Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 288

Thema: ESC 2011 Nachlese allgemein

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #136
    Marc
    Gast

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Na ja, Matthias77, die Zuschauerzahl in Deutschland war die vierthöchste aller Zeiten, wenn ich mich nicht irre, und nur geringfügig niedriger als im Vorjahr, das verständlicherweise nicht wiederholbar war, aber sie war doch sehr deutlich höher als in den Jahren vor Lena. Traurig finde ich da wirklich nichts.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #137
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    880

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Die ESC2011-Gewinner Ell/Nikki stehen jetzt bei UMG unter Vertrag und planen eine Europa-Tour:

    http://www.eurovision.tv/page/news?i...tour_to_follow

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #138
    mighty good man
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    788

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Rein nach der Einwohnerzahl kann man nicht gehen, wie du es sicherlich getan hast. Sonst haben wir ein ESC in welchem die meisten Länder das Interesse verlieren. Gewinnen tun dann nur noch die ehemaligen GUS-Staaten.
    Mir sind die Gründe für die französische Sprache schon bewusst. Die Frage ist, ob französisch noch zeitgemäß ist, wenn der Hauptanteil der Zuschauer offenbar aus anderen Ländern stammt.

    Ich bin bei meiner Überlegung eben nicht nach der Einwohnerzahl gegangen, sondern nach den tatsächlichen Zuschauerzahlen. Und da zeigt sich, dass Deutschland offenbar eine noch viel größere Rolle beim ESC spielt, als es die reine Einwohnerzahl vermuten ließe. Zählt man die anderen deutschsprachigen Länder hinzu, frage ich mich: "Welche Rolle spielt Frankreich eigentlich noch?" Und die gleiche Frage können auch die Russen mitsamt der GUS-Staaten stellen.

    Die Argumentation, andere Länder könnten das Interesse verlieren, teile ich nicht. Warum sollten z.B. Italiener, Spanier oder Schweden das Interesse verlieren, wenn als zweite Sprache nicht französisch, sondern deutsch oder russisch gesprochen wird? Insgesamt wäre es sicher am klügsten, sich auf die Weltsprache Englisch zu beschränken oder diese vielleicht noch mit der Sprache des jeweiligen Gastgeberlandes zu ergänzen.


    Zitat Zitat von Marc Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Na ja, Matthias77, die Zuschauerzahl in Deutschland war die vierthöchste aller Zeiten, wenn ich mich nicht irre, und nur geringfügig niedriger als im Vorjahr, das verständlicherweise nicht wiederholbar war, aber sie war doch sehr deutlich höher als in den Jahren vor Lena. Traurig finde ich da wirklich nichts.
    OK, "traurig" war definitiv das falsche Wort. Und die Quote war, wie du richtig anmerkst, auch dieses Jahr wieder hervorragend. Das die Zahlen aus dem Vorjahr "verständlicherweise" nicht wiederholbar waren, sehe ich etwas anders. Für die Punktevergabe mag das zutreffen. Da waren 2010 viele dabei, die sich eigentlich überhaupt nicht für den ESC interessierten und die einfach dran geblieben sind, weil sie merkten, dass in dem Moment etwas außergewöhnliches geschieht.

    Für die "reguläre" Show hatte ich aber, trotz oder gerade wegen Lenas erneuter Teilnahme, mit noch besseren Quoten gerechnet. Meine Überlegungen dazu waren:

    - 2010 gab es zwar den großen Lena-Hype vor dem ESC - aufgrund der Titelverteidigungs-/Gastgebersituation wurde in diesem Jahr aber sicher nicht weniger berichtet
    - Mag sein, dass einige keine Lust hatten, Lena ein zweites Mal zu sehen. Aber diejenigen, die vorher am lautesten kritisieren, sind hinterher oft die, die bewusst einschalten, weil sie die Bestätigung für ihre Meinung suchen
    - Das Interesse an Lena war insgesamt vielleicht geringer, dafür gab es genug andere Anreize (z.B. bekannte Moderatoren oder die allgemeine Neugier, wie präsentiert sich Deutschland als Gastgeber)

    Scheinbar haben das doch einige Leute anders gesehen.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #139
    un admirador
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    9.545

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Was die Sprachen angeht: Englisch, Französisch und Deutsch sind in Europa die beliebtesten Fremdsprachen - in dieser Reihenfolge.
    Dass die ersten beiden davon Sprache der Eurovision und des ESC sind, ist doch kein Problem. Daran muss nix geändert werden.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #140
    mighty good man
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    788

