Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 86

Thema: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #46
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.461

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das ist richtig und Lena ist inzwischen erfahren genug, um das sofort zu erkennen und entspr. zu reagieren.
    Was ihr natürlich seitens RTL gleich wieder als "Zickigkeit" ausgelegt wurde. "Wird sie es in zehn Jahren bereuen?"

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #47
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    69
    Beiträge
    9.518

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Peter Paul Benz Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Was ihr natürlich seitens RTL gleich wieder als "Zickigkeit" ausgelegt wurde. "Wird sie es in zehn Jahren bereuen?"
    Wobei ich die Überschrift "Lena ist auf 180" schon wieder ganz witzig finde.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #48
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    50

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wobei ich die Überschrift "Lena ist auf 180" schon wieder ganz witzig finde.
    Vielleicht sollte Lena dieses Shirt in Talkshows tragen, damit "Kachelmänner" künftig vorgewarnt sind...


    https://www.amazon.de/Lady-Shirt-Sek.../dp/B00FAP3WZ0

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #49
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.461

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das Prinzip der Freitagabend-Talkshows wie Riverboat, 3nach9, NDR-Talkshow etc. beruht im übrigen auf einer Tradition, welche die Persönlichkeit der Gäste in den Vordergrund stellt und auf Diskussionen zu brisanten politisch-gesellschaftlichen Themen nach Möglichkeit verzichtet, falls ein Gast nicht explizit zu einem entspr. Thema eingeladen wurde. Dies hat Kachelmann anscheinend nicht so ganz verstanden.
    Mein Eindruck ist eher, dass Kachelmann ein Egoshooter ist, der in seinem Siebenjährigen Krieg gegen die Idioten aller Couleur nach Bestätigung und Support sucht. Warum nicht von Lena Meyer-Landrut? Kann man doch mal versuchen, oder?

    (Das erinnert mich übrigens an einen klassischen Dialog aus The Big Lebowski zwischen dem Dude und Walter. Walter: "Am I wrong?" - Dude: "No, Walter, you're not wrong, you're just an asshole!" )
    Geändert von Tiny Tim (04.05.2019 um 11:25 Uhr)

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #50
    Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2019
    Beiträge
    59

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das Konzept der Freitagabend-Talkshows wie Riverboat, 3nach9, NDR-Talkshow etc. beruht im übrigen auf einer Tradition, welche die Persönlichkeit der Gäste in den Vordergrund stellt und auf Diskussionen zu brisanten politisch-gesellschaftlichen Themen nach Möglichkeit verzichtet, falls ein Gast nicht explizit zu einem entspr. Thema eingeladen wurde. Dies hat Kachelmann anscheinend nicht so ganz verstanden.
    Das Problem ist aber die fehlende Trennschärfe. Man könnte z.B. argumentieren, dass die Meinung zum Thema Tempolimit ebenfalls etwas über die Persönlichkeit des Gastes aussagt. Wo beginnt also ein "brisantes" Thema und wo hört es auf? Im übrigen hatte Kachelmann vor seinem Riverboat-Engagement mit Billigung des Sender-Chefs explizit angekündigt, nicht nur weichgespülte Fragen zu stellen. Ich kann mich entsinnen, dass z.B. Dirk Roßmann kritische Fragen zu den Arbeitsbedingungen in seiner Drogeriekette beantworten musste (nicht direkt typisch für ein "weichgespültes" Format) und auch Ministerin Giffey musste sich mehrere Nachfragen zu ihrer mutmaßlich plagiierten Doktorarbeit gefallen lassen, obwohl i.d.R. selbst Politiker in solchen Formaten kaum kritische Fragen zu fürchten brauchen. Ich finde das übrigens nicht schlimm, wenn eine Freitagabend-Talkshow mal über "Kuschel-TV" hinausgeht.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #51
    un admirador
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    9.295

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Peter Paul Benz Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ich hab da mal kurz reingelesen. Der Mann befindet sich in einem permanenten Kleinkrieg mit allen und jedem, eine Kreuzung aus Troll und Wetterfrosch. Dass man den als Talkshowmoderator auf Menschen loslässt, finde ich erstaunlich.
    ... vielleicht, weil es sowas wie Meinungsfreiheit gibt und Dinge, die man privat macht, privat sind und bleiben.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #52
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    69
    Beiträge
    9.518

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das Problem ist aber die fehlende Trennschärfe. Man könnte z.B. argumentieren, dass die Meinung zum Thema Tempolimit ebenfalls etwas über die Persönlichkeit des Gastes aussagt. Wo beginnt also ein "brisantes" Thema und wo hört es auf? Im übrigen hatte Kachelmann vor seinem Riverboat-Engagement mit Billigung des Sender-Chefs explizit angekündigt, nicht nur weichgespülte Fragen zu stellen. Ich kann mich entsinnen, dass z.B. Dirk Roßmann kritische Fragen zu den Arbeitsbedingungen in seiner Drogeriekette beantworten musste (nicht direkt typisch für ein "weichgespültes" Format) und auch Ministerin Giffey musste sich mehrere Nachfragen zu ihrer mutmaßlich plagiierten Doktorarbeit gefallen lassen, obwohl i.d.R. selbst Politiker in solchen Formaten kaum kritische Fragen zu fürchten brauchen. Ich finde das übrigens nicht schlimm, wenn eine Freitagabend-Talkshow mal über "Kuschel-TV" hinausgeht.
    Wenn Gäste Repräsentanten bestimmter Themen sind, sie in verantwortlicher Position unmittelbar in Bezug dazu stehen, sind entspr. kritische Fragen selbstverständlich legitim. Bei einer Popsängerin sehe ich da einen solchen Zusammenhang eher nicht. Da wirkt auf mich die Frage, wie sie denn zu Tempo 130 stehe, im Rahmen einer solchen Sendung nach meinem Eindruck einfach deplaciert.

    PS: Aus meiner Fernsehzeit ist mir noch bekannt, dass es gar nicht so einfach ist, zu festen Terminen interessante Gesprächspartner zu finden, wenn sie nicht gerade etwas zu promoten haben, wie z.B. ein Buch, einen Film oder eine neue Platte, und generell habe ich übrigens den Eindruck, dass in vielen modernen TV-Talkshows die Gastgeber sich eher für sich selbst interessieren als für ihre Gäste.
    Geändert von Doktor Landshut (04.05.2019 um 14:12 Uhr)

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #53
    Bandsalat Gourmand / e.V Schatzmeister
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wenn Gäste Repräsentanten bestimmter Themen sind, sie aus beruflichen oder politischen Gründen unmittelbar in Bezug dazu stehen, finde ich entspr. Fragen legitim. Bei einer Popsängerin sehe ich da einen solchen Zusammenhang eher nicht. Da wirkt auf mich die Frage, wie sie denn zu Tempo 130 stehe, im Rahmen einer solchen Sendung nach meinem Eindruck einfach deplaciert.
    Das thema passt ja nicht man wirklich basierend auf der situation sich über fahrerlaubnis zu unterhalten.
    Irgendwie bricht da der private Kachelmann durch und damit die frage.

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #54
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.292

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das ist richtig und Lena ist inzwischen erfahren genug, um das sofort zu erkennen.

