Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 92

Thema: MCP - Mr Curiosity

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #16
    CPT. CAPSLOCK
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    33
    Beiträge
    225

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von Alex Helios Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Die Studio-Version über die Auftrittsbilder zu legen, helfen da nicht wirklich, denn Sound und Bilder laufen nicht sychron und wird im Gehirn auch als Irritation interpretiert.
    Erstmal anschauen evtl?
    Synchroner gehts nicht, das stimmt komplett 1:1 mit dem Video überein. Ich hab es ja nicht einfach zusammengelegt, sondern komplett durchsynchronisiert. Einfach drauflegen geht klar nicht, schon alleine deshalb weil sich die Versionen in manchen Bereichen unterscheiden. Ich hab das Video nem Kumpel gezeigt der den live Auftritt damals nur einmal im TV gesehen hat und der hat nichtmal gemerkt was an dem Video nicht stimmt

    Zitat Zitat von Alex Helios Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wenn Ihr schon vergleichen wollt, dann mal beide ohne Bilder hören.
    Warum? Da hör ich dann doch lieber beide mit Bildern
    Und das es was bringt kannst du hier im Thread ja lesen, mit Video zusammen sagt die Studio Version einigen eher zu als ohne, mir auch, sonst hätte ich das nicht gemacht.

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #17
    Drill Instruktor
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    30

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von H1ppla Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Erstmal anschauen evtl?
    Synchroner gehts nicht, das stimmt komplett 1:1 mit dem Video überein. Ich hab es ja nicht einfach zusammengelegt, sondern komplett durchsynchronisiert. Einfach drauflegen geht klar nicht, schon alleine deshalb weil sich die Versionen in manchen Bereichen unterscheiden. Ich hab das Video nem Kumpel gezeigt der den live Auftritt damals nur einmal im TV gesehen hat und der hat nichtmal gemerkt was an dem Video nicht stimmt


    Warum? Da hör ich dann doch lieber beide mit Bildern
    Und das es was bringt kannst du hier im Thread ja lesen, mit Video zusammen sagt die Studio Version einigen eher zu als ohne, mir auch, sonst hätte ich das nicht gemacht.
    Ich habs gesehen H1ppla und deine Arbeit ist auch sehr gut, ich hab ja auch nie was anderes behauptet .
    Trotzdem bleiben für mich bei den Close-Ups auf Lena immer noch Assychronitäten drin - ich gestehe allerdings zu, daß ich da vielleicht etwas zu kritisch bin.
    Daß dein Kumpel da keinen Unterschied erkennen kann ist mir klar. Die von Dir genannte Personengruppe war aber nicht der Adressat meiner Kritik, da hast Du mich möglicherweise missverstanden. Es ging mir eher um die "hardcore"-Fans, die sich hier eher im Forum tummeln und emotional mehr mit diesem Auftritt verbinden, diesen auch häufiger gesehen haben. Diese Personengruppe geht natürlich mit einer vorgefärbten Meinung an die Bewertung des Songs ran, anders als beispielsweise dein Kumpel, der dazu mehr Abstand hat.
    Zudem war meine Aussage den Song ohne das Video zu sehen, ist lediglich ein Vorschlag, ich zwinge dazu ja keinen. Meiner Meinung nach ist eine solche Bewertung nur etwas objektiver, gerade auch im Hinblick wie unser Gehirn funktioniert.
    Das Du die Studioversion aufgewertet hast, indem Du das Video geschnitten hast, ist mir klar und finde ich auch gut. Nur sagen die Thread-Aussagen (und ja ich habe den Thread vorher gelesen) aus, daß sie die Studio-Version mit dem Video danach besser finden - sie sagen damit aber nicht aus, daß sie die Studioversion besser finden als die Live-Version.

    Der Kern meiner Aussage war, daß eine Objektive Bewertung über die Qualität der Studioversion von "Mr.Curiosity" schwer ist, da dieser Song ohne Zweifel eine starke emotionale Vorprägung hat.
    Wer dein Video-Adaption dafür zur Hilfe nehmen will, dem sei dies gegönnt

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #18
    un admirador
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    9.287

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    So schrieb ich hier neulich, ich Dummer:
    Ich habe immer noch Probleme mit der Albumversion (anders z.B. bei My Same, wo ich beide durchaus nebeneinander bestehen lassen kann).

    Bei MCP-Mr C. fällt mir als erstes auf:
    1) Lena singt höher als bei USFO (wie sie überhaupt auf MCP oft höher singt). Das passt nicht.
    2) Sie singt weniger fließend melodiös sondern abgehackt, mit kurzen Silben, gerade zum Anfang: Hey-Mis-ter-Cu-ri-o-si-ty, (sozusagen statt Heyyymisterrrrcuriossssityyy)
    3) daneben einige seltsame Betonungen und gezogene Silben (insbes. das mich schon im Preview-Ausschnitt störende gleichmütige "(and I don't) ask why")

    Dadurch wirkt das alles kleinmädchenhafter, weniger gefühlvoll, weniger kraftvoll.
    Die "geballte Faust" des USFO-Auftritts fehlt.
    EDIT, 10. Mai, 11:00: Upps! :baby: Das ist ja ein Ding. Ich nehme alles zurück, aber wirklich allles!
    Heute morgen hat es mich gepackt. Ganz plötzlich. Verdammte Scheiße! Alles, was ich da oben schrieb und mich störte, ergab plötzlich Sinn und verwandelte sich auf wunderbare Weise. Tränen machten drip drop. Von wegen weniger gefühlvoll! Ich Vollidiot!
    Wahnsinn. Alter Finne!
    Das hätte ich nicht gedacht. Das haut mich um.
    Geändert von Lars (10.05.2010 um 11:21 Uhr)

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #19
    gone for good
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    242

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    gone
    Geändert von kofferberti (12.06.2010 um 13:32 Uhr)

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #20
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Ich finde, beide Versionen haben was. Ähnlich wie bei My Same ist die Live-Version klar die powervollere, adrenalinhaltigere. Genauso wie bei My Same würde ich das aber nicht als Versagen bzw. Nachteil der Studioversion werten. Die ist einfach anders, hier hat LML was anderes ausprobiert. In der Studioversion klingt sie verletztlicher, mädchenhafter, hoffnungsloser. Keine geballte linke Faust. Und? Ich find's bezaubernd und es lässt den Text noch einmal ganz anders leuchten.

    Was mich allerdings wirklich wundert, ist, dass die gesangliche Qualität der beiden Versionen geradezu spiegelbildlich ist. (Kommt mir jedenfalls so vor.) In der Live-Version gab es - das ist immer auch mal wieder gesagt worden - gerade in den Strophen bei den schwierig zu singenden Intervallen einige verpatzte Töne. Hier ist die gesangliche Qualität der Studio-Aufnahme viel besser. Aber gerade das Glanzstück, das Meisterstück des Live-Auftritts, der letzte Refrain mit dem perfekt gelungenen Sprung in die Kopfstimme und dem zu Tränen rührenden emotionalen Schluss ("who am I to beg for difference, finding love in just an instant"), wo alles nur noch starr vor Staunen war - gerade dieser Teil ist in der Studioaufnahme mehr schlecht als recht gelungen, nicht nur von der Emotionalität, sondern auch von der stimmlichen Qualität her gesehen. Das gibt mir Rätsel auf. Als sei keine Zeit mehr gewesen, auf den Take zu warten, bei dem es noch einmal genauso fluppt wie in diesem einen Moment...

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #21
    Akutes Lenafieber
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Mir fallen bei der Studioversion zwei Dinge auf... Vorausschickend muss ich dazu sagen, dass mir die Studioversion inzwischen auch sehr gut gefällt...

    Zum einen ist mitten im Lied so ein Hallowachklingel... Bei 1:10.. Da machts im linken Kopfhörer "Kling"... Wenn man den Song beim Dösen hört, ist das immer so ein "Hallo wach" Effekt.

    Zum anderen erzeugt das Lied trotz des etwas geänderten Arrangements bei mir voll Gänsehaut. Vorallem singt Lena den ersten Teil irgendwie schneller (kurze, abgehacktere Töne). Und dann wenn das Schlagzeug einsetzt, kommts mir so vor, als würde sie wieder die Liveversion singen... Längere, getragene Töne...

    Ich finds einfach klasse.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #22
    un admirador
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    9.287

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Ich probiere schon die ganze Zeit, es Lena nachzumachen, bloß das Wort "dead" mitten im Text zu flüstern, den Rest mit normaler Stimme zu singen.
    Das hatte sie schon bei USFO gemacht und jetzt auf MCP schon wieder.
    Ich krieg's nicht hin.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #23
    shaft
    Gast

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von juppmartinelli Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ("who am I to beg for difference, finding love in just an instant"), wo alles nur noch starr vor Staunen war - gerade dieser Teil ist in der Studioaufnahme mehr schlecht als recht gelungen
    Seh ich komplett anders, gerade das "who am I" macht mir ne fette Gänsehaut

    Aber was mich bei der Studioversion echt irritiert: Lena singt den richtigen Text. Bei USFO hat sie vor dem Instrumentalteil "Mr. Curious - come back to meeee" gesungen, auf der CD "Mr. Curiosity, be Mr. Please, do come and find me". Das irritiert mich jedes mal, weil ich was anderes mitsingen will

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #24
    CPT. CAPSLOCK
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    33
    Beiträge
    225

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Glaube da liegt auch das Problem bei den Studio Versionen. Sie muss(!) den richtigen Text singen, weil es sonst keine Cover Version mehr wäre.
    Deshalb hört sich auch my same jetzt fast genau wie das Orginal an und nicht mehr so groovig wie bei USFO.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #25
    Lenaddict
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    376

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Das Video ist echt gut gemacht unglaublich, wie lippensynchron Lena da ist. Man merkt echt kaum, dass Bild und Ton eigentlich nicht zusammen gehören.

    Allerdings, und bitte das nicht als Abwertung Deiner Arbeit verstehen, H1ppla, halte ich es geradezu für ein Verbrechen, eine wunderbare Live-Version mit einer "glattgebügelten" Studioversion zu ersetzen und damit die großartige Live-Leistung zu negieren. Ich finde nach wie vor, dass die Live-Version mehr Leidenschaft besitzt. Und was mir auch bei MC wieder im Unterschied zur USFO - Version auffällt ist, dass mir etwas ganz entscheidendes bei der Studio-Version fehlt: Lenas Atmen! Ich weiß nicht warum, aber offensichtlich gehört es oft bei Studio-Aufnahmen zum "guten Ton" (wie doppelsinnig), das Atmen durch diverse technische Möglichkeiten unhörbar zu machen. Dabei finde ich, trägt es gerade bei diesem Lied sehr viel zur Emotionalität bei.

    Nichtsdestotrotz mag ich hier auch die Studio-Version.

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #26
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von shaft Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Aber was mich bei der Studioversion echt irritiert: Lena singt den richtigen Text. Bei USFO hat sie vor dem Instrumentalteil "Mr. Curious - come back to meeee" gesungen, auf der CD "Mr. Curiosity, be Mr. Please, do come and find me". Das irritiert mich jedes mal, weil ich was anderes mitsingen will
    Tja, und sie singt jetzt auch wieder "the scenario is grave, but I'll be braver" und nicht (wie bei USFO) "the scenario is brave"... Das sollte doch wohl nicht etwa ein Hinweis darauf sein, dass sie sich damals einfach versungen hat und all die abgefahrenen Interpretationen darüber, was sie uns damit wohl sagen wollte, müßig waren? NEEIIIIINNNN!!!


    Zitat Zitat von h1ppla
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Glaube da liegt auch das Problem bei den Studio Versionen. Sie muss(!) den richtigen Text singen, weil es sonst keine Cover Version mehr wäre. Deshalb hört sich auch my same jetzt fast genau wie das Orginal an und nicht mehr so groovig wie bei USFO.)
    Hä? Es ist beim Covern verboten, groovy zu sein? Sagt die Groovecoverpolizei?

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    Österreich
    Alter
    44
    Beiträge
    508

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von juppmartinelli Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Hä? Es ist beim Covern verboten, groovy zu sein? Sagt die Groovecoverpolizei?
    Nein, aber Du darfst den Text mglw. nicht verändern, wenn's kein ok dafür gegeben hat

    Das meinte H1ppla sicher, und da muss ich ihm auch zustimmen - die Coverversionen auf dem Album sind evtl. genau aus dem Grund textlich so geraten, wie sie geraten sind. Allein das geniale Verdrehen der Tatsachen bei MS im USFO-Start fehlt dem Song schon etwas, wobei sie's hier ja ruhiger angehen läßt und es nicht zu ner Art Streitgespräch ausarten wie damals.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #28
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    26.521

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Ich höre gerade die Studiofassung von Jason Mraz, die ich sehr schön finde. Aber Lena macht aus der Nummer ihr eigenes Ding und beweist, dass Mr. Curiosity besser für eine Frauenstimme geeignet ist, als für eine Männerstimme.

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #29
    CPT. CAPSLOCK
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    33
    Beiträge
    225

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von juppmartinelli Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Hä? Es ist beim Covern verboten, groovy zu sein? Sagt die Groovecoverpolizei?
    Das groovige kommt durch Änderungen am Song zu stande und die sind verboten. Was nun genau alles ohne Einverständnis des Urhebers möglich ist weis ich nicht, aber die Studio Version klingt für mich einfach nach einem Kompromiss. Das ist einfach nicht der Song, der mir bei USFO gefallen hat (my same).
    Zumindest fällt mir das bei my same gewaltig auf, bei Mr Curiosity ist es nur eine Stelle, aber genau die hat in der live Version was hergemacht und musste in der Cover Version wohl leider weggelassen werden.

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #30
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: MCP - Mr Curiosity

    Zitat Zitat von H1ppla Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das groovige kommt durch Änderungen am Song zu stande und die sind verboten. Was nun genau alles ohne Einverständnis des Urhebers möglich ist weis ich nicht.
    Tja, ich muss zugeben, davon habe ich auch keine Ahnung. Allerdings habe ich große Schwierigkeiten mir vorzustellen, dass die Goldenen Zitronen, als sie "The Night They Drove Old Dixie Down" als Cover-Version in die Charts brachten mit dem Titel "Am Tag als Thomas Anders starb (...das war ein schöner Tag, täglich pinkel ich auf die Blumen auf seinem Grab)", dass sie da vorher die Folk-Ikone Joan Baez um Erlaubnis gebeten haben, ihren Text verändern zu dürfen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich