Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 241 bis 246 von 246

Thema: Oscar-Verleihung

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #241
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    29.117

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Poor Things hat 4 Auszeichnungen bei 11 Nominierungen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Oscarverleihung_2024

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #242
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.641

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Zitat Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Poor Things hat 4 Auszeichnungen bei 11 Nominierungen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Oscarverleihung_2024
    Ah ja danke, hatte mich verlesen.

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #243
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.609

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Poor things hat 11 Oscars bekommen. Der Film läuft derzeit in deutschen Kinos. Ein Freund meint, der Film sei ein Muss. Kann das jemand bestätigen?
    Ich fand ihn schon toll. Genialer Einfall und ein Rausch für die Sinne, auf jeden Fall ein KINO-Film. Der Regisseur Giorgos Lathimos kann allerdings nie so ganz hinterm Berg halten, dass er im Kern ein Moralist ist, entsprechend ändert der Film im letzten Drittel seinen Ton etwas und wird spürbar ernster, das habe ich ein wenig als Bruch empfunden.

    Als "Muss" bezeichnen würde ich dieser Tage aber den Film All Of Us Strangers. Eine schwule Liebesgeschichte, aber dabei keineswegs ein Special-Interest-Fall, sondern vor allem ein universaler Film über Einsamkeit, der emotional voll auf die Zwölf geht. Schüttelt einen wirklich durch.
    Ebenfalls schön und ergreifend: The Holdovers.
    Und natürlich sollte man auch The Zone of Interest gesehen haben, auch wenn das schon sehr harter Tobak ist.

    Also, in meinem persönlichen Ranking wären die alle drei vor Poor Things.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #244
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.641

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ich fand ihn schon toll. Genialer Einfall und ein Rausch für die Sinne, auf jeden Fall ein KINO-Film. Der Regisseur Giorgos Lathimos kann allerdings nie so ganz hinterm Berg halten, dass er im Kern ein Moralist ist, entsprechend ändert der Film im letzten Drittel seinen Ton etwas und wird spürbar ernster, das habe ich ein wenig als Bruch empfunden.

    Als "Muss" bezeichnen würde ich dieser Tage aber den Film All Of Us Strangers. Eine schwule Liebesgeschichte, aber dabei keineswegs ein Special-Interest-Fall, sondern vor allem ein universaler Film über Einsamkeit, der emotional voll auf die Zwölf geht. Schüttelt einen wirklich durch.
    Ebenfalls schön und ergreifend: The Holdovers.
    Und natürlich sollte man auch The Zone of Interest gesehen haben, auch wenn das schon sehr harter Tobak ist.

    Also, in meinem persönlichen Ranking wären die alle drei vor Poor Things.
    Danke @bates für die Hinweise und Empfehlungen. Der Freund, der mir Poor Things empfahl, ist gerade selber an so einem abenteuerlichen Kinostoff dran. Angucken werde ich mir den wohl mal, damit ich "mitreden" kann.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #245
    fix your hearts or die
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Poor Things war fantastisch, schon als der Abspann lief hatte ich Bock den Film ein zweites Mal zu sehen. Bin auch sehr glücklich damit, dass Emma Stone ihren zweiten Oscar hierfür bekommen hat. Bevor ich Poor Things gesehen hatte dachte ich auch, Lily Gladstone hat den Award in der Tasche, aber Emmas Bella Baxter ist komplett zügellos im besten Sinne. In Kombination mit Ruffalos ebenfalls genialen Duncan Wedderburn war das einfach ein Fest zuzuschauen, sehr witzig und unterhaltsam.

    Zitat Zitat von bates Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Als "Muss" bezeichnen würde ich dieser Tage aber den Film All Of Us Strangers. Eine schwule Liebesgeschichte, aber dabei keineswegs ein Special-Interest-Fall, sondern vor allem ein universaler Film über Einsamkeit, der emotional voll auf die Zwölf geht. Schüttelt einen wirklich durch.
    Versteckter Text:
    Über weite Strecken kann ich da zustimmen, wobei mir das Ende dann einen Tick zu, ich weiß nicht, melodramatisch? für meinen Geschmack war. Hat mich etwas aus dem ansonsten sehr bewegenden Film rausgeworfen. Die Plotline mit den Eltern fand ich besonders schön, und ich kann mir vorstellen dass das für jeden der schon einen/beide Elternteile verloren hat nochmal besonders reinhauen muss.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #246
    so very cautious
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    13.609

    Standard AW: Oscar-Verleihung

    Zitat Zitat von Doktor Landshut Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Angucken werde ich mir den wohl mal, damit ich "mitreden" kann.
    Du wirst es nicht bereuen. Dass ich die drei anderen genannten Filme (abgesehen davon, dass sie ohnehin schwer vergleichbar sind) noch mehr mochte, spricht nicht gegen Poor Things, sondern eher dafür, dass es ein ziemlich starkes Kinojahr ist. Was sich, um zurück zum Thema zu kommen, auch in der Oscar-Verleihung spiegelt: Von den Nominierten zum besten Film kenne ich American Fiction nicht und finde ich Maestro eher zwiespältig, der Rest sind Topfilme (okay, Barbie vielleicht mit Abstrichen), das hat man in der Menge selten. Auch bemerkenswert, dass sowohl der Cannes- wie der Venedig-Gewinner (also Anatomie eines Falls und Poor Things) unter den Nominierten waren; ein sehr "europäischer" Jahrgang. Von daher fand ich es doch etwas enttäuschend, wenn auch erwartbar, dass Oppenheimer fast alles im Alleingang abgestaubt hat, zumindest in den wichtigen Kategorien. Ich hätte mich sehr über Killers of the Flower Moon als bester Film gefreut.


    Zitat Zitat von david davidson Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Versteckter Text:
    Über weite Strecken kann ich da zustimmen, wobei mir das Ende dann einen Tick zu, ich weiß nicht, melodramatisch? für meinen Geschmack war. Hat mich etwas aus dem ansonsten sehr bewegenden Film rausgeworfen.
    Versteckter Text:
    I protect you from the hooded claw / keep the vampires from your door. Will sagen, ich kann nirgendwo rausgeworfen werden, wo The Power of Love von FGTH läuft, vielleicht mein liebster Bombast-Popsong überhaupt.

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich