Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 156

Thema: MCP - Was sagen die Kritiker?

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    Akutes Lenafieber
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.019

    Standard MCP - Was sagen die Kritiker?

    Damit war sie eine erfrischende Abwechslung im Meer der Casting-Klone.

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/po...s/1815612.html

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.568

    Standard Was sagen die Kritiker?

    Hier ist die erste Kritik von den Stuttgarter Nachrichten:

    Ganz viel Raab und ein kleines bisschen Lena:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.d...5bf47d7b9.html

    Sehr negativ.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    im 7. Kristallhimmel
    Registriert seit
    24.03.2010
    Alter
    40
    Beiträge
    987

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Nicht so ernst nehmen!

    Aber mit arroganten Von-oben-herab-Verrissen, wie sie dem Anfänger besonders leicht aus der Feder fließen, wird man nicht lang den gewünschten Erfolg haben. Denn solche Kritiker machen sich nicht die Mühe, auf das Verhältnis von künstlerischem Potential und vorgezeigtem Ergebnis einzugehen.
    Quelle: Walther von La Roche: Einführung in den praktischen Journalismus. Econ, Berlin 18. Aufl. 2008. S. 178.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    442

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Doch auf dem Album "My Cassette Player" erweist er sich als ein kaum besserer Poptyrann als Dieter Bohlen, der eine durchaus talentierte junge Sängerin dazu missbraucht, seinem eigenen Ego zu schmeicheln und sein Bankkonto noch ein bisschen aufzubessern. Schade drum.
    da ist leider was dran.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.568

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Jan78 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    da ist leider was dran.
    Sorry, das ich hier wiederspreche:

    Bei 5 Songs hat Lena mitgeschrieben
    Für 5 Songs müssen Lizengebüren gezahlt werden, die bestimmt nicht gerade billg sind
    3 Songs sind von Raab.

    Wo bleibt da die große Raab-Abzocke?

    Kann es sein, dass Lena vielleicht ganz andere Musik machen möchte, als es euch lieb ist?

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    442

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    geht nicht ums Geld, das hat er genug, sondern um Ego schmeicheln und Poptyrann.
    Von den neuen Songs sind nur 2,5 nicht von Raab. (IJWYK zähle ich jetzt mal halb (Raab hat mitgewirkt, zum Glück so, dass man es nicht hört)
    Geändert von Jan78 (07.05.2010 um 12:46 Uhr) Grund: 2,5 wegen "We Can't Go on"

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.568

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Übrigens, das was angeblich als Raab-Sound rüberkommt, ist der Einfluß von Michael Schwabe und das ist einer DER Funk-Stars in Deutschland. Der echte Raab-Einfluß hört sich anders an. Und die heavytones machen sich anscheinend auch ziemlich rar, absehen von Wolfgang am Klavier.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Fan vom StreamGriechen
    Registriert seit
    20.03.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    932

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    immer diese leute mit dem raabfunk...

    http://swisscharts.com/showitem.asp?...ch+liebe&cat=s

    http://swisscharts.com/showitem.asp?...in+Licht&cat=s

    DAS ist raabfunk... das is bei lenas album bis auf "i like to bang my head" wenns richtig los geht eigentlich nirgends so
    Geändert von lizo (06.05.2010 um 23:38 Uhr)

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    Hansi
    Gast

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Joa da wird es mehrere üble Kritiken geben, aber diese ist schon arg daneben und schnell hingerotzt.
    Ich bin kein Raab-Musik Fan aber ihn hier als Pop Tyrann Marke Bohlen hinzustellen ist unverschämt. Lena durfte ja wohl sehr viel mitarbeiten und Raab verzichtet da quasi sogar auf Kohle wenn er das zulässt. Und ich muss sagen dass weniger Raab Funk zu hören ist als ich befürchtet habe.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    Lena macht Laune
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    man weiss schon wo
    Alter
    54
    Beiträge
    1.908

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Kann es sein, dass Lena vielleicht ganz andere Musik machen möchte, als es euch lieb ist?
    Mir ist es lieb so wie es ist. Ich habe in der Kürze der Zeit viel Schlimmeres befürchtet.
    Ausserdem wärs schlimm, wenn das das Super-Duper-Über-Hype-Album wäre. Wo bliebe dann noch die Steigerung für die Zukunft?
    Dafür dass so viel Raab-Beteiligung in den Songs steckt, isses verdammt vielseitig.

    Für die Zukunft darf Lena auch mal Swing, Jazz, Blues oder ganz was Anderes machen. Sie darf Neues ausprobieren oder mal was gaaanz altes (20er Jahre) aus der Kiste holen. Alles wunderbar. Nur her damit.
    Geändert von wonfa (07.05.2010 um 00:20 Uhr)

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    semi-erfahren
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    320

    Standard 06.05.2010: Kritik des Albums "MCP" in der "Neuen Presse", Hannover

    Eine Plattenkritik in der "Neuen Presse", Hannover:

    Matthias Halbig: "Zeug zum Chartstürmer: Lenas neues Album"

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten...as-neues-Album

    Nach einem kurzen unvollständigen Albumdurchlauf mit einigen Vergleichen zu anderen Künstlern beginnt das Fazit mit dem Satz:

    Ein charmantes Debüt, sehr verspielt, kein Vergleich mit all den eher einfallsarmen DSDS-Plattitüden.
    Ich möchte das Album auch endlich hören, heul ...

    EDIT: Ach, verdammt. Sollen jetzt alle Kritiken zum Album in diesen Sammel-Thread http://www.lenameyerlandrut-fanclub....ead.php?t=1385 hinein??? Liebe Admins/Mods - kann das dann mal einer von Euch verschieben? Danke!
    Geändert von janar (07.05.2010 um 00:05 Uhr) Grund: EDIT

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    semi-erfahren
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    320

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    In der "Hannoverschen Allgemeinen" erschien die Kritik:

    Gerd Schild: "Lena Meyer-Landruts erstes Album erscheint Freitag"

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien...cheint-Freitag

    Als ein Fazit steht im vorletzten Absatz:

    Das banale Gute-Laune-Gequietsche mag schnell nerven – allein, der Fuß wippt doch. Es ist ein Raab-Album geworden, auch ein Schnellschuss, ganz klar, doch Raabs Funk passt immerhin besser zu Lena als damals zu Max Mutzke.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.568

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von wonfa Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote

    Für die Zukunft darf Lena auch mal Swing, Jazz, Blues oder ganz was Anderes machen. Sie darf Neues ausprobieren oder mal was gaaanz altes (20er Jahre) aus der Kiste holen. Alles wunderbar. Nur her damit.
    Hoffe, das Lena in Zukunft mehr in Richtung Jason Mraz geht. Ihre Folkrockstimme passt am besten zu seiner Musik.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.568

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von janar Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    In der "Hannoverschen Allgemeinen" erschien die Kritik:

    Gerd Schild: "Lena Meyer-Landruts erstes Album erscheint Freitag"

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien...cheint-Freitag

    Als ein Fazit steht im vorletzten Absatz:
    Kritiker sind wie Schmeiss-Fliegen. Haben über keine Ahnung vom Raab-Sound.

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    Bühnenbewohner
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    45

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Nur, damit hier nicht nur Monokultur herrscht:
    Ich mag nicht nur Lena, sondern eben auch Stefan. Für mich (als altem Rocker) hätte das Album zwar durchaus härter sein dürfen, aber, sorry, wenn ich die Kombi "Raab Poptyrann" lese, kriege ich das kalte Kotzen. Ich finde (als Musiker!) den Raab'schen Ansatz richtig klasse. Gerne mehr davon.

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich