Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    ruhender Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    8.423

    Standard Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung

    Ich halte das Thema der Unterstützung der Demokratiebewegung in Aserbaidschan für eines, dem auch wir uns stellen sollten. Statt zu fragen, was ich selbst tun kann, habe ich es begonnen mit einer Kritik an Lena. Ein zu einfacher Weg! Statt Forderungen an Lena zu stellen, möchte ich gerne mit Euch zusammen überlegen, was wir selbst tun können. Dafür öffne ich dieses Thema.

    Zur Einstimmung ein paar Links:
    http://www.eurovision.de/news/intern...tebaku101.html

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien...m-Song-Contest

    http://singfordemocracy.org/

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    Opa Hoppenstedt
    Gast

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Bei Amnesty International kann jeder von uns selbst etwas ausrichten:

    Ihre Stimme für Baku: Freiheit für politische Gefangene im Land des Eurovision Song Contest

    Die Unterstützung von Amnesty ist auch eine Art von politischem Engagement. Und wird auch von vielen namhaften Künstlern praktiziert.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Gera
    Alter
    56
    Beiträge
    166

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    alles interessant, aber bevor man sich ein Urteil bildet, müßte man viel viel mehr wissen,
    Ich habe die USA, aber auch China besucht. Wo da der supergroße Vorteil einer Demokratie
    liegt, konnte ich bisher nicht feststellen.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    Eingeborene:
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    25.690

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Lass mich mal überlegen. Seit dem "Patriot Act" ist eine Unterscheidung wirklich schwierig geworden. Auch die Amis können dadurch Menschen ohne Gerichtsverfahren oder anwaltlicher Unterstützung einkassieren. Also völlig undemokratische, ja sogar diktatorische Zustände in einer Demokratie.
    Ist aber egal, da man solches Verhalten von Staatsgewalt überall anklagen sollte, egal ob in den Demokratien, ehem. Russischen Staaten, asiatischen Ländern etc.
    Als Künstler kann man natürlich Stellung beziehen, man sollte sich zumindest einer Einvernahme durch offizielle Propaganda entziehen. Den Baku-Auftritt sehe ich aber nicht ganz so kritisch, er war auch durch die EBU und die Schlüsselübergabe gedeckt. Und ich schätze Lena nicht so naive ein, dass Sie nicht mitbekommt, dass es auch noch andere Seiten der Medaille gibt, zumal das ja sicher auch mit dem Management abgesprochen ist - (OK: BP hat sich wirtschaftlich schon hineinziehen lassen, könnte man auch missbilligen).

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    Offizieller Forums Troll
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    22.242

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Ich finde finde wer sich für die Demokratie engagieren möchte kann auch hier zu Hause einiges tun. Auch in Deutschland ist nicht alles perfekt. Viel der hiesigen Berichterstattung geht leider eher in die Richtung: "Guckt die Doofmänner da hinten im Kaukasus, bei uns hier ist ja alles viel besser." Natürlich ist es schön wenn die dortige Demokratiebewegung jetzt etwas Aufmerksamkeit bekommt und wenn und der dortigen Regierung auf mehr die Finger geschaut wird. Das Interesse hierzulande ist aber leider doch oft so kurzlebig dass es den Betroffenen eigentlich fast gar nicht hilft. Die Leute in vielen dieser Länder schauen auch immer danach was hier in Deutschland so passiert. Wenn wir ein gutes Beispiel geben dann ist das schon eine gute Sache, oder?

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    ruhender Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    8.423

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Zitat Zitat von LenaManiac Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Bei Amnesty International kann jeder von uns selbst etwas ausrichten:

    Ihre Stimme für Baku: Freiheit für politische Gefangene im Land des Eurovision Song Contest

    Die Unterstützung von Amnesty ist auch eine Art von politischem Engagement. Und wird auch von vielen namhaften Künstlern praktiziert.
    Danke. Amnesty ist eine Organisation, die ich sehr unterstütze. Vor allem auch deswegen, weil sie nicht auf einem Auge blind sind. Da werden Menschenrechtsverletzungen in allen Staaten der Welt kritisert. Die USA und Deutschland (u.a. wegen seiner Abschiebepraxis) haben da schon heftige Schelte einstecken müssen.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Gera
    Alter
    56
    Beiträge
    166

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Lena könnte ja auch mal ihren Onkel Nikolaus ( Diplomat, Berater von Angela Merkel )
    oder ihren Großvater ( ehemal. Diplomat, Bundespräsidialamt, Deutsch Russisches Forum )
    zu Rate ziehen.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    70
    Beiträge
    9.897

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Zitat Zitat von Fettgusche Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Lena könnte ja auch mal ihren Onkel Nikolaus ( Diplomat, Berater von Angela Merkel )
    oder ihren Großvater ( ehemal. Diplomat, Bundespräsidialamt, Deutsch Russisches Forum )
    zu Rate ziehen.
    Nichts für ungut, aber ich persönlich ziehe es vor, es Lena zu überlassen, was sie könnte und sollte...

    Ach ja, und würden entspr. Ratschläge von der Presse kommen, gäbe es hier vermutlich ein Riesengeschrei...
    Geändert von Doktor Landshut (08.02.2012 um 21:22 Uhr)

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Gera
    Alter
    56
    Beiträge
    166

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Natürlich ist es ihr völlig selbst überlassen, was sie tut und läßt, und solange sie sich vordergründig auf das künstlerische
    konzentriert ( und das ist für mich das wichtigste ! ), besteht auch kein Handlungsbedarf,
    ich würde es auch den Gewinner von USFB nicht raten, politisch Stellung zu beziehen.

    Bis vor einen halben Jahr kannten wir Aserbaidschan nur vom Hörensagen,

    der Gedanke sich jetzt auf einmal politisch zu positionieren finde ich ziemlich abwegig.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    confidence!!!
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    5.871

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Dass sich schon was tut, merkt man an der aserbaidschanischen Reaktion http://twitter.com/#!/duslog/status/167294268501798912
    und hier nochmal offizieller http://en.trend.az/regions/scaucasus...n/1990225.html
    Geändert von synapse (09.02.2012 um 17:56 Uhr) Grund: zweiten Link hinzugefügt

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    confidence!!!
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    5.871

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.


  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Gera
    Alter
    56
    Beiträge
    166

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    wenn Mitglieder der Delegationsmannschaft sich dazu äußern und Stellung beziehen, ist das ihre Sache,

    den jungen Künstlern (ob auf der Bühne oder als Gast) würde ich es raten, sich nicht politisch zu äußern.

    Schon aus Selbstschutz sollte man sich da raushalten.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    ruhender Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    8.423

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Ein Gedanke kam mir: Wenn es so schlimmm ist, dass die Künstler sich da aus Selbstschutz raushalten sollten, dann zeigt das um so mehr, wie notwendig unser Engagement ist.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    ... nie wieder los.
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Gera
    Alter
    33
    Beiträge
    4.756

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Mein persönlicher Gedanke zum Thema: Am meisten versteinern werden sich die Mienen aller wichtigen und unwichtigen aserbaidschanischen Chargen bis hinauf zum Präsidenten voraussichtlich, wenn beim ESC alle Mann geschlossen für Armenien anrufen

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    Offizieller Forums Troll
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    22.242

    Standard AW: Aserbaidschan: Unterstützung der Demokratiebewegung.

    Hmm, ja es wäre echt ein Statement wenn alle Journalisten und Fans die wegen des ESC in Baku sind tatsächlich für Armenien anrufen würden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich