;)

Als Tipp. Raab ist ein Kämpfer. Er gibt auch hier nicht auf und das ist eines seiner Schwachpunkte. Bei Musik gibt es nix zu kämpfen!

pLENArium
18.02.2011, 23:45
...ist doch alles egal - nächste Woche steht Lena (hoffentlich) mit Album UND Single wieder auf Platz 1 der Charts...wäre DAS nicht wunderwunderschönst ? :wub: http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/images/smilies/lena_smiley_heart.gif :holy: :wub:

Swade
18.02.2011, 23:45
Ich find das erneute Raab-Bashing auch extrem unangebracht ! Erst tagelang unterstellen er wolle TBAS verhindern und MTM pushen und es ihm jetzt übel nehmen, dass er TBAS unterstützt. Manchen kann mans auch gar nicht recht machen ...

bluescreen
18.02.2011, 23:47
Ich find das erneute Raab-Bashing auch extrem unangebracht ! Erst tagelang unterstellen er wolle TBAS verhindern und MTM pushen und es ihm jetzt übel nehmen, dass er TBAS unterstützt. Manchen kann mans auch gar nicht recht machen ...

Klar, wirkt das jetzt komisch. Aber wie schon gesagt: wir sind von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Mehr sage ich dazu jetzt nicht...

SvenC
18.02.2011, 23:48
Mit der limitierten Stimme meinte ich eher allgemein, nicht speziell auf heutige Performances gemünzt - sie hat eben definitiv nicht die Range einer Amy Lee - was sie für ihre Songs in der Regel aber auch keinesfalls muss - ihre unglaubliche Interpretationsfähigkeit ist so gut, dass sie damit ihre Songs zu etwas besonderem macht

...wobei ich sagen muss, sie sollte (meine Meinung wie immer) so langsam doch einen prof. Trainer in Anspruch nehmen. Maybe war am Anfang ganz schön verk... bei den einfacheren Liedern ging es auf, aber bei den schwereren Songs wird es doch nach oben hin eng. Allerdings hat sich sich von Song zu Song gesteigert. Training muss nicht heissen, dass sie ihre Spontanität verliert...

ziggy
18.02.2011, 23:48
sehr schöne Show, sehr schönes Ergebnis!

Mich quält nur grad die Frage, ob die ARD Lena mit "Taken by a Strager" wieder bei "Frag doch mal die Maus" auftreten lässt :D

Nicolas Hazen
18.02.2011, 23:49
Als Tipp. Raab ist ein Kämpfer. Er gibt auch hier nicht auf und das ist eines seiner Schwachpunkte. Bei Musik gibt es nix zu kämpfen!

Wo hat Raab denn in diesem Fall nicht aufgegeben und weiter gekämpft ?!
Mehr aufgeben, als einen der "Konkurrenz-Songs" als den Besten hinzustellen, geht nicht.
Wenn er wirklich, mit peinlichen Mitteln, bis zum Ende hätte kämpfen wollen, so hätte er MTM an Platz 6 gesetzt und es stark geredet.

Len.a
18.02.2011, 23:49
Es wwar mal wieder super!
Ich bin voll abgerockt im Wohnzimmer :-D

Taken by a Stranger :hurra:

Sleepwalker
18.02.2011, 23:49
Ich finds komisch dass hier schon wieder mehr über Raab als über Lena und den Song diskuttiert wird. Das Raab viel redet wenn der Tag lang ist weiß doch jeder. Ich finde das eher nebensächlich.

SvenC
18.02.2011, 23:49
Ich find das erneute Raab-Bashing auch extrem unangebracht ! Erst tagelang unterstellen er wolle TBAS verhindern und MTM pushen und es ihm jetzt übel nehmen, dass er TBAS unterstützt. Manchen kann mans auch gar nicht recht machen ...

Es ist wie mit Guttenberg. Nicht das Volk ist das Problem. Man selber ist es.... ;)

Teve
18.02.2011, 23:50
Ich find das erneute Raab-Bashing auch extrem unangebracht ! Erst tagelang unterstellen er wolle TBAS verhindern und MTM pushen und es ihm jetzt übel nehmen, dass er TBAS unterstützt. Manchen kann mans auch gar nicht recht machen ...
Erinnert ein wenig an die hier im Presse-Forum oft verlinkten "Artikel" in "Online-Zeitungen" wo auf Lena rumgehackt wird egal was auch immer sie macht. :P

bluescreen
18.02.2011, 23:50
Mit der limitierten Stimme meinte ich eher allgemein, nicht speziell auf heutige Performances gemünzt - sie hat eben definitiv nicht die Range einer Amy Lee - was sie für ihre Songs in der Regel aber auch keinesfalls muss - ihre unglaubliche Interpretationsfähigkeit ist so gut, dass sie damit ihre Songs zu etwas besonderem macht

Ich denke ein Vorteil von TBAS ist auch, dass sie den vernünftig singen kann. Das war ja leider bei Maybe nicht unbedingt so der Fall... obwohl sie das heute meiner unprofessionellen Meinung nach deutlich besser performed hat als beim ersten Mal.

96wirdMeister
18.02.2011, 23:50
Ob Lied XY an Stelle 1 oder 2 steht ist wurscht. Ewige und endlose Diskussion, bitte ende!

Swade
18.02.2011, 23:51
Is ja eigentlich auch latte. Find aber schon, dass sie wenigstens am Ende etwas mehr Spannung hätten aufbauen können, die Ergebnisverkündung wirkte irgendwie sehr gehetzt. Wenigstens n Trommelwirbel und bisschen verzögern :D ( man muss es nicht ganz so übertreiben wie die Deppen bei DSDS )

DerKnut
18.02.2011, 23:51
An die ganzen Raab Basher ... eins weiss ich, Raab ist nicht blöd und eins weiss ich noch mehr, er will den ESC gewinnen .... und er weiss auch dass es mit seinen Songs nicht geht obwohl That again völlig unterbewertet nicht weiterkam. Er hätte mit seinen Liedern wenig Chancen auf den Sieg oder eine gute Platzierung.

Weiterhin sagte ich in einem früheren Post von mir, das Lena im Finale richtig Dampf machen wird gerade bei TBAS und sie hat es überwältigend gut getan.

bluescreen
18.02.2011, 23:51
Wo hat Raab denn in diesem Fall nicht aufgegeben und weiter gekämpft ?!
Mehr aufgeben, als einen der "Konkurrenz-Songs" als den Besten hinzustellen, geht nicht.
Wenn er wirklich, mit peinlichen Mitteln, bis zum Ende hätte kämpfen wollen, so hätte er MTM an Platz 6 gesetzt und es stark geredet.

Absolute Zustimmung.

Surfer
18.02.2011, 23:51
So jetzt sehe ich mir alles noch einmal in Ruhe an und analysiere das Ereignis aus meiner Sicht.

bates
18.02.2011, 23:52
@SvenC, bluescreen: Ich möchte mich nicht mit Euch verbal kloppen und auch nicht die Stimmung vermiesen. Aber "Naivität" lasse ich mir nicht so ohne weiteres unterstellen.

Raab hat das Ziel, den Titel zu verteidigen. Gerne hätte er das mit einem eigenen Song getan. Eure Unterstellung ist: Er will das um jeden Preis, dafür ist ist ihm jedes Mittel recht. Diese Unterstellung - das müsst Ihr einfach zugeben - hat sich als falsch herausgestellt. Ja, Raab hatte TBAS wahrscheinlich am Anfang nicht auf der Rechnung. Ja, er war von der Begeisterung des Stücks wahrscheinlich völlig irritiert. Aber - er hat begriffen. Dass das die Nummer ist, die am stärksten zündet. Und deswegen wirft er seinen Traum, mit einem eigenen Song zu gewinnen, über Bord, und unterstützt einen anderen Song. Wirft alles rein, um diesen Song, der nicht von ihm ist, durchzubringen. Das ist keine Wendehalsigkeit, sondern Instinkt. Das als schlechtes Verlierertum hinzustellen ist - bei aller Liebe und ohne persönlichen Angriff - schlichtweg absurd.

Skydiver
18.02.2011, 23:52
Jetzt mal ganz ehrlich, so schwer ist das doch nicht zu verstehen, was hier gemeint ist...

-Offenbar wollte Raab TbaS erst gar nicht auf dem Album haben, erst Lena hat ihn durchgesetzt (ist zumindest die verbreitete Meinung hier)
- Im ersten Halbfinale hat sich Raab in keinster Weise überschwänglich über TbaS geäußert, er schien eher verwundert darüber gewesen zu sein, wie gut er ankam. Dass er sich zu diesem Zeitpunkt mehr gefreut hätte, wenn einer seiner Songs diese immense Anerkennung bekommen hätte, wird keiner abstreiten
- Raab erfährt die Voting-Ergebnisse. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat TbaS von allen Songs klar die meisten Stimmen bekommen, so dass ein Finale mit diesem Hintergrundwissen eigentlich von vornherein eine Farce war. Raab WUSSTE, dass TbaS gewinnen wird
- Im Finale spielt er sich plötzlich als der größte TbaS-Fan auf, erklärt ihn zum absoluten Favoriten und hört gar nicht mehr auf dies zu betonen

Wie soll man dieses Verhalten sonst erklären?

Wie auch die meisten freue ich mich über TbaS als Siegertitel, aber das Verhalten von Raab fand ich denkbar unangebracht!

SvenC
18.02.2011, 23:53
Wo hat Raab denn in diesem Fall nicht aufgegeben und weiter gekämpft ?!
Mehr aufgeben, als einen der "Konkurrenz-Songs" als den Besten hinzustellen, geht nicht.
Wenn er wirklich, mit peinlichen Mitteln, bis zum Ende hätte kämpfen wollen, so hätte er MTM an Platz 6 gesetzt und es stark geredet.

Er hat (so wieder meine Meinung) eben bis zu diesem Finale gekämpft. Seine Wendung in der heutigen Sendung war dann die "Resignation".
Leute. Seid doch nicht so naiv. Er wollte unbedingt einen Song im Finale und auch beim ESC haben (wie auch letztes Jahr). Aber er hat wohl eingesehen, dass TbaS eine dermaßen starke Nummer ist...
Wie gesagt, ich mag Raab sehr gerne bei SdR, da er da bis zum Schluss erbittert kämpft. Bei Musikveranstaltungen möchte ich sowas nicht sehen... für mich war es das bis zum heutigen Tag (da musste er klein beigeben).
Das ist kein Raab-Bashing, wäre Opdenhövel der Schreiberling, dann würde ich genau das gleiche von ihm sagen (wenn er denn ähnliche Ambitionen hätte).

Tall Blonde Helicopter
18.02.2011, 23:54
...wobei ich sagen muss, sie sollte (meine Meinung wie immer) so langsam doch einen prof. Trainer in Anspruch nehmen. Maybe war am Anfang ganz schön verk... bei den einfacheren Liedern ging es auf, aber bei den schwereren Songs wird es doch nach oben hin eng. Allerdings hat sich sich von Song zu Song gesteigert. Training muss nicht heissen, dass sie ihre Spontanität verliert...

"Million" hat sie heute doch klasse hingekriegt, aber ich sehe auch, daß eine gewisse Konstanz möglich sein sollte. Schön war ebenfalls, wie sie beim letzten "Stranger" variiert hat, mehr gesungen als geflüstert und auch sonst mit Details im Ausdruck spielend. Sehr gelöst und zufrieden.

ziggy
18.02.2011, 23:54
Maybe hat sie echt dezent verkackt. Aber der song war schon bei usfd1 suboptimal vorgetragen. Aber die restlichen Lieder waren alle wunderbar. A million and one und push forward und mama told me und what happend to me, einer besser als der andere. Taken by a Stranger am Ende, wo man merkt, dass sie sich bemüht dem Lied entsprechend creepy zu sein, aber die ganze Zeit grinsen muss :D

Performancemäßig hat sie ja auch noch ziemlich nachgestapelt!

pLENArium
18.02.2011, 23:55
Ich liebe Lena - und ich liebe dieses Lied :wub:

...und alles Andere ist mir scheißegal :)

bluescreen
18.02.2011, 23:55
Ja, Raab hatte TBAS wahrscheinlich am Anfang nicht auf der Rechnung. Ja, er war von der Begeisterung des Stücks wahrscheinlich völlig irritiert. Aber - er hat begriffen. Dass das die Nummer ist, die am stärksten zündet. Und deswegen wirft er seinen Traum, mit einem eigenen Song zu gewinnen, über Bord, und unterstützt einen anderen Song.

Nein, er wirft seinen Traum nicht über Bord. Er kapiert, dass ihn die Zuschauer bereits über Bord geworfen haben. Und das zu kapieren ist halt nicht sehr schwer, wenn man die detaillierten Voting-Resultate schwarz auf weiß vor sich liegen hat...

SvenC
18.02.2011, 23:56
@SvenC, bluescreen: Ich möchte mich nicht mit Euch verbal kloppen und auch nicht die Stimmung vermiesen. Aber "Naivität" lasse ich mir nicht so ohne weiteres unterstellen.

Raab hat das Ziel, den Titel zu verteidigen. Gerne hätte er das mit einem eigenen Song getan. Eure Unterstellung ist: Er will das um jeden Preis, dafür ist ist ihm jedes Mittel recht. Diese Unterstellung - das müsst Ihr einfach zugeben - hat sich als falsch herausgestellt. Ja, Raab hatte TBAS wahrscheinlich am Anfang nicht auf der Rechnung. Ja, er war von der Begeisterung des Stücks wahrscheinlich völlig irritiert. Aber - er hat begriffen. Dass das die Nummer ist, die am stärksten zündet. Und deswegen wirft er seinen Traum, mit einem eigenen Song zu gewinnen, über Bord, und unterstützt einen anderen Song. Wirft alles rein, um diesen Song, der nicht von ihm ist, durchzubringen. Das ist keine Wendehalsigkeit, sondern Instinkt. Das als schlechtes Verlierertum hinzustellen ist - bei aller Liebe und ohne persönlichen Angriff - schlichtweg absurd.
Siehe mein letztes Posting. Ich habe darin meine Sichtweise erklärt, die dann nicht ganz soweit weg ist von Deiner.... aber, wer Stefan seit Karrierebeginn verfolgt hat der weiss auch, er ist eine Kämpfernatur und gibt nicht so ohne weiteres auf. Das mag anderswo ganz okay sein,in der Musik gibt es bei mir nix zu kämpfen und zu verbissen sollte man es auch nicht sehen. Mir kam es schon bald wie ein Krampf vor mit seinen Liedern im Finale.... aber das ist wie immer MEINE Ansicht.

SvenC
18.02.2011, 23:58
"Million" hat sie heute doch klasse hingekriegt, aber ich sehe auch, daß eine gewisse Konstanz möglich sein sollte. Schön war ebenfalls, wie sie beim letzten "Stranger" variiert hat, mehr gesungen als geflüstert und auch sonst mit Details im Ausdruck spielend. Sehr gelöst und zufrieden.

Jap. Evtl. muss sie auch nur auftauen am Anfang... *grübel*
Das Anfangsproblem gab es ja auch das letze Mal. Ist vielleicht auch nur Aufregung oder was auch immer. Sie hat sich aber auf alle Fälle von Stück zu Stück gesteigert. Das muss man zweifellos honorieren.

Sleepwalker
19.02.2011, 00:00
Nein, er wirft seinen Traum nicht über Bord. Er kapiert, dass ihn die Zuschauer bereits über Bord geworfen haben. Und das zu kapieren ist halt nicht sehr schwer, wenn man die detaillierten Voting-Resultate schwarz auf weiß vor sich liegen hat...

Völlig richtig. Aber ich finde daran nichts verwerfliches. Er hat halt gecheckt dass das Publikum lieber TBAS haben möchte. Sicherlich dieses "Mein Favorit kommt noch" war schon ein wenig übertrieben. Aber was solls.

Melanie
19.02.2011, 00:02
sehr schöne Show, sehr schönes Ergebnis!

Mich quält nur grad die Frage, ob die ARD Lena mit "Taken by a Strager" wieder bei "Frag doch mal die Maus" auftreten lässt :D

Nee, die Frag doch mal die Maus-Folge kommt morgen (ohne Lena, aber mit Barbara Schöneberger im Rateteam)

Axel1954
19.02.2011, 00:13
Das mögen einige Herrschaften hier leider ganz und gar nicht hören. Raab hat sich einmal mehr als schwacher Verlierer geoutet. Schade. Beim SdR finde ich ihn immer gut. Aber ein reines Kämpfen gehört in die Musiklandschaft eben nicht.

Dein Rabb gebashe ist echt pathologisch und nervt nur noch. Ich war noch nie ein großer Raab Fan. aber was du hier abziehst ist einfach daneben.

SvenC
19.02.2011, 00:14
Dein Rabb gebashe ist echt pathologisch und nervt nur noch. Ich war noch nie ein großer Raab Fan. aber was du hier abziehst ist einfach daneben.

Ja. Schön, dass wir uns unsere Meinungen gegenseitig gesagt haben. :)

btw. Vielleicht solltest Du erstmal meine Posting lesen und verstehen, bevor Du mit Deinem Angepinkel ankommst.
Aber nix für ungut. Ich kann das ab.

pelikan
19.02.2011, 00:19
Raab, Raab, es geht hier um Lena und ich bin endgültig der Meinung, dass ich heute jemand mit Weltstar-Potential gesehen habe: Lena.

juergen
19.02.2011, 00:21
Nachdem ich schon die zweite Show lieber ansehen mochte als die erste (vor allem wegen der Juroren), war die dritte heute Abend nochmal eine Steigerung. Zum einen haben die beiden Juroren auch dieses Mal wieder kein Blatt vor den Mund genommen. Zum anderen hat Lena (endlich) die Songs auch interpretiert, war weniger statisch. Hach, war das schön. Ich strahle innerlich immer noch :wub: Ich beneide im Moment die Leute, die vor Ort sein konnten!

Beim Abstimmverhalten war die Entwicklung auch interessant. In der ersten Show ist nur einer der von mir favorisierten Songs weitergekommen; In der zweiten Show zwei von dreien und in der dritten Show lag ich voll im Trend bei beiden Abstimmungen.

Wobei es mir echt nicht leicht gefallen ist mich zwischen TbaS und PF zu entscheiden. Auch wenn PF als Balade von vielen Menschen wenig Chancen zugeschrieben werden, sehe ich Lena als den Faktor, der diese über vergleichbare ESC Beiträge anderer Länder weit hinausragen lassen würde. Aber letztlich habe ich wegen des "andersseins" für TbaS angerufen. Jetzt möchte ich gerne noch wissen, welche 5 Songs Lena's Favoriten waren :)

Jetzt geh ich mal nachlesen, worüber hier seit 20:15 soviel geschrieben wurde.

SvenC
19.02.2011, 00:22
Hehe. Ich habe mich auch schwer getan bei den letzten beiden Songs im Finale... aber einer musste ja gewinnen. :wub:

pelikan
19.02.2011, 00:28
Ich hatte vor TBAS in der ersten Runde Probleme, weil sie alles so gut performt hat (Ich bin breitbandig, mir gefallen auch die Lena/Raab und Raab-Songs im Gegensatz zu anderen voreingenommenen). Aber TBas hat dann wieder alles auf den Kopf gestellt. Das ist einfach der Knaller...oder der Untergang.
So muss das sein....da haben Lena und Raab recht mit dem Zitat: "Die größte Sünde ist Feigheit".

Nicolas Hazen
19.02.2011, 00:30
(Ich bin breitbandig, mir gefallen auch die Lena/Raab und Raab-Songs im Gegensatz zu anderen voreingenommenen).

Aha, Leute, die die Songs von Raab nicht mögen, sind also voreingenommen ... interessant

rumimo
19.02.2011, 00:31
Maybe hat sie echt dezent verkackt. ...
Ich habe es mir gerade noch mal angehört. Was war denn da echt dezent verkackt?

pelikan
19.02.2011, 00:31
Nicolas: Das kristallisierte sich so raus bei einigen, red Dich nicht raus....Du warst nicht persönlich gemeint...

SvenC
19.02.2011, 00:34
Ich verstehe das nicht. Man MUSS also ALLE Songs mögen, sonst "basht" man, richtig?
Wie gesagt, ich verstehe das nicht. Aber vielleicht muss ich das auch nicht. Dann höre ich halt weiter meine Indiemucke und meine elektr. Musik. :zahn:

Wie schonmal gesagt. Ich empfinde das alles als sehr befremdlich, wenn man seine Meinung nicht offen sagen darf und auch sagen darf, dass man diesen oder jenen Song auf Grund seiner Einfachheit nicht mag. Und dass dahinter nunmal bestimmte Leute stehen... wäre es mit Schaub und Lammers so, dann würde ich es auch sagen....

96wirdMeister
19.02.2011, 00:34
Ich hoffe bloß, dass man auf die Reaktionen auf die Einspieler reagieren und zurückkehren wird zur alten USFO-Interview-Casting-Box. Dieses Sessel-Interview wirkt, wie auch oft in den Medien gesagt, wirklich etwas unsympathisch. Zudem lässt es das Interview durch den großen Raum und die Bequemlichkeit des Sessels doch etwas an Fahrt und Elan verlieren.

Wolfgang
19.02.2011, 00:36
Ich habe es mir gerade noch mal angehört. Was war denn da echt dezent verkackt?

Ich glaube, sie hat im zweiten(?) Refrain eine Zeile 2-mal gesungen (behaupte ich so aus dem Gedächtnis) aber ich glaube, das war so ausgemacht, denn so wendig sind nicht mal die Heavytones. Wahrscheinlich ein Augenzwinkern auf ihre Vergesslichkeit.

Oder meinte ziggy was anderes?

Sleepwalker
19.02.2011, 00:36
Ich habe es mir gerade noch mal angehört. Was war denn da echt dezent verkackt?

Sie hat bei den ersten 2 Nummern extrem viele Töne versemmelt. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Aber es wurde im Laufe des Abends viel besser.

rumimo
19.02.2011, 00:36
...Aber TBas hat dann wieder alles auf den Kopf gestellt. Das ist einfach der Knaller...oder der Untergang.
So muss das sein....da haben Lena und Raab recht mit dem Zitat: "Die größte Sünde ist Feigheit".
Irgendwie gefallen mir diese tanzenden Silberfische nicht, da müsste man mehr am Trikot machen, z.B. eine Hälfte mattschwarz und die andere Hälfte silberglänzende Trikots, oder mattschwarze Quadrate auf Silber, oder so...
da war mir die erste Choreographie lieber.

SvenC
19.02.2011, 00:37
Ich glaube, sie hat im zweiten(?) Refrain eine Zeile 2-mal gesungen (behaupte ich so aus dem Gedächtnis) aber ich glaube, das war so ausgemacht, denn so wendig sind nicht mal die Heavytones. Wahrscheinlich ein Augenzwinkern auf ihre Vergesslichkeit.

Oder meinte ziggy was anderes?

Der Anfang der ersten 2 Lieder war nicht ganz so gut. War wohl Aufregung oder so. Das wurde dann von mal zu mal besser.

broesie
19.02.2011, 00:37
pf ist der beste song des albums, wirkt aber erst nach intensivem zuhören .... tbas ist ein song, der sofort fesselt ... musikalisch und auch von der performance. nur sollten die tänzerinnen wieder auf die outfits des halbfinales zurückgreifen ... die ganzkörperkondome waren ... äähhm gewöhnungsbedürftig ... nein - fürchterlich.
tbas schaffts unter die top 5, da bin ich mir sicher.

rumimo
19.02.2011, 00:38
Sie hat bei den ersten 2 Nummern extrem viele Töne versemmelt. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Aber es wurde im Laufe des Abends viel besser.
Dann habe ich wohl doch nicht das absolute Gehör.

btw, was ist jetzt eigentlich mit dem Single download? Ich habe da noch nichts gesehen. Die meinen doch wohl nicht, dass man die Single aus dem Album downloaden soll?!

Und dann das Video zu TBAS, gibt es dazu Informationen?

Skydiver
19.02.2011, 00:38
Irgendwie gefallen mir diese tanzenden Silberfische nicht, da müsste man mehr am Trikot machen, z.B. eine Hälfte mattschwarz und die andere Hälfte silberglänzende Trikots, oder mattschwarze Quadrate auf Silber, oder so...
da war mir die erste Choreographie lieber.

Oder einfach so wie letzte Woche. Das wirkte auf mich perfekt und ich kann nicht verstehen, warum man sich stattdessen nun solche Weltraum-Kostüme ausgesucht hat. Ist natürlich eine Geschmacksfrage, aber mir hat das viel vom Auftritt kaputt gemacht...

Nicolas Hazen
19.02.2011, 00:39
Ist natürlich eine Geschmacksfrage, aber mir hat das viel vom Auftritt kaputt gemacht...

Mich störte es anfänglich auch, aber irgendwie habe ich letztlich mehr aus Lena geachtet ;)

Wolfgang
19.02.2011, 00:39
Der Anfang der ersten 2 Lieder war nicht ganz so gut. War wohl Aufregung oder so. Das wurde dann von mal zu mal besser.

Da hast du recht: Maybe hat mir beim ersten Mal auch besser gefallen!

Teve
19.02.2011, 00:40
die ganzkörperkondome waren ... äähhm gewöhnungsbedürftig ... nein - fürchterlich.
also perfekt für den ESC ;)

pelikan
19.02.2011, 00:40
Irgendwie gefallen mir diese tanzenden Silberfische nicht, da müsste man mehr am Trikot machen, z.B. eine Hälfte mattschwarz und die andere Hälfte silberglänzende Trikots, oder mattschwarze Quadrate auf Silber, oder so...
da war mir die erste Choreographie lieber.

Kann ja noch kommen: Deswegen ist die Nummer ja so genial....Der Musik-Track wird eingereicht, die Performance notfalls bis zum Mai geheim. Bei Satellite war das doch auch so. Keiner hat geglaubt, dass sie tatsächlich im kleinen schwarzen auftritt, bzw. das das zum Erfolg wird.

arthurspooner1
19.02.2011, 00:40
Ich fands bisschen schade, dass Stefan Taken by a Stranger so forward gepushed hat. Das spricht bisschen gegen das Prinzip, dass das Publikum entscheidet, was ja eigentlich das Hauptargument für diese Sendung war. Der Stefan hat wohl dem ARD Publikum nicht so ganz getraut und angst bekommen, es wählt am Ende eins seiner eigenen Lieder ^^

Schwamm drüber...USFD war gestern, Lena ist morgen!

SvenC
19.02.2011, 00:42
Ich finde die "Hupfdohlen" nebst der Dresses einfach genial. :thumbsup:
Wie gesagt, 70er Jahre Flair... Lena nebst Hosenanzug (oder was auch immer das war :D ).

Der Anfang muss genau SO auch sein beim ESC. Fand ich sehr beeindruckend wie sie reinkam und es war dunkel ...

Sleepwalker
19.02.2011, 00:42
Ich fands bisschen schade, dass Stefan Taken by a Stranger so forward gepushed hat. Das spricht bisschen gegen das Prinzip, dass das Publikum entscheidet, was ja eigentlich das Hauptargument für diese Sendung war. Der Stefan hat wohl dem ARD Publikum nicht so ganz getraut und angst bekommen, es wählt am Ende eins seiner eigenen Lieder ^^

Schwamm drüber...USFD war gestern, Lena ist morgen!

Ich wiederhole mich aber ob Raab jetzt gepusht hat oder ob er erklärt hätte das TBAS der beschissenste Song aller Zeiten ist. TBAS wäre so oder so gewählt worden.

bates
19.02.2011, 00:43
Es stimmt sicherlich, dass Lena bei den ersten beiden Songs mehr Töne versemmelt hat als in USFD 1. Aber dafür war sie mit deutlich mehr Enthusiasmus und Spaß bei der Sache und hat sich mehr interpretatorische Freiheiten genommen. Gerade Leute, die sich die alte USFO-Lena zurückwünschen, sollte das doch eigentlich freuen (denn - wenn wir schon auf dem Technik-Level diskutieren wollen - ganz ehrlich: Bei USFO hat sie noch bei ihren besten Auftritten mehr Töne "versemmelt" als heute abend.)

SvenC
19.02.2011, 00:45
Ich fand's schade, dass Maybe am Anfang direkt kam. Für mich ist das eben kein 0815 Song... der hätte ruhig in die Mitte gedurft.
Durch diese "Versemmelung" hat er es natürlich schwerer beim Voting gehabt....

Skydiver
19.02.2011, 00:50
Ich wiederhole mich aber ob Raab jetzt gepusht hat oder ob er erklärt hätte das TBAS der beschissenste Song aller Zeiten ist. TBAS wäre so oder so gewählt worden.

Das stimmt definitiv! Umso erstaunter muss man sein, wie unterschiedlich er den Song im Halbfinale und heute bewertet hat. Er hätte bei seiner eher gemäßigten Linie bleiben können oder er macht es wie heute, so dass der Eindruck erweckt wird, er habe den Song zum Sieg getragen bzw. ihn zumindest auf diesem Weg standhaft begleitet. Ich hätte die erste Variante sympathischer gefunden!

arthurspooner1
19.02.2011, 00:54
Ich wiederhole mich aber ob Raab jetzt gepusht hat oder ob er erklärt hätte das TBAS der beschissenste Song aller Zeiten ist. TBAS wäre so oder so gewählt worden.

Das ist mir hoher Wahrscheinlichkeit richtig. Man sollte sich da jetzt auch nicht zu sehr den Kopf zerbrechen.

Wolfgang
19.02.2011, 00:55
Also ich muss jetzt für mich klarstellen: Ich fand schon alle ihre Auftritte super, denn was sie an Tönen "versemmelt" macht sie mit Performance wieder mehr als wett. Das ist alles nicht neu und das zeichnet sie ja auch so aus und dadurch lebt das ganze ja auch so sehr!
Und mit irgendwas musste man wohl anfangen und ein richtiger 0815 Song war ja nicht wirklich dabei - außer vielleicht WHTM - aber das ist halt "Lenas Baby", das will schon entsprechend präsentiert werden.

arthurspooner1
19.02.2011, 01:00
Der finale Push Forward Auftritt war der beste heute, für mich.

juppmartinelli
19.02.2011, 01:01
Sag mal liest Du meine Postings überhaupt? Ich hab doch eindeutig gesagt, dass ich mich geirrt habe. Ja, ich habe fälschlicherweise gedacht, dass er TBAS diskriminieren würde... aber ich war halt ein wenig sehr naiv... natürlich hatte er sich vorher genau die Voting-Resultate angeschaut ... und als rational denkender Mensch eingesehen, dass es keinen Sinn machen würde TBAS zu benachteiligen. Aber: musste er ihn denn jetzt gleich so extrem und offensichtlich bevorteiligen? Jeder weiß doch, dass er lieber seinen eigenen Song gehabt hätte... von daher wirkt das auch mich einfach nur unglaubwürdig und peinlich...

Das ist echt großes Kino! :-D :-D :-D
Deine Postings sollte man in Rhetorikkursen verwenden, um die klassischen Fallen einer Denkweise zu illustrieren, die bereit ist, einfach jedes Opfer zu bringen, jedes, nur um an einem zentralen Glaubensdogma unter allen Umständen festhalten zu können, egal was passiert. Das Dogma ist einfach: Raab ist ein Arsch, denn er will seinen eigenen Song unter allen Umständen beim ESC sehen und geht dafür über Leichen. An diesem Satz muss unter allen Umständen festgehalten werden, egal was alles dagegen spricht. Und das Tolle ist: Es geht! Man muss nur bereit sein, alles andere drumherum in der lustigsten Weise umzuinterpretieren. Und dann hat man einfach immer recht - egal was passiert! Es ist super! Zum Beispiel:

Option 1: Raab pusht einen seiner eigenen Songs auf Teufel komm raus.
Ergo: DIESER FANATISCHE EGOMANE! DA SEHEN WIR'S JA! WAS FÜR EIN ARSCH!

Option 2: Raab pusht nicht einen seiner eigenen Songs, sondern einen ganz anderen Song.
Ergo: DIESER CHARAKTERLOSE WENDEHALS! DA SEHEN WIR'S JA! WAS FÜR EIN ARSCH!!!!

Es ist egal, was Raab macht, das Ausgangsdogma stimmt immer. Genial!
Ich könnte das weiterspinnen.

Option 3: Raab äußert sich konsequent überhaupt nicht zu irgendeinem Song.
Ergo: DER WILL SICH DOCH NUR ALS GROSSER HERR GENERIEREN (wie der Kollege bluescreen so unnachahmlich formulierte)! EINEN AUF ELDER STATESMAN MACHEN, DAMIT SYMPATHIEPUNKTE SAMMELN, DIE DANN SEINEM SONG ZUGUTE KOMMEN! DA SEHEN WIR'S JA! WAS FÜR EIN ARSCH!!!!!!

Und so weiter und so weiter.

Der völlig absurde Fehler, der hier gemacht wird (komischerweise ausgerechnet von denen, die das selbst heftigst zurückweisen), ist, die Frage der Unterstützung von Songs in diesem Verfahren als eine Charakterfrage zu betrachten, statt als eine Erkenntnisfrage. Charakterfrage im Sinne von: Man hat sein Herz an einen dieser Songs zu hängen wie beispielsweise an einen Fußballverein - den man auch nicht im Stich lässt, wenn andere Mannschaften besser spielen. Deshalb erscheint Raabs Pferdewechsel von MTM oder WHTM zu TBAS hier wie eine verwerfliche Handlung, eine Charakterschwäche ("kämpft nicht"). Was für ein Unfug! Hier geht es in Wirklichkeit, wie bates mit einer gewissen berechtigten Verzweiflung schon viermal erläutert hat, um eine Erkenntnisfrage: Raab hat begriffen - erkannt - dass er mit seiner Meinung, seine eigenen Songs seien diejenigen mit dem meisten Potential für den ESC, falsch lag. Er hat TBAS zunächst sträflich unterschätzt. Aber dann hat er seinen Irrtum eingesehen und seine Meinung geändert - nicht aber jemanden oder etwas im Stich gelassen, dem er die Treue geschworen hat. (Was für ein Quatsch!) Er ist jetzt überzeugt, dass TBAS der beste Song für den ESC ist. Und das hat er sicherlich unter anderem anhand der Votingzahlen getan und diese Zahlen zum Anlass genommen, seine Meinung zu ändern - genau wie bluescreen sagt. Es ist aber zum Totlachen, dass bluescreen diese Haltung - seine Meinung aufgrund neuer, besserer Informationen korrigieren - als eine Charakterschwäche auslegt, statt einfach für Klugheit und die Fähigkeit, einen Irrtum einzusehen. Es passt insofern ganz gut ins Bild, dass genau diese Fähigkeit bei den Raabkritikern - s.o. - insgesamt nicht so hoch im Kurs zu stehen scheint.

pelikan
19.02.2011, 01:01
Ich fands bisschen schade, dass Stefan Taken by a Stranger so forward gepushed hat. Das spricht bisschen gegen das Prinzip, dass das Publikum entscheidet, was ja eigentlich das Hauptargument für diese Sendung war. Der Stefan hat wohl dem ARD Publikum nicht so ganz getraut und angst bekommen, es wählt am Ende eins seiner eigenen Lieder ^^

Schwamm drüber...USFD war gestern, Lena ist morgen!

Krank. Bis 20:15 heute haben einige befürchtet, das er Songs pusht, an denen er beteiligt ist (sogar ich, weil seine alle genau 3 min lang sind), jetzt beschwert sich einer, wenn er den sinnvollsten für den ESC favorisiert.....

bates
19.02.2011, 01:02
"Push Forward" war heute beide Male großartig, und die Muenzi-Frage, welcher Song mich mehr berührt, hätte ich wohl sicherlich zugunsten PF beantwortet. Trotzdem ist TBAS für den ESC die bessere Wahl, und PF wird eine grandiose zweite Single.

Skydiver
19.02.2011, 01:08
Krank. Bis 20:15 heute haben einige befürchtet, das er Songs pusht, an denen er beteiligt ist (sogar ich, weil seine alle genau 3 min lang sind), jetzt beschwert sich einer, wenn er den sinnvollsten für den ESC favorisiert.....

Das Argument kam nun schon einige Male, wodurch es nicht besser wird in meinen Augen. Ich habe dazu auf den letzten Seiten einiges gesagt und aus diesen Posts wirst du womöglich lesen können, dass die Meinungen, die hier von manchem vertreten werden, nicht auf Schizophrenie (so deute ich dein "krank") zurückzuführen sind, sondern dass sie Kritik an Stefan Raabs Kalkül sind, einen Song zu pushen, um sich auf der Seite der Zuschauer-Meinung zu positionieren (die kannte er bereits durch die Voting-Ergebnisse sowie Internet-Umfragen), da er nicht gut dastünde, wenn er den Siegersong nicht über den grünen Klee gelobt hätte...

juppmartinelli
19.02.2011, 01:12
So, jetzt noch einmal zu Erfreulicherem und dem, was ich eigentlich sagen wollte. :)

Was haben wir heute abend gelernt?

(1) Es gab nicht einen - nicht einen! - Song heute abend, den Lena nicht eine ganze Klasse besser (freier, origineller, entspannter, intensiver, mitreißender) interpretiert und vorgetragen hätte als in den Halbfinals! Was einfach wieder einmal beweist, dass sie immer besser in Songs reinfindet, je öfter sie Gelegenheit hat, sie vorzutragen. Die Nervosität bei "Maybe" (bei dem sie im Halbfinale falsch eingesetzt hatte) war am Anfang spürbar - nach der zweiten Strophe war sie weg. Das waren heute für mich Auftritte auf USFO und Oslo-Niveau. Brava!
(2) Einen Lena-Abend ohne offensichtlichen (und souverän überspielten) Texthänger gibt es einfach nicht :D, und wird es vielleicht auch nie geben. Dafür liebe ich sie!
(3) TBAS wird groß - ganz, ganz groß. Ob mit oder ohne den ESC. Wahrscheinlich aber mit.
(4) Wer immer dem Opdenhövel die Handbremse gelöst hat - vielen Dank dafür! Mit Abstand die beste Show von den dreien heute abend.



("Was hat Dir an Düsseldorf am besten gefallen?" - "Diese große Kirche!") :lol07:

punkrock
19.02.2011, 01:14
Vielleicht hat er TBAS ja einfach liebgewonnen. Is doch auch wurst... Das Ding müsste ganz gut laufen. Kann man jetzt ein Gesetz verankern, dass bis sagen wir 14.05.2011 Prognosen von Lenas ESC-Erfolg 2011 ausschließlich für Leute erlaubt sind, die wetten (also so echt mit Geld)??? Grade deutsche Vorhersagen (letzter Platz und so) lagen ja oft so daneben, aber man wird es wohl dennoch wieder wagen - ein Grauen! :)

Auch mir kam Lena heute übrigens (ja, auch beim ersten Song!) lockerer vor als in den Shows 1 und 2.

bates
19.02.2011, 01:16
Das Argument kam nun schon einige Male, wodurch es nicht besser wird in meinen Augen. Ich habe dazu auf den letzten Seiten einiges gesagt und aus diesen Posts wirst du womöglich lesen können, dass die Meinungen, die hier von manchem vertreten werden, nicht auf Schizophrenie (so deute ich dein "krank") zurückzuführen sind, sondern dass sie Kritik an Stefan Raabs Kalkül sind, einen Song zu pushen, um sich auf der Seite der Zuschauer-Meinung zu positionieren (die kannte er bereits durch die Voting-Ergebnisse sowie Internet-Umfragen), da er nicht gut dastünde, wenn er den Siegersong nicht über den grünen Klee gelobt hätte...

Nein, Sky. Raabs Kalkül ist es nicht, sich bei der Zuschauer-Meinung einzuschleimen. Raabs Kalkül ist es, die Titelverteidigung zu schaffen.
Das mag man immer noch komisch und suspekt finden - ich selbst tue das -, aber dass Raab vom Wunsch, gewinnen zu wollen, nicht abzubringen ist, darin sind wir uns sicher einig. Ein Raab, der nicht mehr so drauf wäre, wäre nicht mehr Stefan Raab. - Und innerhalb dieses Rahmens (ein anderer Rahmen ist bei Stefan Raab nicht denkbar) rechne ich es ihm verdammt hoch an, dass er alles dafür getan hat, den Song, den er selbst als aussichtsreichsten empfunden hat, zu pushen - auch wenn es nicht sein eigener ist (und glaub mir: das ist ein größeres Opfer für ihn, als er gezeigt hat. Er würde den ESC, da kannste Gift drauf nehmen, immer noch so gerne mit einer eigenen Komposition rocken).

arthurspooner1
19.02.2011, 01:19
Krank. Bis 20:15 heute haben einige befürchtet, das er Songs pusht, an denen er beteiligt ist (sogar ich, weil seine alle genau 3 min lang sind), jetzt beschwert sich einer, wenn er den sinnvollsten für den ESC favorisiert.....

? Krank ?!
Ich beschwere mich gar nicht. Bin da ganz entspannt. Von mir aus können die machen was die wollen, ich setz mich in und schau mir die Show an und hab meine freude dran. Das war nur eine Sache die mich etwas verwundert hat. Aber auch nichts worüber ich mir jetzt tagelang den Kopf zerbrechen werde :)

EDIT:

Und schon gar nicht will ich das als Kalkül abstempel. Es liegt mir fern das zu beurteilen oder zu vermuten.

Skydiver
19.02.2011, 01:21
@bates Nunja, hier kommt wieder das ins Spiel, was Sleepwalker treffend formuliert hat (wenn auch vielleicht mit einem anderen Hintergedanken). Es machte keinen Unterschied, ob Raab TbaS nun pusht oder nicht. Allein das klare Abstimmungsergebnis gegen PF macht deutlich, dass er hätte bashen können, soviel er möchte, TbaS hätte gewonnen. Und das wusste Raab auch! Er hat mit seinem Lob sehr viel mehr für seine eigene Positionierung als für den Song an sich getan. Finde ich zumindest...

ziggy
19.02.2011, 01:21
@rumino
bei meiner "maybe" Kritik beziehe ich mich nicht auf die paar versemmelten Töne (sowas erkenne ich meistens eh nicht), sonder eher auch die gehemmte und leicht nervöse Darbietung Irgendwie passt das Lied einfach nicht zu Lena. Also wars mMn keine usfoeske Performance wie bates meinte. Is aber nicht weiter schlimm, weil der Rest ja dafür sehr gelungen war. Also alles lila-Laune, keine Sorge!

Diver
19.02.2011, 01:35
Das ist ein Abend der Freude !!!!!

Lena hat großartiges geleistet, das muß einmal gesagt sein.
Bei diesem Druck der auf Ihr lastete, hat Sie eine Wahnsinns Leistung
abgeliefert.

Ich habe die ganze Woche anti Lena und anti Raab gelesen,
und all der Käse ist hier im Forum rauf und runter diskutiert worden.
Das ich bei diesem Freudenabend, ausgerechnet im Lenafanforum
wieder viel anti, dieses und jenes lesen muß ist enttäuschend,
das hat Lena bei dieser Leistung heute nicht verdient.
Ich verzeihe ihr jeden kleinen Fehler, es war live und das macht sie mir
so wie es ist sympathisch.
Ihr könnt schreiben und denken was ihr wollt,
das hat Lena nach dem heutigen Abend nicht verdient.
Last uns geschloßen wie Adel Tawil es gesagt hat, hinter Ihr und
dem Song stehen.
Wenn nicht wir, wer dann.

jayAge
19.02.2011, 01:35
Nein!!!!!! Stefan ist kein Arsch!!!!!!!!!!!!!!

pelikan
19.02.2011, 01:38
? Krank ?!
Ich beschwere mich gar nicht. Bin da ganz entspannt. Von mir aus können die machen was die wollen, ich setz mich in und schau mir die Show an und hab meine freude dran. Das war nur eine Sache die mich etwas verwundert hat. Aber auch nichts worüber ich mir jetzt tagelang den Kopf zerbrechen werde :)

EDIT:

Und schon gar nicht will ich das als Kalkül abstempel. Es liegt mir fern das zu beurtelen oder zu vermuten.

Sorry, war nicht bösartig gemeint.. Ich habe anderswo schon gepostet, das das "normale" ARD-Publikum etwas schlagerlastig ist und ggfs. Balladen (schön, aber langweilig) bevorzugt. Deshalb war es mehr als klug, etwas Vorliebe in Richtung TBAS zu zeigen. Lena/Raab sind ja nicht naiv/blöd.
Und positiv hinsichtlich Raab: er hat NICHT seine Songs bevorzugt. Muss man ja auch mal sagen, bei Siegel wäre das anders, denke ich....

bates
19.02.2011, 01:48
@juppmartinelli: Auch wenn ich zu beiden Posts von Dir "Full Support" sagen könnte, will ich jetzt mal vor allem das zweite fett unterstreichen: Lena heute zuzusehen war einfach ein Genuss. Und nochmal, ja, Technik-Freaks, ihr habt recht, technisch gesehen hat sie heute wohl eher schlechter gesungen als in USFD 1 & 2. Aber dafür hat sie heute wieder viel mehr improvisiert, gespielt, variiert. Bei den ersten beiden Shows war's vielleicht noch ein bisserl "auswendig gelernte Stücke überzeugend präsentieren" - und das hat sie auch sehr gut gemacht, und stellenweise voller Zauber -, aber heute hat man schon gemerkt, dass sie beginnt, sich davon loszulösen. Dass sie allmählich aufhört, die Songs zu "singen", und allmählich anfängt, sie zu "spielen". Und - meine Lieben - das waren gerade erst die zweiten öffentlichen Auftritte mit diesen Stücken. Da geht noch was. Könnte mir schon vorstellen, dass nach der X-ten Performance der GN-Songs selbige vielleicht noch dreimal "schiefer", aber dafür noch viermal lenaesker klingen als heute abend.

simon
19.02.2011, 01:50
Wurde schon gepostet, dass das Musikvideo zu TBAS direkt nach der Show gemacht wurde? Es sollen wohl zwei Durchgänge gewesen sein :hmm:

Skydiver
19.02.2011, 01:50
Wurde schon gepostet, dass das Musikvideo zu TBAS direkt nach der Show gemacht wurde? Es sollen wohl zwei Durchgänge gewesen sein :hmm:

Ach nö, bitte nicht :(

SvenC
19.02.2011, 01:53
Wurde schon gepostet, dass das Musikvideo zu TBAS direkt nach der Show gemacht wurde? Es sollen wohl zwei Durchgänge gewesen sein :hmm:

Hatte ich eben auch wo gelesen.... direkt im Anschluss das video. War wohl jemand vor Ort und hat das im ioff berichtet...
Ich hatte ja gehofft, dass sie nicht wieder den Fehler vom letzten Jahr wiederholen.

Melanie
19.02.2011, 01:56
Aha, woher ihr das schon wieder wisst. In der Sendung wurde nichts dazu gesagt. Dann wird es wohl so ein Studiolivevideo mit den Tänzerinnen.

Skydiver
19.02.2011, 01:56
...in Weltraum-Kondomen.


Man hätte so viel mit dem Lied anstellen können. Und jetzt wird es mit aller Wahrscheinlichkeit ein Satellite II...da wurden ja auch zwei Durchgänge gefilmt, wenn ich mich richtig erinnere.

SvenC
19.02.2011, 01:58
Es kann auch ne Ente sein, hatte es aber wie gesagt vorhin im ioff Thread gelesen. Da war wohl wer live vor Ort.

Hier der Link

http://www.ioff.de/showpost.php?p=30660988&postcount=3379

bates
19.02.2011, 02:00
Aha, woher ihr das schon wieder wisst. In der Sendung wurde nichts dazu gesagt. Dann wird es wohl so ein Studiolivevideo mit den Tänzerinnen.

Na, wie man so hört, scheint es wirklich zu stimmen mit dem Videodreh. Das wäre - zugegeben - ein Dämpfer. Aus dem Song könnte man doch so ein geiles Video machen (hey: für ein nettes Trällerliedchen wie "Touch a New Day" hat man sich doch ins Zeug gelegt). Andererseits: Gezeigt werden soll das Video ja "erst" am 24. Das ist ja noch fast ne Woche. Frage an die Veteranen: Wie viel Zeit verging damals zwischen dem USFO-Finale und der Satellite-Premiere? (Will sagen: Vielleicht geht da diesmal doch noch mehr? Könnte ja sein, dass das im Studio gedrehte Material nur ein Teil des Ganzen ist.)

Sleepwalker
19.02.2011, 02:01
...in Weltraum-Kondomen.


Man hätte so viel mit dem Lied anstellen können. Und jetzt wird es mit aller Wahrscheinlichkeit ein Satellite II...da wurden ja auch zwei Durchgänge gefilmt, wenn ich mich richtig erinnere.

Das vergrätzt mir im Moment auch etwas die Laune. Ich will ein richtiges Video und nicht wieder so einen lieblos dahingerotzten Schrott wie bei Satellite. Aber das bleibt wohl ein unerfüllter Wunsch.

Andererseits vieleicht werden ja einfach nur live Szenen in das Video mit reingeschnitten. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Skydiver
19.02.2011, 02:02
@bates Das Video hatte glaube ich an einem Donnerstag Premiere. Also 6 Tage...

SvenC
19.02.2011, 02:02
Satellite wurde auch direkt danach gedreht.

arthurspooner1
19.02.2011, 02:05
Sorry, war nicht bösartig gemeint.. Ich habe anderswo schon gepostet, das das "normale" ARD-Publikum etwas schlagerlastig ist und ggfs. Balladen (schön, aber langweilig) bevorzugt. Deshalb war es mehr als klug, etwas Vorliebe in Richtung TBAS zu zeigen. Lena/Raab sind ja nicht naiv/blöd.
Und positiv hinsichtlich Raab: er hat NICHT seine Songs bevorzugt. Muss man ja auch mal sagen, bei Siegel wäre das anders, denke ich....

Ist okay, auch wenn Krank unangebracht war. Die nonverbale Kommuniktion im Internet führt halt dazu, dass geschriebenes vom Leser oft anders Aufgefasst wird, als beabsichtigt, weil man als Leser viel mehr Interpretationsspielraum hat.
Das Artet hier ja auch oft genug aus. Da tut es schon ganz gut, etwas entspanner zu sein. Auch Kritik kann man entspannt formulieren.

Ob es Klug war will ich jetzt gar nicht weiter diskutieren.Den kleinen running Gag, dass sein Lieblingslied noch kommt, fand ich ja auch ganz witzig. Ich bin auch dafür, dass jeder seinen Favoriten nennt. Aber für die pseudo Spannung der Sendung war es halt dann schon ein tick zu viel.

Das alles war aber Gestern. Die Entscheidung steht und hat seine richtigkeit.

JK1904
19.02.2011, 02:05
Satellite wurde auch direkt danach gedreht.

Danach siehts auch aus xD
Der Knaller isses ja nich ne^^

bates
19.02.2011, 02:09
Hm, bei Satellite war man ja auch in Zeitnot (schon sehr dicht vorm ESC), diesmal ist man doch fast nen Monat früher dran? Könnte ich nicht verstehen, wenn man da jetzt ohne Not ein Schnellschuss-Video hinlegt. Aber gut, ich will nicht urteilen, bevor ich alle Fakten kenne.

Skydiver
19.02.2011, 02:12
Meine Vermutung geht eher in Richtung Geldnot :D Aber du hast Recht, man sollte noch nicht drüber urteilen. Es fällt mir trotzdem schwer es zu akzeptieren!

kuhfisch
19.02.2011, 02:12
Ich glaube es nicht. Da dachte ich mir während der Sendung, dass Raab jetzt endgültig allen Kritikern den Wind aus den Segeln genommen hat, von wegen er würde nur seine eigenen Songs pushen wollen, und freute mich schon in Zukunft im Forum solche sinnlosen Diskussionen nicht mehr lesen zu müssen... (kurz durchschnaufen, der Satz geht noch länger ;))..., da muss ich feststellen, dass offenbar genau das Gegenteilige eingetroffen ist und ihm hier wieder mal ein Strick aus seinem Verhalten gedreht wird.

Aber eigentlich ist es wenig überraschend. Naja.

Mal kurz ein paar Gedanken dazu. Man sagt Raab gerne nach, er hätte einen Riecher für Erfolg, aber man sollte dabei nicht vergessen, dass viele seiner Erfolge auf dem Trial-and-Error-Prinzip basieren. Beispielsweise seine großen Events. Denn das Slalomfahren und das Pferdespringen hat man schnell wieder in den Schieber gepackt, aus dem sie gekommen sind.
Und so ist es nicht verwunderlich, dass er jetzt, anders als zu Beginn, hinter TbaS steht. Er hat das Potenzial erkannt. Aber nicht vorher, sondern hinterher und er will es nutzen, so wie er es schon immer gemacht hat.
Und das ist ganz sicher keine Charakterschwäche, sondern im Gegenteil eine Stärke, seine Meinung zu ändern, wenn sich die Sachlage ändert. Das ist etwas, zu dem viele nicht in der Lage sind. Ich kenne genug Menschen, denen es ihr Stolz verbietet ihre Meinung zu ändern, selbst wenn sie es wollten.

Ich schweife ab. Jedenfalls ist es sein gutes Recht seine Meinung zu ändern.
Aber viel wichtiger ist folgendes: Er meinte es Aufrichtig. Er hat mit einem Enthusiasmus von TbaS geschwärmt, den man einfach nicht spielen kann. Er wollte gar nicht mehr aufhören zu reden. Und ich kenne das selbst von mir. Denn wenn ich voller Entusiasmus bin, dann kann ich auch nicht aufhören zu reden ;)
Und man hat auch deutlich gesehen, mit welchem fettgrinsenden Gesicht er bei der Performance von TbaS in seinem Sessel saß. Das war echte Leidenschaft und kein bloßes Anbiedern an die Zuschauer.

SvenC
19.02.2011, 02:17
Auch andere Foren habe ARGE Probleme mit einem best. Herren...
Ich zitiere mal nur eines...im ioff z.B. sieht das zum Teil bedeutend! drastischer aus!

http://www.topmodel-forum.de/entertainment/tv-serien/p452929-esc-2011-unser-song-f%C3%BCr-deutschland/#post452929

wonfa
19.02.2011, 02:20
Frage an die Veteranen: Wie viel Zeit verging damals zwischen dem USFO-Finale und der Satellite-Premiere? (Will sagen: Vielleicht geht da diesmal doch noch mehr? Könnte ja sein, dass das im Studio gedrehte Material nur ein Teil des Ganzen ist.)

Habe nochmal recherchiert, da mich meine Erinnerung im Stich liess (mein erster Text deshalb weggelöscht). Am Tag vor dem ersten Morgenmaagazin-Interview am 16.3. wurde Satellite ausgestrahlt. Das Finale war am 12.3. Der Dreh war am 13.3. in aller Frühe. D.h. es vergingen ca. 2,5 Tage vom Dreh bis zur Ausstrahlung.

kuhfisch
19.02.2011, 02:20
Aargh, jetzt hab ich doch glatt die Hauptperson vergessen: Lena. :D

Also die ersten zwei Lieder waren leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte, aber danach wurde sie immer besser. Und wir haben heute die besten Auftritte von TbaS und Push Forward gesehen. Besonders die Final-Final-Version von PF hat es mir angetan :)
Und ganz am Anfang, vor dem Singen, sah Lena mal wieder unglaublich entzückend aus, aber das nur nebenbei ;)

Kölscher Jung
19.02.2011, 02:20
So, jetzt bin ich zurück aus dem Studio. Ich bin immer noch total geflasht. Mann, was ist das eine Wahnsinnsfrau. Elf mal hat sie gesungen. Die letzten beiden TBAS-Performances waren nach der Sendung für den Videodreh. Und Lena war da echt gut drauf und hat zwischendurch mal die Schuhe von sich geschmissen, weil ihr die Füße weh tan. Aber ihre ganzen Performances an diesem Abend waren klasse. Da soll noch jemand sagen, sie hätte ihren Zauber verloren, das ist der größte Quatsch des Universums. Lena strahlt eine Magie aus, die einfach unfassbar ist. :wub:
Was mich während der Videodreh-Zeit wunderte, dass niemand aus dem Forum zu ihr ging, um vielleicht nach einem Autogramm zu fragen. Denn Lena raste da unten rum und man hätte sicher mal hingehen und fragen können. Man konnte ja ohne weiteres nach vorne gehen. Wäre ich allein gewesen, hätte ich das probiert, aber da ich Family dabei hatte, wollte ich das nicht.
So, morgen mehr. Nur so viel. Egal was ihr in der Zeitung lest, das Finale war ein Traum und Lena ist so unglaublich gut, dass einem die Tränen kommen. Ich bin echt hin und weg. :wub::wub::wub:
Gute Nacht zusammen.

Sleepwalker
19.02.2011, 02:21
Auch andere Foren habe ARGE Probleme mit einem best. Herren...
Ich zitiere mal nur eines...im ioff z.B. sieht das zum Teil bedeutend! drastischer aus!

http://www.topmodel-forum.de/entertainment/tv-serien/p452929-esc-2011-unser-song-f%C3%BCr-deutschland/#post452929


Wen zur Hölle juckt das Topmodel Forum?

SvenC
19.02.2011, 02:24
Wen zur Hölle juckt das Topmodel Forum?

Habe ich nicht geschrieben, dass das ein BEISPIEL war?
Begieb Dich mal ins off, da wirst Du noch krassere Kommentare hören. Letzendlich in jeden Forum musst Du Dich damit auseinandersetzen, wenn Du darin liest. Das heisst, entweder scheinen Fans besonders "rosa" zu schauen oder der Rest schreibt einfach nur Unsinn. Such es Dir aus.

marvin
19.02.2011, 02:25
Hm, bei Satellite war man ja auch in Zeitnot (schon sehr dicht vorm ESC), diesmal ist man doch fast nen Monat früher dran? Könnte ich nicht verstehen, wenn man da jetzt ohne Not ein Schnellschuss-Video hinlegt. Aber gut, ich will nicht urteilen, bevor ich alle Fakten kenne.
Die Zeitnot ergibt sich aus der Veröffentlichung der Single und nicht aus der Nähe zum ESC, das war damals auch nicht anders. Wenn die Single physisch (nicht Download) raus kommt, muss das Ding fertig sein. Da bleibt dann halt keine Zeit für das Schreiben eines Drehbuchs, das auswählen geeigneter Drehorte und was sonst noch alles zu einer professionellen Vorbereitung für einen Video-Dreh dazu gehört.

Skydiver
19.02.2011, 02:26
Wenn ich mich richtig entsinne, haben wir auf die Satellite-Premiere des Videos nicht lange warten müssen. Das gabs schon am Tag darauf direkt vor der Tagesschau zu sehen (und natürlich zeitgleich bei der Pro7-Gruppe). D.h. weniger als 20 Stunden von der Produktion bis zur Ausstrahlung.
Wenn jetzt mehr Zeit vergeht, besteht also noch Hoffnung. ;)

Ich habe gerade noch mal nachgeguckt. Videopremiere war am 16. März, also vier Tage nach dem Finale...
http://www.oljo.de/blog/satellite-videopremiere-tagesschau-ard-lena/


Die Zeitnot ergibt sich aus der Veröffentlichung der Single und nicht aus der Nähe zum ESC, das war damals auch nicht anders. Wenn die Single physisch (nicht Download) raus kommt, muss das Ding fertig sein. Da bleibt dann halt keine Zeit für das Schreiben eines Drehbuchs, das auswählen geeigneter Drehorte und was sonst noch alles zu einer professionellen Vorbereitung für einen Video-Dreh dazu gehört.

Als ob TbaS als Siegersong für die Verantwortlichen jetzt so überraschend kam, dass man sich nicht vielleicht vorher schon mal ein paar Gedanken darüber hätte machen können:hmm:

kuhfisch
19.02.2011, 02:32
Habe ich nicht geschrieben, dass das ein BEISPIEL war?
Begieb Dich mal ins off, da wirst Du noch krassere Kommentare hören. Letzendlich in jeden Forum musst Du Dich damit auseinandersetzen, wenn Du darin liest. Das heisst, entweder scheinen Fans besonders "rosa" zu schauen oder der Rest schreibt einfach nur Unsinn. Such es Dir aus.

Nur sind wir hier ein Lena-Fanforum, kein Raab-Forum. Wüsste also nicht, wieso hier diesbezäglüch rosafarbene Brillen im Umlauf sein sollten.
Klar hat Raab TbaS gespusht. Aber das hat er letztes Jahr mit Lena genauso gemacht. Er ist eben niemand, der seine Meinung zurückhält. Die anderen Juroren und die Radioleute haben auch einfach ihren Favoriten kundgetan. Was hätten sie auch machen sollen? Ich hätte auch TbaS genannt. Es war nunmal der klare Favorit. Es ist also nur wahrscheinlich, dass auch die Prominenz eher hinter dem Titel steht, als hinter einem anderen.

bates
19.02.2011, 02:32
Habe ich nicht geschrieben, dass das ein BEISPIEL war?
Begieb Dich mal ins off, da wirst Du noch krassere Kommentare hören. Letzendlich in jeden Forum musst Du Dich damit auseinandersetzen, wenn Du darin liest. Das heisst, entweder scheinen Fans besonders "rosa" zu schauen oder der Rest schreibt einfach nur Unsinn. Such es Dir aus.

So, ich setze jetzt mal meine rosa Schlafbrille auf und werde zum Einschlafen rosa Raab-Lämmchen zählen.
Wer nicht einschlafen kann, den empfehle ich als Lektüre Post 421 in diesem Thread (http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/showthread.php?4215-Die-Finalshow-am-18.02.&p=149972&viewfull=1#post149972), das kommt aus dem Zentrum der intellektuell nicht satisfaktionsfähigigen, raab-besoffenen Rosa-Brille-Träger, die gegen die messerscharfen Argumente der nüchtern-rationalen Raab-Kritiker selbstverständlich überhaupt keine Chance haben. (Erst recht nicht - nur ein Beispiel - gegen die aus Germany's Next Topmodel-Forum.)

wonfa
19.02.2011, 02:33
Die Zeitnot ergibt sich aus der Veröffentlichung der Single und nicht aus der Nähe zum ESC, das war damals auch nicht anders. Wenn die Single physisch (nicht Download) raus kommt, muss das Ding fertig sein. Da bleibt dann halt keine Zeit für das Schreiben eines Drehbuchs, das auswählen geeigneter Drehorte und was sonst noch alles zu einer professionellen Vorbereitung für einen Video-Dreh dazu gehört.

Was das Video mit der Single zu tun hat, erschliesst sich mir nicht ganz. Es gab mal eine Zeit, da wurden alle Singles ohne Videos verkauft, da man nicht einmal das Wort Video kannte. Man kann das Video immer noch nachschieben. Und bei Satellite war der Zeitdruck durch den Einsendeschluss zum ESC gegeben. Wir waren buchstäblich auf den letzten Drücker fertig. Die Ukraine war z.Bsp. zu diesem Zeitpunkt noch nicht soweit und musste Strafe zahlen. All diese Zwänge bestehen nun nicht.

Sleepwalker
19.02.2011, 02:35
Habe ich nicht geschrieben, dass das ein BEISPIEL war?
Begieb Dich mal ins off, da wirst Du noch krassere Kommentare hören. Letzendlich in jeden Forum musst Du Dich damit auseinandersetzen, wenn Du darin liest. Das heisst, entweder scheinen Fans besonders "rosa" zu schauen oder der Rest schreibt einfach nur Unsinn. Such es Dir aus.

Wirklich auseinandersetzen muss ich mich damit nicht. Weißt du auch warum? Weil das ganze Gelaber ziemlich unbedeutend ist. Ich habe das Gefühl dass einige hier die Dinge die Presse und Internet so von sich geben viel zu ernst nehmen. Ich bilde mir meine Meinung gerne selber dafür brauche ich weder die Presse noch irgendwelche Internet Foren wo im Zweifelsfall eh jeder Hirnamputierte trollen darf. Jeder darf seine Meinung vertreten. Wer Raabs verhalten scheiße findet bitte dem sei das gegönnt aber dafür muss man ebensowenig irgendwelche Forenposts zitieren wie irgendwelche Presseartikel die in letzter Zeit wie Pilze aus dem Boden schießen. Repräsentativ ist das nämlich alles nicht.

ziggy
19.02.2011, 02:47
Wer hätte eigntlich zu USFO u Satellite Zeiten gedacht, dass Lena mal so Performances wie bei MTM, TBAS u WHTM hinlegt? Dass sie es kann haben wir ja alle vermutet, aber jetzt gibts endlich einen Beweis um die "Sie kann nicht tanzen"-Ketzer zu widerlegen

New Moon
19.02.2011, 02:56
Ich bin mega enttäuscht. Nach den ersten beiden Sendungen sah ich Push Forward und Taken by a stranger als meine Favoriten an, doch kristalisierte sich für mich immer mehr Push Forward als mein Favorit raus.

Nach dieser enormen Manipulation in der gestrigen Sendung, sie wirkte von vorne bis zum hinten abgekatert, stehe ich noch weniger hinter tbas. Diese Meinungsmache erinnerte mich doch schon sehr an DSDS und nicht an USFO.

Ich bin mal gespannt wieviele "manipulierte" irgendwann aufwachen und dann denken, eigentlich mochte ich das andere Lied viel mehr. Ich finde push forward hat einfach mehr Klasse und es einfach in einen Pool von Balladen zu werfen ist zu tiefst herabsetzend. Tbas ist nicht schlecht, aber eines der Lieder, welche ich irgendwann nicht mehr hören kann, weil sie mal kurzzeitig interessant wirkten, aber keinen bleibenden Wert schaffen.

So long

Chris
19.02.2011, 02:58
Bin nun auch zurück aus dem Studio und auch noch total geflast, was für eine Wahnsinns Show, war für mich bisher das geilste Live Event bei dem ich dabei sein durfte, die Frau ist einfach unfassbar.
Hätte nie gedacht, dass sie live vor Ort noch so so so viel genialer rüberkommt als schon übern TV Bildschirm.
Habe mich auch sehr gefreut mich kurz mit Yilmaz Metin dem größten ESC Fan Deutschlands unterhalten zu dürfen, ein ganz lieber und netter Kerl.
Habe leider niemanden mit einem Lenaisten Shirt gesehen, aber da die Stimmung bei mir in der 5. Reihe Mitte so dermassen geil war, denke ich mal, dass sicherlich paar von euch darunter waren.
Kann jetzt hier gar nicht mehr Schreiben da ich viel zu aufgedreht und noch völlig aus dem Häuschen bin.

inside
19.02.2011, 03:08
Ich bin mal gespannt wieviele "manipulierte" irgendwann aufwachen und dann denken, eigentlich mochte ich das andere Lied viel mehr. Ich finde push forward hat einfach mehr Klasse und es einfach in einen Pool von Balladen zu werfen ist zu tiefst herabsetzend. Tbas ist nicht schlecht, aber eines der Lieder, welche ich irgendwann nicht mehr hören kann, weil sie mal kurzzeitig interessant wirkten, aber keinen bleibenden Wert schaffen.Push Forward auf dem ESC wäre Perlen vor die Säue werfen...

Sleepwalker
19.02.2011, 03:13
Ich bin mega enttäuscht. Nach den ersten beiden Sendungen sah ich Push Forward und Taken by a stranger als meine Favoriten an, doch kristalisierte sich für mich immer mehr Push Forward als mein Favorit raus.

Nach dieser enormen Manipulation in der gestrigen Sendung, sie wirkte von vorne bis zum hinten abgekatert, stehe ich noch weniger hinter tbas. Diese Meinungsmache erinnerte mich doch schon sehr an DSDS und nicht an USFO.

Ich bin mal gespannt wieviele "manipulierte" irgendwann aufwachen und dann denken, eigentlich mochte ich das andere Lied viel mehr. Ich finde push forward hat einfach mehr Klasse und es einfach in einen Pool von Balladen zu werfen ist zu tiefst herabsetzend. Tbas ist nicht schlecht, aber eines der Lieder, welche ich irgendwann nicht mehr hören kann, weil sie mal kurzzeitig interessant wirkten, aber keinen bleibenden Wert schaffen.

So long

Ich komm mir langsam vor wie eine Schallplatte die hängt. Aber bei dem Post kann ich es mir nicht verkneifen. Selbst wenn Raab 2 Stunden lang gar nichts gesagt hätte wäre die Abstimmung genau so gelaufen. TBAS war von Anfang an der beliebteste Song.

gum
19.02.2011, 03:15
Jetzt mal ganz ehrlich, so schwer ist das doch nicht zu verstehen, was hier gemeint ist...

-Offenbar wollte Raab TbaS erst gar nicht auf dem Album haben, erst Lena hat ihn durchgesetzt (ist zumindest die verbreitete Meinung hier)
- Im ersten Halbfinale hat sich Raab in keinster Weise überschwänglich über TbaS geäußert, er schien eher verwundert darüber gewesen zu sein, wie gut er ankam. Dass er sich zu diesem Zeitpunkt mehr gefreut hätte, wenn einer seiner Songs diese immense Anerkennung bekommen hätte, wird keiner abstreiten
- Raab erfährt die Voting-Ergebnisse. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat TbaS von allen Songs klar die meisten Stimmen bekommen, so dass ein Finale mit diesem Hintergrundwissen eigentlich von vornherein eine Farce war. Raab WUSSTE, dass TbaS gewinnen wird
- Im Finale spielt er sich plötzlich als der größte TbaS-Fan auf, erklärt ihn zum absoluten Favoriten und hört gar nicht mehr auf dies zu betonen

Wie soll man dieses Verhalten sonst erklären?

Wie auch die meisten freue ich mich über TbaS als Siegertitel, aber das Verhalten von Raab fand ich denkbar unangebracht!

ganz genau so sehe ich das auch. Bei "mein Favorit kommt noch" war ich schon n bißchen angenervt. Als er dann nach TBAS auch noch lange erklärt, warum das sein Favorit ist, hätte ich ihm :-! nur noch ins Gesicht kotzen können. So was ekelhaftes. Und was einige hier nicht verstehen: Wenn es in den Umfragen halbwegs ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen TBAS und MTM gegeben hätte, hätte er das nie getan! NIE!
Und dann spielt er sich noch so damit auf. Inszeniert sich noch damit, dass er seine eigenen Songs aufgegeben hat. Ein anderer Song, der nicht ins Finale gekommen ist, war eigentlich sein Favorit wie er mal nach einer USFD-Sendung erzählt hat.

Und an juppmartinelli, der es mal wieder schafft, andere Meinungen so zu verzerren, dass er sie schön widerlegen und triumphieren kann. Raab hätte ganz einfach folgendes machen müssen:
- sich dezent äußern und nicht den ewig geprägten Grundsatz "das Publikum wird am Ende die beste Wahl treffen" derart verletzen.
- zu TBAS irgendwas ehrliches sagen sollen, warum er damit vielleicht anfangs Probleme hatte, was er daran gut findet. Dass er vielleicht herausragt beim ESC. Irgendwas eigentlich, aber nicht aus der Haltung heraus, dass er der größte TBAS-Fan aller Zeiten ist.

Economist
19.02.2011, 03:26
Das Dogma ist einfach: Raab ist ein Arsch, denn er will seinen eigenen Song unter allen Umständen beim ESC sehen und geht dafür über Leichen. An diesem Satz muss unter allen Umständen festgehalten werden, egal was alles dagegen spricht. (...)
Der völlig absurde Fehler, der hier gemacht wird (komischerweise ausgerechnet von denen, die das selbst heftigst zurückweisen), ist, die Frage der Unterstützung von Songs in diesem Verfahren als eine Charakterfrage zu betrachten, statt als eine Erkenntnisfrage. Charakterfrage im Sinne von: Man hat sein Herz an einen dieser Songs zu hängen wie beispielsweise an einen Fußballverein - den man auch nicht im Stich lässt, wenn andere Mannschaften besser spielen. Deshalb erscheint Raabs Pferdewechsel von MTM oder WHTM zu TBAS hier wie eine verwerfliche Handlung, eine Charakterschwäche ("kämpft nicht"). Was für ein Unfug! Hier geht es in Wirklichkeit, wie bates mit einer gewissen berechtigten Verzweiflung schon viermal erläutert hat, um eine Erkenntnisfrage: Raab hat begriffen - erkannt - dass er mit seiner Meinung, seine eigenen Songs seien diejenigen mit dem meisten Potential für den ESC, falsch lag. Er hat TBAS zunächst sträflich unterschätzt. Aber dann hat er seinen Irrtum eingesehen und seine Meinung geändert - nicht aber jemanden oder etwas im Stich gelassen, dem er die Treue geschworen hat. (Was für ein Quatsch!) Er ist jetzt überzeugt, dass TBAS der beste Song für den ESC ist. Und das hat er sicherlich unter anderem anhand der Votingzahlen getan und diese Zahlen zum Anlass genommen, seine Meinung zu ändern - genau wie bluescreen sagt. Es ist aber zum Totlachen, dass bluescreen diese Haltung - seine Meinung aufgrund neuer, besserer Informationen korrigieren - als eine Charakterschwäche auslegt, statt einfach für Klugheit und die Fähigkeit, einen Irrtum einzusehen. Es passt insofern ganz gut ins Bild, dass genau diese Fähigkeit bei den Raabkritikern - s.o. - insgesamt nicht so hoch im Kurs zu stehen scheint.

Hervorragend analysiert! "Haltung" zeigen bedeutet eben NICHT, Fakten ignorierend stur an einer mal vertretenen Ansicht festzuhalten - nach dem Motto (ein Geisterfahrer? Hunderte!). Raabs Verhalten in Bezug auf die Unterstützung bestimmter Songs im Laufe der USFD-Shows ist völlig anders zu bewerten als z.B. Lenas vor ihrem "My Same" Auftritt bei USFO vor einem Jahr. Bei letzterem hat Lena an ihrem Plan festgehalten, genau dieses Lied zu performen, entgegen dem (gutgemeinten) Rat z.B. des Chefs der Heavytones. Das war aber BEVOR irgendjemand wissen konnte, wie diese Performance beim Publikum ankommen würde. Vor dem USFD-Finale hingegen waren durch die Halbfinalshows und verschiedene Umfragen TBAS klarer Favorit. Und dann mußte sich Raab schlicht entscheiden, was ihm wichtiger war - die Chance auf Lenas Titelverteidigung zu maximieren (und das Publikumsvotum hat Raab immer als das entscheidende Kriterium für die Erfolgsaussichten beim ESC bezeichnet), oder in "Vasallentreue" bis zum Schluß für "seine" Songs zu kämpfen. Die zweite Option wäre ihm aber nicht nur (zu Recht) als Egoismus vorgehalten worden, sondern sie hätte die Gefahr einer Spaltung des Publikums herausbeschworen und gerade verhindert, daß eine breite Mehrheit der deutschen ESC-Anhänger Lena vorbehaltlos unterstützt (durchaus wichtig für das Stimmverhalten der Menschen aus anderen Ländern). Hier geht es also um die Haltung, alles dafür zu tun, Lenas Weg als Künstlerin bestmöglich zu unterstützen, unter Hintanstellung der persönlichen Ambitionen Raabs.

Und komme mir keiner mit "ja klar, er weiß halt, wo man am meisten Geld scheffelt". Wer sowas sagt, verkennt, daß ein mittlerweile finanziell sicherlich völlig sorgenfreier Mensch wie Raab sich ganz anders motiviert bzw. andere Ziele setzt. Das heißt nicht, daß er plötzlich gänzlich altruistisch handelt, sondern bloß, daß er seine eigene Befriedigung daraus zieht, was er aus einem "Castingshow"-Kandidaten in Sachen dauerhafter Künstlerkarriere gemacht hat. Aus Raabs Sicht gehört dazu das Ziel "erstmalige erfolgreiche Titelverteidigung beim ESC". Da kann man unterschiedlicher Meinung sein, ob das nun sein muß, aber es ist konsequent von Raab, diesem von ihm verfolgten Ziel alles andere unterzuordnen, eben auch seine Rolle als Songproduzent.

Lubitsch
19.02.2011, 03:27
Es war eine echt perverse Dramaturgie, einerseits wird sogar ein Finale im Finale eingefügt, andererseits arbeiten alle auf einen Favoriten hin. Ein so absurdes Showkonzept muß man erst mal durchziehen.
Lena hat Maybe fast absichtlich versenkt, der Song war zwar mit viel Lenaismen gesungen, aber die Betonung des Ups war lächerlich und total daneben. Das war entweder die dümmste Interpretationsentscheidung, die sie je getroffen hat oder totale Absicht.
Taken by a Stranger war der einzige Song, der bereits ein bißchen auf der Tonebene umgearbeitet wurde, allen war schon klar, daß das der Sieger sein wird, so wie Lena die offensichtliche Siegerin nach der ersten UsfO Show war. Es ist ein bißchen schade, daß sie ihre gesanglichen Qualitäten bei dem Lied gar nicht ausspielen kann, AMAO und PF wären da sicher besser. Auch besteht die Gefahr zuviel Show abzuziehen, die Lasershow beim letzten Auftritt und die Ganzkörperkondome sind ein bißchen viel des Guten, man muß an Lena nicht gleich alles umkrempeln. Last but not least kann Lena bei dem Song nicht ganz so viel arbeiten wie es oberflächlich betrachtet aussieht, klar sie kann lustige Geräusche machen und lallen, aber das Lied hat auch etwas rigoros-monotones durch seinen Beat und engt sie auch etwas ein. Aber natürlich ist es trotzdem die richtige Wahl, wenn man beim ESC etwas reißen will, die hohen Polarisierungen in den anderen Foren sprechen eine klare Sprache, im Esctodayforum hat sie 50% 12 Punkte.
Push forward ist von Barabara Schöneberger messerscharf an seiner Schwachstelle analysiert worden, dem Schlußteil. Das ist so eine Steigerung hin Richtung Powerballade aber dann doch nicht richtig und zudem etwas repetitiv.

Hat eigentlich schon jemand eine sinnvolle Interpretation des Textes von TBAS anzubieten? Das sind so narrative Fragmente und Andeutungen, die sich zu keinem einheitlichen Bild zusammenfügen ...

marvin
19.02.2011, 03:29
Was soll ich noch sagen, momentan kann er es niemandem recht machen. Fakt ist doch, das Finale war längst eine Farce geworden nachdem die ganzen Umfragen und Zahlen bekannt waren. Hätte man es geahnt, das es einen solchen haushohen Favoriten gibt, dann hätte man das Konzept der Sendung vielleicht auch etwas anders gestaltet. Sollte er jetzt noch so tun, als ob es ein vollkommen offenes Rennen sei und jeder Titel die gleiche Chance hätte gewählt zu werden. Das wäre dann bestimmt auch einigen wieder nicht recht gewesen.

Aber was rege ich mich darüber auf, es scheint gerade in Mode zu sein alles was Raab betrifft überaus kritisch zu sehen. Ob es nun gerechtfertigt ist oder nicht.

juergen
19.02.2011, 03:30
Nach dieser enormen Manipulation in der gestrigen Sendung, sie wirkte von vorne bis zum hinten abgekatert, stehe ich noch weniger hinter tbas. Diese Meinungsmache erinnerte mich doch schon sehr an DSDS und nicht an USFO.

Ich bin mal gespannt wieviele "manipulierte" irgendwann aufwachen und dann denken, eigentlich mochte ich das andere Lied viel mehr.
Wie weiter vorne schon geschrieben wurde, die Äußerungen von Herrn Raab haben wohl eher wenig bis keinen Einfluß gehabt. Und zwar völlig unabhängig davon, ob er für oder gegen TbaS Stimmung gemacht hätte. TbaS wurde doch seit USFD1 quasi Flächendeckend als hoher Favorit gehandelt. Damit war der Sieg zwar noch lange nicht sicher, aber doch sehr wahrscheinlich.


Ich finde push forward hat einfach mehr Klasse und es einfach in einen Pool von Balladen zu werfen ist zu tiefst herabsetzend. Tbas ist nicht schlecht, aber eines der Lieder, welche ich irgendwann nicht mehr hören kann, weil sie mal kurzzeitig interessant wirkten, aber keinen bleibenden Wert schaffen.Das ist halt so bei Abstimmungen, quasi der eingebaute "Nachteil": Alle müssen mit dem Ergebnis leben, egal wie sie abgestimmt haben. Und es gehört meiner Meinung nach auch dazu, dass man Ergebnisse von Abstimmungen akzeptiert. Wenn auch zerknirscht ;)

EDIT:
Ich erinnere mich genau daran wie geschockt ich war, als "That again" in USFD1 nicht weitgergekommen war. Den Titel hatte ich schon ganz weit vorne gesehen im Finale :)

Elvis
19.02.2011, 03:46
Hat eigentlich schon jemand eine sinnvolle Interpretation des Textes von TBAS anzubieten? Das sind so narrative Fragmente und Andeutungen, die sich zu keinem einheitlichen Bild zusammenfügen ...

Lena's Song "Taken By A Stranger" ist wie ein Film von Regisseur David Lynch (Blue Velvet, Lost Highway). Seine Filme lassen verschiedene Interpretationen zu. Seine Filme werden vorwiegend auf ihre intensive Atmosphäre hin untersucht. Genau dies trifft auf die Musik und den Text von "Taken By A Stranger" zu. Dem Hörer, auch der des Englischen mächtig ist, erschließt sich nicht sofort die Aussage und die Bedeutung dieses Songs.

Melanie
19.02.2011, 04:07
Raab hat nichts anderes gemacht als einen Hype ausgelöst. Die einen finden das Lied Scheisse, die anderen supertoll. Und diese Polarisation wird die Diskussion noch bis nach dem ESC fortsetzen. Das Lied wird natürlich wieder penetrant im Radio laufen und wieder werden sich die Leute nach einer gewissen Zeit von dem Lied genervt fühlen. Also fast die gleiche Situation wie bei Satellite. Nur dass sich TbaS vermutlich nicht 700.000 mal verkaufen wird, weil es im Vergleich zu Satellite schlechtere Chartsqualitäten und damit auch nicht das Zeug zum Klassiker hat

inside
19.02.2011, 04:12
Vor dem USFD-Finale hingegen waren durch die Halbfinalshows und verschiedene Umfragen TBAS klarer Favorit. Und dann mußte sich Raab schlicht entscheiden, was ihm wichtiger war - die Chance auf Lenas Titelverteidigung zu maximieren (und das Publikumsvotum hat Raab immer als das entscheidende Kriterium für die Erfolgsaussichten beim ESC bezeichnet), oder in "Vasallentreue" bis zum Schluß für "seine" Songs zu kämpfen. Die zweite Option wäre ihm aber nicht nur (zu Recht) als Egoismus vorgehalten worden, sondern sie hätte die Gefahr einer Spaltung des Publikums herausbeschworen und gerade verhindert, daß eine breite Mehrheit der deutschen ESC-Anhänger Lena vorbehaltlos unterstützt (durchaus wichtig für das Stimmverhalten der Menschen aus anderen Ländern). Hier geht es also um die Haltung, alles dafür zu tun, Lenas Weg als Künstlerin bestmöglich zu unterstützen, unter Hintanstellung der persönlichen Ambitionen Raabs.

Es war durchaus richtig und das sollte man ihm auch positiv anrechnen, dass er nicht versucht hat seine eigenen Songs auf Biegen und Brechen zu pushen. TBAS war ja nicht nur der Favorit des Publikums, sondern auch der Lenas, so wie sie sich gefreut hatte.

Hier geht es wohl eher ums wie: Seine penetrante Werbung für TBAS war einfach too much.

Turekinho
19.02.2011, 04:44
Wofür das ganze Herr Raab??? Lange Reden höre ich hier, mit einem kurzen Sinn. Um es auf den Punkt zu bringen, ich persönlich, bin von der Show und vor allem von Herrn Raab stark enttäuscht! Ich habe auf ein spannendes Finale gehofft, aber wenn Raab diesen Song (den ich zwar selber auch mit am besten fand) so hochpuscht, dann ist es m.M.n. unfair gegenüber dem Publikum !

Rolwin
19.02.2011, 04:48
Wenn ich hier so manchen Post lese komme ich zu der Überzeugung, dass wir hier einige Raab-Klone unter uns haben. Sie wissen ganz genau, was Stefan denkt, fühlt, macht oder unterläßt und das mit absoluter Bestimmtheit. Ich wünsche euch nicht, dass euer eigenes Verhalten jemals so interpretiert wird, wie ihr es mit Stefan macht, ohne ihn wirklich persönlich zu kennen.

Ich war gestern im Studio und es war sagenhaft toll. Wer sich an der Gesamtshow nicht erfreuen konnte, sollte in Zukunft besser auf andere Musikkünstler zurückgreifen um nicht denen die Freude daran haben, mit übertriebenen negativen Aspekte, den Spaß zu verderben.

Gute Nacht

*Loeni*
19.02.2011, 04:52
Ich kann euch nur sagen: es war wunderschönst! Mehr dann am Sonntag oder so. Jetzt erstmal schlafen <3

shaft
19.02.2011, 04:53
Fakt ist doch, das Finale war längst eine Farce geworden nachdem die ganzen Umfragen und Zahlen bekannt waren. Hätte man es geahnt, das es einen solchen haushohen Favoriten gibt, dann hätte man das Konzept der Sendung vielleicht auch etwas anders gestaltet.
Ich stimme dir da voll und ganz zu, denn das ist/war auch mein Eindruck.
Über Raab habe ich mich amüsiert, sein Pushen fand ich einfach nur lustig und daß er es am Schluß noch offen ausgesprochen hat, fand ich charakterlich stark. Damit habe ich nicht gerechnet und er hat sich dafür Respekt verdient, nicht mehr und nicht weniger.
Nur diese Spermienkostüme... naja... :-D

juergen
19.02.2011, 04:54
Ein paar Bilder von der Show: http://www.zimbio.com/pictures/TonscfjwWo5/Unser+Song+Fuer+Deutschland+TV+Show+Fina le/_6BVquLiEvj/Lena+Meyer-Landrut

*Loeni*
19.02.2011, 04:55
Ich stimme dir da voll und ganz zu, denn das ist/war auch mein Eindruck.
Über Raab habe ich mich amüsiert, sein Pushen fand ich einfach nur lustig und daß er es am Schluß noch offen ausgesprochen hat, fand ich charakterlich stark. Damit habe ich nicht gerechnet und er hat sich dafür Respekt verdient, nicht mehr und nicht weniger.
Nur diese Spermienkostüme... naja... :-DWo warst du eig? Nicht im Herbrands, oder?

arthurspooner1
19.02.2011, 04:56
Nur diese Spermienkostüme... naja... :-D

Ich komm da auch nicht so ganz drüber weg :D

In der Pressekonferenz wurde aber für Taken by a Stranger ein ganz schön cooles Video versprochen. Man darf gespannt sein.

Melanie
19.02.2011, 04:56
Nur diese Spermienkostüme... naja... :-D

Raabs Antwort zu Herrn Hoff bei der PK war interessant: "Wenn Sie die Scheisse finden, dann bleiben sie garantiert drin. Aber Sie können gerne einen eigenen Vorschlag machen und das Publikum stimmt in drei Sendungen darüber ab"

teroh
19.02.2011, 04:59
Vorweg: Ich halte TBAS ebenfalls für den bestgeeignetsten ESC-Song. Dennoch gab die heutige Show Anlass zur Kritik.

Es war absehbar dass Push Forward und TBAS auf Platz 1 und 2 landen würden, und dann wusste auch die Jury.

Vor dem Finale hatte TBAS etwa 70% Siegchance (was auch die Quote von 1.3 bei Bwin beweist - 1.3 ist alles andere als bombensicher, eine bombensichere Quote hat beispielsweise Colin Firth für die Oscarverleihung nächste Woche) und PF hatte etwa 25% Siegchance.

Die Jury hätte bei diesen Songs einfach neutral bleiben müssen. Aber das war die Jury nicht.

Nein, die Jury hat durch ihre Aussagen die Chancen von PF auf 5% herabgestuft (mit der schwachsinnigen Argumentation "Balladen können nicht gewinnen..." was hat denn 2007 gewonnen? Und was wurde 2009 zweiter?) und die von TBAS auf über 90% erhöht.

Hätte Bwin Live-Quoten angeboten, wären durch die Jury-Aussagen die Quoten von PF von 6.0 auf 15.0 gestiegen und die von TBAS hätten sich von 1.3 auf 1.05 verringert. Das ist eine klare Chancenmanipulation, so ist es nunmal.

Klar hätte TBAS auch ohne Jury-Aussagen gewonnen, aber nicht mit diesem extremen Riesen-Vorsprung.
So einen Vorsprung wie heute in der Sendung hatte der Song nämlich auch in den ganzen Umfragen (außer hier im Lenaforum) nicht.

Das hatte echt bisschen was von Bohlen, der sagt im DSDS-Finale auch immer "ruft bitte für X an", obwohl X eh schon klar favorisiert ist. Da kommt sich der Zweitplatzierte dann natürlich veralbert vor, und ganz ehrlich:
Schaub/Lammers kamen sich heute vor dem Fernseher nach der Kritik an PF und nach den Lobhuldigungen von TBAS auch garantiert veralbert vor, weil die genau wussten dass in diesem Moment ihre letzten Außenseiter-Chancen dahin sind. Und das hätte eben nicht sein müssen.

JK1904
19.02.2011, 06:20
Ich hab die Sendung zwar nicht gesehen, kann mir die Sache mit Raab aber irgendwie nicht so dramatisch vorstellen wie manche hier schreiben. Sagt er nix, heißt es, er soll mal Stellung beziehen, macht er es dann, ist auch nicht gut, man sollte sich auch mal entscheiden^^
Das TBAS gewinnt, war doch wohl irgendwie zu erwarten, und ob jetzt mit 80 % oder "nur" 60 %, ist doch am Ende auch egal, da kräht doch am Ende kein Hahn mehr nach

shaft
19.02.2011, 06:33
Wo warst du eig? Nicht im Herbrands, oder?

Doch, ich war um halb 12 da und hab mit ein paar Leuten (u.a. Domek) geredet, bin dann nochmal zu meinem Club, weil ich CDs vorbeigebracht habe und hab mich dann etwas verquatscht. Um 3 war aber nix mehr von euch zu sehen, zumindest nicht im Herbrands :)

Und ich muss es hier nochmal aus der PK zitieren: Das "VHS-Samenballett" :-D zu geil...

bfsdasauge
19.02.2011, 08:59
Raab hin oder her. Das ist doch völliger Quatsch was hier diskutiert wird. Hört euch doch mal die PK an. Dort erzählt Lena die Geschichte, wie es zu der Auswahl von TBAS kam. Und da wird deutlich, dass sie den Song überhaupt erst ins Rennen geschickt hat. Alle anderen haben den aussortiert. Erst die Universal Leute und dann die Raab Leute...
Nur Lena hat den Song haben wollen. Und sie hat ihn nun auch bekommen.
Und Raab stellt sich jetzt ja nicht hin und sagt: "Ich war von Anfang an überzeugt, dass es nur TBAS sein kann". Von daher finde ich es klasse, dass er inzwischen begriffen hat, dass Lena von Anfang an recht hatte.

Die Show war für mich ein bischen langweilig, weil halt alles von den ersten beiden Shows recycelt wurde. Das war schon ein bischen doof. Allerdings gabs dafür keine Werbeunterbrechung. Und so konnte man halt bei den Liedeinspielern mal auf Toilette gehen :zahn:
Was hier in diesem Thread irgendwie ein bischen zu kurz kommt, ist die Tatsache, dass Lena gestern einige Songs perfekt rübergebracht hat.
Ich fand gestern z.B. AMAO genial. Das war tausenmal besser interpretiert wie im Halbfinale. Auch die 1. und 2. PF Interpretation war klasse. Wobei mir die 2. deutlich am besten gefallen hat. Das war für mich zutiefts berührend.
Und TBAS war einfach nur genial. Wobei mir die Ganzkörperkondome auch nicht gefallen haben. Die Rüschenröckchen fand ich viel besser. Weil die irgendwie so gar nicht zu dem Song passen. Genauso wie die pastellmintgrünen Schuhe. Das Lied und die ganze Performance dazu ist ein einziger Widerspruch. Das ist irgendwie alles so unstimmig, so wenig glatt, dass es wirklich hängen bleibt.
Zudem ich den Song total klasse finde...

Ich finde wir sollten das doofe Raab-Bashing den Journalisten überlassen. Die werden schon genug auf Raab, Lena und USFD einprügeln. Da müssen wir das nicht noch zu toppen versuchen.

Ich freue mich für Lena, dass ihr vermeintlicher Wunschsong gewonnen hat und bin schon ganz gespannt, welche lustigen Diskussionen und Kommentare diese Entscheidung nach sich ziehen wird. :D

bluescreen
19.02.2011, 09:00
Das Dogma ist einfach: Raab ist ein Arsch, denn er will seinen eigenen Song unter allen Umständen beim ESC sehen und geht dafür über Leichen. An diesem Satz muss unter allen Umständen festgehalten werden, egal was alles dagegen spricht. Und das Tolle ist: Es geht! Man muss nur bereit sein, alles andere drumherum in der lustigsten Weise umzuinterpretieren.

Also zunächst mal zu dem von Dir geschilderten Phänomen, dass Raab so oder so in der Kritik gestanden hätte: das wäre tatsächlich so gewesen, das würde ich nie bestreiten - hat aber nichts mit einer Argumentationsstrategie von mir zu tun. Manche Situationen sind einfach no-win-Situationen und letztlich hat sich Raab diese Situation selbst kreiert, indem er sich in ein sehr ambivalentes, ja fast absurd anmutendes Spannungsfeld begeben hat:

- er musste das Album promoten, andererseits aber eine einschaltquotenmäßig erfolgreiche Show abliefern und zugleich noch die "nationale Aufgabe" der ESC-Songauswahl einer Lösung zuführen.
- er musste das Album promoten, aber zugleich als Jury-Mitglied einzelne Songs kritisieren können bzw. von seinen Jury-Kollegen schlechtreden lassen können.
- er war für die optimale Präsentation der Songs verantwortlich und (im Sinne der "nationalen Aufgabe") für deren unparteiische Bewertung als Jury-Mitglied, hatte sich zugleich aber durch das Einbringen eigener Songs in eine Konkurrenzsituation mit den anderen Songs gebracht.


Er ist jetzt überzeugt, dass TBAS der beste Song für den ESC ist. Und das hat er sicherlich unter anderem anhand der Votingzahlen getan und diese Zahlen zum Anlass genommen, seine Meinung zu ändern - genau wie bluescreen sagt. Es ist aber zum Totlachen, dass bluescreen diese Haltung - seine Meinung aufgrund neuer, besserer Informationen korrigieren - als eine Charakterschwäche auslegt, statt einfach für Klugheit und die Fähigkeit, einen Irrtum einzusehen. Es passt insofern ganz gut ins Bild, dass genau diese Fähigkeit bei den Raabkritikern - s.o. - insgesamt nicht so hoch im Kurs zu stehen scheint.

Ja, ja, die bösen Raabkritiker, da sind sie wieder. Und machen den bösen Fehler von dem Verhalten eines Menschen auf dessen Charakter zu schließen - wo letztlich alles ja nur ein Erkenntnisfrage ist. Sprich: so was wie Charakter eigentlich gar nicht existiert, sondern manche Menschen einfach nicht so gut zu Erkenntnissen finden wie andere. *lol*

nettman42
19.02.2011, 09:01
Was soll denn dieser Zoff?

Ganz klar ist "Taken By A Stranger" die beste Wahl für Düsseldorf! (Kaum zu glauben, dass die deutschen Landsleute Ahnung haben und mal richtig entscheiden. Allerdings haben wir bei Bundestagswahlen auch nicht diese Wahl zwischen so guten Alternativen!)

Dabei geht es mir damit so wie mit "'Cuz I Can" von P!nk auf "I'm Not Dead": Privat höre ich die anderen Songs lieber. Aber für den ESC ist das mehr elektronische und basslastige "...Stranger" ganz klar die richtige Wahl!
Geht sofort ins Ohr, ist hinreichend trivial für den Massengeschmack, aber dennoch irgendwie auch interessant: Insbesondere die gelegentliche große Terz, Sexte und Septime im Gesang. Wenn sie in Düsseldorf eine ähnlich gute Choreo hinkriegen wie vorhin in der ARD, könnte es erneut klappen für Lena - zumal ansonsten wieder viel Schrott antritt!

Pushing Forward ist ein wunderbares Lied, von Lena auch ergreifend vorgetragen! Aber nix für den Petit Prix...

marvin
19.02.2011, 09:16
Vor dem Finale hatte TBAS etwa 70% Siegchance (was auch die Quote von 1.3 bei Bwin beweist - 1.3 ist alles andere als bombensicher, eine bombensichere Quote hat beispielsweise Colin Firth für die Oscarverleihung nächste Woche) und PF hatte etwa 25% Siegchance.

Ist ja alles interessant was du dort rechnest, nur ist das natürlich in gewisser Weise totaler Blödsinn. Für die Außenseiter-Chancen die du Push Forward einräumst hätte es genau dieser Manipulation in dessen Richtung bedurft. Aber selbst dann wäre es noch eine sehr unsichere Sache gewesen. Außerdem wäre das Geschrei dann noch größer gewesen, dann hätte man geschrieben Raab wollte TBAS nicht und hätte daher den einzigen noch realistisch verbliebenen Konkurrenten gefördert.

Um es mit kurzen Worten zusammenzufassen. Absoluter Käse, man könnte meinen du hättest bei BWin eine Außenseiter-Wette verloren. Ansonsten kann ich dein Interesse an diesem Zahlen-Jonglieren nicht nachvollziehen. Was willst du beweisen, dass du in Mathe aufgepasst hast oder das du ein Profi-Zocker bist? Das zweite wäre ich sogar bereit dir zu glauben.

pelikan
19.02.2011, 09:42
Wofür das ganze Herr Raab??? Lange Reden höre ich hier, mit einem kurzen Sinn. Um es auf den Punkt zu bringen, ich persönlich, bin von der Show und vor allem von Herrn Raab stark enttäuscht! Ich habe auf ein spannendes Finale gehofft, aber wenn Raab diesen Song (den ich zwar selber auch mit am besten fand) so hochpuscht, dann ist es m.M.n. unfair gegenüber dem Publikum !

Manche scheinen die Zuschauer generell als willenlose, fremdsteuerbare Kreaturen hinstellen zu wollen. Ich hätte niemals wegen Raabs oder anderer Leute Äußerungen für einen Song angerufen, wenn ich ihn nicht für ESC-geeignet halte, bzw. er mir nicht gefällt.

Tobier
19.02.2011, 09:52
Ich möchte auch kurz auf den fortwährenden Raab-Bash eingehen und gleich mal meinen vollsten support an bates und ganz besonders an Juppmartinelli geben, der mit diesem Posting (http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/forum/showthread.php?4215-Die-Finalshow-am-18.02.&p=149972&viewfull=1#post149972) witziger weise ganz genau das gepostet hat, was mir gestern beim lesen dieser Diskussion im Kopf herumgeisterte. Da kann auch bluescreens letzter Versuch nichts ändern, seine Haltung zu erklären. Ich mache mir jetzt aber nicht die Mühe, darauf im Detail einzugehen.

Ich habe mir die Aufzeichnung der Show nun angeschaut. Es war ja nun nicht nur Raab, der den Song pushte. Die restliche Jury, sowie die drei ARD-Hanseln im Publikum haben ihm die höchsten Chancen beim ESC eingeräumt. Ich weiß auch nicht, was die Diskussion hier soll. TBAS war von Anfang an der Top-Favorit, alles andere als dieser Song wäre eine riesige Überaschung gewesen.

Klar, auch ich finde, dass da ein bisschen zu viel in Richtung TBAS gepusht wurde. Andererseits finde ich es gut und richtig, dass eine Jury auch eine gewisse Bewertung vornimmt, denn sonst braucht man sie ja nicht. Der 08/15 Standard ARD-Zuschauer ist laut Klischee halt doch eher Musikantenstadl und Silbereisen geprägt, den muss man schon ein bisschen an die Hand nehmen :D Ich wüsste auch nicht, wo jemals gesagt wurde, dass die Jury jeden Song gleich behandeln sollte!? Es wurde auch am Anfang klar gesagt, dass die Jury eine Entscheidungshilfe liefern wird, aber der Zuschauer letztlich entscheidet. Wäre die Mehrheit der Zuschauer für einen anderen Song gewesen, hätten sie ja für diesen anrufen können. Aber wer ernsthaft denkt, dass es möglicherweise auch PF oder AMAO hätte werden können, hat den Bezug zur Realität verloren. Am Ergebnis hat die Jury-Meinung nichts geändert.

Raab's Aussage "Mein Favorit kommt noch!" deute ich als eine Art running gag. Zu Beginn dachte jeder, er meinte damit MTM, aber als er das dann danach wieder sagte, hat er sich klar dazu bekannt, dass er einen anderen Song für geeigneter hält. Er wird sich schon was dabei gedacht haben. Der ist ja nicht blöd! Möglicherweise kennt er auch die Manipilationsvorwürfe u.a. aus diesem Forum und wollte bewusst und überspizt dagegen agieren. Ihm daraus jetzt einen Strick zu drehen wirkt schon sehr arm.

So oder so komme ich nicht umhin zu sagen: niemand von uns kennt Raab persönlich und kann seine Motivation objektiv einordnen. Von daher sollten alle, die ihm böse Absichten unterstellen einfach bitte mit handfesten Beweisen kommen und nicht mit fadenscheinigen Zirkelschlüssen. Das hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, das ist einfach nur lächerlich. Aber auch darüber kann sich natürlich jeder seine Meinung bilden...


Noch kurz zur Show: Taken By A Stranger ist unser Song für Düsseldorf. Das ist das wesentliche Ergebnis. Alles andere sind persönliche Befindlichkeiten und individueller Geschmack. Ach ja eins noch: Lena war wieder mal.... :wub:

pelikan
19.02.2011, 10:01
@Tobier: good post! Ich glaube, die Raab-Kritiker hatten bei ihm mit Pushen seiner Songs gerechnet und sind jetzt enttäuscht, das er genau das NICHT tat. Dann sucht man sich halt was anderes. Wesentlich ist: Lena mag den Song. Das ist entscheidend, wenn es um Ddorf geht, denn nicht WIR oder Stefan Raab müssen ihn vortragen, sondern Lena.

Tobier
19.02.2011, 10:06
@Tobier: good post! Ich glaube, die Raab-Kritiker hatten bei ihm mit Pushen seiner Songs gerechnet und sind jetzt enttäuscht, das er genau das NICHT tat.

jep, das Gefühl habe ich auch. Da ist man schon so überzeugt, dass Raab doch nur seine eigene Songs pushen will und dann macht er sowas. WAS FÜR EIN ARSCH! :D

nettman42
19.02.2011, 10:24
jep, das Gefühl habe ich auch. Da ist man schon so überzeugt, dass Raab doch nur seine eigene Songs pushen will und dann macht er sowas. WAS FÜR EIN ARSCH! :D
Raab weiß selbst ganz genau, wo seine musikalischen Grenzen sind. (Es fängt mit "Gitarre" an...) Aber er hat nicht umsonst die beste Live-Band im Fernsehen: Er merkt sofort, wenn jemand wirklich gut ist. (Weil er gleich sieht, was ihm fehlt! :D)

marvin
19.02.2011, 10:52
Um die Qualitäten von Stefan Raab mal auf den Punkt zu bringen. Insbesondere bei der 1Live-Krone hat man gesehen, dass er ein absoluter Vollblut-Musiker ist. Viel besser wie ich je von ihm erwartet hätte. Dieser Hauch von Genialität kommt auch bei TVTotal durch, wenn er mal wieder ganz spontan irgendwelchen Blödsinn mit eingeladenen Musikern macht.

Allerdings was das komponieren anbelangt, so sind seine stilistischen Mittel doch etwas begrenzt. Das behaupte ich jetzt mal solange er mich nicht vom Gegenteil überzeugt. Worüber ich mich allerdings sehr freuen würde. Wichtig für mich ist momentan nur, das er Lena momentan noch recht nützlich sein kann. Für unbestritten halte ich es aber, das sie irgendwann ihre eigenen Wege gehen muss. Einen Grund Stefan deswegen schlecht zu machen sehe ich nicht, er hat unbestritten viel für sie geleistet.

Skydiver
19.02.2011, 11:08
@Tobier/Pelikan Da ich mich persönlich angesprochen fühle, weil ich selbst die Raab-kritische Seite in diesem Thread vertrete, nur ein paar Worte zu dem, was ihr schreibt:
Einerseits sagst du, Tobier, dass wir uns kein objektives Urteil über Raab erlauben können, weil wir ihn nich persönlich kennen, auf der anderen Seite sagst du, Pelikan, dies hier: "Ich glaube, die Raab-Kritiker hatten bei ihm mit Pushen seiner Songs gerechnet und sind jetzt enttäuscht". Ich glaube mich kennst du noch viel weniger als ich Stefan Raab, also wenn du mich dafür kritisierst, Raab zu kritisieren, dann machst du genau den gleichen Fehler wie ich! Absurd oder?!

Da ich dir/allen das Recht einräume, mich zu kritisieren, erwarte ich das im Sinne der Chancengleichheit irgendwie im Gegenzug auch von anderen.

edit: Ich halte es übrigens für überhaupt nicht schlimm, wenn man keine objektiven Meinungen vertritt. Sind wir fehlerfreie Computer-Programme? Es gibt nun mal Gefühle und Emotionen, so dass sich Sichtweisen unterscheiden und keiner sollte dafür abgestraft werden, zu empfinden, wie er empfindet!

DerKnut
19.02.2011, 11:10
oh man was geht mir der Fred hier mittlerweile auf den Geist .... Was Raab angeht teilweise echte Erbsenzähler hier unterwegs ... das ist doch nicht zu fassen.

Skydiver
19.02.2011, 11:15
oh man was geht mir der Fred hier mittlerweile auf den Geist .... Was Raab angeht teilweise echte Erbsenzähler hier unterwegs ... das ist doch nicht zu fassen.

Ja, danke, bin gerade bei 383 angekommen:hmm:

Kölscher Jung
19.02.2011, 11:17
Ich bin immer noch total beseelt vom gestrigen Studiobesuch. Das war das beste Liveevent, das ich je erlebt habe und ich habe schon viele erlebt. Lena lässt sich mit Worten nicht beschreiben und ihre TBAS-Performances machen einen fix und fertig. Bei jedem Auftritt mit diesem Song wächst sie mehr hinein und zeigt ihre unglaiubliche Spielfreude. Wir erleben hier wirklich Lena 2.0 und ich bin mir sicher, mit diesem Song und dieser Performance wird sie am 14.5. Europa in den kollektiven Wahnsinn treiben. Nichts gegen die Konkurrenz, aber was ich bisher gesehen habe ist im Vergleich entweder total bieder oder unfreiwillig komisch. Lena setzt da neue Maßstäbe und spielt mittlerweile in einer ganz anderen Liga. Und das ist genau das, was es braucht, wenn man ein zweites Mal in Folge beim ESC antritt

bluescreen
19.02.2011, 11:47
Die Kritik an Raab hat nach der Sendung einen anderen Fokus bekommen - aber ist sie deswegen schwachsinnig? Letztere Ansicht scheint ja hier im Forum momentan sehr populär zu sein, weil man so Kritik an Raab reflexhaft abwehren kann, ohne darauf inhaltlich eingehen zu müssen.

Meine Mutter hat gestern Abend doch noch mal zu USFD umgeschaltet, gerade in dem Moment, als die sechs Songs noch mal durchliefen. Sie hörte sie zum ersten Mal - und entschied sich spontan dazu, für TBAS anzurufen. Heute Morgen sprach ich mit ihr über ihre Eindrücke der Sendung, wobei sich herausstellte, dass sie noch gar nichts von der Titelverteidigung Lenas gewusst hatte bis gestern Abend. Und dass ihr Raab total unsympathisch rübergekommen sei, weil er so extrem Werbung für TBAS gemacht habe, dass man den Eindruck erhielt, es sei eh schon alles ausgemacht und man bräuchte gar nicht mehr für die anderen Songs anzurufen.

Soviel also zur Wirkung von Raabs Verhalten auf unbefangene Zuschauer.