Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 160

Thema: Lenas Website-Diskussion Teil 2

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #31
    Vorstand e.V. & CUSTODIS
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Hinter den Rollladen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Zitat Zitat von http://www.lenameyerlandrut-fanclub.de/group.php?groupid=7
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Wir suchen fähige Leute mit PHP/SQL/JavaScript/aJaX/HTML/CSS-Kenntnissen zur schnellen Entwicklung eines schnellen, schlanken und möglichst sicheren CMS für die offizielle Lena-Seite oder (falls zurückgewiesen) eine grandiose Fansite!
    Schon richtig. Ist aber soweit ich das verstanden habe, das Hauptanliegen von LD
    Jein...

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #32
    Waldorf
    Gast

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Viel Glück mit dem Vorhaben ein Konzept zu entwickeln, welches dann von BP übernommen wird....

    Ich bin dann mal raus hier, aus der Traumwelt. :p

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Beachtet obrigen Post.

    Nochmal zu dem Angebot als Firma möchte man das Marketing selbst steuern deshalb wird man eine eigene Seite ganz im Sinne der Vermarktung veröffentlichen.

    Man will die volle Herrschaft über einen solchen Marketingkanal deshalb wird man sich nicht auf externe Projekte einlassen wenn dann maximal ergänzend.

    Die Seite wird durch beauftragte Entwickler realisiert und ganz getreu den Vorgaben mit Inhalten befüllt später bleibt die Pflege in Händen einer beauftragten Agentur oder wird von Brainpool selbst übernommen.

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Ich ergänze hier meinen vorherhigen Post nochmal es ist auch vom Denkansatz her unsinnig denn an der Seite arbeiten derweil ja schon Entwickler Grafiker etc und die werden dafür auch bezahlt. Wieso sollte man ein Projekt in Auftrag geben dafür zahlen und später nimmt man dann eines von Fans was sowieso unrealistisch ist siehe vorheriger Post.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #35
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    ok. ihc versteh das problem nicht,
    ob die website dann nun als fanprojekt läuft oder von brainpool übernommen werden soll oder was auch immer ist ja in erster linie irrelevand.
    ich persönlich fänd es besser, wnen die website von fans geleitet wird, weil dadurch [meistens] besser gewährleistet ist, dass die website nicht "verkommt".

    die idee ein solches projekt zu machen ist gut, wo das nun hingeht, ob das nun an brainpool (was ich persönlich auch für utopisch halte) geht oder in fanhanden bleibt ist ja zweitrangig

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Ja ein unabhängiges Fanpage-Projekt könnt ihr doch gerne machen das ja gar kein Problem.

    Es ist nur im Brainpool-Kontext etwas schwierig.

    Und auch dann empfiehlt sich ein als Basis ein Open-Source-CMS wie mehrfach erwähnt.

    Die Eigenentwicklung ist aufwendig und wenn da viele mitmischen schnell unübersichtlich zumal die Entwickler auch Zugang zu dem Zielwebspace benötigen damit ein CMS entsprechend den Bedingungen entwickelt werden kann.

    Außerdem habt ihr keinerlei Gewährleistung das ein Selbstentwickeltes CMS sicher ist und die Verantwortlichkeit für diverse Belange ist später auch nicht transparent.

    Heißt es tritt irgendwo ein Fehler oder eine Lücke auf wer ist da verantwortlich.

    Und Ihr solltet im Vorfeld genau klären wer später die Rechte inne hat denn jemand muss die Verantwortliche Person sein welche die VEranwortung für die Inhalte übernimmt.

    Für die Domain sollten zudem eine Genehmigung zur Namensverwertung eingeholt werden. Die wir dman euch aber sicherlich gewähren.

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #37
    Vorstand e.V. & CUSTODIS
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Hinter den Rollladen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Zitat Zitat von Eddy Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    wo das nun hingeht, ob das nun an brainpool (was ich persönlich auch für utopisch halte) geht oder in fanhanden bleibt ist ja zweitrangig
    Hallelujah, ich bin erhört worden!

    Also, nochmal kurz zum Mitschreiben: Was damit passiert, wenns fertig ist, können wir doch dann entscheiden. Wir können ja dann auch sagen "Fein. Uns gefällts so gut, dass wir das gleich selbst verwalten, statt das einer staubigen Agentur wie BP anzubieten!"

    @L&M: Liest du denn noch mit?

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Mal BP außen vor klärt Teamintern unbedingt im Vorfeld alle Zuständigkeiten und späteren Rechteverhältnisse sondern gibt das unter euch nur Streit.

    Zuerst Projektmanagement und Zielplanung danach Realisation

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #39
    Vorstand e.V. & CUSTODIS
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Hinter den Rollladen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Ich glaube, ihr habt mich überzeugt...: Das ganze ist grundsätzlich ein tolles Projekt, aber nicht als Produkt für Brainpool.

    Erstens wird eine Seite sicher besser gepflegt, wenn Leute dahintersitzen, die sich mit dem ganzen auch privat identifizieren und nicht als Mitglied einer Agentur verpflichtet sind.
    Zweitens... Sitzt schon ein offizielles Team in Brainpool-Uniformen 24/7/52 vor ihren Rechnern und... schauen YouTube-Videos () ~ neee, 'türlich nicht: Die sitzen da und bauen bereits die offizielle Site.

    Wenn die aber innerhalb des nächsten Jahrs nicht weiterkommen sollten, dann sprech ich die Idee nochmal aus, denen mal ein Konzept vorzulegen...

    Also, habe das auch in der Beschreibung der Gruppe geändert; sieht jetzt folgendermaßen aus:
    http://www.lenameyerlandrut-fanclub.....php?groupid=7

    Also nochmal: Aufruf an alle, die mit den dort genannten Begriffen etwas anfangen können, sich dort zu registrieren!

    Danke,
    Euer LDer

  10. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    Düren, NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.310

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    So, ich hab mich mal in der IG angemeldet. Ein CMS programmieren kann ich nicht, weil ich mich mit dem technischen Kram nicht auskenne. Aber an der inhaltlichen Gestaltung einer Seite könnte ich mitwirken, da ich selbst zwei eigene, selbst gestaltete Websites betreibe. HTML, CSS und PHP sind also keine Fremdwörter für mich. Für meine eigenen Seiten benutze ich zwar kein Joomla, das hab ich auch schon mal von innen gesehen.

  11. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    @LD

    Ich würde die Gruppenbeschreibung nochmal etwas anpassen denn die EigenEntwicklung eines CMS (Wieso du fertige CMS verschmähst obwohl Sie nur Vorteile bieten ist mir nicht ganz klar) ist eine komplexe und Zeitaufwendige Angelegenheit.

    Mal SCHNELL SCHNELL ein eigenes-individuelles-CMS entwickeln das ist ein völliger Widerspruch und der völlig falsche Ansatz weil das zur Lasten der Qualität und vorallem der Sicherheit geht.

    Planen Organisieren Entwickeln und dafür einen realistischen Zeitrahmen veranschlagen.

  12. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    404

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Ich habe mich jetzt auch mal angemeldet und werde versuchen mich da einzubringen.

    Zwecks gemeinsamer Planung und Organisation habe ich entsprechende Kategorien in der Gruppe angelegt.

  13. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #43
    Vorstand e.V. & CUSTODIS
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Hinter den Rollladen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Habe den Text nochmal geändert; das eine "Schnell" hatte ich beim schnellen ändern gestern übersehen... (Ironie des Schicksals...)

  14. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #44
    Waldorf
    Gast

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Ja, ich lese natürlich noch mit LDericher

    Das mit dem CMS ist so eine Geschichte. Ich gleube nicht, daß sich hier jemand hinsetzt und ein "aufwändiges" CMS programmiert, denn das ist scheiß viel Arbeit, besonders in Kombination mit User und Rechteverwaltung, etc.

    Ich persönlich würde auf bestehende CMS zurückgreifen und diese dann einfach den Bedürfnissen entsprechend anpassen.
    Geändert von Waldorf (29.03.2010 um 10:53 Uhr)

  15. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #45
    Vorstand e.V. & CUSTODIS
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Hinter den Rollladen
    Alter
    28
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: [Aktion] Webseite als Kampfansage gegen Brainpool?

    Zitat Zitat von L&M Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Das mit dem CMS ist so eine Geschichte. Ich gleube nicht, daß sich hier jemand hinsetzt und ein "aufwändiges" CMS programmiert, denn das ist scheiß viel Arbeit, besonders in Kombination mit User und Rechteverwaltung, etc.
    Ich habe Erfahrung in dem Bereich; natürlich ist es einiges an Arbeit, aber diese kann geteilt werden. Zu Viert, Fünft ist es kein Problem ein komplettes CMS "from Scratch" zu erstellen

    Zitat Zitat von L&M Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    Ich persönlich würde auf bestehende CMS zurückgreifen und diese dann einfach den Bedürfnissen entsprechend anpassen.
    Ich persönlich erkenne die gängigen CMS sofort. Wann immer ich über eine Seite stolpere, die sich als tolle, tolle, riesige Communitysite bezeichnet und dabei auf ein bestehendes System setzt, klingt das für mich verbrecherisch stark nach einer möglichst schnell hingereiherten Webseite.
    Bei unserem Auftritt ist das noch verzeihlich; es ging hauptsächlich um die Geschwindigkeit des Aufbaus und möglichst um Zuverlässigkeit des Systems; also war das einzig Richtige, auf eine kommerzielle, bewährte Software zurückzugreifen.

    Und ein eigenes System muss nicht zwingend unsicherer sein als eines der bestehenden Modelle
    Das weise ich mal von mir

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich