Umfrageergebnis anzeigen: Hoffnungen und Befürchtungen zur zweiten ESC-Teilnahme

Teilnehmer
383. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das zerstört sicher ihre Karriere

    21 5,48%
  • Das könnte ihre Karriere zurückwerfen

    113 29,50%
  • Das hat keinen oder nur wenig Einfluss auf ihre Karriere

    42 10,97%
  • Das kann ihrer Karriere nur dienen

    33 8,62%
  • Das macht sie endgültig zu Legende

    62 16,19%
  • Ich hab keine Ahnung und drücke einfach die Daumen

    112 29,24%
Seite 1 von 148 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 2207

Thema: Diskussionen um Lenas Teilnahme beim ESC 2011

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    44

    Standard Diskussionen um Lenas Teilnahme beim ESC 2011

    Ich weiß ja nicht, ob das auf der Pressekonferenz ein spontaner Ausbruch war, als Raab ankündigte, wieder mit Lena antreten zu wollen. Gab es das schonmal, daß der Sieger des Vorjahres im nächsten Jahr zuhause an den Start ging?
    Gesetzt den Fall, es kommt so, so hätte Raab die Chance seinen Erfolg unabhängig von Lenas Plazierung noch zu toppen und zwar indem er mal vorfühlt, ob nicht alle anderen Länder das Beste schicken wollen. So toll Lenas Sieg war, man stelle sich vor die großen Länder würden wirklich ihre Elite an den Start schicken. Die Türkei hat immerhin mit maNga nationale Topkräfte geschickt und Länder wie Azerbaidschan haben den Wettbewerb ernst genommen. Das wäre aber alles noch viel größer, wenn ein Land wie Großbritannien eine Ellie Goulding, eine Kate Nash oder Lilly Allen schicken würde oder Norwegen eine Marit Larsen, Island eine Björk. Ok, das wird nicht alles passieren, aber Beiträge wie Belgien oder auch Deutschland zeigen, daß man mit hochwertigen Acts antreten, keine alberne Freakshow abziehen muß und sich gut plazieren kann.
    Es wäre klasse, wenn Lena gegen eine solche Superauswahl antreten müßte, inmitten einer großen Show, dann wäre auch die Plazierung egal, es könnte ein Wettbewerb werden, der den ESc auf ein neues Level hebt und die Titulierung EM des Gesangs wirklich verdienen, denn solange Großbritannien, um in der Fußballsprache zu bleiben nur eine Sechstligamannschaft statt der Nationalmannschaft schickt, bleibt das Versprechen des ECS immer unerfüllt.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    ٩(^ᴗ^)۶
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.785

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    es gab schon künstler die mind. 2 mal schon mitgemacht haben das lena gleich nächstes jahr wieder für deutschland antreten soll schön
    ich freu mich auf 2011!!!

    grad eben auf ARD von raab bestätigt!!!!^^
    Geändert von Natsuki (30.05.2010 um 17:18 Uhr)

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    815

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Interessante Überlegung, die ich als ich gestern Abend davon erfuhr, erstmal gar nicht so bezaubernd fand, der ich aber inzwischen einiges abgewinnen kann. Interessant wäre in diesem Zusammenhang, ob die Verträge zur Suche nach "unserem Star für Hannover" seitens Raabs schon rechtsgültig geschlossen worden sind, da ja diese Veranstaltung dann ausfallen müßte.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    recht anspruchslos
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    3.081

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Die Idee finde ich vor allem dann toll, wenn Lena mit einem von ihr selbst zusammen mit Raab komponierten Song antreten würde. Mit einem eigenen Song zu gewinnen wäre dann nochmal eine größere Herausforderung und würde das ganze nochmal toppen.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    37

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Hm ich weiß noch nicht wie ich das fänd...
    Ich meine, das kann doch auch recht böse ausgehen?
    Jetzt hat sie so toll triumphiert und dann steht sie da nächstes Jahr und alle anderen Länder denken sich: "Boa nee, nich wieder die Deutschen" und zack landet sie ganz hinten.
    Das würde dieses Märchen von Lena irgendwie ... ankratzen!

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2010
    Alter
    29
    Beiträge
    2.850

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Man sollte aufhören, wenn es am schönsten ist oder? Die Vorstellung ist mega geil, weil dann könnte der Fanclub mal eben umsatteln und in der ESC Stadt die Zelte aufschlagen, aber wenn Lena dann nicht gut abschneiden würde, ich weis nicht wie ich das finden würde. Aber ein Erlebnis wäre es schon wert! Oder vielleicht ein Duo mit ihr und einem noch nicht gefundenen Star für Deutschland?

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    Lena macht Laune
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    man weiss schon wo
    Alter
    55
    Beiträge
    1.908

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Johnny Logan hat auch 2x als Interpret gewonnen. Und wurde damit zur Grand-Prix-Legende. Allerdings lagen sieben Jahre dazwischen. Ich habe keine Ahnung, ob das eine gute Idee ist. Also verlasse ich mich auf Raabs musikalischen Riecher.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Ebbe
    Gast

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    @ancora Bei mir war's genau andersrum. Zuerst dachte ich: Cool! Noch mal Lena!!! Jetzt sehe ich das eher mit Skepsis.
    Es ist klar, wieso Raab das so möchte, dass Lena nochmal für Deutschland antritt. Die Wahrscheinlichkeit, dass er ein zweites Mal jemanden wie sie findet, der nicht nur Deutschland sondern sogar ganz Europa verzaubern kann, ist nicht wirklich groß. Mit Lena wird es hingegen auch im nächsten Jahr mit hoher Sicherheit wieder zu einem guten Ergebnis reichen. Aber sie wird natürlich an ihrem ersten Platz gemessen werden und alles andere wäre ein Rückschritt. Mit anderen Worten: Lena kann eigentlich im Grunde nichts gewinnen, sondern nur verlieren.
    Außerdem fände ich es persönlich besser, wenn der ESC für Lena eine einmalige Sache bleiben würde. Sie soll nicht zu einem Grand Prix-Sternchen "verkommen". Wie sollte das weitergehen? Wenn sie nochmal gewinnt, tritt sie dann auch 2012 wieder an? Irgendwann muss Schluss sein, und ich finde der beste Moment dafür wäre jetzt. Ihr steht Europa und vielleicht sogar die Welt nach diesem Sieg offen. Warum noch mal denselben Weg gehen, der eigentlich nur Stillstand (und vielleicht sogar ein Rückschritt) ist?
    Geändert von Ebbe (30.05.2010 um 18:08 Uhr)

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    LENA <3
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    19

    Standard Lena tritt 2011 auch an!

    Stefan und sie haben es vorhin bei ARD bzw. Pro7 bestätigt.
    Ich denke eine 100% Bestätigung war das noch nicht.
    Aber zu 75% können wir uns sicher sein.
    LENA 4 GERMANY! AUF'S ZWEITE!

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    LENA <3
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    19

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Ich denke das es stimmt.
    MuaaaaH auf das Zweiteee <3

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    27.392

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Zitat Zitat von Lubitsch Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das wäre aber alles noch viel größer, wenn ein Land wie Großbritannien eine Ellie Goulding, eine Kate Nash oder Lilly Allen schicken würde oder Norwegen eine Marit Larsen, Island eine Björk. Ok, das wird nicht alles passieren, aber Beiträge wie Belgien oder auch Deutschland zeigen, daß man mit hochwertigen Acts antreten, keine alberne Freakshow abziehen muß und sich gut plazieren kann.
    Ja, das wäre schon stark wenn England dies tun würde. Aber der ESC geht den Briten leider ziemlich am Hintern vorbei, weil sie seit 1997 nicht mehr gewonnen habe und sich ironischerweiser auch über komplette Null Punkte freuen. Für die Schweiz könnte ich mir einen Auftritt von Stefanie Heinzmann vorstellen, für Belgien Stromae und für Norwegen etweder Madcon (die ein Superlied zum Eurovision Dance geliefert haben) oder Marit Larsen. Österreich könnte mit Anna F oder Christina Stümer zurückkehren. Vielleicht wären ja auch Luxemburg, Andorra, Tschechien, Italien und andere Staaten dabei, die schon lange nicht mehr dabei waren. Außerdem würde ich mich freuen, wenn die Musik wieder von einem Orchester (das von Deutschland gestellt wird) kommen würde.

    Zumindest könnte dies der größte und spannendste ESC aller Zeiten werden, weil alle gegen Lena gewinnen wollen.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    442

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    ich finde, die hätten sich nicht festlegen sollen.
    Sowas überlegt man sich in Ruhe.
    Auch diese ganze Businessfragen, Europatournee, bla.
    Hätten die alles nicht beantworten sollen.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    1.821

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Ich denke wenn Lena es selbst nicht möchte, würde sie es nicht machen. Wir wissen doch wies bei der ersten usfo Sendung war.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    448

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Wer weiß, ob es nicht sogar eine EBU-Regel dagegen gibt. Denn der Vorjahressieger eröffnet ja immer außer Konkurrenz den Wettbewerb...

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    Ebbe
    Gast

    Standard AW: Berlin/Hannover/Hamburg 2011 mit Lena? Und mit wem sonst?

    Zitat Zitat von NewShoe Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ich denke wenn Lena es selbst nicht möchte, würde sie es nicht machen. Wir wissen doch wies bei der ersten usfo Sendung war.
    Ich sehe es wie Jan78. So eine Entscheidung trifft man nicht öffentlich während einer feucht-fröhlichen Pressekonferenz direkt nach dem Sieg. Was hätte Lena in dem Moment antworten sollen. "Nein, auf keinen Fall!"? Wahrscheinlich war das "Ja, sicher" in dem Moment sogar Lenas ehrliche Reaktion, aber sie hat selbst gesagt, dass sie noch unter Schock stand und nicht richtig denken kann. Dass Raab ihr in so einem Moment eine derart wichtige Zusage entlockt, fand ich nicht ok. Jetzt aus der Zusage wieder heraus zu kommen (wenn Lena sich doch dagegen entscheiden sollte), wäre nicht unmöglich, aber auch nicht wirklich glücklich...

Seite 1 von 148 1231151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
privat