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von Lars Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Was die Sprachen angeht: Englisch, Französisch und Deutsch sind in Europa die beliebtesten Fremdsprachen - in dieser Reihenfolge.
    Aus geographischer Sicht und bezogen auf die Einwohnerzahlen ist das korrekt. Der ESC hat aber nicht mehr viel mit dem Europa im "klassischen" Sinne gemeinsam. Legt man die Zuschauerzahlen aus den einzelnen Teilnehmerländern zu Grunde, sieht die Verteilung der Sprachen ganz anders aus. Da liegt französisch dann vermutlich, hinter russisch und deutsch, nur noch auf dem vierten Platz. (genaue Zahlen habe ich dafür nicht recherchiert)

    Dass die ersten beiden davon Sprache der Eurovision und des ESC sind, ist doch kein Problem. Daran muss nix geändert werden
    Ich hab kein Problem mit englisch und französisch. Mir würde es auch nichts bringen, wenn man den ESC künftig z.B. auf russisch moderiert, da ich kein russisch spreche.
    In den letzten Jahrzehnten hat es beim ESC allerdings so viele Veränderungen gegeben, dass es nur konsequent wäre, diesen auch im Bezug auf die Sprache Rechnung zu tragen. Deshalb sehe ich keinen Grund dafür, an der Zweisprachigkeit in seiner jetzigen Form weiter festzuhalten.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #141
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Habe jetzt nicht weiter nachgeforscht, aber hast du denn eine Liste der Einschaltquoten nach Ländern aufgeschlüsselt gefunden. Wenn ja, wo?

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #142
    Marc
    Gast

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von Matthias77 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Für die "reguläre" Show hatte ich aber, trotz oder gerade wegen Lenas erneuter Teilnahme, mit noch besseren Quoten gerechnet. Meine Überlegungen dazu waren:

    - 2010 gab es zwar den großen Lena-Hype vor dem ESC - aufgrund der Titelverteidigungs-/Gastgebersituation wurde in diesem Jahr aber sicher nicht weniger berichtet
    - Mag sein, dass einige keine Lust hatten, Lena ein zweites Mal zu sehen. Aber diejenigen, die vorher am lautesten kritisieren, sind hinterher oft die, die bewusst einschalten, weil sie die Bestätigung für ihre Meinung suchen
    - Das Interesse an Lena war insgesamt vielleicht geringer, dafür gab es genug andere Anreize (z.B. bekannte Moderatoren oder die allgemeine Neugier, wie präsentiert sich Deutschland als Gastgeber)

    Scheinbar haben das doch einige Leute anders gesehen.
    Berichte und Anreize sind eben das eine, wirkliche Begeisterung das andere.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #143
    Engel \/
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    3.085

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Habe jetzt nicht weiter nachgeforscht, aber hast du denn eine Liste der Einschaltquoten nach Ländern aufgeschlüsselt gefunden. Wenn ja, wo?
    Eine Liste würde nicht reichen. Man bräuchte Listen der letzten 10 Jahre (mindestens), um sich ein objektives Bild zu machen.

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #144
    mighty good man
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    788

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Habe jetzt nicht weiter nachgeforscht, aber hast du denn eine Liste der Einschaltquoten nach Ländern aufgeschlüsselt gefunden. Wenn ja, wo?
    Nein, eine solche Liste habe ich nicht. Nur auf die schnelle ein paar Zahlen aus England, Frankreich, Italien, ...
    z.B. von Oljo:

    Italien: 1,2 Mio (genauso viele wie Irland!)
    Frankreich: 4,9 Mio
    England: 9,5 Mio (doppelt so viele wie 2010!)
    Deutschland: 13,8 Mio

    Gesamt: 70 Mio

    Ich hab mich nie großartig mit dem ESC beschäftigt. Mir war klar, dass Deutschland aufgrund der Einwohnerzahl und des finanzpolitischen Gewichts bei der Veranstaltung eine entsprechende Rolle spielt und berechtigt zu den Big Four/Five gehört. Mich hat, bei 43 Teilnehmerländern und 832 Mio Menschen, nur einfach der Anteil von ca. 20% überrascht.

