Seite 1 von 57 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 847

Thema: Lenas Stimme - etwas Besonderes ?

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    Obst und Füße
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    5.587

    Standard Lenas Stimme - etwas Besonderes ?

    Macht Lenas Stimme süchtig ?

    Ich weiß es nicht. Jedenfalls wird sie mir nie langweilig. Deshalb möchte ich euch hier mal versuchen zu schildern, wie ich ihre Stimme so empfinde.

    -Klangfarbe: Ihre Stimme ist weder besonders klar, daß sie sich ins Ohr schmeichelt noch besonders volltönend oder außergewöhnlich kräftig. Ich meine die Stimme ist ein ganz klein wenig quäkig, ohne jedoch jemals unangenehm zu werden. Hin- und wieder mischt sich minimal etwas nasales mit ein, sei es durch fehlende Atemtechnik oder teil ihrer Ausdrucksstärke.

    -Ausdruck: Eine ihrer ganß großen stärken, mit ihrer Stimme unglaublich viel emotionale Energie auf den Hörer zu übertragen, weil sie sich auch in wenigen, vieleicht 20-30 , Sekunden in eine entsprechende Stimmung versetzen kann. Als Beispiel nenn ich hier mal das säufzen in 'Mr Curiosity' oder wie sie ins Micro jault bei 'The Lovecats' oder das ins Ohr gesäuselte 'Diamond Dave'.
    Zusätzlich zu den Songspezifischen emotionen überträgt sie gleichzeitig die Freude und das Glück, daß sie beim Singen empfindet. Was zB. bei 'Satellite' zu einer art ironischem augenzwinkern bei den strengeren Passagen führt, wahrscheinlich absichtlich.
    Dadurch werden die Stücke so authentisch.

    - Technik: neben den emotionalen Stilmitteln wie schluchzen, schnaufen, jaulen oder weiss der Geier, verwendet sie ein repertoire an gesanglichen Stilmitteln wie, ich wüsste keine zweite zu benennen (obwohl es die sicherlich gibt). Sie liebt es mit ihrer Stimme zu spielen, mal intensiv/mal gedämpft, laut/leise, hoch/tief, gesang/sprechgesang, mal ändert sie für 2 zeilen text die tonlage, dann wechselt sie von der Kehlstimme in die Kopf- oder Bauchstimme, mal springt sie die tonleiter hoch, runter und wieder zurück und vieles mehr (manches weiss ich gar nicht zu beschreiben). Wobei sie allerdings nie das Maß verliert und den Stücken angemessen bleibt.
    Dadurch werden die Lieder sehr dynamisch und lebendig.

    - Jetzt kommen wir zu einem Punkt, da bin ich erst Karfreitag drauf gekommen. Und das lag einfach daran, daß ich Lenas Stimme immer mit Jenifers verglichen und nach unterschieden gesucht habe. Diese Eigenschaft haben sie aber gemeinsam und zwar, daß sie sehr prägnante, dominante Stimmen haben. Bei Kerstin, Christian und Sherihan hatte ich eher das Gefühl die Stimme fließt so mit der Musik mit. Bei Lena und Jenifer floß die Stimme mit der Musik, tauchte auch mal unter um sich dann aber mühelos über die Musik zu erheben und das Geschehen jederzeit zu kontrollieren. So hab ich das zumindest empfunden. Ist vieleicht mehr eine Charakterfrage als die der Stimme.

    Jetzt bin ich mal auf eure Kommentare gespannt

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    27.153

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Ich möchte mich mit einem Kommentar eigentlich auf ihren ersten filmisch dokumentierten Auftritt beschränken, sprich ihr Schulkonzert. Sie hat eine sehr hohe Stimme und damit kann sie umgehen. Aber was sie so einmalig dabei macht, ist ihre Mimik und Gestikulierung, was man wunderbar bei "Ich atme ein, ich atme aus" sieht und was sie gerade bei USFO sehr schön perfektioniert hat. Ähnliches sieht man bei Respect. Sie hat zwar nicht so eine druckvolle Stimme wie Stefanie Heinzmann, aber allein ihr Zusammenspiel aus Mimik, Gestik und Gesang bringt das Publikum zum Jubeln. Zumindest merkt man, dass die Leute in Hannover den Auftritt sehr genossen haben, was allerdings auch an diesem fantastischen Schulorchester liegt.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    Voll im Lena-Fieber!
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    437

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Für mich zählt das Gesamtpaket!

    Wenn Lena nur stupide singen würde und evtl. noch 'n paar D!-Choreos dazu, wäre sie mir wohl ziemlich egal gewesen...

    Aber durch ihre (wie schon vor mir gesagt) Mimik und Gestik und vor allen Dingen ihr Art und Weise, die Songs regelrecht zu leben und ihre unbändige Freude am Singen (ich hoffe, die legt sie nie ab) ist Lena etwas besonderes!

    Und ihre Stimme hat 1000 % Wiedererkennungwert!
    Spätestens bei ihrem "Akzent" weiß man sofort, wer da singt.
    Auch, wenn man den Song das 1. Mal hören würde!

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    Hater-Jäger
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    491

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Zitat Zitat von Lena-Fan Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Für mich zählt das Gesamtpaket!
    Waaah! 5€ in das Dieter Bohlen Phrasenschwein!

    @Grombold: Ich finde, du hast das sehr gut auf den Punkt gebracht. So ähnlich habe ich im USFO-Forum auch immer argumentiert, wenn mal wieder irgendjemand behauptet hat, sie könne nicht singen.

    Ich würde nur auch noch Timing deutlicher erwähnen. Lena hält sich nicht sklavisch an die Vorlage, sondern spielt mit dem Timing und improvisiert. Und das durchaus gewollt und immer so dass es sich gut anhört. Besonders deutlich ist das imo bei "Foundations" "but I... can't", aber es gibt massenweise weitere Beispiele.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    Voll im Lena-Fieber!
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    437

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Zitat Zitat von MrFalderal Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Waaah! 5€ in das Dieter Bohlen Phrasenschwein!
    Baaah! Okay, dann halt anders: Lena hat die Gabe, jeden Song zu ihrem Song zu machen! Sie singt Songs von z.B. Kerlen, und bringt die so geil rüber, dass das Original schon fast dagegen abschwächelt!

    So besser, Mr.?

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    Hater-Jäger
    Registriert seit
    06.03.2010
    Beiträge
    491

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Na klaro .

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    Lenaddict
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    377

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Die Frage: "Lenas Stimme - etwas besonderes?" würde ich ganz klar und ohne zu überlegen mit "ja" beantworten. Allerdings gehört dazu nicht nur die Fähigkeit, mit ihren Stimmbändern Töne zu erzeugen, sondern auch, wie MrFalderal richtig sagt, das Timing und der Ausdruck, die "Leichtigkeit" in der Stimme. Sie singt unbeschwert, locker und fröhlich - wie ein Schmetterling, der durch ein duftendes Blütenmeer flattert (hach, wie poetisch ). Da passt einfach alles! Die Töne zwar vielleicht nicht immer in der 100% exakten Höhe, dafür umso mehr zum passenden Zeitpunkt zu treffen ist eine Kunst, die, so glaube ich, von den meisten Lena-Nörglern einfach komplett ignoriert wird - dabei ist das Timing für mich sogar noch wichtiger um mich von dem Gesang mitreißen zu lassen.

    Um es kurz zu machen: Lena hat den "flow". Sie singt so wie sie tanzt - so singt sie.

    Zitat Zitat von MrFalderal Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Besonders deutlich ist das imo bei "Foundations" "but I... can't", aber es gibt massenweise weitere Beispiele.
    yep, genau den Auftritt und der Moment bei Foundations finde ich auch beeindruckend. Das ist ja im Original von Kate Nash überhaupt nicht so (vielleicht hat sie es aber auch mal bei einem Live-Auftritt gemacht, keine Ahnung). Aber auch alle anderen Auftritte, vor allem "New Shoes" zeigt ihre unglaubliche Gabe, den Text locker flockig einfach runter zu singen, so als wäre das das leichteste von der Welt. Vielleicht ist das auch der Grund, warum das manche Nörgler einfach nicht wahrnehmen...

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Obst und Füße
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    5.587

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Ich würde nur auch noch Timing deutlicher erwähnen. Lena hält sich nicht sklavisch an die Vorlage, sondern spielt mit dem Timing und improvisiert. Und das durchaus gewollt und immer so dass es sich gut anhört. Besonders deutlich ist das imo bei "Foundations" "but I... can't", aber es gibt massenweise weitere Beispiele.
    Da passt einfach alles! Die Töne zwar vielleicht nicht immer in der 100% exakten Höhe, dafür umso mehr zum passenden Zeitpunkt zu treffen ist eine Kunst, die, so glaube ich, von den meisten Lena-Nörglern einfach komplett ignoriert wird - dabei ist das Timing für mich sogar noch wichtiger um mich von dem Gesang mitreißen zu lassen.
    Klar, geb ich dir sofort recht, nur das würde ich zum musikalischen feingefühl rechnen. Das sie auch ein aussergewöhnlich gutes musikalisches Ohr hat, hab ich ja schon an anderer stelle 'kurz erwähnt'.
    Ich meine mit dem timing kann man am auffälligsten bei 'mouthwash' erkennen. "this - oh - is my face" da sitzt jede silbe aber hundert prozent genau auf dem beat - ausser das "oh", daß ist genau auf dem fehlenden beat. einfach genial.

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    44

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Ihre Stimme ist per se nichts besonderes, sie ist kein Supertalent, was ihre Austattung durch die Natur angeht. Würde sie normale Lieder mit ihrer normalen Stimme singen, gäbe es hier kein Forum.
    Was Lenas Gesang auszeichnet, sinist ihre Variabilität. Sie interpretiert alles in einem Song, was man nur interpretieren kann. Jedes Wort, jede Phrase wird darauf abgeklopft, ob man es singen, sprechen, kieksen, mit Pausen verzögern, mit überdeutlichem Akzent oder gemurmelt wiedergeben kann. Lenas Lieder sind immer ausdrucksvoller (nicht unbedingt besser, Diamond dave ist im gleichmäßigeren Original etwas eleganter als Lenas Version) als die Originalversionen. Eine Kate Nash schreibt einen ausdrucksstarken Text, trägt ihn aber bei Foundations relativ gleichmäßig vor. Lena bohrt immer weiter, der Anfang ist noch fröhlich nonchalanter, bitch und shit kommen natürlich besonders knackig, das I can't wird extra ätherisch gesungen und zum Schluß ganz trocken in perfektestem Schulenglisch gesetzt, das much fitter wird gepreßt, die Pause zwischen wind you und up wird noch länger und das up fast gespuckt. Dann gibt es noch die total überraschenden Ideen, Passagen wie
    You've gone and got sick on my trainers
    I only got these yesterday
    werden überraschenderweise in einem geradezu fröhlichem Tempo durchlaufen, wenn man bedenkt, was hier eigentlich gesungen wird, während sie bei
    Well, I'll leave you there 'till the mornin'
    and I purposely wont turn the heating on
    and dear God, I hope I'm not stuck with this one
    wieder einen Gang umlegt und daraus eine halbverzeifelte Bittformel macht, aber sie gleichzeitig ironisch unterminiert. Langer Rede, kurzer Sinn, Lena kennt ihre Grenzen und kennt ihre Stärken und so singt sie auch. Kluges Mädchen.

    Was ich interessant finde, ist daß die Songs nicht in ihre Einzelteile zerfallen. Ich vermute die Arrangements durch die Heavytones und das knackige Grundtempo treiben die Lieder so voran, daß die Lenaesken Abweichungen nicht alles in die Luft jagen, sondern lediglich starke Akzente setzen. In fast jedem Song ist ein Zug drin, bei den Originalversionen kann man sich vom Song lösen, bei Lena ist ist ein erbarmungsloser Drive, der den Zuhörer richtig jagt.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Exzellenter Beitrag, Lubitsch!
    (U.a. wegen der von Dir genannten Features ist "Foundations" immer noch mein "LML-Referenz-Song", d.h. wenn ich nur eine Chance hätte/habe, jemanden für sie zu begeistern, nehm ich den.)

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    Obst und Füße
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    5.587

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Irgendwie bilde ich mir ein, daß Lena während der usfo-Auftritte gesanglich souveräner, besser geworden ist.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    Lenaist
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Speyer
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Irgendwie bilde ich mir ein, daß Lena während der usfo-Auftritte gesanglich souveräner, besser geworden ist.
    Ich denke einfach sie hat ihre anfängliche "Angst? Aufregung?" mit der Zeit verloren. Ich mein bei der ersten Sendung hat sie noch so Sachen gesagt wie: "Im haarrrrr""Mit 30 Vögeln""Freu mich harrrrt", da dachte ich echt die is ja völlig Irre und neben der Spur. Das wurde aber in denn nächsten Sendungen wesentlich besser und ihre Sprüche waren das Highlight jeder Sendung. Ich mein wenn ich mir jetzt zum Beispiel VSS ansehe wie sie sich auf die Couch setzt und einfach mal locker die Sendung übernihmmt, das ist schon der Hammer. Ich dachte da echt:"Tja Gantz du kannst jetzt gehen, Lena is da und macht weiter für dich !"
    Kurz gesagt, sie hat die Bestätigung bekommen nach jedem Auftritt bei USFO das sie es drauf hat quasi und ist extrem selbstbewusst geworden, was natürlich die gesangliche Leistung verbessert!
    Und... äh... sehr gut!

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    un admirador
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    9.404

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Ihr gleitet immer ab von der Stimme zu anderem. Wie sie die denn einsetzt, ist ja noch immer was anderes im "Gesamtpaket".
    Die Stimme selbst ist eine schöne Mischung aus allem, wie Grombold im ersten Satz zur Klangfarbe schon sagte. Dabei ist sie nicht statisch immer gleich, sondern kann bei Bedarf klarer, voller oder deren Gegenteil, belegter, rauher oder was immer, wofür mir grad Worte fehlen, werden, ohne sich dabei aber zu sehr fremd zu werden, d.h. nie verstellt, sondern immer klar als Lenas Stimme erkennbar. Offenbar macht es gerade diese im besten Sinne "dreckige" Mischung, die Lena erst einen großen Interpretationsspielraum mit ihrer Stimme gibt. Das zusammen mit dem "Schluchzen, Schnaufen, Jaulen", wie Grombold schrieb, gibt der Stimme auch etwas Erotisches, was ich bei Frauenstimmen immer sehr mag, und zudem bei Lena nie vordergründig oder gar aufdringlich ist, was zum "schönen Klang" entsprechend beiträgt.

    EDIT: Edit wieder gelöscht,
    Geändert von Lars (18.04.2010 um 23:45 Uhr)

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    JBL 2242H SVG
    Registriert seit
    15.04.2010
    Ort
    Die Hesse komme
    Beiträge
    2.915

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    ja schöner Beitrag @Lubitsch
    Nein und ich drifte nicht vom Thema ab, das gehört zur Erklärung dazu.
    Also ich glaube Sie hat einfach genügend "Prozessorleistung" frei sich eben nicht nur aufs singen zu konzentrieren wie es die meisten machen, sondern kann sich eben zusätzlich auf Ausdruck, Variabilität von Stimmlage, Timing oder gar Text konzentrieren. Sie liebt es etwas anders zu machen und transportiert das auch, teilweise lächelt sie ja schon vorher weil sie meist schon in den Proben experimentiert hat und weiß was sie machen will und unterstreicht ihre Interpredation dann lieber noch mit Körbersprache ob zwinkern, Schulterwackeln oder mit einem ironisierendem lächeln. Sie Liebt es.
    Ein Helge Schneider findet das genau so langweilig einfach nur ein Instrument zu spielen, er spielt dann auch mal zwei Instrumente und singt noch dazu, das macht dem sichtlich Spaß. Und wenn er schon mal nur ein Instrumennt spielt dann möglichst unter künstlich herbei geführten Schwierigkeitsgrad und Grinst dabei.
    Ich glaube das Lena auch einfach so experimentelles liebt, ich denke das zeigt auch ihre Songauswahl. Im Halbfinalle mit dem Song von Gossip aufzutreten würde ihr einfach nicht einfallen. Gesanglich waren andere in der Show besser, nein stimmlich waren andere besser, aber das gibts doch an jeder Ecke und hat mit transportieren von Emotionen, guter Laune oder Unterhaltung noch lange nichts zu tun.
    In ihren Interviews ist sie doch auch anders als alle anderen und gibt gerne Antworten die der gegenüber gar nicht hören wollte. Oder wenn Sie eine Frage für überflüssig oder dämlich hält, gibt sie auch gerne mal eine schnippische Antwort.
    Bei Wetten Dass z.B. die Frage "Hast du Respeckt vor grossen Opersängerinnen?" Lena Nein überhaupt nicht, find ich zum kotzen" oder die Frage, "Kannst du dir vorstellen in der grösten Halle Europas vor einem Millionenpuplikum auf zu treten?" Lena: "Nein, natürlich nicht, hab ich ja noch nie gemacht"
    Oder: "Dein Tipp für Oslo?" Lena: Mein Tipp für Oslo..........angucken!
    Ich glaube Sie findet es einfach langweilig nach Schema F zu handeln oder zu arbeiten. Ja sie will einfach überraschen.
    Steffan Raab hat das übrigens bei "Neopolitan Dreams" ab 4:55 sehr schön zum Ausdruck gebracht. Sie sagt ja selbst sie hätte kein Konzept manchmal würde sie es aber wünschen.
    Ihre Stimme an sich alleine ist es auf keinen Fall, im gegenteil ich denke da kann Sie Tonlagenmäßig noch zulegen ohne Gefahr zu laufen ihren typischen Stiel zu verlieren.
    Geändert von sound (19.04.2010 um 01:55 Uhr)

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    Hansi
    Gast

    Standard AW: Lenas Stimme - etwas besonderes ?

    Auch wenn das wohl viele hier anders sehen, ich denke schon dass ihr etwas Gesangstraining und eine ordentliche Atemtechnik sehr helfen würde.
    Gerade im Hinblick auf eine Tour mit mehreren langen Konzerten ist sowas extrem wichtig, da kann man sich auch die Stimme ganz ruinieren wenn die richtige Technik fehlt.

    Ihren eigenen Style würde sowas auch nicht gefährden, da spielen ja etliche hier schon genannte Faktoren eine Rolle, aber wenn sie zB bei Mr Curiosity zum Ende hin den ein oder anderen Ton länger halten könnte wäre der Auftritt noch besser.

Seite 1 von 57 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich