Seite 102 von 118 ErsteErste ... 25292100101102103104112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.516 bis 1.530 von 1756

Thema: Der Filmtipp des Tages

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1516
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    65
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    An das FWU-Logo erinnere ich mich. Das kam immer als erstes und keiner von uns wusste, was es bedeutet. Während meines Lehramt-Referendariats machte ich selbst noch einen „Vorführschein“ und lernte in der Hamburger Landesbildstelle die Bedienung eines 16mm-Projektors und der Klebepresse (weil die Filme durch die häufige Benutzung gerne mal rissen).

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1517
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.626

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von blaufink Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    An das FWU-Logo erinnere ich mich. Das kam immer als erstes und keiner von uns wusste, was es bedeutet. Während meines Lehramt-Referendariats machte ich selbst noch einen „Vorführschein“ und lernte in der Hamburger Landesbildstelle die Bedienung eines 16mm-Projektors und der Klebepresse (weil die Filme durch die häufige Benutzung gerne mal rissen).
    Den Vorführschein konnte ich schon als Schüler machen. Im "Haus der Jugend" in Celle wurde ein Kurs angeboten. Übungsobjekt war der obligatorische Siemens-16mm-Projektor. Ja, so ging das los...



    An der Kasseler Hochschule hatte ich später dann die Möglichkeit, die Bedienung von Arri-16mm-Kameras, Nagra und Steenbeck-Schneidetisch zu erlernen.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1518
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.593

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Dem Zauber, der von analoger Technik ausging, kann Digitaltechnik, so perfekt sie auch ist, finde ich nicht standhalten.
    Ich kenne einige Analogfilm-Puristen, die Dir da von ganzem Herzen zustimmen würden – Menschen, die sich, wann immer die Sichtung einer Analogversion noch möglich ist, DCP standhaft verweigern (bei neuen Produktionen stellt sich die Frage ja meist nicht mehr). Entsprechend sind die wenigen Kinos in Berlin, die überhaupt noch Filmklassiker in 35-mm-(oder 70-mm-)-Kopien zeigen, geradezu Pilgerstätten. Im Foyer hört man nach der Vorführung denn auch statt Sätzen wie "Was für ein toller Film!" eher Sätze wie "Was für eine schöne Kopie!" Jede Szene hat halt ihre Spezialsprache . Leute wie Nolan oder Tarantino, die ihre Filme auch immer noch analog drehen und darauf achten, dass auch eine 70-mm-Version startet, gelten entsprechend als Helden.

    Ganz so fanatisch bin ich da zwar nicht, aber beispielsweise bei alten Technicolor-Filmen – oder auch etwa bei den Lynch- und Argento-Filmen, die ich (ich berichtete) neulich gesehen habe und die eben auch ganz stark von ihrer Farbästhetik leben – würde ich auch sagen, dass in den digitalisierten Fassungen etwas "Magisches" - eine bestimmte Wärme, ein bestimmter Glanz – verlorengeht.
    Geändert von bates (28.12.2021 um 09:11 Uhr)

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1519
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.626

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    @bates: Echte Kino-Atmosphäre verbinde ich auch eher mit analoger Filmvorführung. Digitales Kino ist ja eigentlich Video-Projektion auf Großleinwand und vom heimischen TV nur noch anhand der Abmessungen unterscheidbar.

    Auch unter Fotografen arbeiten manche noch analog. Meistens mit Großformat-Kameras. Nicht nur aus "künstlerischen" Gründen bzw. aufgrund der optisch anderen Wirkung gegenüber einem Digitalbild. Es fördert wegen des vergleichsweise aufwändigen technischen Prozesses auch die Disziplin und Konzentration auf das "ideale Bild", wenn man die Ergebnisse nicht unmittelbar nach dem Akt der Aufnahme begutachten und wiederholen kann.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1520
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    29.070

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Heute ab 20:15 zeigt kabel eins die ersten beiden Teile von Die Unendliche Geschichte.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1521
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.673

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Arte 22:05 "Der große Diktator"

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1522
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    65
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Das habe ich glatt verpennt: Am 1. Januar zeigte one1 die französische Komödie Willkommen bei den Sch'tis. Sie ist noch in der ARD-Mediathek zu finden, aber nur noch bis morgen (08.01.) nachmittag.

    https://www.ardmediathek.de/video/fi...GE5YTdhYjM5Yg/

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1523
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.673

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    "12 Years a Slave" ARTE 20:15
    ohne Werbung

    ansonsten noch
    "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" auf Sixx 20:15
    "Thor - Tag der Entscheidung" auf Pro7 20:15

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1524
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    65
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Ab heute Abend 21:50 Uhr auf arte, aber schon länger in der Mediathek: Die sechsteilige Serie Vigil – Tod auf hoher See. Es geht um einen Kriminalfall, dessen Aufklärung im Wesentlichen auf einem britischen Atom-U-Boot stattfindet. Die Handlung spielt vor dem Hintergrund eines realen Konfliktes: Die Stationierung von Atom-U-Booten mit atomaren Interkontinentalraketen in Schottland und eine Friedensbewegung, die für ein atomwaffenfreies Schottland eintritt.

    Vorsicht: fiese Cliffhanger. Spätestens ab der vierten Folge kann man bis zum Schluss nicht mehr unterbrechen.

    https://www.arte.tv/de/videos/096217-001-A/vigil-1-6/

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1525
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.626

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von blaufink Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ab heute Abend 21:50 Uhr auf arte, aber schon länger in der Mediathek: Die sechsteilige Serie Vigil – Tod auf hoher See. Es geht um einen Kriminalfall, dessen Aufklärung im Wesentlichen auf einem britischen Atom-U-Boot stattfindet. Die Handlung spielt vor dem Hintergrund eines realen Konfliktes: Die Stationierung von Atom-U-Booten mit atomaren Interkontinentalraketen in Schottland und eine Friedensbewegung, die für ein atomwaffenfreies Schottland eintritt.

    Vorsicht: fiese Cliffhanger. Spätestens ab der vierten Folge kann man bis zum Schluss nicht mehr unterbrechen.

    https://www.arte.tv/de/videos/096217-001-A/vigil-1-6/
    Hab ich geguckt und kann ich auch empfehlen.

    Wer in diesen komischen Zeiten für die Stimmung mal was menschelndes braucht ... "Einfach Liebe" in der ARD Mediathek ... nette dänische Feelgood-Serie. Für "Hörgeschädigte" mit Untertiteln und einem herzerwärmenden Soundtrack, für die man die nicht unbedingt braucht

    https://www.ardmediathek.de/sendung/...Y2ggbGllYmU/1/
    Geändert von Doktor Landshut (13.01.2022 um 23:50 Uhr)

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1526
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.626

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Morgen, Montag 20:15 h auf Arte: Mulholland Drive von David Lynch

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1527
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    5.086

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Morgen, Montag 20:15 h auf Arte: Mulholland Drive von David Lynch
    Danke für den Tipp! Der Film ist für mich immer noch so mysteriös wie beim ersten Mal. Eigentlich sind es ja 2 (oder 3?) verschiedene Filme, die irgendwie miteinander verwoben sind - oder auch nicht.

    Auf jeden Fall extrem sehenswert!

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1528
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.593

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von tobago Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Eigentlich sind es ja 2 (oder 3?) verschiedene Filme, die irgendwie miteinander verwoben sind - oder auch nicht.
    Ursprünglich war Mulholland Drive als TV-Serie geplant. Nachdem der Sender das Material für den Pilotfilm gesehen hat, wollte er dann aber doch nicht. Dieses Material sind in etwa die ersten vier Fünftel des fertigen Films – das letzte Fünftel (das man ja im Prinzip als "die Auflösung"* verstehen kann) wurde dann eigens für den Film gedreht.

    Ich finde, an der Menge der Figuren, die eingeführt werden, kann man den ursprünglichen Seriencharakter schon noch erahnen. Und, hach, was wäre das für eine Serie geworden ...



    * Im Vergleich zu Lost Highway, Inland Empire oder der letzten Twin-Peaks-Staffel finde ich "die Auflösung" oder "die Erklärung" in Mulholland Drive übrigens überraschend klar und eindeutig, zumindest für Lynch-Verhältnisse – anders gesagt, Knobelfreunde, die auf so etwas Wert legen, dürften hier am wenigsten frustriert sein.
    Geändert von bates (18.01.2022 um 11:45 Uhr)

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1529
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.626

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ursprünglich war Mulholland Drive als TV-Serie geplant. Nachdem der Sender das Material für den Pilotfilm gesehen hat, wollte er dann aber doch nicht. Dieses Material sind in etwa die ersten vier Fünftel des fertigen Films – das letzte Fünftel (das man ja im Prinzip als "die Auflösung"* verstehen kann) wurde dann eigens für den Film gedreht.

    Ich finde, an der Menge der Figuren, die eingeführt werden, kann man den ursprünglichen Seriencharakter schon noch erahnen. Und, hach, was wäre das für eine Serie geworden ...
    Das erklärt so einiges. Ich hatte beim ersten Sehen den Eindruck, Lynch hätte einen Zettelkasten voller skurriler Einfälle zu einem Film verwurstet, sie so zusammengefügt, dass sie einer surrealen (Alp)traumlogik folgen, mit dem Effekt, dass er so viele mögliche Interpretationen zulässt. Ähnlich wie bei Lost Highway.
    Übrigens, deppert wie ich bin, fiel mir gestern erst nach eineinhalb Stunden wieder ein, dass der Film gerade lief und dann nur das letzte Drittel gesehen. Und die gruselige Szene mit dem Monster hinterm Schnellimbiss wieder verpasst. Sowie den Cowboy im Licht der flackernden Glühbirne.
    Geändert von Doktor Landshut (18.01.2022 um 14:49 Uhr)

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1530
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.593

    Standard AW: Der Filmtipp des Tages

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Und die gruselige Szene mit dem Monster hinterm Schnellimbiss wieder verpasst.
    Die ist wirklich heftig. Hatte neulich ja den direkten Vergleich im Kino, als ich neben denen von Lynch auch einige Filme von Dario Argento gesehen habe. Die waren viel eher "klassischer Horror", da waren viele Szenen durchaus unheimlich, durchaus unangenehm – aber nichts davon auch nur entfernt so gruselig wie diese Szene.
    Geändert von bates (18.01.2022 um 15:02 Uhr)

Seite 102 von 118 ErsteErste ... 25292100101102103104112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich