Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 349

Thema: SD - Was sagen die Kritiker?

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #1
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.849

    Standard SD - Was sagen die Kritiker?

    Der Rolling Stone enthält in seiner Oktober-Ausgabe eine wohlwollende, ausführliche und durchaus an der Sache orientierte Stardust-Rezension (fast) ohne herablassende Attitüde und bewertet das Album mit drei von fünf möglichen Sternen, was soviel wie "gut" bedeutet. (Den Kaufpreis von 5,90 Euro war es mir aber trotzdem nicht wert. )

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.06.2010
    Ort
    Jülich - im Westen wo man Abends die Sonne putzen kann!
    Alter
    66
    Beiträge
    5.609

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Kurze Ergänzung zu deinem "fast ohne", schon mal professionelle Kritiker erlebt die nicht von oben herab und wenn's auch nur ein bischen ist!

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #3
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.849

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Axel1954 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Kurze Ergänzung zu deinem "fast ohne", schon mal professionelle Kritiker erlebt die nicht von oben herab und wenn's auch nur ein bischen ist!
    Natürlich, jedenfalls mindestens dann, wenn es um die eigenen Lieblinge geht - aber auch um die sonstigen heiligen Kühe des Popbusiness. Die völlig unkritische Verherrlichung der Band The xx z.B. amüsiert mich aber mehr als sie mich stört.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #4
    2010 war anders
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    12.363

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Walter Sobchak Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Der Rolling Stone enthält in seiner Oktober-Ausgabe eine wohlwollende, ausführliche und durchaus an der Sache orientierte Stardust-Rezension (fast) ohne herablassende Attitüde und bewertet das Album mit drei von fünf möglichen Sternen, was soviel wie "gut" bedeutet. (Den Kaufpreis von 5,90 Euro war es mir aber trotzdem nicht wert. )
    Auch gerade gelesen. Interessant finde ich an der Kritik, dass sie aus einer völligen Außenperspektive geschrieben ist und sich auch an einen Leser richtet, bei dem sie mit dieser Außenperspektive rechnet. Der erste Absatz liefert ja quasi einen Querschnitt durch die öffentliche Lena-Meinung, der alle Blicke einschließt bis auf den des "Kenners". Und auch sonst merkt man, dass die Autorin sich mit Lena vorher nie enger beschäftigt hat - USFO kann sie z.B. nie gesehen haben, sonst wäre sie nicht so erstaunt darüber, dass Lena so etwas wie "Mr. Arrow Key" bringt ("sie kann ja auch anders"). Die Kritik macht aber, das ist das Faire an ihr, aus diesem Außenblick auch keinen Hehl, und auf dieser Basis macht sie dann auch kein Gewese darum, dass Lena überhaupt im Rolling Stone besprochen wird - die CD wird besprochen wie ein ganz normales Popalbum (ja klar, könnte man sagen, wie denn auch sonst, aber sag das mal einem Daniel Koch).

    Ein Punkt mehr hätte es ruhig sein dürfen, aber wir sind ja nicht so - ist ja immerhin die erste Lena-Rezension in einer Musikzeitschrift überhaupt. Normalerweise sind Drei-von-Fünf-Sterne-Kritiken ja die langweiligsten (man liest eher die mit einem Stern oder mit fünf Sternen, das verspricht mehr Unterhaltung ); aber in dem Fall ist das lässlich, weil der Polarisierungseffekt ja duch den Namen "Lena" selbst ausgelöst wird.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #5
    -
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.854

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Wir brauchen eigentlich eher einen Thread "Was sagen die Fans" Die Kritiker sind im Moment nicht Lena's Problem.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #6
    ... nie wieder los.
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Gera
    Alter
    33
    Beiträge
    4.626