    Das Beispiel England zeigt aber, wie stark die Einschaltquoten in den einzelnen Ländern von Jahr zu Jahr schwanken und auch deutlich von den jeweils teilnehmenden Künstlern abhängen. In sofern hat marathonmann schon Recht, wenn er sagt, dass man für eine objektive Betrachtung einen viel längeren Zeitraum einbeziehen muss.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #145
    Der Weltraum . . .
    Registriert seit
    20.12.2010
    Alter
    56
    Beiträge
    7.281

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Kann man davon ausgehen das deshalb auch der Sieger unvorhersehbar ist?

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #146
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Alter
    55
    Beiträge
    1.928

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von mr.spock1968 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Kann man davon ausgehen das deshalb auch der Sieger unvorhersehbar ist?
    Evtl. schon. Es gibt z.B. Kommentare im Internet die davon ausgehen das Aserbaidschan dieses Jahr nur wegen des Ausscheidens der Türkei gewinnen konnte, da sonst viele Stimmen in diese Richtung gewandert wären. Daher gibt es unwahrscheinlich viele Einflussfaktoren. Wenn Deutschland einen schlechten Song schickt und daher die Einschaltquoten bei uns gering sind, dann steigt in diesem Jahr mit Sicherheit der Einfluss der bei uns lebenden Migranten.

    Zitat Zitat von Matthias77 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nein, eine solche Liste habe ich nicht. Nur auf die schnelle ein paar Zahlen aus England, Frankreich, Italien, ...
    Wenn du diese Zahlen aus einer anderen Quelle hast und diese nicht aus einer EBU Statistik stammen, dann besteht auch die Gefahr das du Äpfel mit Birnen vergleichst.
    Einschaltquoten können sein: Maximalwerte, Durchschnittswerte, Werte zu einem bestimmten Zeitpunkt oder irgendwie ganz anders gemessen und bewertet.

    Deutschland 13,8 Mio irgendwie gemessen sind ca. 19,7 % von 70 Mio irgendwie anders gemessen. Was sagt uns das? Eigentlich gar nichts.
    Daher sind wir momentan genau so schlau wie vorher.

    Wie schon gesagt wurde, wir bräuchten eine Liste aller Länder über mehrere Jahre auf einer verlässlichen und vor allem immer gleichen Berechnungsgrundlage.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #147
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Alter
    65
    Beiträge
    9.163

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Wobei sich die Frage stellt, ob es derart verlässliche Zahlen überhaupt aus einer Mehrzahl der Länder gibt. Ob ich mir eine Sendung jetzt anschaue oder nicht, ist ja auch vollkommen irrelevant, da das nicht erfaßt wird, es bestimmen in Deutschland lediglich etwas über 5.000 Haushalte darüber! Wenn die Sendung am Computer geschaut wird, was mittlerweile wohl auch einen relevanten Anteil ausmacht, wird das zur Zeit gar nicht erfaßt, von Public Viewing ganz zu schweigen.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #148
    mighty good man
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    NRW
    Alter
    46
    Beiträge
    788

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von marvin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wenn du diese Zahlen aus einer anderen Quelle hast und diese nicht aus einer EBU Statistik stammen, dann besteht auch die Gefahr das du Äpfel mit Birnen vergleichst.
    ...
    Deutschland 13,8 Mio irgendwie gemessen sind ca. 19,7 % von 70 Mio irgendwie anders gemessen.
    Es handelt sich jeweils um die offiziellen Zahlen, die u.a. von der genannten Website zitiert wurden. Es geht um die Durchschnittswerte während der Show, nicht bei der Punktevergabe. Die Werte werden im Verlauf der Übertragung sehr stark schwanken. Das hängt u.a. von der Startnummer des eigenen Beitrags, Werbeunterbrechungen oder auch der Ortszeit im jeweiligen Land ab (Stichwort Zeitverschiebung). Trotzdem gehe ich davon aus, dass sie relativ verlässlich und miteinander vergleichbar sind. Für die beteiligten Rundfunkanstalten sind sie ein wichtiger Indikator. Die haben nichts davon, wenn man die Zahlen auswürfelt.

    Ich will aber nicht weiter auf den Zahlen rumreiten - so wichtig ist mir der ESC nicht. Es ging mir nur um die Erkenntnis, dass der Zuschaueranteil Deutschlands erstaunlich hoch ist. Deutlich höher, als es die Einwohnerzahl ohnehin schon vermuten lässt.

    Ich bin durch die Zahlen in so fern schlauer, dass ich nun weiß:
    - dass nicht 120 Mio Leute am Finalabend vor dem TV sitzen, wie man fast überall uneingeschränkt vermeldet
    - dass in dem einem Big-Five Land zehnmal mehr Menschen zuschauen, als in einem anderen
    - dass es kaum jemandem etwas bringt, wenn man die Show zusätzlich auf französisch moderiert
    - dass das alles (was ich allerdings schon vorher wusste), keinerlei Auswirkungen auf die Punktevergabe hat, da jedes Land nur einen Anteil von 2,33% zum Endergebnis beiträgt - unabhängig davon, ob 15 Tausend oder 15 Millionen vor dem TV sitzen.


    Zitat Zitat von maybear Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Wenn die Sendung am Computer geschaut wird, was mittlerweile wohl auch einen relevanten Anteil ausmacht, wird das zur Zeit gar nicht erfaßt, von Public Viewing ganz zu schweigen.
    Den offiziellen Internetstream haben insgesamt 804.000 Leute gesehen (alle drei Shows zusammen!). Wäre interessant zu wissen, wie viele davon aus "Nicht-EBU" Staaten kommen. Man kann aber davon ausgehen, dass nicht ein bestimmtes Land besonders niedrige TV-Quoten hat, weil man dort das Internet bevorzugt. Da ergeben sich keine nennenswerten Verschiebungen im Vergleich zur TV-Quote.

    Von Public-Viewings im Maßstab, wie man sie aus Hamburg kennt, hab ich in anderen Ländern noch nichts gehört. Ich denke, dass die "nicht berücksichtigten" Faktoren die guten Werte Deutschlands eher noch unterstreichen. Ohne Public-Viewing wäre die Quote der regulären TV-Zuschauern bei uns noch etwas höher, als sie eh schon ist.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #149
    Engel \/
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    3.085

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von Matthias77 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nein, eine solche Liste habe ich nicht. Nur auf die schnelle ein paar Zahlen aus England, Frankreich, Italien, ...
    z.B. von Oljo:

    England: 9,5 Mio (doppelt so viele wie 2010!)
    Deutschland: 13,8 Mio

    Gesamt: 70 Mio

    Ich hab mich nie großartig mit dem ESC beschäftigt. Mir war klar, dass Deutschland aufgrund der Einwohnerzahl und des finanzpolitischen Gewichts bei der Veranstaltung eine entsprechende Rolle spielt und berechtigt zu den Big Four/Five gehört. Mich hat, bei 43 Teilnehmerländern und 832 Mio Menschen, nur einfach der Anteil von ca. 20% überrascht.

    Das Beispiel England zeigt aber, wie stark die Einschaltquoten in den einzelnen Ländern von Jahr zu Jahr schwanken und auch deutlich von den jeweils teilnehmenden Künstlern abhängen. In sofern hat marathonmann schon Recht, wenn er sagt, dass man für eine objektive Betrachtung einen viel längeren Zeitraum einbeziehen muss.
    Da du immer wieder darauf hinweist, wie toll die Einschaltquoten in Deutschland sind, möchte ich darauf hinweisen, daß das bloß eine Momentaufnahme ist. Das was diese Jahr in UK passiert ist, ist in Deutschland nämlich auch passiert. Allerdings bereits 1 Jahr früher. Und ob sich den nächsten ESC in Deutschland auch wieder 13,8 Mio Zuschauer ansehen werden, oder vielleicht doch bloß 7 Mio, kann jetzt noch niemand wissen.

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #150
    Alter Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    639

    Standard AW: ESC Nachlese allgemein

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Da du immer wieder darauf hinweist, wie toll die Einschaltquoten in Deutschland sind, möchte ich darauf hinweisen, daß das bloß eine Momentaufnahme ist. Das was diese Jahr in UK passiert ist, ist in Deutschland nämlich auch passiert. Allerdings bereits 1 Jahr früher. Und ob sich den nächsten ESC in Deutschland auch wieder 13,8 Mio Zuschauer ansehen werden, oder vielleicht doch bloß 7 Mio, kann jetzt noch niemand wissen.
    Das wird sehr stark davon abhängen, wer den Vorentscheid gewinnt. Wenn die/derjeninge nur halbsoviel Bühnen- und Kamerapräsenz und Charisma hat wie Lena (hier übrigens am ersten öffentlichen Probentag im fünften und letzten Probendurchgang in HD und mit ordentlicher Soundqualität: http://www.facebook.com/#!/video/vid...12958422077933), dann werden die Einschaltquoten wieder gut sein.
    Geändert von pinotgrigio (05.06.2011 um 13:24 Uhr)

Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
privat