    Das Konzept der Freitagabend-Talkshows wie Riverboat, 3nach9, NDR-Talkshow etc. beruht im übrigen auf einer Tradition, welche die Persönlichkeit der Gäste in den Vordergrund stellt und auf Diskussionen zu brisanten politisch-gesellschaftlichen Themen nach Möglichkeit verzichtet, falls ein Gast nicht explizit zu einem entspr. Thema eingeladen wurde. Dies hat Kachelmann anscheinend nicht so ganz verstanden.
    Ja das Konzept ist mittlerweile so und wenn Kachelmann dieses Konzept, der nur noch Lobhuddelei, durchbricht, gibt es von den Fans des eingeladenen Künstlers, kräftig haue, wie man an der Reaktion von @Peter Paul Benz deutlich sehen kann.
    Ich erinnere mich noch sehr gut an die ersten Talkshows mit Dietmar Schönherr "Je später der Abend", da ging es richtig zur Sache und es gab Lob von allen Seiten.
    Heute meckert man über einen Moderator, der Lena (27) eine simple Frage stellt, was sie vom Tempolimit hält. Gut, es war nun keine Frage, die Lena erwartet hat, denn alles andere konnte sie, ohne großartig nachzudenken, weil bereits in den letzten Wochen über 20x in Interviews gestellt und mit den gleichen Worthülsen beantwortet.
    Lenas Antwort darauf „Oh Gott, was ist denn das jetzt für ‘ne Frage?”, klang für mich wie, das war aber nicht abgesprochen, obwohl sie selber das Thema mit, ich fahre gerne Auto, befeuert hat
    Vorher plädierte Lena noch für mehr Transparenz, Haltung und Ehrlichkeit, deshalb auch meine drastische Aussage der Worthülsen. Es ist sehr vieles, was Lena antwortet, auswendig gelernt und schon stolpert sie über eine so simple Frage, wie nach dem Tempolimit. "Wie antworte ich darauf, ohne mir selber zu schaden?" Das hat nicht mehr viel mit Haltung zu tun, meiner Meinung nach. Eigentlich ist es mir ziemlich wurscht, was Lena vom Tempolimit hält. Will das auch nicht zu hoch hängen. Ich finde, der Fehler liegt nicht bei Kachelmann, sondern bei Lena...ist aber auch nicht so schlimm...
    Geändert von Rolwin (04.05.2019 um 15:06 Uhr)

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #55
    Bandsalat Gourmand / e.V Schatzmeister
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Rolwin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ja das Konzept ist mittlerweile so und wenn Kachelmann dieses Konzept, der nur noch Lobhuddelei durchbricht, gibt es von den Fans des eingeladenen Künstlers, kräftig haue, wie man an der Reaktion von @Peter Paul Benz deutlich sehen kann.
    ...
    Vorher plädierte Lena noch für mehr Transparenz, Haltung und Ehrlichkeit, deshalb auch meine drastische Aussage der Worthülsen. Es ist sehr vieles, was Lena antwortet, auswendig gelernt und schon stolpert sie über eine so simple Frage, wie nach dem Tempolimit. "Wie antworte ich darauf, ohne mir selber zu schaden?" Das hat nicht mehr viel mit Haltung zu tun, meiner Meinung nach. Eigentlich ist es mir ziemlich wurscht, was Lena vom Tempolimit hält. Will das auch nicht zu hoch hängen. Ich finde, der Fehler liegt nicht bei Kachelmann, sondern bei Lena...ist aber auch nicht so schlimm...[/COLOR]
    Na ja, die frage ist hier aber wirklich ziemlich 'random'. Der einzige zusammenhang mit Lena ist die führerscheinprüfung.
    Das hat jetzt nix mehr mit lobhudelei oder nicht zu tun, aber die frage ergibt sich nicht mal aus der führerscheindisussion logisch.

    Das hat eher was von:

    !! KENNEN SIE DIESEN PINGUIN !!*)



    *) die freunde des känguruh erkennen den zusammenhang


    Und ehrlich, nicht nach dem statement für Frau Merkel und der entsprechende reaktion hat die öffentlichkeit die leichtigkeit Lena ziemlich absichtlich ausgetrieben.
    Jede noch so kontroverse frage zu ihrere musik, ihren social media aktivitäten oder auch zu ihrer geschichte wäre hier im sinne von anti-kuschelpädagogik rectens gewesen.
    Aber diese 130 frage ist eher überrumpelungstaktik ohne jeden zusammanhang mit dem gespräch.

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #56
    Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2019
    Beiträge
    59

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von vampire67 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Aber diese 130 frage ist eher überrumpelungstaktik ohne jeden zusammanhang mit dem gespräch.
    Nachdem Lena selber das Thema in diese Richtung gelenkt hatte, indem sie verkündete, sie fahre gerne Auto? Jeder, der häufiger auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, macht sich so seine Gedanken über das, was er da so sieht.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #57
    Selbsternannter Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    11.855

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Vergleiche ich die Szenarien "Lanz konfrontiert Lena mit Elstner-Video" und "Kachelmann konfrontiert Lena mit Tempolimit-Frage", und lege ich als Beurteilungsmaßstab an, inwiefern der Interviewer der Interviewten als erwachsener Gesprächspartnerin auf Augenhöhe begegnet – na dann weiß ich, was mich mehr aufregt. Während mich ersteres in seiner erzieherisch-paternalistischen Attitüde, die eine Art Demutsgeste einfordert, schon 2012 verstimmt hat und 2019 noch mehr, kann ich auch nach Lektüre Eurer Postings nur schwer nachvollziehen, wo bei Letzterem ein größeres Problem liegt. Ein Talkgast wird zu einer (mehr oder weniger) politischen Meinung zu einem Themenfeld gefragt, von dem er oder sie vorher selbst gesprochen hat. Ist das so schrecklich?

    Ich glaube, ich finde es eigentlich ganz gut, wenn man Talkgäste mit unerwarteten Fragen aus der Reserve lockt. Und oft entstehen auch genau dann die Momente, in denen so ein Fernsehereignis wirklich lebendig wird und man auch einiges über die Beteiligten erfahren kann. Das hat natürlich seine Grenzen dort, wo jemand persönlich angegriffen oder bloßgestellt wird. Das ist aber bei dieser – meiner Meinung nach ziemlich harmlosen – Frage nicht der Fall. Und wenn es das Ziel ist, Talkgästen nur noch solche Fragen zu stellen, bei denen jede mögliche Antwort mit Sicherheit shitstorm-resistent ist, hm, dann wird der Kreis interessanter Fragen sehr eng.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #58
    Bandsalat Gourmand / e.V Schatzmeister
    Registriert seit
    06.08.2010
    Ort
    Hessen
    Alter
    52
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Nachdem Lena selber das Thema in diese Richtung gelenkt hatte, indem sie verkündete, sie fahre gerne Auto? Jeder, der häufiger auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, macht sich so seine Gedanken über das, was er da so sieht.
    Aber anders, über stau, verkehrsdichte und LKW überholverbot.
    Tempo 130 ist da, wie Ovi schon sagte, symbolpolitik, nichts was irgendetwas relevantes in bezug auf unfallraten oder öko-footprint erreichen wird.
    In geschäftlichen nennt man sowas bullshitbingo, also hauptsache das schlagwort fällt. Um irgendwelche inhalte geht da nicht wirklich.

    Selber halte ich mir was da oberhalb 130 passiert nur für planungsreserven.
    Es macht normalerweise keinen sinn schneller zu fahren und plane ich auch nicht so das man es braucht. Aber es ist angenehm wenn man dann verspätungen noch mal etwas kompensieren kann.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von Rolwin Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    und schon stolpert sie über eine so simple Frage, wie nach dem Tempolimit. "Wie antworte ich darauf, ohne mir selber zu schaden?" Das hat nicht mehr viel mit Haltung zu tun, meiner Meinung nach.
    Was genau passt Dir nicht an ihrer, ganz objektiv, sehr klaren Antwort?

    (Oder bekam die vor lauter Empörung schon kaum einer mehr mit?)

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #60
    .
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    7.292

    Standard AW: 26.04.2019 | 22:00 Uhr | MDR | Riverboat

    Zitat Zitat von vampire67 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Aber anders, über stau, verkehrsdichte und LKW überholverbot.
    Tempo 130 ist da, wie Ovi schon sagte, symbolpolitik, nichts was irgendetwas relevantes in bezug auf unfallraten oder öko-footprint erreichen wird.
    In geschäftlichen nennt man sowas bullshitbingo, also hauptsache das schlagwort fällt. Um irgendwelche inhalte geht da nicht wirklich.

    Selber halte ich mir was da oberhalb 130 passiert nur für planungsreserven.
    Es macht normalerweise keinen sinn schneller zu fahren und plane ich auch nicht so das man es braucht. Aber es ist angenehm wenn man dann verspätungen noch mal etwas kompensieren kann.
    Aha...es ist unverschämt, oder wie du es nennst "Bullschittbingo" eine 27j Frau zu fragen, was sie vom Tempolimit hält! Wenn, dann darf die Frage nur Politikern gestellt werden, denn ein "Popsternchen" hat dazu keine eigene Meinung. Das höchste was sie noch beantworten kann und darf ist, das sie gerne Auto fährt? Deine Argumentation ist irgendwie seltsam...

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich