Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 331 bis 339 von 339

Thema: ESC allgemein [Sammelthread]

  1. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #331
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    301

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    na dann gute Nacht

  2. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #332
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.768

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Vielleicht senden wir Schläger ...

  3. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #333
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.768

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    «The Voice of ESC»
    von Mario Thunert16. Oktober 2023, 12:50 Uhr

    Seit Jahren geht Deutschland beim ESC unter. Seit Jahren leidet der einstige Leuchtturm «The Voice of Germany» unter massivem Quotenrückgang. Was diese Probleme miteinander zu tun haben sollen und warum sie füreinander zur Lösung werden könnten, kommentiert Mario Thunert.
    https://www.quotenmeter.de/n/145911/the-voice-of-esc

    Interessante Idee - TVoG und den deutschen ESC-Vorentscheid miteinander zu verschmelzen.
    Geändert von j_easy (17.10.2023 um 16:54 Uhr)

  4. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #334
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    8.357

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Zitat Zitat von j_easy Beitrag anzeigen
    This quote is hidden because you are ignoring this member. Show Quote
    https://www.quotenmeter.de/n/145911/the-voice-of-esc

    Interessante Idee - TvOG und den deutschen ESC-Vorentscheid miteinander zu verschmelzen.
    Also normalerweise funktioniert es nicht in der freien Wirtschaft, wenn sich zwei Schrottmarken vereinigen…endet meistens in einer noch größeren Katastrophe…es ist auch immer wieder der falsche Ansatz… Lena war die Anomalie…und selbst bei ihr hätte es ohne Weltklasse Songwriter nichts gebracht…zumal es noch eine andere Zeit war
    Amateure zum ESC zu schicken…funktioniert nicht mehr…Kreisklasse oder selbst Regionalliga (Helene Fischer, Mark Forster etc.) reicht nicht mehr.
    Es stellt sich eben grundsätzlich die Frage, gibt es überhaupt noch international konkurrenzfähige MusikerInnen/Musik in Deutschland…im Mainstream eben nicht..wie ich schon in der SB schrieb, würde eben ein Apache in den USA, in England, in Frankreich etc. ausgelacht… aber solcher Schrott, Müll gefällt eben den deutschen Massen…
    bloß wird man mit dieser Musik eben immer Letzter beim ESC
    Zu dem Dilemma tragen natürlich auch die deutschen Radiosender bei und die Plattenfirmen.
    Ich bin mittlerweile dafür, dass wir nicht mehr teilnehmen…solange es eben nur „Rumpelfußball“ im deutschen Mainstream gibt.

  5. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #335
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.768

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Noch ne Idee: Böhmermann bewirbt sich für die Produktion etc. des Deutschen ESC Vorentscheids.
    https://www.dwdl.de/nachrichten/9562...d_produzieren/
    https://esc-kompakt.de/produziert-ja...-fuer-das-zdf/

    "Das war ernst gemeint", machte er am Ende des Podcasts abermals deutlich und erklärte mit Blick auf den bislang für den ESC verantwortlichen NDR: "Bevor die das abgeben, bevor sie es wegschmeißen und irgendwie einem anderen Sender, der das noch liebloser macht, geben: Es brennt hier in Köln Ehrenfeld seit original zehn Jahren ein großes Feuer für den Eurovision Song Contest."
    Ich persönlich würde eher die BTF oder Florida TV bevorzugen.

  6. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #336
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.135

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]


    Geheimplan von Stefan Raab: Gemeinsame Vorentscheidung von ARD, ZDF, RTL und ProSieben in 2025?

    EDIT: Bitte kein INSTA-BB-Code hier verwenden!
    https://www.instagram.com/p/C5km6T-NX8V/


    Stefan Raab jedenfalls hat große Pläne: Sein Ziel ist vor allem Rückhalt und Identifikation mit dem deutschen Act im eigenen Land. Eine nationale Aufgabe 2.0, sozusagen. Dass er das schaffen kann, hat der frühere (und vielleicht bald wieder) Entertainer bereits mehrfach unter Beweis gestellt – unter anderem als Komponist und Autor von „Guildo hat euch lieb“, seiner eigenen ESC-Teilnahme 2000 mit „Wadde Hadde Dudde Da“ und als Mentor von Max Mutzke. Und dann waren da natürlich 2010 bis 2012 die beiden Lena-Jahre (samt ESC-Sieg und Heim-Grand-Prix in Düsseldorf) und das Roman-Lob-Jahr, in denen Stefan Raab auch schon unter Beweis gestellt hat, dass eine Kooperation zwischen öffentlich-rechtlichen und Privatsendern (damals ARD und ProSieben) funktionieren kann
    https://esc-kompakt.de/geheimplan-vo...ieben-in-2025/

    Sonderklausel für Dieter Bohlen
    Und das Duo findet Gehör. Ob neben der Klärung fachlicher Einwände auch so mancher über seinen Schatten springen wird? Für RTL, derzeit sicher die größten Raab-Fans im Markt, gilt übrigens noch eine spezielle Sonderregelung: Hier verbitten sich Raab und Rosemann in ihrem Rettungskonzept für den deutschen Vorentscheid zum ESC jede Beteiligung von Dieter Bohlen. Denn auch wenn Raab längst für das von ihm lange kultivierte Feindbild RTL produziert, gibt es offenbar weiterhin Grenzen.
    https://www.dwdl.de/nachrichten/9754...rklich_planen/
    Geändert von Carlos (10.04.2024 um 09:40 Uhr)

  7. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #337
    Zerfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    München
    Alter
    73
    Beiträge
    10.615

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Raab will sich wieder in den ESC einmischen? Vielleicht nicht die schlechteste Idee. Mir aber im Prinzip wurscht.

  8. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #338
    Pessimistiker
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    28.768

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Audi Forum in Neckarsulm - 05. Mai 2024, 17:30 Uhr | Update: 05. Mai 2024, 18:48 Uhr
    "We love Grand Prix": Zeitreise durch fast 60 Jahre ESC mit "Ein bisschen Frieden" und "Satellite"
    Im Audi Forum feiern 200 Fans mit "We love Grand Prix" den legendären Gesangswettbewerb. Ob Loreen, Lena oder die Olsen Brothers: Stimmgewaltig präsentieren Musicalstars die größten Hits des Musikwettweberbs.
    https://www.stimme.de/freizeit/kultu...sc-art-4917113

  9. zum letzten eigenen Beitrag springen | Top | #339
    Rock-Monster
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    29.020

    Standard AW: ESC allgemein [Sammelthread]

    Barbara Schöneberger meinte ja mal, dass sie ganz gerne mal auf die schwulen Elemente des ESC achtet. Olly Alexander, als offen schwuler Musiker, hat sein Schwulsein dieses Jahr auf der Bühne dargestellt und ist damit gnadenlos untergegangen (0 Punkte vom Publikum), aber immerhin haben es 4 Menschen aus dem queeren Bereich geschafft, den ESC gewinnen:

    2007 Marija Šerifović mit Molitva
    2008 Dima Bilan mit Believe
    2014 Conchita Wurst mit Rise like a Phoenix
    2024 Nemo mit The Code

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
oeffentlich