Seite 5 von 73 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 1082

Thema: Album Nr. 5 - Spekulationsthread

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #61
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.294

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Es ist schon richtig, dass die meisten Musiker ihr Einkommen vor allem durch Konzerte bestreiten. Bands/Künstler, deren Plattenverkäufe etwa in Lenas Größenordnung liegen, touren entsprechend wesentlich mehr als Lena. Die allermeisten von ihnen haben allerdings weder einen hochdotierten Werbevertrag bei einem Kosmetikriesen noch einen lukrativen TV-Job am Start. Und ein solides Polster aus einem gigantischen Anfangserfolg ebensowenig. Lena ist eine vermögende Frau, die in einer deutlich komfortableren Ausgangslage ist als die allermeisten anderen Musiker. Es erstaunt mich, dass dieser doch so offensichtliche Aspekt in der Diskussion immer wieder unterschlagen wird.

    Und sich zu sorgen, ob sie noch einen neuen Plattenvertrag kriegt, ist ja völlig albern.
    So ist es!
    Lena hat sich in der 6 Jahren nicht nur künstlerisch weiterentwickelt, sonder sie ist auch eine gesunde Geschäftsfrau geworden, was ihr so manche User verübeln.

    Nein, es stimmt eben nicht, dass arme Künstler die besseren Alben produzieren, denn dann würden sie auch nicht arm bleiben ......
    Ich habe das Gefühl, dass ihr die CS-Produktion von allen bisherigen Alben am meisten Spaß bereitet hat und sie richtig Bock darauf hat, daran anzuknüpfen.
    Nein, dafür braucht sie sich nicht für 365 Tage einzuschließen. Viele große Songs sind im Alltagsleben entstanden.......

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #62
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Alter
    65
    Beiträge
    9.169

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Rolwin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    dafür braucht sie sich nicht für 365 Tage einzuschließen
    Sie will sich ja auch nicht einschließen, sondern in Kalifornien am Strand sitzen ...

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #63
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.861

    Standard

    Danke @bates und insbesondere @Brummel ! Lena kann es sich leisten weniger zu touren. Deswegen ist Sie ja keine schlechtere Musikerin. So lange sie in Übung bleibt

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #64
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    OWL
    Alter
    62
    Beiträge
    7.795

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Brummell Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    1)Ein Geschäftsmodell das z.B. viele Rapper praktizieren.
    Die machen zwar manchmal nach aussen hin einen recht schlichten Eindruck, sind aber teilweise geschickte Kaufleute bzw. haben die richtigen Leute. In einem Interview auf youtube meine ich hätte Farid Bang mal was davon erzählt, pro CD würden bei ihm und seinem Label statt 2 knapp 10 Euro hängenbleiben. Goldketten und Daimler müssen ja bezahlt werden...

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #65
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    8.436

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von steffen3 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Die machen zwar manchmal nach aussen hin einen recht schlichten Eindruck, sind aber teilweise geschickte Kaufleute bzw. haben die richtigen Leute. In einem Interview auf youtube meine ich hätte Farid Bang mal was davon erzählt, pro CD würden bei ihm und seinem Label statt 2 knapp 10 Euro hängenbleiben. Goldketten und Daimler müssen ja bezahlt werden...
    Wie bei einer 9€ CD 10€ hängen bleiben sollen, muss man mir auch mal vormachen

    Er hat wahrscheinlich genug Geld, aber das ganze Gehabe gehört doch zum Image. Ein Rapper mit Harz iV und geliehenem Mercedes geht doch gar nicht
    Und ist jetzt plötzlich ein Interview auf youtube, dass man wahrscheinlich auch noch selber initiiert und hineingestellt hat, eine seriöse Quelle

    http://www.vermoegenmagazin.de/kollegah-vermoegen/

    @Rolwin könnte es sein, dass sich die Qualität eines Albums vielleicht nicht ausschließlichnach dem Erfolg bemisst Dass es vielleicht Künstler gibt, die ihre Ansprüche nicht für einen immer gearteten Erfolg verkaufen.

    übrigens ich habe nie behauptet, dass Helene Fischer oder vor allem Kristina Bach die anderen Universal Künstler finanziell unterstützen. Aber das Label finanziert mit Gewinnen aus Helene Fischer und im letzten Jahr von Sarah Connor die Alben der anderen Künstler, jedenfalls zu einem erheblichen Anteil.

    https://www.youtube.com/watch?v=nGdi0Np6hV4 (3:10ff)
    Geändert von Eulenspiegel (01.03.2016 um 04:40 Uhr)

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #66
    Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    85

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Eulenspiegel Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    übrigens ich habe nie behauptet, dass Helene Fischer oder vor allem Kristina Bach die anderen Universal Künstler finanziell unterstützen. Aber das Label finanziert mit Gewinnen aus Helene Fischer und im letzten Jahr von Sarah Connor die Alben der anderen Künstler, jedenfalls zu einem erheblichen Anteil.

    https://www.youtube.com/watch?v=nGdi0Np6hV4 (3:10ff)
    https://www.youtube.com/watch?v=nGdi0Np6hV4
    Alsmann erklärt das gut. Diese "cash cows" wie Helene Fischer ermöglichen Nischenprodukten, dass sie vom Label weiterfinanziert werden können. Wobei diese Nischenprodukte natürlich für die Labels oft die prestigeträchtigeren sind. Sie haben also durchaus auch ein Interesse, zumindest einige dieser Künstler in ihren Reihen zu behalten oder aufzubauen. Das ist ja bei Buchverlagen auch nicht anders.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #67
    Putin ist so 1 Pimmel
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    26.836

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Eulenspiegel Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    das Label finanziert mit Gewinnen aus Helene Fischer und im letzten Jahr von Sarah Connor die Alben der anderen Künstler, jedenfalls zu einem erheblichen Anteil.
    Egal wie oft du es behauptest, es ist und bleibt Unsinn.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #68
    Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    85

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Merle Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Alsmann erklärt das gut. Diese "cash cows" wie Helene Fischer ermöglichen Nischenprodukten, dass sie vom Label weiterfinanziert werden können. Wobei diese Nischenprodukte natürlich für die Labels oft die prestigeträchtigeren sind. Sie haben also durchaus auch ein Interesse, zumindest einige dieser Künstler in ihren Reihen zu behalten oder aufzubauen. Das ist ja bei Buchverlagen auch nicht anders.
    ach so, und von Alsmanns entspannter Haltung zu Helene Fischer könnte man sich vielleicht auch was abgucken

    - ups, ich wollte eigentlich nur den vorigen Beitrag ergänzen ...

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #69
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.609

    Standard AW: nächstes Album?

    Nicht alles ist "Unsinn", nur weil @Eulenspiegel es schreibt. Sonst erzählte auch Götz Alsmann "Unsinn". Wie @Merle völlig richtig sagt, ist es in Buchverlagen Usus, mit zugkräftigen kommerziellen Titeln die Nischenprodukte querzufinanzieren, die sich alleine nicht tragen würden. Bei allen Unterschieden in Detail ist nicht einzusehen, wieso es in der Plattenindustrie anders sein soll. Sowas gibt es eigentlich in allen Branchen. Die großen Hollywood-Studios haben aus Prestigegründen z.B. auch gerne "anspruchsvollere" Filme im Programm, die sie auf den großen Festivals platzieren können, die aber an der Kasse eher wenig erfolgreich u. oft Verlustgeschäfte sind. Natürlich wird sowas durch Blockbuster querfinanziert.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #70
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.861

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nicht alles ist "Unsinn", nur weil @Eulenspiegel es schreibt. Sonst erzählte auch Götz Alsmann "Unsinn". Wie @Merle völlig richtig sagt, ist es in Buchverlagen Usus, mit zugkräftigen kommerziellen Titeln die Nischenprodukte querzufinanzieren, die sich alleine nicht tragen würden. Bei allen Unterschieden in Detail ist nicht einzusehen, wieso es in der Plattenindustrie anders sein soll. Sowas gibt es eigentlich in allen Branchen. Die großen Hollywood-Studios haben aus Prestigegründen z.B. auch gerne "anspruchsvollere" Filme im Programm, die sie auf den großen Festivals platzieren können, die aber an der Kasse eher wenig erfolgreich u. oft Verlustgeschäfte sind. Natürlich wird sowas durch Blockbuster querfinanziert.
    Stimmt, dafür gibt es auch die sog. Independent Lable, sogenannt, weil Sie mittlerweile fast alle von den Majors als Töchter übernommen wurden. Einige wurden extra gegründet..

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #71
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.294

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Eulenspiegel Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wie bei einer 9€ CD 10€ hängen bleiben sollen, muss man mir auch mal vormachen
    Ich gehe mal davon aus, dass du nie, oder nur selten in einer CD-Abteilung bist. Und wenn ja, dass du dann nicht wegen Rap-CD´s nachschaust. Natürlich wirst du auf einem Wühltisch auch uralte Aufnahmen von Rappern sogar unter 9€ finden. Ansonsten liegen die Preise für Rap-Produkte mitunter bei der VÖ deutlich über den Pop-Bereich und was hinzu kommt, sie halten sich über einen viel längeren Zeitraum auf diesem Preis Niveau.
    Die Zielgruppe ist viel eher bereit für eine CD tiefer in die Tasche zu greifen.

    Ich bin mir sicher, dass du auch hier wieder, so wie es deine Art ist, 1/2 Gegenbeispiele mir entgegen halten wirst, da du klare Gegenaussagen eigentlich kaum ertragen kannst. Also, dann hau rein in die tasten.....
    Geändert von Rolwin (01.03.2016 um 09:35 Uhr)

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #72
    Putin ist so 1 Pimmel
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    26.836

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nicht alles ist "Unsinn", nur weil @Eulenspiegel es schreibt. Sonst erzählte auch Götz Alsmann "Unsinn". Wie @Merle völlig richtig sagt, ist es in Buchverlagen Usus, mit zugkräftigen kommerziellen Titeln die Nischenprodukte querzufinanzieren, die sich alleine nicht tragen würden. Bei allen Unterschieden in Detail ist nicht einzusehen, wieso es in der Plattenindustrie anders sein soll. Sowas gibt es eigentlich in allen Branchen. Die großen Hollywood-Studios haben aus Prestigegründen z.B. auch gerne "anspruchsvollere" Filme im Programm, die sie auf den großen Festivals platzieren können, die aber an der Kasse eher wenig erfolgreich u. oft Verlustgeschäfte sind. Natürlich wird sowas durch Blockbuster querfinanziert.
    Dann eben noch mal ausführlicher. Nicht jeder Musikact macht sofort Gewinn und manche machen Verluste. Und das muss auch irgendwie ausgeglichen werden. Und das Geld dafür kommt natürlich von den Acts die Gewinn abwerfen.
    Wenn Götz sagt dass die Jazz Abteilung aus Prestige Gründen am Leben erhalten wird kann er damit durchaus recht haben. Dass das wohl teilweise auch durch Gewinne aus dem Schlagergeschäft möglich ist kann sein.
    Vollkommener Unsinn ist @Eulenspiegels Behauptung dass alles außer Helene und Sarah C. für die Plattenfirma Verlustgeschäfte sind. Die Plattenfirmen mögen taub und blind sein, aber rechen können die. Wenn nicht wären sie schon lange pleite.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #73
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.641

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nicht alles ist "Unsinn", nur weil @Eulenspiegel es schreibt. Sonst erzählte auch Götz Alsmann "Unsinn". Wie @Merle völlig richtig sagt, ist es in Buchverlagen Usus, mit zugkräftigen kommerziellen Titeln die Nischenprodukte querzufinanzieren, die sich alleine nicht tragen würden. Bei allen Unterschieden in Detail ist nicht einzusehen, wieso es in der Plattenindustrie anders sein soll. Sowas gibt es eigentlich in allen Branchen. Die großen Hollywood-Studios haben aus Prestigegründen z.B. auch gerne "anspruchsvollere" Filme im Programm, die sie auf den großen Festivals platzieren können, die aber an der Kasse eher wenig erfolgreich u. oft Verlustgeschäfte sind. Natürlich wird sowas durch Blockbuster querfinanziert.
    Rückblickend angesprochen auf die einträgliche Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen, sagte Thomas Anders im Zusammenhang mit Querfinanzierungen in der Musikindustrie sinngemäß: "Wir waren doch damals das Sozialamt für brotlose Künstler".
    Geändert von Doktor Landshut (01.03.2016 um 13:36 Uhr)

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #74
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.294

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von Brummell Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote

    3) 'Sorgen' um einen Plattenvertrag sind tatsächlich albern. Wenn sie in dieser Hinsicht wirkliche Probleme sehen würde, hätte Lena das Auslaufen ihres USFO-Universal Vertrages wohl kaum selbst offen thematisiert. Das nächste Plattenprojekt steht erst 2017 an: sie hat also noch viel Zeit für das Pokern um Konditionen. Hinzu kommt, dass es für sie nicht zwingend ist bei einem Major-Label unterzukommen. Da sie über erhebliche Mittel verfügt, könnte sie z.B. auch ein eigenes Label gründen (oder sich in ein bestehendes Label einkaufen) und nur beim Vertrieb mit einem Major kooperieren. Ein Geschäftsmodell das z.B. viele Rapper praktizieren.
    Wird, oder muss sich Lena überhaupt darum kümmern?
    Sie hat doch bei Budde-Musik unterschrieben.
    Fällt sowas nicht in deren Aufgabenbereich?

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #75
    JeSuisCharlie
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    11.499

    Standard AW: nächstes Album?

    Zitat Zitat von earplane Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Vollkommener Unsinn ist @Eulenspiegels Behauptung dass alles außer Helene und Sarah C. für die Plattenfirma Verlustgeschäfte sind. Die Plattenfirmen mögen taub und blind sein, aber rechen können die. Wenn nicht wären sie schon lange pleite.
    Das Beispiel Ivy Quainoo zeigt wie Universal auf reale Verluste reagiert. Trotz massiver Schaltung von teuren TV-Spots und zahlreichen Promotionauftritte (z.B. Schlag d. Raab, Promi Big Brother, Goldene Henne etc. ) schaffte es ihr zweites Album 'Wildfires' (September 2013) nur auf # 40 in den Albumcharts und fiel nach 3 Wochen heraus. Der ersten Sigleauskoppelung "Wildfires" ging es nicht besser (#44, 3 Wochen), die zweite Singleauskoppelung schaffte es nicht mehr in die Charts. Eine angekündigte Wildfires Live Tour wurde Anfang 2014 noch durchgeführt

    Die Konsequenz : Universal hat IVY Quainoo keine weitere Chance gegeben, das Vertragsverhältnis dürfte mittlerweile aufgelöst sein oder ruhen.
    Medial ist sie nach der Tour weitgehend von der Bildfläche verschwunden, nur ihr Facebook-Account bietet noch Infos über ihre Aktivitäten (Follower: 46 000 / Sprechen darüber : 26 )

    Edit: Das medial von der Bildfläche verschwunden stimmt nicht ganz : im Juli 2015 veröffentlichte ein Online-Magazin ein Interview.
    http://www.klatsch-tratsch.de/2015/0...ew-york/246809
    Geändert von Brummell (01.03.2016 um 12:23 Uhr)

Seite 5 von 73 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich