Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Livemusik vs. Halbplayback

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #16
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    27.312

    Standard AW: Livemusik vs. Halbplayback

    Ich bin der Meinung, dass die ESC-Leitung die Möglichkeit schaffen sollte, dass alle Interpreten beim nächsten Grand Prix komplett live spielen. Gerade der diesjährige Auftritt von mAnga hat es doch auf dem Punkt gebracht. mAnga ist eine richtig coole Live-Band aber diesen Halbplayback-Auftritt mit dieser aufgesetzten Robowoman-Showeinlage fand ich jetzt nicht so prickelnd.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    392

    Standard AW: Livemusik vs. Halbplayback

    Das Problem ist dass wir heutzutage soviel verschiedene Musikstile beim ESC haben und daher auch soviel verschiedene Instrumente und Arrangements.

    Da kommt zuerst eine Rockband mit E-Gitarren, Schlagzeug und dicken Marshall-Amps auf die Bühne, und eine Minute nach dem Auftritt kommt dann eine Ethnopop-Nummer mit Orgel, Flöten und Streichern. Live-Musik braucht zwingend einen Soundcheck vor dem Auftritt. Wie soll das also funktionieren?

    Nein, es ist nicht realisierbar, wenn die Pause zwischen zwei Songs weiterhin nur 60 Sekunden betragen soll (und eine längere Pause würde die Show unnötig in die Länge ziehen und sich negativ auf die Quoten auswirken).

    Früher war das problemlos möglich, alle Songs vom gleichen Orchester begleiten zu lassen, da alles mehr oder weniger der gleiche Musikstil war. Aber gib einer Rockband mal eine Orchester-Unterstützung..

    Auch die Punktevergabe darf nicht weiter gestrafft werden (geht ja jetzt ohnehin schon sehr schnell, da nur die 8-12 laut verkündet werden), die Punktvergabe ist nunmal absoluter Kult und sobald man die abschafft oder zu stark ändert, ist der Wettbewerb dem Untergang geweiht.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #18
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    27.312

    Standard AW: Livemusik vs. Halbplayback

    Beim BuViSo funktioniert es doch auch, oder ist das da auch Halbplayback?

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    448

    Standard AW: Livemusik vs. Halbplayback

    Zitat Zitat von teroh Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nein, es ist nicht realisierbar, wenn die Pause zwischen zwei Songs weiterhin nur 60 Sekunden betragen soll (und eine längere Pause würde die Show unnötig in die Länge ziehen und sich negativ auf die Quoten auswirken).
    Es gab in den 80ern auch GPs mit zwei Bühnen. Das ist in der heutigen Zeit mit den gigantisch aufwändigen Bühnen aber nicht finanzierbar.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
privat