Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 288

Thema: ESC 2011 Nachlese allgemein

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard ESC 2011 Nachlese allgemein

    An dieser Stelle von mir nochmal eine kleine ESC-Nachlese. Ein wenig Statistik und Zahlen und ein paar allgemeine Gedanken:

    Punkte an Deutschland:

    Österreich 10
    Dänemark 8
    Lettland 8
    Weißrussland 8
    Schweiz 8
    Niederlande 7
    Slowenien 7
    Island 6
    Schweden 6
    Italien 6
    Norwegen 5
    Belgien 5
    Griechenland 4
    Polen 4
    Spanien 3
    Frankreich 3
    Bosnien Herzegowina 3
    Türkei 3
    Litauen 2
    Kroatien 1

    Punkte von Deutschland: (in Klammern die tatsächliche Platzierung)

    1. Österreich 12 (18.)
    2. Griechenland 10 (7.)
    3. Irland 8 (8.)
    4. Bosnien Herzegowina 7 (6.)
    5. Dänemark 6 (5.)
    6. Russland 5 (16.)
    7. Moldau 4 (12.)
    8. Italien 3 (2.)
    9. Finnland 2 (21.)
    10. Slowenien 1 (13.)

    Quelle: NDR

    Ergebnisse des Finales:

    1. Aserbaidschan Ell & Nikki “Running scared” 221 Punkte
    2. Italien Raphael Gualazzi “Madness Of Love” 189 Punkte
    3. Schweden Eric Saade “Popular” 185 Punkte
    4. Ukraine Mika Newton “Angel” 159 Punkte
    5. Dänemark A Friend In London “New Tomorrow” 134 Punkte
    6. Bosnien-Herzegowina Dino Merlin “Love In Rewind” 125 Punkte
    7. Griechenland Loukas Giorkas feat. Stereo Mike “Watch My Dance” 120 Punkte
    8. Irland Jedward “Lipstick” 119 Punkte
    9. Georgien Eldrine “One More Day” 110 Punkte
    10. Deutschland Lena Meyer-Landrut “Taken By A Stranger” 107 Punkte
    11. Grossbritannien Blue “I Can” 100 Punkte
    12. Moldawien Zdob si Zdub “So Lucky” 97 Punkte
    13. Slowenien Maja Keuc “No One” 96 Punkte
    14. Serbien Nina “Caroban” 85 Punkte
    15. Frankreich Amaury Vassili “Sognu” 82 Punkte
    16. Russland Alex Sparrow “Get You” 77 Punkte
    17. Rumänien Hotel FM “Change” 77 Punkte
    18. Österreich Nadine Beiler “The Secret Is Love” 64 Punkte
    19. Litauen Evelina Sasenko “C`est ma vie” 63 Punkte
    20. Island Sjönni`s Friends “Coming Home” 61 Punkte
    21. Finnland Paradise Oskar “Da da dam” 57 Punkte
    22. Ungarn Kati Wolf “What About My Dreams?” 53 Punkte
    23. Spanien Lucia Perez “Qui me quiten lo bailao” 50 Punkte
    24. Estland Getter Jaani “Rockefeller Street” 44 Punkte
    25. Schweiz Anna Rossinelli “In Love For A While” 19 Punkte

    Ergebnisse des ersten Halbfinales:

    Platz 1 Griechenland Loukas Giorkas feat. Stereo Mike “Watch My Dance” 133 Punkte
    Platz 2 Aserbaidschan Ell & Nikki “Running Scared 122 Punkte
    Platz 3 Finnland Paradise Oskar “Da da dam” 103 Punkte
    Platz 4 Island Sjönni`s Friends “Coming Home” 100 Punkte
    Platz 5 Litauen Evelina Sasenko “C`est ma vie” 81 Punkte
    Platz 6 Georgien Eldrine “One More Day” 74 Punkte
    Platz 7 Ungarn Kati Wolf “What About My Dreams?” 72 Punkte
    Platz 8 Serbien Nina “Caroban” 67 Punkte
    Platz 9 Russland Alex Sparrow “Get You” 64 Punkte
    Platz 10 Schweiz Anna Rossinelli “In Love For A While” 55 Punkte
    Platz 11 Malta Glen Vella “One Life” 54 Punkte
    Platz 12 Armenien Emmy “Boom Boom” 54 Punkte
    Platz 13 Türkei Yüksek Sadakat “Live It Up” 47 Punkte
    Platz 14 Albanien Aurela Gace “Feel The Passion” 47 Punkte
    Platz 15 Kroatien Daria Kinzer “Celebrate” 41 Punkte
    Platz 16 San Marino Senit “Stand By” 34 Punkte
    Platz 17 Norwegen Stella Mwangi “Haba Haba” 30 Punkte
    Platz 18 Portugal Homens da Luta “A luta è alegria” 22 Punkte
    Platz 19 Polen Magdalena Tul “Jestem” 18 Punkte

    Ergebnisse des zweiten Halbfinales:

    Platz 1 Schweden Eric Saade “Popular” 155 Punkte
    Platz 2 Dänemark A Friend In London “New Tomorrow” 135 Punkte
    Platz 3 Slowenien Maja Keuc “No One” 112 Punkte
    Platz 4 Rumänien Hotel FM “Change” 111 Punkte
    Platz 5 Bosnien-Herzegowina Dino Merlin “Love In Rewind” 109 Punkte
    Platz 6 Ukraine Mika Newton “Angel” 81 Punkte
    Platz 7 Österreich Nadine Beiler “A Secret Is Love” 69 Punkte
    Platz 8 Irland Jedward “Lipstick” 68 Punkte
    Platz 9 Estland Getter Jaani “Rockefeller Street” 60 Punkte
    Platz 10 Moldawien Zdob si Zdub “So Lucky” 54 Punkte
    Platz 11 Belgien Witloof Bay “With Love Baby” 53 Punkte
    Platz 12 Bulgarien Poli Genova “Na inat” 48 Punkte
    Platz 13 Slowakei TWiiNS “I`m Still Alive” 48 Punkte
    Platz 14 Weissrussland Anastasiya Vinnikova “I Love Belarus” 45 Punkte
    Platz 15 Israel Dana International “Ding Dong” 38 Punkte
    Platz 16 Mazedonien Vlatko Ilievski “Rusinka” 36 Punkte
    Platz 17 Lettland Musiqq “Love In Disguise” 25 Punkte
    Platz 18 Zypern Christos Mylordos “San angelos s`agapisa” 16 Punkte
    Platz 19 Niederlande 3JS “Never Alone” 13 Punkte

    Quelle:

    http://blog.prinz.de/grand-prix/die-...11/#more-33885

    Es gab so viele Favoriten, das man durchaus sagen kann es gab eigentlich keine Favoriten. Das zeigt auch das Aserbaidschan das erste Halbfinale eben nicht gewonnen hat.

    Einige der bei uns hoch gehandelten sind früh ausgeschieden oder haben durchaus nur mäßig abgeschnitten:

    Norwegen: War es der afrikanische Rhythmus, die Ähnlichkeit zu Waka Waka oder ist Europa einfach noch nicht bereit für eine farbige Künstlerin? Ich hoffe inständig es war nicht letzteres.

    Polen: Der Auftritt war schlecht, da gibt es nichts zu beschönigen.

    Türkei: Eigentlich immer ein sicherer Kandidat fürs Finale, alleine schon wegen der Verteilung der Türken auf dem gesamten Europäischen Kontinent. Aber diesmal waren wohl nicht einmal die Türken davon überzeugt.

    Israel: Da waren wohl die Erwartungen an eine ehemalige Grand Prix Gewinnerin höher wie der Song tatsächlich hergegeben hat. Verdient ausgeschieden.

    Slowakei: No Angels lassen grüßen. Sowohl der Auftritt wie auch der Song haben doch sehr stark an diese erinnert. Das konnte nichts werden.

    Grossbritannien: Es reicht eben nicht früher einmal bekann gewesen zu sein. Aber für UK trotzdem eine ungeheure Steigerung.

    Irland: Immer als Top-Favorit gehandelt. Für mich waren sie das nie. Allgemein haben es reine Klamauk-Interpreten es in Europa immer schwer. Die Platzierung geht für mich in Ordnung.

    Frankreich: Wer ist nur auf die Idee gekommen, dass das beim ESC funktionieren könnte. Von Anfang an total überbewertet. Persönlich hatte ich auch das Gefühl er fühlt sich auf der Bühne nicht wohl. Überfordert.

    Russland: Teuer eingekaufter Song, Geheimfavorit. Der Mann war mir von Anfang an unsympathisch. Das erste Rehearsal war so schlecht wie kein anderes. Verdient schlecht abgeschnitten.

    Ungarn: Zum Teil auch hoch gehandelt. Habe ich ohnehin nicht verstanden.

    Estland: Gescheitert an der großen Bühne und der eigenen Schüchternheit. Leider wohl doch die falsche Wahl von Estland gewesen. Das konnte man aber vorher nicht wissen.


    Überraschend gut:

    Aserbaidschan: Haben sich in der Woche in Düsseldorf einfach verdammt gut verkauft. Wenn man mehrere Sprachen spricht, unter anderem auch Deutsch, dann ist das wohl auch relativ einfach. Von Deutschland dennoch keine Punkte. Man denkt über eine Veröffentlichung in der eigenen Heimatsprache, sowie in Französich un Deutsch nach. An einen großen kommerziellen Erfolg glaube ich trotzdem nicht, keine gute Idee. Angesprochen auf eine mögliche Titelverteidigung wie bei Lena, wollte man sich noch nicht äußern.

    Italien: Wie die auf den Platz gekommen sind ist mir ein totales Rätsel, aber es war zumindest außergewöhnlich. Vielleicht nur deshalb.

    Zum nächsten ESC Jahr: Die Verantwortlichen aus Aserbaidschan haben die deutsche Veranstaltung ausdrücklich gelobt. Dennoch wolle man versuchen diese im nächsten Jahr noch in den Schatten zu stellen. Die werden richtig viel Geld ausgeben.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Ist schon gebührend herausgestellt worden, dass dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen Deutschland und Österreich war? Das Ende der legendären "Von-denen-kriegen-wir-eh-keine-Punkte"-Beziehung? 10 für Lena, 12 für Nadine! An unsere Brust, Brüder und Schwestern!

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    Verzauberter Lenanalyst
    Registriert seit
    07.07.2010
    Alter
    62
    Beiträge
    1.142

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von juppmartinelli Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ist schon gebührend herausgestellt worden, dass dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen Deutschland und Österreich war? Das Ende der legendären "Von-denen-kriegen-wir-eh-keine-Punkte"-Beziehung? 10 für Lena, 12 für Nadine! An unsere Brust, Brüder und Schwestern!
    Ahhh, Du meinst die Art von Freundschaft, die im Falle der Balkanstaaten oder der ehemaligen Sowjetrepubliken regelmäßig zu Schmähungen hierzulande wegen "Punktegeschiebe" führt?

    Ich will gleich klarstellen, daß ich aufgrund der hohen Qualität sowohl des deutschen wie des österreichischen Beitrags diese gegenseitige Punktevergabe als völlig gerechtfertigt ansehe (Österreich und erst recht die Schweiz sind sehr unter Wert geschlagen worden). Daher ist dies ein Plädoyer dafür, erst genauer hinzuschauen, bevor man eine Bewertung als reine Nachbarschaftshilfe diskreditiert. NB: Österreich hat der Schweiz - wenn ich mich nicht täusche - keine Punkte gegeben. So gesehen ist die östereichische Wertschätzung für den deutschen Beitrag als noch höher einzustufen.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    29.117

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Die ARD kann echt zufrieden sind: 13,8 Mio Zuschauer und die viertbeste TV-Quote für eine ESC-Übertragung in Deutschland.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    112

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Ach und hattet ihr auch den Mund offen als Weißrussland "GERMANY 8 points" sagte ?
    Glaub Belarus war das letzte Land von dem ich Punkte erwartet haette.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    calm, confident, cheerful
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Süd Hessen
    Beiträge
    1.535

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Sehr gute Zusammenfassung. Macht noch mal deutlich, was für ein Favoritensterben das gestern eigentlich war.
    Besonders erstaunlich fand ich, dass nur ganz ganz selten die selben Länder 12 Punkte erhalten haben. Das war schon sehr bunt gemischt.
    Für Italien freut es mich ungemein, die hatte ich von Anfang an bei meinen Lieblingssongs dabei.
    Und positiv ist auch, dass es trotz guter Platzierung, für Dänemark und Schweden eben nicht zu einem Sieg gereicht hat mit ihren 0815 Popkopien.

    Aber das Getter Jaani nur Vorletzte wird, das hat mich schon sehr überrascht und ich hab sogar Mitleid. Das nur mit Schüchternheit auf der Bühne zu begründen greift mir irgendwie zu kurz. Mal sehen was Lukas Heinser nachher dazu sagt...

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Ich würde das mit der Punkteschieberei gar nicht mehr so überbewerten. Es ist allgemein Rückläufig, aber war auch nie ein reines Problem von Osteuropa. Dort betraf es ja Hauptsächlich Ex-Jugoslawien und die ehemaligen Sowjet-Staaten und Israel gegenüber Russland.

    Tradition haben unter anderem im westlichen Bereich:

    Zypern -> Griechenland
    San Marino -> Italien (wenn sie denn mal Teilnehmen)
    Portugal -> Spanien

    Genauso gibt es aber auch die Taditionen von Ländern die sich keine oder wenige Punkte geben:

    Armenien <-> Aserbaidschan
    Griechenland <-> Türkei

    Noch ein Nachtrag zu Aserbaidschan:

    Woher kamen die Punkte für Aserbaidschan:

    Malta 12
    Türkei 12
    Russland 12

    San Marino 10
    Kroatien 10
    Rumänien 10
    Moldau 10
    Ukraine 10

    Polen 8
    Portugal 8
    Albanien 8
    Zypern 8
    Estland 8
    Island 8
    Litauen 8
    Österreich 8
    Georgien 8
    Bosnien-Herzegowina 8

    Slowakei 7
    Ungarn 7

    Weißrussland 6
    Niederlande 6
    Frankreich 6

    Finnland 5
    Griechenland 5

    Israel 4

    Belgien 3
    Schweden 3

    Lettland 2

    Schweiz 1

    Armenien 0
    Norwegen 0
    Bulgarien 0
    Spanien 0
    England 0
    Deutschland 0
    Irland 0
    Italien 0
    Dänemark 0
    Finnland 0
    Serbien 0
    Mazedonien 0
    Slowenien 0


    3 x 12
    5 x 10
    10 x 8
    2 x 7
    3 x 6
    2 x 5
    1 x 4
    2 x 3
    1 x 2
    1 x 1
    13 x 0

    Viele durchschnittliche Bewertungen und Null-Punkte Wertungen. Für einen Sieger eher ungewöhnlich. Aber dafür zumindest im guten wie im schlechten auf ganz Europa verteilt.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Noch etwas zum Thema Punkteschieberei. Hier mal eine Liste wer wie oft und von wem 12 Punkte bekommen hat:

    Bosnien Herzegowina 5 (Schweiz, Österreich, Serbien, Slowenien, Mazedonien)

    Italien 4 (Spanien, San Marino, Albanien, Lettland)

    Aserbaidschan 3 (Türkei, Russland, Malta)
    Dänemark 3 (Irland, Niederlande, Island)
    Georgien 3 (weißrussland, Litauen, Ukraine)
    Irland 3 (Großbritannien, Schweden, Dänemark)
    Ukraine 3 (Slowakei, Armenien, Aserbaidschan)

    Frankreich 2 (Belgien, Griechenland)
    Litauen 2 (Georgien, Polen)
    Rumänien 2 (Moldau, Italien)
    Schweden 2 (Israel, Estland)
    Slowenien 2 (Kroatien, Bosnien-Herzegowina)
    Spanien 2 (Portugal, Frankreich)

    Finnland 1 (Norwegen)
    Griechenland 1 (Zypern)
    Großbritanien 1 (Bulgarien)
    Island 1 (Ungarn)
    Moldau 1 (Rumänien)
    Österreich 1 (Deutschland)
    Ungarn 1 (Finnland)

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    29.117

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Mich würden die Punkte vom Juryfinale interessieren.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Mich würden die Punkte vom Juryfinale interessieren.
    Das wurde auch letztes Jahr sehr sehr viel später veröffentlicht, da werden wir wohl noch einige Zeit warten müssen.

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    Strandkorbkuscheln
    Registriert seit
    04.06.2010
    Alter
    28
    Beiträge
    1.403

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von mcramsen Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ach und hattet ihr auch den Mund offen als Weißrussland "GERMANY 8 points" sagte ?
    Glaub Belarus war das letzte Land von dem ich Punkte erwartet haette.
    Oh ja, meine Freundin und ich sind aufgeprungen und haben aus spaß gesungen " I love Belarus"
    ________________________________________ ________________________________________ ___________

    Ich finde es sooo unfair dass Anna Rossinelli auf dem letzten Platz ist. Ich hatte gestern Abend mehrmals das Gefühl, dass es mal wieder nicht nur um
    den Gesang und das Lied geht sondern um andere Dinge.
    Die Frau tut mir leid, und ich hoffe sehr, dass sie sich das nicht zu Herzen nimmt, und trotzdem mit der Musik weiter macht !!!



    Insgesamt muss ich sagen, dass ich einen anderen Geschmack als die Mehrheit habe, meine Favoriten (Irland, England, Schweiz, Österreich) waren dann ja doch
    nicht so weit oben.

    Die Songs von denen ich dachte dass sie eher untergehen, und die mir nicht geafallen haben (Azerbaidjan, Italien, Ukaine, Griechenland, Georgien) waren überaschenderweise
    sehr weit oben mit dabei.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    1.990

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Ja, auch mich hat der zweite Platz für Italien sehr gefreut. Das Land hat großartige Popmusiker und Liedermacher und auf diesem Feld so viel mehr zu bieten, als man hierzulande als Klischees kennt. Andererseits ist die weitläufige Einschätzung als einer der größten Schmalzproduzenten der Musikwelt teilweise selbstverschuldet. Und das ist vielleicht auch der einzige "Vorwurf", den ich Gualazzi machen würde: Abgesehen von seiner eigenwilligen Stimme, hätte das Arrangement mehr Widerhaken vertragen können – paßte damit aber natürlich in den Rahmen.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    calm, confident, cheerful
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Süd Hessen
    Beiträge
    1.535

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Was war eigentlich mit dem Finnen los?
    Im ersten Halbfinale noch Platz 3 und im Finale nur die 21?
    Konnte da keinen großen Unterschied in der Performance feststellen. Alles nur wegen Startplatz 1?

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    Benutzer
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    46

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    leider hatte anna rossinelli ein sehr unvorteilhaftes startnummer, genau hinter der italianer, beide mit jazz-artige sound, da blieb sie im schatten.

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    94

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Beim Schweizer Lied gefiel mir das lange "Nanananana" nicht, hätte ruhig etwas weniger sein können, und gerade dieser Teil des Liedes wurde auch nochmal im Schnelldurchlauf gezeigt, von dem Rest des (guten) Liedes war da nichts mehr zu hören, was vielleicht nicht sehr viele Späteinschalter vom Hocker gerissen hat.

Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
privat