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Schnatz Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wir brauchen eigentlich eher einen Thread "Was sagen die Fans" Die Kritiker sind im Moment nicht Lena's Problem.
    Die "Fans" aber auch nicht. Unterm Strich wird es darauf ankommen, ob Lena all jene, die ihr nicht grundsätzlich ablehnend gegenüberstehen, sondern sich aus einer gewissen Distanz für sie interessieren, für sich gewinnen kann - Leute, die im Zusammenhang mit dem ESC von ihr fasziniert waren, aber sich nie als "Fans" fühlten und sie seitdem ziemlich aus den Augen verloren haben; aber auch solche, die sie auch damals schon bestenfalls achselzuckend zur Kenntnis genommen haben. Präziser formuliert müsste ein solcher Thread daher zum Beispiel "Was sagen die Nichtfans" bzw "Was sagt das neutrale Musikpublikum" heißen (ein Thema, das ich auch sehr interessant und unterstützenswert fände! )

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #7
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.849

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Hab mich eines Versprechens erinnert:

    Zitat Zitat von Walter Sobchak Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Sollte Deine Hoffnung wahr werden, dass die Indie-Presse sich intensiv mit Stardust auseinandersetzt, dann würde ich mich mit Dir freuen und jedes verdammte Heft kaufen, in dem eine Plattenkritik erscheint.
    Nun ist zwar der Rolling Stone nicht gerade der Indie-Presse zuzuordnen, aber ich wollte mal nicht so sein. Also habe ich mir das Heft doch noch gekauft. Hier die Stardust-Rezension:


    Lena ***
    Stardust

    Lena eröffnet sich neue Möglichkeiten - auch mit Hilfe von Miss Li

    Ach Gott, schon wieder Lena Meyer-Landrut! Man kann sich gar nicht vorstellen, dass die immer noch erst 21 ist, weil man doch das Gefühl hat, sie seit Jahren jeden verdammten Tag zu sehen. 2010 "Eurovision Song Contest" gewonnen, 2011 Zehnte geworden, zwei Nummer-eins-Alben, eine nicht so ausverkaufte Tour, die quälende "Durch die Nacht mit..."-Sendung mit Casper - jeder hat irgendeine Erinnerung an dieses Mädchen und eine Meinung. Wenn man "Lena" sagt, fragt jeder gleich: "Ist die nicht eingebildet/niedlich/schwierig/komisch?" Schließlich wollte sie nur noch Ruhe haben, studieren und so. Tatsächlich hat sie in den vergangenen Monaten doch schon wieder eine Platte aufgenommen.
    "Stardust" ist also das schwierige dritte Album. Es klingt aber gar nicht so, sondern mindestens so fröhlich, so leicht - und auch so leicht spinnert - wie die ersten beiden. Nur dass man diesmal tatsächlich das Gefühl hat, hier geht es wirklich um Lena, nicht um Stefan Raabs Vorstellung von Lena. Sie komponiert und textet auch jetzt nicht alles allein, aber sie hat sich originelle Hilfe geholt: bei der talentierten schwedischen Songschreiberin Miss Li, bei dem irischen Alleskönner Johnny McDaid und schließlich beim Tomte/Kettcar-Produzenten Swen Meyer. Zusammen haben sie schöne Popsongs entworfen - melancholisch bis fröhlich, drollig bis eingängig. Es ist keine Kehrtwende, keine Neuerfindung, es ist nur einfach: stimmiger.
    Manchmal, bei "Day To Stay" etwa, singt sie immer noch so putzig wie "damals", aber sie muss das jetzt nicht mehr zwanghaft machen. Sie kann auch anders. Beim unwiderstehlichen Ohrwurm "Arrow Key" rast sie wie Amy Macdonald durch die Zeilen, in "ASAP" groovt sie im Duett mit Miss Li, die kleine Folk-Ballade "Goosebumps" erinnert fast an Kristin Hersh. In "Don't Panic" spricht sie sich dann selbst Mut zu. Als hätte sie das nötig. (Universal)

    BIRGIT FUSS

    Auch als Vinyl erhältlich

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Bremen
    Alter
    38
    Beiträge
    446

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Walter Sobchak Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Nun ist zwar der Rolling Stone nicht gerade der Indie-Presse zuzuordnen, aber ich wollte mal nicht so sein. Also habe ich mir das Heft doch noch gekauft. Hier die Stardust-Rezension:
    ...
    Danke!

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    493

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Walter Sobchak Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Der Rolling Stone bewertet das Album mit drei von fünf möglichen Sternen
    Das ist eine Sensation. Eine doppelte sogar.

    Zum ersten, dass es überhaupt rezensiert wird. Deutscher Pop findet dort eigentlich kaum statt, selbst riesig erfolgreiche Bands wie Unheilig oder Silbermond, die sich ihren Erfolg selbst und über Jahre hart erarbeitet und beim Publikum durchgesetzt haben, finden in diesem Kosmos kaum einmal Gnade.

    Zum zweiten die Bewertung selbst. Für mehr als drei Sterne muss man normalerweise nie dagewesene, Galaxien vom Mainstream entfernte Musik mit total tiefgründigen Texten machen, aus UK kommen oder Wilco heißen.

    Wenn ich es nicht schon vorher gewusst hätte, dass das Album toll ist, wüsste ich es jetzt.

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #10
    Alles ist nass ...
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Playboy Mansion
    Alter
    35
    Beiträge
    5.724

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Walter Sobchak Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    ...
    Und du bist dir gaaaanz sicher dass das im Rolling Stone steht?

    Nee Scherz bei Seite ... unfassbar. Hätte ich nicht erwartet!

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #11
    all for a love
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    Bergisches Rheinland
    Beiträge
    2.541

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von Mrs. Furiosity Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wenn ich es nicht schon vorher gewusst hätte, dass das Album toll ist, wüsste ich es jetzt.
    Wie entsteht Deutungshoheit im Pop?
    Ach Gottchen, wir können uns aber doch immer noch ganz und gar auf unser eigenes Urteil verlassen, oder? Ist aber trotzdem eine bemerkenswert schöne Sache, das.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #12
    Intelligent Input Darling
    Registriert seit
    11.03.2010
    Alter
    48
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Wow, das ist tatsächlich fantastisch! (Die Gründe hat Mrs. Furiosity genannt.) Danke an Walter fürs Abtippen!
    Und tatsächlich enthält diese Kritik manchen Satz, der doch auf ein - mag es auch von außen kommen - sehr tiefes Verständnis von LML verweist, finde ich. Dass es diesmal hörbarerweise um Lenas eigene Vorstellung von ihr selbst geht, zum Beispiel - und dass Stardust trotzdem letztlich keine radikale Neuerfindung ist, sondern durchaus eine Linie, die mit MCP begann, fortsetzt - nur viel, viel besser und stimmiger.

    In "Don't Panic" spricht sie sich dann selbst Mut zu. Als hätte sie das nötig.
    Wie gut dieser Satz auf unser Forum passt.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Buxtehude - Has und Igel grüßen
    Beiträge
    116

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Es gab mal einen Film :"Enemy mine" ... und darin war sowas wie "Wahrheit ist immer und überall Wahrheit" (Sorry - den Film vor 25 Jahren gesehen .. aber DAS ist haften geblieben..)

    Die einen erkennen früh, manche später, manche ...

    Egal - aber schön, daß ich sowas nach all den Pros und Cos aus einer Seite lesen darf, mit der ich nicht in dieser Form gerechnet hätte.

    *antacker*

    Moni ^^

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #14
    2010 war anders
    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    12.363

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von OldStephen66 Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ach Gottchen, wir können uns aber doch immer noch ganz und gar auf unser eigenes Urteil verlassen, oder?
    Das steht außer Frage. (Sollte es zumindest.) Aber dennoch finde ich eine Kritik im RS relevanter als z.B. die Meinung eines des Schreibens nicht fähigen Bloggers von "Salsango - Das Lifestyle-Magazin rund um das Tanzen". Und der treibt das Forum ja auch wieder um.

    Ist aber trotzdem eine bemerkenswert schöne Sache, das.
    Ja.

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #15
    tiptoe thru the tulips
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    13.849

    Standard AW: Was sagen die Kritiker?

    Zitat Zitat von juppmartinelli Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wie gut dieser Satz auf unser Forum passt.


    Mir gefällt übrigens ganz besonders dieser Satz:

    Zitat Zitat von Birgit Fuß
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Es klingt aber gar nicht so, sondern mindestens so fröhlich, so leicht - und auch so leicht spinnert - wie die ersten beiden.

Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich