Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 284

Thema: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #91
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Alter
    61
    Beiträge
    8.139

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von vampire67 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Swank gerät vor allem als charakterdarstellerin unter kritik.
    Gerade in dem Fach muß ein Künstler aber nicht zwangsläufig sympathisch und angepasst sein, Klaus Kinski ist da sicherlich nicht das einzige Beispiel.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #92
    Offizieller Forums Troll
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
    Beiträge
    19.140

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von maybear Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das geht dann aber in eine ähnliche Richtung wie "Durfte Lena beim ESC in Aserbaidschan (und auch vorher schon an der Schlüsselübergabe) teilnehmen" ...
    Ja, und die zitierten "Verwicklungen in Folter, Mord und Entführungen" kann man allen möglichen Politikern vorwerfen. Bis hoch zum amerikanischen Präsidenten. Deshalb finde ich der Satz im Artikel "Denn Ramsan Kadyrow ist kein John F. Kennedy." schon zutreffend. Aber anders als gemeint. Kennedy hat während seiner Amtszeit fast den 3. Weltkrieg ausgelöst.
    Um auf der sicheren Seite zu sein müsste man absolut jeden Kontakt zu Politikern und Staatsbeamten meiden wie der Teufel das Weihwasser. Lena hat aber schon 2010 fleißig Hände geschüttelt und Blumensträuße angenommen. Alles andere fände ich auch merkwürdig. Die hohen Staatsbeamten hat Lena ohnehin schon in der Verwandtschaft.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #93
    Selbsternannter Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    11.860

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von Peter Paul Benz Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nüchtern betrachtet verdient Lena seit 2010 einige Millionen Euro nahezu anstrengungslos damit, dass sie für mehr oder weniger okaye Marken wirbt. Selbstverständlich kann man nun erschrocken feststellen, dass man sie in dieser Hinsicht falsch eingeschätzt hat.
    Streiche „in dieser Hinsicht“, ich sagte ja, dass ich es allgemeiner meine - und streiche „erschrocken“, das war insofern unpassend, als es ja meistens um eine sukzessive Erkenntnis erkennt, gegen die man sich lange sträubt. Wir neigen ja dazu, an einer einmal gefassten Annahme über die Welt festzuhalten, die meisten wehren sich sogar mit Händen und Füßen dagegen, sie aufzugeben. Lieber suchen wir immer aufwändigere Erklärungen, um die Annahme nicht zu gefährden (so wie Kreationisten zwar durchaus Wissenschaft betreiben, aber immer unter der unanfechtbaren Prämisse, dass die Welt vor 6000 Jahren erschaffen wurde).

    Die meisten haben sich im Frühjahr 2010 ein sehr deutliches Bild von Lena gemacht, und besonders die „Haltung“ spielte dabei aufgrund des berühmten Stefan-Raab-Zitats aus "USFO 1" eine entscheidende Rolle. Nun geht Jahr um Jahr ins Land, und Lena tut dies und das, und die Dinge, die zu diesem ersten Bild nicht passen, mögen sich bei dem einen oder anderen Fori häufen. Manche werden sich dann zurückziehen, manche werden hier ihrer Enttäuschung Luft machen (und dafür ordentlich den Marsch geblasen kriegen), andere wiederum mögen sich verhalten wie oben beschrieben: Sie suchen nach Erklärungen, um das Bild nicht zu gefährden.

    Und manche gut geölte Routine der Lena-Verteidigung lässt sich eben wunderbar so verwenden. Die Argumentation ist ja altbekannt: „Ich weiß gar nicht, was diese Nörgler jetzt schon wieder haben? Lena hat doch nie gesagt, dass sie X nie tun würde! Sie pfeift drauf, was die Leute sagen! Genau das ist Haltung! Wer das kritisiert, der sagt nichts über Lena, sondern nur etwas über sich!“. Klingt gut, aber der Haken an dieser Argumentation ist eben, dass sie zu jedem denkbaren „X“ passt – Lena könnte schlicht tun, was sie will (sei es ins Dschungelcamp gehen*, sei es osteuropäische Diktatoren bejubeln, was auch immer), man hätte immer eine absolut wasserdichte Verteidigung parat, bei der sie am Ende tadellos dastünde und die Kritiker als Nörgler.

    Das war der Grund meiner ersten Frage an @Ill, weil er – ich meine es nicht böse – einer der Foris ist, die diese Argumentation sehr gut beherrschen. Darum ging es mir, nicht um die Matratzen. Seine und Deine Antwort reichen mir nun allerdings, um mich zufriedenzustellen.

    * Das hat sie zwar schon mehrfach dementiert, aber für den Fall der Fälle könnte man hier als Verteidiger leicht ein "Man soll nie nie sagen"-Zitat von ihr auftreiben, es kann ja auch Ausdruck von Haltung sein, seine Meinung zu ändern.
    Geändert von bates (10.10.2016 um 10:05 Uhr)

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #94
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Alter
    61
    Beiträge
    8.139

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Die meisten haben sich im Frühjahr 2010 ein sehr deutliches Bild von Lena gemacht ...
    Dann haben sie aber Lenas Werbung für Lippenstifte damals übersehen ...

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #95
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.470

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Man kann natürlich aufgrund eines augenblicklichen Eindrucks wie dem vom 2.2.2010 sein Bild von einem Menschen so festzurren, dass die Bildkanten zu Klingen werden und persönliche Prinzipien zu Fallstricken. Oder man kann dem wirklichen Menschen den Vorzug geben und damit die Gefahr eingehen, in einer Diskussion darüber als prinzipienlos dazustehen. Ich habe bereits festgehalten, wo meine rote Linie ist. Osteuropäische Diktatoren zu bejubeln oder an Geburtstagsfeiern von Terrorfürsten teilzunehmen liegt jenseits dieser Linie.* An einem Eurovision Song Contest in Aserbaidschan teilnehmen oder für konventionelle Marken werben liegt diesseits davon. Und so eine Werbung zu betreiben wie der FC Barcelona - das liegt auf der roten Linie, das ist, wie man so schön sagt, grenzwertig.

    * Terrorfürsten zu bejubeln und ihnen ein Geburtstagsständchen zu hauchen ist allerdings wirklich das allerletzte.
    Geändert von Tiny Tim (10.10.2016 um 11:37 Uhr)

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #96
    Bandsalat Gourmand / e.V Schatzmeister
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    16.041

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Die meisten haben sich im Frühjahr 2010 ein sehr deutliches Bild von Lena gemacht, und besonders die „Haltung“ spielte dabei aufgrund des berühmten Stefan-Raab-Zitats aus "USFO 1" eine entscheidende Rolle. Nun geht Jahr um Jahr ins Land, und Lena tut dies und das, und die Dinge, die zu diesem ersten Bild nicht passen, mögen sich bei dem einen oder anderen Fori häufen. Manche werden sich dann zurückziehen, manche werden hier ihrer Enttäuschung Luft machen (und dafür ordentlich den Marsch geblasen kriegen), andere wiederum mögen sich verhalten wie oben beschrieben: Sie suchen nach Erklärungen, um das Bild nicht zu gefährden.
    Ich weiss nicht wie oft ich die 'haltung'-adepten darauf hinweisen muss das hier ein grundsätzliches missverständnis herrrscht.
    Raabs zitat bezieht sich grundsätzlich nicht auf den begriff haltung im allgemeinen, sondern speziell auf ihre 'starrsinnigkeit' zu einer einmal getroffenen persönlichen entscheidung zu stehen und diese durchzuziehen.
    Das zieht sich dann weiter auch 2011 zu der gewissermassen überrumpelten zustimmung zu zweiten ESC auftritt zu stehen, trotz allem gegenwind.
    Da steht und stand noch nie etwas zu besonderen 'moralischen' haltungen. Diese wurde im nachhinein reininterpretiert und beruht alleinig aufgrund der abneigung zu BILD und RTL und basiert daher eher auf Raabs abneigung zur 'konkurenz' als allgemeinen moralischen prinzipien.
    Mit RTL hat sie ja auch mittlerweile sowas wie einen burgfrieden geschlossen. Auch das könnte man ja bereits als verrat bestimmter prinzipien verstehen, und da sogar bedeutend direkter als zu allgemeiner werbung zu der sie sich NIE positioniert hat.
    Womit diese prinzipienreiterei eher ein problem der rezipienten als von Lena ist.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #97
    JeSuisCharlie
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    11.123

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Die von Raab 2010 angesprochene "Haltung" ergab sich letztlich aus einer noch fehlenden Erfolgserwartung. Eine solche "Haltung" ist relativ preiswert, da Alles oder Nichts-Entscheidungen wesentlich einfacher sind wenn mögliche Konsequenzen noch nicht erlebt wurden und damit begrenzt antizipierbar waren.
    Ich glaube allerdings, dass Lena schon nach dem zweiten ESC und der Abnabelung von Stephan Raab und ihrer Managerin eine "Doppelexistenz" als Künstlerin und Geschäftsfrau bejahend angedacht hatte - falls sich ihr die Möglichkeit bieten sollte. Da ich sie für einen klugen Kopf halte, dürfte ihr nämlich schon in jungen Jahren klar gewesen sein, dass eine alleinige Abhängigkeit von den Partnern des USFO-Labels (Universal, Brainpool und Starwatch) sich zu einer existenziell riskanten Angelegenheit entwickeln konnte.
    Die Auswahl ihrer Werbepartner erscheint mir außerdem weniger als Konsequenz einer irgendwie gearteten "Haltung" sondern eher als Ergebnis einer gut austarierten Bewertung durch Kopf und Bauch. Der Kopf dürfte sie vor Engagements gewarnt haben die sie als Brand beschädigen konnten und damit als potentielles Testimonial für hochkarätige Werbekunden uninteressant gemacht hätte. Bei der Feinabstimmung, der Klärung der Frage ob bestimmte , nicht grundsätzlich ehrenrührige, Werbeangebote zu ihr passen könnten, dürfte sie dann hauptsächlich auf ihr Bauch- und Stilgefühl vertraut haben und in sich gehorcht haben ob sie darauf Bock hat (Dass manche Entscheidungen sich im Nachhinein trotzdem als nicht optimal erweisen können, widerspricht meinen Vermutungen nicht. Irren ist schließlich menschlich). Ich sehe auch nicht, dass sich Lena ins Dschungelcamp oder auf Jubelparties von Diktatoren verirren wird. Dabei könnte zwar grundsätzlich auch ihre "Haltung" entscheidend sein. Unabhängig davon ist ihr aber sicher auch bewußt , dass ein "Engagement"mit einem solchen au gout einem geschäftlichen Selbstmord gleich käme.
    Die schon erwähnte gut austarierte Entscheidungsfindung durch Kopf und Bauch scheint Lena bislang auch davor bewahrt zu haben sich an dubiosen Filmprojekten zu beteiligen, obwohl man davon ausgehen darf, dass ein grundsätzlichen Interesse besteht sich auch in diesem Metier auszuprobieren.

    Man kann natürlich bei Künstlern rein kommerziell orientierte Aktivitäten grundsätzlich ablehnen oder negativ sehen, da die Interessenlagen der Künstler (z.B. Altersicherung) nicht mit denen des Publikums zwangsläufig identisch sind. Auf dem Hintergrund des real existierenden Showbiz kann man allerdings nicht leugnen, dass wirtschaftliche Unabhängigkeit sich auch positiv auf das künstlerische Schaffen auswirken kann, da es Freiräume schafft oder - im Fall der Fälle - die Voraussetzung bietet ganz auszusteigen und etwas Neues zu beginnen.
    Geändert von Brummell (10.10.2016 um 11:47 Uhr)

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #98
    Selbsternannter Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    11.860

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Und manche gut geölte Routine der Lena-Verteidigung lässt sich eben wunderbar so verwenden. Die Argumentation ist ja altbekannt: „Ich weiß gar nicht, was diese Nörgler jetzt schon wieder haben? Lena hat doch nie gesagt, dass sie X nie tun würde! Sie pfeift drauf, was die Leute sagen! Genau das ist Haltung! Wer das kritisiert, der sagt nichts über Lena, sondern nur etwas über sich!“.
    q.e.d.:


    Zitat Zitat von vampire67 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ... Auch das könnte man ja bereits als verrat bestimmter prinzipien verstehen, und da sogar bedeutend direkter als zu allgemeiner werbung zu der sie sich NIE positioniert hat.
    Womit diese prinzipienreiterei eher ein problem der rezipienten als von Lena ist.

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #99
    never let it show
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    348

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von Bina Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ein Cappi mit einen Großen Nike Logo mit dem Lena vor zig 1000 Fans Getanzt hat.
    War mir auch unsympathisch. Mir ist es egal, wenn Lena Werbung macht, solange das abgegrent bleibt. Als ich noch gelesen habe, was sie auf Twitter schreibt, hat sowas wie fewo-direkt mich schon gestört. Und in einem Konzert, für das Eintritt verlangt wird, geht's mal gar nicht - imho. Man geht ja nicht als Zielgruppe aufs Konzert, sondern als Publikum.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #100
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...sei es ins Dschungelcamp gehen*..-

    * Das hat sie zwar schon mehrfach dementiert, aber für den Fall der Fälle könnte man hier als Verteidiger leicht ein "Man soll nie nie sagen"-Zitat von ihr auftreiben, es kann ja auch Ausdruck von Haltung sein, seine Meinung zu ändern.
    Na, zu diesem speziellen Thema könnte man auch rauskramen wo sie quasi verbindlich zusagt:

    "Für 80 Millionen".

    Ob nun Diamanten, Euronen oder Erdbeeren gemeint waren, müsste man sicherlich noch hinterfragen.
    Und wehe sie macht es schon für 70 Millionen - dann is abba wat los!

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #101
    taken by a lena
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Raum Mainz
    Alter
    61
    Beiträge
    8.139

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von Claudio Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Und in einem Konzert, für das Eintritt verlangt wird, geht's mal gar nicht
    Bei der ersten Tour wurde groß für Opel geworben, bei Festivals gibt es oft auch Werbung an der Bühne. Die Werbung hilft schließlich auch, die Eintrittspreise erträglich zu halten (oder hat im Fall von Opel zumindest vielen Besuchern zu kostenlosen Tickets verholfen).

    Bei Sport- (und teilweise auch anderer) Kleidung ist es nicht unüblich, daß Logo oder Firmensignet deutlich sichtbar sind (und dafür zahlt man als Käufer auch noch hohe Preise ...). Und ich weiß nicht, wie lange Lena kostenlos für Nike geworben hat, bis sie es endlich geschafft hat, für diese Marke auch Werbeträger zu sein ...

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #102
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    69
    Beiträge
    9.521

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von Ovi Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    "Für 80 Millionen".

    Ob nun Diamanten, Euronen oder Erdbeeren gemeint waren, müsste man sicherlich noch hinterfragen.
    Ich tippe auf Kröten, die dann aber vorher geschluckt werden müssen (wie beim Dschungelcamp üblich).
    Geändert von Doktor Landshut (10.10.2016 um 13:21 Uhr)

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #103
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.470

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Zitat Zitat von Brummell Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Man kann natürlich bei Künstlern rein kommerziell orientierte Aktivitäten grundsätzlich ablehnen oder negativ sehen, da die Interessenlagen der Künstler (z.B. Altersicherung) nicht mit denen des Publikums zwangsläufig identisch sind. Auf dem Hintergrund des real existierenden Showbiz kann man allerdings nicht leugnen, dass wirtschaftliche Unabhängigkeit sich auch positiv auf das künstlerische Schaffen auswirken kann, da es Freiräume schafft oder - im Fall der Fälle - die Voraussetzung bietet ganz auszusteigen und etwas Neues zu beginnen.
    Oder anders formuliert: Künstler, deren Einkommen ganz und gar von ihrem Publikum abhängt, sind auch dessen Launen ganz und gar ausgeliefert. Ich gönne es Lena sehr, dass das auf sie nicht zutrifft.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #104
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    2.196

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Der Mann hat Eier, der zieht das durch und steht dazu.


  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #105
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.292

    Standard AW: Lena wirbt für Matratzen-Startup 'Emma'

    Ich glaube nicht, dass es bei der Aufzählung von @DD darum ging, dass die beworbenen Produkte unmoralisch sind, sondern um die Menge an Werbetätigkeit. Ich lese da klar heraus "Das hat sie nicht nötig" und " Sie könnte die Zeit besser nutzen für mehr Kreativität als Künstlerin" und "So habe ich mir den Verlauf ihrer Kariere nicht vorgestellt".

    Die ganze Kritik baut sich auf, dass sie womöglich durch die Werbetätigkeit, einen Image schaden erleidet. Gut möglich, da, clevere Geschäftsfrau und Künstlerin, nicht zusammen passen. Hinzu kommt noch erschwerend, dass das Wort "Clever" bei Frauen nicht so positiv besetzt ist, wie bei Männern.

    Da ich vermute, dass Lena das alles weiß, frage ich mich, was ist der Grund für ihre zahlreiche Werbetätigkeit? Dafür gibt es doch nur eine einzige Antwort, Geld zu verdienen und wenn der Markt es hergibt, auch viel Geld.
    Lena ist nicht nur eine Künstlerin, sondern ein Mensch, wie Du und Ich, mit Träumen und Wünschen für die Zukunft. Wenn ich mich recht erinnere war ihr erster Wunsch, irgendwann eine Familie zu gründen und auf einem Bauernhof zu leben. Ob das noch Bestand hat, weiß ich nicht. Möglicherweise haben sich ihre Ziele verändert.
    Jeder von uns hat Zukunftsträume. Sei es, irgendwann einen Porsche zu besitzen, oder ein Haus, oder sonst irgend etwas anderes. Wenn der eigentliche Job das finanziell nicht möglich macht, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Ich nehme einen Kredit auf und stottere in ab, oder ich versuche mit einem Zweitjob mein Ziel zu erreichen. Gut - es gibt noch eine dritte Möglichkeit, ich gebe meine Ziele auf.

    Ich kenne Lenas private Zukunftsvisionen nicht und als Fan "gestatte" ich ihr welche zu haben, wie ich sie auch jedem User hier im Forum zusprechen würde.

    Ich bin mir ganz sicher, dass Lena genau weiß, womit sie mit ihrer Werbetätigkeit die sogenannte Rote Linie überschreiten würde. Diese Linie darf jeder selber ziehen. Im Gegensatz zu mir, mag bei manchen jüngeren Usern, die Rote Linie anders erreicht sein. Liegt aber auch daran, dass ich mich in meinem langen Leben nicht immer mit Ruhm bekleckert habe und meinen moralischen Zeigefinger nicht ganz so schnell hochhebe.....
    Geändert von Rolwin (10.10.2016 um 14:02 Uhr)

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich